Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von der Modellnutzung zum Modellieren Was der naturwissenschaftliche Unterricht vom Mathematikunterricht gelernt hat Dr. Lutz Stäudel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von der Modellnutzung zum Modellieren Was der naturwissenschaftliche Unterricht vom Mathematikunterricht gelernt hat Dr. Lutz Stäudel."—  Präsentation transkript:

1 Von der Modellnutzung zum Modellieren Was der naturwissenschaftliche Unterricht vom Mathematikunterricht gelernt hat Dr. Lutz Stäudel

2 oder nw/2012_Bochum.html nw/2012_Bochum.html Die ppt-Datei sowie ergänzende Materialien finden Sie ab Freitag Mittag ( ) unter folgendem Link zum Abruf:

3 Was Sie erwartet Ein Blick auf den Mathematik-Unterricht SINUS – Bildungsstandards – Beispielaufgabe – Modellierungskreislauf Modellieren in den Bildungsstandards der naturwissenschaftlichen Fächer Ein erstes Beispiel Roh oder gekocht? Das Beispiel Wasserstrahl Rutherford – rückwärts betrachtet System modellieren: Der Regenwald Modellieren als didaktische Herausforderung und schließlich ein kleines Experiment Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

4 Bildungsstandards Mathematik Die Schülerinnen und Schüler sollen im Stande sein, mathematisch zu modellieren (K 3) Dazu gehört: den Bereich oder die Situation, die modelliert werden soll, in mathematische Begriffe, Strukturen und Relationen übersetzen, in dem jeweiligen mathematischen Modell arbeiten, Ergebnisse in dem entsprechenden Bereich oder der entsprechenden Situation interpretieren und prüfen Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

5 Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Wie viele Liter Luft enthält der Ballon ungefähr?

6 Die mathematische Brille aufsetzen (W. Blum) Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

7 Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

8 Der sog. Modellierungskreislauf Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Blum, W./ Leiß, D. (2005): Modellieren im Unterricht mit der Tanken-Aufgabe. In: mathematik lehren, Heft 128, S

9 Modellieren ! (1)Was genau ist die Frage? (2)Berechnung eines (regelmäßigen) Körpers ! (3)Welche Instrumente könnten geeignet sein? (4)Welcher Körper passt? -> Kugel, Quader, … Wie können wir ihn berechnen? -> Maßstab (5)Numerischer Wert = Liter? (6)Wie lautet das Ergebnis? (7)Ist es sinnvoll? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

10 Bildungsstandards der naturwiss. Fächer Die Schülerinnen und Schüler sollen im Stande sein, geeignete Modelle zu nutzen um naturwissenschaftliche Fragestellungen zu bearbeiten, gewonnene Erkenntnisse mit bereits geläufigen Konzepten, Modellen und Theorien zu verknüpfen, Ergebnisse naturwissenschaftlichen Arbeitens vor dem Hintergrund … der zugrunde gelegten Modellvorstellung zu prüfen Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Beschrieben sind Kompetenzen! Es geht um den aktiven Umgang!

11 Was kann Modellieren in den naturwissenschaftlichen Fächern bedeuten? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig z.B. Modelle entwickeln? z.B. einen Modellversuch entwerfen? z.B. ein Modell abwandeln? z.B. ein Phänomen begrifflich fassen? z.B. einen funktionalen Zusammenhang visualisieren?

12 Roh oder gekocht? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Ein realitätsnaher Kontext Wetten, dass ich ein rohes Ei von einem gekochten unterscheiden kann, ohne es aufzuschlagen? Till versetzt zwei Eier auf dem Küchentisch in Drehung und deutet am Ende stolz auf eines davon: Das hier ist das rohe Ei! Chiara schüttelt den Kopf, Du kannst mir viel erzählen! Es könnte doch ebenso das andere sein, oder? Du hast doch gesehen, dass sich das eine viel länger weitergedreht hat, als das andere! Damit kann ich sie unterscheiden!, sagt Till. Kann schon sein, meint Chiara, aber welches ist denn welches? Das ist mein Geheimnis! Chiara ärgert sich über ihren Bruder. Sie denkt nach und hat bald eine tolle Idee. Aus ihrem Zimmer holt sie zwei Plastik-Eier, die einmal in Überraschungseiern steckten. Wetten, ich finde in einer Stunde heraus, was was ist? Till ist jetzt auch nachdenklich, wie wird seine Schwester das wohl anfangen?

13 Roh oder gekocht? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Die Aufgabe Chiara will mit den beiden Plastik-Eiern ein Experiment durchführen, mit dem sie klären kann, wie sich ein gekochtes Ei beim Drehen verhält und wie ein rohes. Wie geht sie vermutlich vor? Beschreibt das Experiment mit den Eiern. Wie könnt ihr vom Ausgang des Experiments wieder auf die beiden Eier schließen?

14 Roh oder gekocht? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Die Schritte zur Lösung Was genau … Ein Modellexperiment Was muss abgebildet werden? (Inneres fest bzw. flüssig) Wie wird das erreicht? Wasser / Eis (oder auch Knetmasse) Lässt sich eine Aussage treffen? Praktisch durchführen Aussage kontrollieren (ggf. zwei Eier aufschlagen) Eine reales Phänomen mittels eines Real- Modells aufklären

15 Eier und andere Gegenstände der Naturwissenschaften Eier kann man anfassen, kochen, aufschlagen (und essen) Die Aussage des Real- Modells kann so praktisch überprüft werden Viele (wenn nicht die meisten) Objekte der Naturwissenschaften sind nicht unmittelbar (der Beobachtung) zugänglich. Modelle müssen durch konsistente Aussagen ihre Berechtigung zeigen Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

16 Dr. Lutz Stäudel * Leipzig … macht einen Bogen

17 Dr. Lutz Stäudel * Leipzig … macht einen Bogen Modellierung über einen praktisch- gedanklichen Umweg: Elementarmagnete scheinen begrifflich bzw. der gedank- lichen Vorstellung leichter zugänglich zu sein. Ein analoges Modell als Hilfe zur Modellierung anbieten auch

18 Strukturen erkennen Strategien erlernen Inhaltlich: Wechselwirkungen Ähnlichkeiten bei der Modellierung Variation de Betrachtung Herausstellen der Unterschiede Wenn möglich auf weitere Beispiele übertragen Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

19 Modellnutzung in der Realität am Beispiel Chemie-/Physik-Unterricht vorwiegend rezeptiv es gibt viele fertige Modelle zumeist werden Modelle in stets gleicher Weise genutzt einige Modelle werden lediglich als historisches Ergebnis eingeführt konkurrierende Modelle gelten als verwirrend Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

20 Rutherford – hin und zurück Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

21 Rutherford – hin und zurück Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Eine Modellierung rekonstruieren

22 -> Experiment und Modellierung Erkenntnisgewinnung Jedem Experiment geht eine Modellierung voraus Noch einmal Bildungsstandards: geeignete Modell(ierungen) nutzen um naturwissenschaftliche Fragestellungen zu bearbeiten, gewonnene Erkenntnisse mit bereits geläufigen Konzepten, Modellen und Theorien zu verknüpfen, Ergebnisse vor dem Hintergrund … der zugrunde gelegten Modellvorstellung zu prüfen. -> Theorien sind Modellierungen der Realität Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

23 Nur in Gedanken Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Grüne Lunge Regenwald? Der tropische Regenwald wird oft als Grüne Lunge der Erde bezeichnet. Das legt die Vermutung nahe, dass er mehr Sauerstoff produziert als verbraucht. Aber ist das wirklich so? Auf dem Weg zur Modellierung - Was ist der Kern der Frage? - Was wissen wir? Z.B. RW als Mangelbiotop - Wie können wir das System naturwissenschaftlich beschreiben? - Welche Größen sind im Spiel? - Welche Größen lassen sich kontrollieren?

24 Tropischer Regenwald Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Für [Biomasse] = const. folgt [O 2 ] = const.

25 Nur in Gedanken Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Ein System modellieren

26 Systeme modellieren - Prozesse modellieren Beispiele: Treibhauseffekt Blue Bottle – Experiment Fotosynthese (Priestley-Experiment) Bluterkrankheit und die Thora Kreidechromatographie Nahrungsbausteine / Verdauung Flug der Honigbienen Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

27 Modellieren - eine didaktische Herausforderung (I) Schülerinnen und Schüler können nicht die historischen Erkenntnisschritte und deren Ergebnisse im Schnelldurchlauf nacherfinden! Mit Unterstützung der Lehrkraft können sie aber Teilschritte aktiv nachvollziehen, Theorieentwicklungen rekonstruieren … Dazu eignen sich z.B. komplexe Aufgaben und dazu zur Verfügung gestellte Hilfen Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

28 Modellieren - eine didaktische Herausforderung (I) Auch Hilfensysteme haben Vorläufer im Mathematik-Unterricht Für die naturwissenschaftlichen Fächer erstmals aufbereitet durch J. Leisen Vielfalt methodischer Varianten Empirische Belege der Wirksamkeit (siehe Als Beispiel Hilfen zu Roh oder gekocht? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

29 Roh oder gekocht? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Hilfe 1 Erklärt euch gegenseitig, wie ihr die Aufgabe verstanden habt und besprecht, was euch noch unklar ist. Hilfe 2 Überlegt, wodurch sich ein rohes Ei von einem gekochten Ei hauptsächlich unterscheidet! Antwort 2 In einem rohen Ei ist das Innere flüssig, genau genommen zähflüssig. Das Innere bei einem gekochten Ei ist eine feste Masse. Hilfe 3 Überlegt, wie ihr mit Hilfe der Plastik-Eier die Eigenschaften des rohen und des gekochten Eis nachbauen könnt! Was braucht ihr außerdem? Antwort 3 Wenn wir ein Plastik-Ei mit Wasser füllen, ist das so ähnlich wie bei einem rohen Ei. Wenn wir in das zweite Plastik-Ei etwas Festes einfüllen, dann ähnelt das dem gekochten Ei. Hilfe 4 Ihr wisst, dass Wasser auch fest werden kann. Antwort 4 Wir können also beide Plastik-Eier mit Wasser füllen und das eine dann in das Gefrierfach legen. Wenn das Wasser gefroren ist, haben wir ganz ähnliche Verhältnisse wie beim gekochten Ei.

30 Roh oder gekocht? Dr. Lutz Stäudel * Leipzig Und jetzt die Probe ob … Antwort 5 Wir füllen beide Plastik-Eier mit Wasser, legen eines ins Gefrierfach bis alles Wasser fest geworden ist. Dann legen wir beide Eier auf den Tisch und drehen sie einmal kräftig. Das Ei mit dem Eis darin wird sich so verhalten wie das gekochte Ei, das mit dem flüssigen Wasser wie das rohe Ei. Mit diesen Beobachtungen können wir dann entscheiden, welches Ei roh und welches gekocht ist.

31 Modellieren - eine didaktische Herausforderung (II) Metakommunikation ! Was ihr gemacht habt, ist …. Reichweite thematisieren Mögliche Varianten Helfen beim Einordnen in die Facetten naturwissenschaftlichen Arbeitens Helfen beim Bewusst-werden zunehmenden Kompetenzaufbaus Dr. Lutz Stäudel * Leipzig

32 Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Lutz Stäudel * Leipzig


Herunterladen ppt "Von der Modellnutzung zum Modellieren Was der naturwissenschaftliche Unterricht vom Mathematikunterricht gelernt hat Dr. Lutz Stäudel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen