Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informatik & Kommunikation (I&C) Sektion für Kommunikationssysteme (SSC) ssc.epfl.ch Fakultät für Informatik und Kommunikationssysteme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informatik & Kommunikation (I&C) Sektion für Kommunikationssysteme (SSC) ssc.epfl.ch Fakultät für Informatik und Kommunikationssysteme."—  Präsentation transkript:

1 Informatik & Kommunikation (I&C) Sektion für Kommunikationssysteme (SSC) ssc.epfl.ch Fakultät für Informatik und Kommunikationssysteme (I&C) ic.epfl.ch Prof. Sabine Süsstrunk LCAV/IC/EPFL 30. September 2005

2 Informatik & Kommunikation (I&C) Kommunikationssysteme sind überall Ein Gebiet mit brillanter Zukunft.

3 Informatik & Kommunikation (I&C) Warum Kommunikation an der EPFL? –International eines der besten Kommunikations- und Informatikstudium : Weltweit bekannt und anerkannt.

4 Informatik & Kommunikation (I&C) Kurzes Kurrikulum Und Kurse in: Human- und Sozialwissenschaften, Marketing, Finanzen, Recht. InformatikMathematik ElektrizitätPhysik Kommunikation Kodierung Informationstheorie Digitale Kommunikation Kryptographie und Security Netzwerke und –protokolle Distributed systems Signalverarbeitung

5 Informatik & Kommunikation (I&C) Studiengang Bachelor: –Grundlagen in Mathematik, Informatik, Physik und Elektrotechnik. –Einführung in die Kommunikationstechnik. Master: –Obligatorische Kurse in Kommunikationstechnik –Spezialisierungen in verschiedene Richtungen: SIGNAL PROCESSING THEORY AND PRACTICE NETWORKING AND MOBILITY BIOCOMPUTING INTERNET COMPUTING COMPUTER ENGINEERING INFORMATION AND COMMUNICATION SECURITY WIRELESS COMMUNICATIONS

6 Informatik & Kommunikation (I&C) Spezialisierung: Signalverarbeitung Bearbeitung von analogen und digitalen Signalen: Problemstellungen in: Bild / Video / Digitales Kino / Medizin Audio / Ton / Sprache Kommunikation

7 Informatik & Kommunikation (I&C) Anwendungen: Signalverarbeitung Von Stereo zu 5.1 Surround Sound GPS und Videodaten zur Bildanalyse Verarbeitung von Bilddaten für bessere Fotos Kodierung von Sensordaten unter Berückichtigung der Kommunikationskanäle

8 Informatik & Kommunikation (I&C) Spezialisierung: Bioinformatik Analyse und Simulation biologischer Systeme mit dem Computer: Modell erzeugen Simulation neue Erkenntnisse finden

9 Informatik & Kommunikation (I&C) Anwendungen: Bioinformatik Verstehen, wie das Gehirn lernt Immuno- Suppressoren besser dosieren Evolution eines Pathogens durch genetische Analyse vorhersagen Durch Erforschen von DNA Datenbanken AIDS Therapie besser kontrollieren

10 Informatik & Kommunikation (I&C) Spezialisierung: Kryptografie Datenschutz für digitale Information: Problemstellungen: Vertraulichkeit der Daten Authentisierung der Daten Datenintegrität und -vollständigkeit

11 Informatik & Kommunikation (I&C) Anwendungen: Kryptografie Handy: Geheimhaltung der Uebertragungen RFID: Datenschutz Fragen SSL: Verschlüsselung und Authentisierung Anmeldung: Datenschutz durch ein Passwort

12 Informatik & Kommunikation (I&C) Spezialisierung: Internet Computing Vernetzung führt zur Verteilung von Berechnungen und Daten auf viele Computer Problemstellungen: Synchronisierung und Konsistenz Fehlertoleranz Eigeninteresse Sicherheit

13 Informatik & Kommunikation (I&C) Anwendungen: Internet Computing Management von Kommunikations- netzwerken Weltweite Handels- und Finanztransaktionen Schutz vor Hackern und Missbrauch Mit P2P Systemen Musik austauschen

14 Informatik & Kommunikation (I&C) Spezialisierung: Computer Technik Computers sind nicht nur diese…Die meisten Computers sehen heute so aus… Problemstellungen: Herstellungskosten Komplexe Geraete schnell entwickeln Mehr Aufgaben mit weniger Energie erledigen Schnell und effizient Programieren

15 Informatik & Kommunikation (I&C) Anwendungen: Computer Technik Entwicklung eines Chips in 3 Monaten, der alle üblichen Audio- und Video- kodierungen lesen kann. Verbesserung der Handy Chiparchitektur, so das dieser nur 5 CHF kostet, inklusiv Bild- und Videoprozessoren. Entwicklung eines MP3 players, dessen Batterien für tausende Songs über hunderte von Stunden dauert

16 Informatik & Kommunikation (I&C) Warum Kommunikation an der EPFL? –International einer der besten Kommunikations- und Informatikstudium: Weltweit bekannt und anerkannt. –Internationales Studium: Bachelor in Französisch, Master in Englisch, internationale Studenten.

17 Informatik & Kommunikation (I&C) Woher kommen unsere StudentInnen? Deutschschweiz Französische Schweiz Andere Länder Tessin

18 Informatik & Kommunikation (I&C) Warum Kommunikation an der EPFL? –International einer der besten Kommunikations- und Informatikstudium: Weltweit bekannt und anerkannt. –Internationales Studium: Bachelor in Französisch, Master in Englisch, internationale Studenten. –Mobilität: Auslandjahr, Praktikum während des Studiums, Diplomarbeit in der Industrie oder an einer anderen Universität.

19 Informatik & Kommunikation (I&C) Mobilität und Praktika Im 3. Jahr Bachelor (oder 1. Jahr des Masters) können Studenten ein Jahr an einer anderen Universität studieren (Europa, Amerika, Japan) Im 2. Semester des Masters Studium können Studenten ein 6-monatiges, fakultatives Praktikum in der Industrie machen. Die Diplomarbeit kann an einer anderen Universität oder in der Industrie absolviert werden. Beispiel (2005): 79 Firmen und Universitäten in der Schweiz, Deutschland, England, Island, Tschechien, USA, Kanada, Indien, Singapur, Japan, Australien. Die Industriepraktiken helfen, um nach dem Studium interessante Arbeit zu finden.

20 Informatik & Kommunikation (I&C) Warum Kommunikation an der EPFL? –International einer der besten Kommunikations- und Informatikstudium: Weltweit bekannt und anerkannt. –Internationales Studium: Bachelor in Französisch, Master in Englisch, internationale Studenten. –Mobilität: Auslandjahr, Praktikum während des Studiums, Diplomarbeit in der Industrie oder an einer anderen Universität. –Jobs: Ueberall auf der Welt, und sicher.

21 Informatik & Kommunikation (I&C) Job Markt Quelle: NZZ am Sonntag, September 2005

22 Informatik & Kommunikation (I&C) Gerätehersteller: Logitech, Qualcomm, Nokia, Sony, Ericsson, Apple Telekom Firmen: Swisscom, Orange, Sunrise Berater: McKinsey, BCG, Accenture Security: Skyguide, Hewlett Packard, Illion Internet: Google, Yahoo Hochschulen: EPFL, ETHZ, Berkeley, MIT Forschungslabor : IBM, Lucent, Microsoft, AT&T Andere Möglichkeiten: Unternehmer, Marktforscher, Linienpilot, etc. Die Berufe

23 Informatik & Kommunikation (I&C) Warum Kommunikation an der EPFL? –International einer der besten Kommunikations- und Informatikstudium: Weltweit bekannt und anerkannt. –Internationales Studium: Bachelor in Französisch, Master in Englisch, internationale Studenten. –Mobilität: Auslandjahr, Praktikum während des Studiums, Diplomarbeit in der Industrie oder an einer anderen Universität. –Jobs: Ueberall auf der Welt, und sicher. –Lausanne: Eine der schönsten Regionen der Welt…

24 Informatik & Kommunikation (I&C) Leben in Lausanne…


Herunterladen ppt "Informatik & Kommunikation (I&C) Sektion für Kommunikationssysteme (SSC) ssc.epfl.ch Fakultät für Informatik und Kommunikationssysteme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen