Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

05.12.15 Seite 1 Flüchtlinge in Bornheim Unterbringung und Betreuung Markus Schnapka.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "05.12.15 Seite 1 Flüchtlinge in Bornheim Unterbringung und Betreuung Markus Schnapka."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Flüchtlinge in Bornheim Unterbringung und Betreuung Markus Schnapka

2 Seite 2 Prognose Bornheim  Prognose Jahreswechsel: 860 Flüchtlinge plus x  Prognose März 2016: Flüchtlinge  Weitergehende Prognosen sind derzeit Spekulation und abhängig z.B. von  Witterung  Sicherheit/Unsicherheit der Fluchtwege  Änderung/Beibehalten des Asylrechts  Schließen/Öffnen der Grenzen Europas  Kriegsgeschehen und Naturkatastrophen  Solidarität/Egoismus der Aufnahmeländer unter- und zueinander

3 Seite 3 Derzeit geschaffen und genutzt: Wohnheime und Übergangswohnheime sowie Erntehelferunterkunft und Turnhalle für derzeit ( ) 709 Menschen. Als Übergang notwendig und unvermeidbar: Erntehelferunterkünfte (150 zusätzliche Plätze, 2. Riegel der Anlage im Dez. 2015, befristet bis Ende März 2016) Weitere Turnhallen können nicht ausgeschlossen werden (bis zu 300 Plätze, noch im Dez. 2015) Unterbringung und Betreuung

4 Seite 4 In Kürze: Weitere Übergangswohnheime in Brenig (32), Kardorf (40), Hersel (?), Hemmerich (22), Widdig (22) insges. ca. 116 Plätze in 2015/2016, 150 bei Überbelegung) Möglichst Aufgabe der Erntehelferanlagen (- 2x 150 Plätze) Im März Aufgabe der Turnhalle (- 150 Plätze) Mittelfristig: Wohnheime in Walberberg 50 und Bornheim 90 mit jew. –Plätzen (insges. ca. 140 Plätze in 2017) Geplant: 2 Wohnanlagen à 150, 200 oder 250 Plätze (Vergabe als Auftrag: 300, 400 oder 500 Plätze, Frühjahr 2016) Weitere Häuser und Wohnungen (x Plätze) Unterbringung und Betreuung

5 Seite 5 TerminFlüchtlingeUnterkünfte/Plätze Dez Am Ühlchen 300 Turnhalle 150 Wohnheime, etc 409 Gesamt 859 März Bisher 859 Zus. Turnhallen 300 Zus. Ü-Wohnheime 150 (bei Überbelegung) Aufgabe Turnhalle Aufgabe 1 Riegel Am Ühlchen Gesamt Delta- 491 Ausgleich durch Auftrag an Dritte, Häuser, Wohnungen, weitere Standorte

6 Seite 6 Aufwand und Erstattung Verstärkter Einsatz in Amt 5, Amt 6, VHS, Bundesfreiwilligendienst Kostenerstattung (ohne Abschreibung und Personal) 2014: zu ca. 50% 2015:ca. 90% (2,5 Mio € Aufwendungen) 2016hoffentlich 100% Pauschale Förderung pro Flüchtling ( € pro Jahr), Ergebnisevaluation vorgesehen. Ca. 33 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, überörtliche Kostenerstattung für die Hilfe nach § 89 d SGB VIII, Personalkostenpauschale für Fachkraft im Jugendamt Förderungen in Schulen und Kindergärten auf Antrag


Herunterladen ppt "05.12.15 Seite 1 Flüchtlinge in Bornheim Unterbringung und Betreuung Markus Schnapka."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen