Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die EDV und damit verbundene Gefahren DATENSCHUTZ.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die EDV und damit verbundene Gefahren DATENSCHUTZ."—  Präsentation transkript:

1 Die EDV und damit verbundene Gefahren DATENSCHUTZ

2 Schutz im EDV-Bereich Schutz der geistigen Leistung Schutz vor... missbräuchlicher Nutzung unberechtigter Nutzung Verfälschung von Daten und Programmen Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

3 Schutz im EDV-Bereich Schutz der geistigen Leistung Schutz vor... missbräuchlicher Nutzung unberechtigter Nutzung Verfälschung von Daten und Programmen Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

4 Schutz im EDV-Bereich Schutz der geistigen Leistung Schutz personen- bezogener Daten Schutz vor... Einsichtnahme in geschützte Daten unberechtigter Nutzung Verfälschung von Daten und Programmen Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

5 Schutz im EDV-Bereich Schutz der geistigen Leistung Schutz personen- bezogener Daten Schutz vor... Einsichtnahme in geschützte Daten unberechtigter Nutzung Verfälschung von Daten und Programmen Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

6 Schutz des EDV-Bereichs Schutz... ordnungsgemäßer Programmabläufe vor Zerstörung, Verlust oder Verfälschung von Daten und Programmen der DV-Anlagen und Nebeneinrichtungen Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

7 Schutz im EDV-Bereich Betriebsgelände, Gebäude, Räume Schutzobjekte Hardware: DV-Anlagen Peripherie Software: Programme Dokumentation Daten: Dateien Datenträger Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

8 Schutz im EDV-Bereich menschliche Handlungen absichtlich: Terrorakte, Sabotage, Viren, Missbrauch Schutzobjekte menschliche Handlungen unabsichtlich: Bedienungs- und Program- mierfehler Katastrophen: Feuer, Wasser, Blitz, Erdbeben; technische Störungen: Stromausfall, Defekte, Leistungsstörungen Schutzobjekte Gefahren Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

9 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom Erheben, Speichern, Übermitteln, Ändern und Löschen......ist nur zulässig, wenn......es das Gesetz erlaubt oder der Betroffene zustimmt (Vertrag). Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

10 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom Zugangs- kontrolle für Benutzer Abgangs- kontrolle für Daten Speicher- kontrolle für die Eingabe Benutzerkontrolle für die Zugriffs- berechtigten Transport- kontrolle Organisa- tions- kontrolle Zugriffs- kontrolle Übermittlungs- kontrolle Auftragskontrolle i.S.v. Überprüfung der Auftragskonformität Eingabe- kontrolle Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom Besondere Vorschriften gelten für: Behörden: Benachrichtigung bei erstmaliger Speicherung; Auskunftspflicht (evtl. gebührenpflichtig); Recht auf Berichtigung (bei falschen Daten im Datensatz); Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. nicht erforderlicher oder unzulässiger Daten; Datenschutzbeauftragter; keine Weitergabe an öffentliche Institutionen; Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

12 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom Besondere Vorschriften gelten für: Nicht öffentliche Stellen: Nur aufgrund eines Vertragsverhältnisses ist die zur Abwicklung des Vertrages erforderliche oder die vereinbarte Speicherung, Übermittlung und Veränderung von Daten zulässig. Bei mehr als fünf Beschäftigten muss ein Datenschutzbeauftragter bestimmt werden. Ansonsten gelten bezüglich Berichtigung, Löschung und Auskunft die gleichen Bestimmungen wie für Behörden. Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz

13 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom Nicht geschützt sind: Name, Titel, Geburtsdatum, Beruf-, Branchen oder Geschäftsbezeichnung, Anschrift und Rufnummer; Wirtschafts- informatik 12. Klasse Datenschutz


Herunterladen ppt "Die EDV und damit verbundene Gefahren DATENSCHUTZ."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen