Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Datenschutz-Unterweisung 1 Meldepflicht (§ 4d BDSG) Vor der Inbetriebnahme sind neue Verfahren dem Datenschutzbeauftragten zu melden.melden Der Datenschutzbeauftragte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Datenschutz-Unterweisung 1 Meldepflicht (§ 4d BDSG) Vor der Inbetriebnahme sind neue Verfahren dem Datenschutzbeauftragten zu melden.melden Der Datenschutzbeauftragte."—  Präsentation transkript:

1 Datenschutz-Unterweisung 1 Meldepflicht (§ 4d BDSG) Vor der Inbetriebnahme sind neue Verfahren dem Datenschutzbeauftragten zu melden.melden Der Datenschutzbeauftragte prüft dann, ob dieses neue Verfahren zulässig ist, und führt ggf. die gesetzlich erforderliche Vorabkontrolle durch.

2 Datenschutz-Unterweisung 2 Technische und organisatorische Maßnahmen Anlage zu § 9 BDSG Satz 1 Zutrittskontrolle Zugangskontrolle Zugriffskontrolle Weitergabekontrolle Eingabekontrolle Auftragskontrolle Verfügbarkeitskontrolle Getrennte Verarbeitung/Zweckbindung

3 Datenschutz-Unterweisung 3 Praktizierter Datenschutz im Büroalltag Microsoft-Office-Dokumente verraten mehr, als Sie glauben! Microsoft-Office-Dokumente enthalten viele versteckte Informationen. Die Geschwätzigkeit solcher Dokumente ist gefährlich. nicht an Betriebsfremde/Kunden versenden besser in sicheres Format wie z.B. PDF umwandeln

4 Datenschutz-Unterweisung 4 Test 2 Welche Daten sind besonders sensible Daten im Sinne des BDSG? a) Geburtsort b) Gewerkschaftszugehörigkeit c) Konfessionszugehörigkeit d) Sinti e) Diätwunsch, z.B. vegetarisch Antworten


Herunterladen ppt "Datenschutz-Unterweisung 1 Meldepflicht (§ 4d BDSG) Vor der Inbetriebnahme sind neue Verfahren dem Datenschutzbeauftragten zu melden.melden Der Datenschutzbeauftragte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen