Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Krankenpflegevereinigung. Agenda Sinn und Zweck Sinn und Zweck Aufnahme von Mitgliedern Aufnahme von Mitgliedern Verpflichtung Verpflichtung Unsere.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Krankenpflegevereinigung. Agenda Sinn und Zweck Sinn und Zweck Aufnahme von Mitgliedern Aufnahme von Mitgliedern Verpflichtung Verpflichtung Unsere."—  Präsentation transkript:

1 Die Krankenpflegevereinigung

2 Agenda Sinn und Zweck Sinn und Zweck Aufnahme von Mitgliedern Aufnahme von Mitgliedern Verpflichtung Verpflichtung Unsere Aufgaben Unsere Aufgaben Dienstkleidung Dienstkleidung Einige Bilder Einige Bilder

3 Sinn und Zweck Die Krankenpflegevereinigung (KPV) betreut während der Wallfahrt die hilfsbedürftigen und gesunden Pilger, welche der Verein Interdiözesane Lourdeswallfahrt Deutsche und Rätoromanische Schweiz nach Lourdes führt. Aus den Statuten der KPV

4 Aufnahme vom Mitgliedern In der Regel werden Helfer nach drei Dienstjahren vom Vorstand zur Mitgliedschaft eingeladen. Die Einladung wird nach dem vierten Dienstjahr wiederholt. Danach muss die Mitgliedschaft schriftlich beantragt werden. In der Regel werden Helfer nach drei Dienstjahren vom Vorstand zur Mitgliedschaft eingeladen. Die Einladung wird nach dem vierten Dienstjahr wiederholt. Danach muss die Mitgliedschaft schriftlich beantragt werden. Nach dem Eintritt in die Krankenpflegevereinigung werden den neuen Mitgliedern drei Dienstjahre angerechnet. Nach dem Eintritt in die Krankenpflegevereinigung werden den neuen Mitgliedern drei Dienstjahre angerechnet.

5 Verpflichtung Die Mitglieder der KPV sind sich durch ihre Weihe an Maria bewusst des gegebenen Gelöbnisses, der Verantwortung und der auferlegten Verpflichtungen für den Liebesdienst am Mitmenschen im Alltag.

6 Pflichten Die Mitglieder verpflichten sich, die ihnen zugewiesenen Dienste bereitwillig, pünktlich und zuverlässig zu leisten.

7 Unsere Aufgaben unterwegs Hilfeleistung beim Ein- & Aussteigen der Pilger Hilfeleistung beim Ein- & Aussteigen der Pilger Verpflegung der Pilger während der Fahrt Verpflegung der Pilger während der Fahrt Verteilung von Pilgerbüchern & Abzeichen Verteilung von Pilgerbüchern & Abzeichen Einsammeln von Resten, Abfällen und Flaschen Einsammeln von Resten, Abfällen und Flaschen Sauberkeit im ganzen Zug Sauberkeit im ganzen Zug Aufräumen des Zuges Aufräumen des Zuges Ein- & Ausladen von verschiedenen Materialien in Lourdes Ein- & Ausladen von verschiedenen Materialien in Lourdes

8 Unterwegs im Pilgerzug – Verpflegung der Pilger

9 Rollstuhl-Lager im Zug

10 Hilfeleistung beim Einsteigen in Olten

11 Unsere Dienste in Lourdes Kirchendienst Kirchendienst Platzdienst Platzdienst Pflege Pflege Speisesaal Speisesaal Bad Bad Nachtwache Nachtwache

12 Kirchendienst Rollstühle in der Kirche platzieren Priester begleiten bei der Kommunion

13 Platzdienst Die Kranken werden warm eingepackt und für die Gottesdienste bereit gestellt

14 Fach- und Hilfspersonal unterstützen sich gegenseitig Pflege

15 Speisesaal

16 Bad

17 Auch das können Dienste am Kranken sein Musizieren oder eine Ausfahrt in die Stadt zum Kaffee trinken

18 Dienstkleidung Unser Dienstanzug erfüllt den Zweck, dass wir in Lourdes einheitlich, gut erkennbar und sauber gegen Aussen auftreten können. Ferner schützt er uns gegen Unwetter bei unserer Arbeit mit den kranken Mitmenschen.

19 Dienstkleidung Männer Der Mann erhält eine Jacke, eine Hose und eine Krawatte. Er vervollständigt seine DK mit einem privaten hellblauen oder hellgrauen Hemd.

20 Dienstkleidung Frauen Die Frau erhält einen Mantel, einen Schleier und zwei Arbeitsschürzen. Sie vervollständigt ihre DK mit einem privaten dunklen Jupe oder dunkler Hose.

21 Dienstkleidung im Spital

22 Dienstkleidung Hier erkennt ihr die Unterschiede zwischen einem Mitglied der KPV und einer Helferin, welche eines der ersten drei Dienstjahren absolviert Hier erkennt ihr die Unterschiede zwischen einem Mitglied der KPV und einer Helferin, welche eines der ersten drei Dienstjahren absolviert

23 Einige Bilder

24 Unser Hauptarbeitsplatz in Lourdes – das Acceuil

25 Mitglieder der Krankenpflegevereinigung

26 Unterwegs mit der Vereinsfahne zum Eröffnungsgottesdienst in Lourdes

27 Eine kleine Delegation des KPV, welche zur Eröffnungsfeier des 150. Jahr Jubiläums nach Lourdes reiste

28 Auch das darf mal sein – gemütliche Runde im Salonwagen

29 Ehrendienst Ehrendienst

30 Sakramentsprozession mit Bischof Kurt Koch

31 Ich begleite eine Frau zum Bad

32 Vereinsfahne

33 Krankenpflegevereinigung Habt ihr noch Fragen


Herunterladen ppt "Die Krankenpflegevereinigung. Agenda Sinn und Zweck Sinn und Zweck Aufnahme von Mitgliedern Aufnahme von Mitgliedern Verpflichtung Verpflichtung Unsere."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen