Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Februar 2010 Konzept Gesunde Schule Willy-Brandt-GesamtschuleÜbach-Palenberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Februar 2010 Konzept Gesunde Schule Willy-Brandt-GesamtschuleÜbach-Palenberg."—  Präsentation transkript:

1 Februar 2010 Konzept Gesunde Schule Willy-Brandt-GesamtschuleÜbach-Palenberg

2 Persönlichkeitsbildung Gestaltung des Lebensraums Schule Gesunde Schule Schwerpunkte im Schulprogramm Sichere Schule

3 Biologische Grundlagen Entwicklungsphysiologische Schwerpunkte 9 Sexualaufklärung Nein zu Gewalt!Teamstärkung Sexualität Drogen- und Suchtprophylaxe AIDS-Prävention Homosexualität Stark gegen Drogen Teil II Jahresprojekte zur Persönlichkeitsbildung Jahresprojekte zur Persönlichkeitsbildung Anonyme Alkoholiker 8 AIDS-Hilfe AC, HS SCHLAU-Projekt 5 Frauenärztin 6 11er Training für 6er 7 Stark gegen Drogen Teil IAnonyme AlkoholikerDrogen- und Suchtprophylaxe

4 Projektwoche Oktober 2009 Gestaltung des Lebensraums Schule Workshop Schulumfeldgestaltung Schulinterne Fortbildung September 2009 Kultur und Schule - Landesprogramm 2008/09 Projektgruppe Willy-Brandt-Wandbild mit Antonio Nunez 2009/10 Projektgruppe Wandreliefs mit Antonio Nunez Projektgruppe Design mit Andreas Robertz Ergebnisse: Flurgestaltung Arbeitsbereiche in Fluren Bänke im Foyer Bänke auf dem Schulhof Mosaike an Eingangssäulen und in Fluren

5 Tagung der Arbeitsgruppe Gesunde Schule – Eltern, Schüler, Lehrer, Mensateam Teilnahme Projekt Be smart - Don t start Gesunde Schule Kartoffelfest im Herbst für die Jahrgangsstufe 5 Patenschaften der Jahrgangsstufe 5 für Schulgartenbeete Informationsveranstaltungen zur Gesunden Schule für Eltern, SV und Kollegium Zusammenarbeit mit den Krankenkassen (Sehtest, Gesundheitscheck) Jährliche Ereignisse:

6 2008 Netzwerk OPUS ist ausgelaufen März 2007 OPUS-Mitgliedschaft Geförderte Projekte Teamtraining für 11er Zukunftswerkstatt Dezember 2007 Geförderte Projekte Entspannung im Mittagsangebot Gewaltprävention Förderung von Sozialkompetenzen seit September 2009 Netzwerk BuG Netzwerk OPUS

7 GUT DRAUF – Schule Weg zur Zertifizierung Juni Schulung GUT DRAUF (2 Lehrerinnen) August 2007 Eintritt ins Netzwerk GUT DRAUF Dezember 2007 Ausschreibung /Besetzung einer Koordinationsstelle Gesunde Schule März Schulung GUT DRAUF (1 Lehrerin)

8 GUT DRAUF-Aktivitäten Ernährung Ernährung Bewegung Entspannung August 2009 Schülerfrühstück Oktober 2009 Beschluss Wassertrinken im Unterricht 2009 Willy ist GUT DRAUF Sommerfest 2009 Willy ist GUT DRAUF Infokasten zu GUT DRAUF: Tipps der Woche ab August 2009 Ausbildung Sportinstruktor Fitnessraum-Eröffnung Entspannungsangebote in den Mittagsstationen 2008 Gestaltung des Ruheraums Lehrer Umbau zum Schüler-Entspannungsraum Mai 2009 Umgestaltung des Kiosks Aufbau einer Saftbar Zahlreiche Mittagsstationen/ Arbeitsgemeinschaften Fitnessraum-Eröffnung Projektteilnahme Schulen in Bewegung

9 Preisträger 2009 Einführung eines Sicherheitspasses ab dem 2. Halbjahr 2009/10 für die 5. Klassen Sichere Schule Regelmäßige Sicherheitschecks durch Fachgruppen, Sicherheitsbeauftragten, Gefahrstoffbeauftragten und Schulleitung

10

11 Die nächsten Schritte 2010 Ausgestaltung des Entspannungsraumes für Schüler, des Foyers Kooperation mit dem Physiotherapeuten zur Lehrergesundheit Ruhezonen auf dem Schulhof Pflanzkübel im Flurbereich Lärmampel/Lärmprojekt Bewerbungen Fit für die Schule, Bewegungsfreudige Schule, Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule 2010


Herunterladen ppt "Februar 2010 Konzept Gesunde Schule Willy-Brandt-GesamtschuleÜbach-Palenberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen