Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 www.2-g.de. 2 2G Energy AG Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek Christian Grotholt Vorstandsvorsitzender Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek 2G.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 www.2-g.de. 2 2G Energy AG Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek Christian Grotholt Vorstandsvorsitzender Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek 2G."—  Präsentation transkript:

1 1 www.2-g.de

2 2 2G Energy AG Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek Christian Grotholt Vorstandsvorsitzender Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek 2G Energy AG

3 3 www.2-g.de Agenda

4 4 www.2-g.de Agenda

5 5 www.2-g.de Meilensteine technischer Evolution IndustrialisierungDigitalisierung Dezentralisierung der Energieerzeugung Markttreiber

6 6 www.2-g.de Die Energiewende Abkehr von Großkraftwerken und Atomkraft… …hin zu einer sicheren Stromversorgung durch erneuerbare Energien… …flankiert durch KWK-Anlagen, die auch fossile Brennstoffe hocheffizient nutzen können. Markttreiber

7 7 www.2-g.de National – Erdgas: Das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) Höhe der Zuschläge für Neuanlagen nach §7 KWKG 2009 / Änderungen nach §7 KWKG 2012 Markttreiber

8 8 www.2-g.de National – Erdgas: Beispiel Stromgestehungskosten für eine KWK-Anlage Gas Brennstoffleistung x Gaspreis = Brennstoffkosten je Stunde Strom Wärme Th. Leistung x Wärmewert = Wärmewert je Stunde Brennstoffkosten/Std – Wärmewert/Std Elektr. Leistung = Stromkosten je Stunde Stromkosten + Anschaffungskosten + Wartungskosten = Summe - KWK Zuschlag = Stromgestehungskosten ROI:< 3 Jahre Bei angenommener Verdopplung des Gaspreises: ROI:< 4 Jahre Markttreiber

9 9 www.2-g.de National – Biogas EEG 2012 als Signal zum Umdenken der Bundesregierung (Direktvermarktung, Flexibilitätsprämie etc.) Versorgungssicherheit durch Ausgleich der Volatilität von Wind- und Sonnenenergie Zusammenschluss zu virtuellen Kraftwerken durch neue Datenfernübertragungsmöglichkeiten Hoher Kundennutzen durch hohe Effizienz und hohe Verfügbarkeit BHKW übernimmt mehr Managementaufgaben für Stabilität des Netzes Markttreiber

10 10 www.2-g.de National – Biogas: Beispiel Stromgestehungskosten für Biogasanlage Investitionskosten Biogasanlagen (250 kW elektrisch):ca. 1.000.000 Annuität über 10 Jahre (Zinssatz 5%):ca. 129.500 p.a. Laufzeit:ca. 8.100 h/a Kosten Maissilage:ca. 9,5 ct/kWh Wartungskosten:ca. 2,0 ct/kWh Anschaffungskosten:ca. 6,0 ct/kWh - Wärmegutschriftca. 2,0 ct/kWh Stromgestehungskosten: ca. 15,5 ct/kWh (ohne EEG Vergütung). 30% 70% kombiniert: ca. 9,5 ct/kwh ca. 15,5 ct/kWhca. 6 - 8 ct/kWh Markttreiber

11 11 www.2-g.de International Hohe Schiefergasvorkommen sichern voraussichtlich auch in Zukunft günstiges Erdgas Spark Spread macht BHKW Betrieb noch wirtschaftlicher Marode Netze Veraltete Kraftwerksstrukturen Abfallbehandlung: Allein in Europa landen jährlich ca. 150 Millionen Tonnen biologische Reststoffe im Müll -> entspricht ca. 36 TWh Strom p.a. -> entspricht ca. 6% des deutschen Strombedarfs Spark Spread Markttreiber

12 12 www.2-g.de Agenda

13 13 www.2-g.de Technologie Modell des bisherigen Erfolgs Die Kraft-Wärme-Kopplung 2G Team 2G Netzwerk Börsen- notierung Warum 2G?

14 14 www.2-g.de Technologie- führerschaft 2G eigenes Netzwerk Modell des zukünftigen Erfolgs Konzernstrukturen, Prozessabläufe, Mitarbeiterqualifikation Die Kraft-Wärme-Kopplung Warum 2G?

15 15 www.2-g.de 1995 – 2004 2004 – 2007 2007 – 2011 2011 Strategische Ausrichtung - 2G im Wandel Gesamtheit der Unternehmens- kennzahlen Gründungsphase Bildung technisches Basis Know-How Erfahrungen sammeln Networking im deutschen Biogasmarkt (regional) Produktion und Installation erster Erdgasprodukte Networking im deutschen Biogasmarkt (überregional) Erste Auslandsaufträge Beginn der Optimierung von Gasmotoren Erarbeitung der Technologie- führerschaft Ausbau des intern. Netzwerks und Gründung diverser Töchter Ausbau des Erdgasnetzwerks in D Etablierung von Konzernstrukturen Konkretes Mitwirken bei der Umsetzung der Energiewende durch 2G Hightech-Lösungen Weltweit steigende Nachfrage nach KWK-Produkten kann mittels 2G Netzwerk bedient werden Warum 2G?

16 16 www.2-g.de 100%90%80%90%100% 49% 2G Energietechnik GmbH 2G Home GmbH2G Drives GmbH2G Solutions of Cogeneration S.L. 2G Italia Srl2G Energy Ltd.2G Polska Sp. z o.o. 2G Manufacturing Inc. 2G Cenergy Power Systems Technologies Inc. Gründung: 1995Gründung: 1999Gründung: 2010Gründung: 2008Gründung: 2011 Gründung: 2012Gründung: 2009 Überblick Warum 2G?

17 17 www.2-g.de Dezentrales Vertriebs- und Servicenetzwerk in Deutschland Ansprechpartner vor Ort Serviceeinsätze werden von der Leitzentrale in Heek koordiniert (24h Erreichbarkeit) Personal, das zu 100% auf KWK-Anlagen geschult ist Servicemonteure deutschlandweit stationiert, dadurch kurze Reaktionszeiten und schnelle Anfahrtswege Mehr als 100 Servicefahrzeuge im Einsatz: Rollende Servicestationen Warum 2G?

18 18 www.2-g.de Weltweite Präsenz - 2G Anlagen in 20 Ländern Warum 2G?

19 19 www.2-g.de Zielmärkte Warum 2G? Europa Deutschland Türkei Italien Russland Spanien Frankreich Großbritannien Tschechien Lettland Polen Nordamerika USA Kanada Asien Japan

20 20 www.2-g.de Von der Entwicklung bis zur Marktreife 15 Ingenieure und Techniker sichern langfristig die Technologieführerschaft Warum 2G?

21 21 www.2-g.de 2G Portfolio Warum 2G?

22 22 www.2-g.de (C-Serie) Technische Neuerungen – C-Serie Optimierung des Rahmens und der Software Geringere Abmessungen Unterverteilung vorm Generator Innovatives Design für weitere Erdgasmarkterschließung Modularer Aufbau Vereinfachung der Montage / Demontage einzelner Komponenten Qualitätsmanagement im Service durch Autorisierungsgrade (B-Serie) Warum 2G?

23 23 www.2-g.de Technische Neuerungen - agenitor 406 250 kW elektrische Leistung bis zu 42,5% elektrischer Wirkungsgrad Stahlkolben / 4-Ventiltechnologie / Langer Hub Die ersten Anlagen laufen erfolgreich auf dem Teststand und in Feldversuchen In 2012 soll die erste Kleinserie installiert sein Serienreife 2013 Neues KWKG spielt in die Karten Warum 2G?

24 24 www.2-g.de Technische Neuerungen - G-Box 20 Ziel: Entwicklung einer eigenen 20 kW Anlage im Erdgasbereich Konzept ähnlich der bereits am Markt etablierten G-Box 50 Downscaling Erste Testanlage bereits erfolgreich in Betrieb Großes Potential durch Zusammenschaltung vieler Kleinanlagen zu virtuellen Kraftwerken Warum 2G?

25 25 www.2-g.de Fundament für zukünftigen Erfolg Warum 2G?

26 26 www.2-g.de Qualität der Mitarbeiter – People Development Ausbildung mit rotierendem System für alle Ausbildungsberufe 30 Auszubildende Schulungsmaßnahmen für Facharbeiter und Servicetechniker Sprachkurse ERP Schulungen Enge Zusammenarbeit mit Universitäten Verstärkte überregionale Wahrnehmung von 2G als Arbeitgeber Austausch von Mitarbeitern zwischen den weltweiten Unternehmenstöchtern Warum 2G?

27 27 www.2-g.de Qualität der Arbeitsleistung – Teambildung in der Fertigung FLACHE HIERARCHIEN AUSSCHÖPFEN VON MITARBEITER- POTENTIALEN WISSENS- UND ERFAHRUNGS- AUSTAUSCH LEISTUNGS- STEIGERUNG HOHE IDENTIFIKATION MOTIVATION DIREKTER INFORMATIONS- AUSTAUSCH Warum 2G?

28 28 www.2-g.de Qualität der Organisation – Teambildung bereichsübergreifend VERTRIEB SERVICE PROJEKT MANAGEMENT Warum 2G?

29 29 www.2-g.de Qualität der Organisation – zentrale Administration aus Heek Sicherheit und Kosteneffizienz Warum 2G?

30 30 www.2-g.de Agenda

31 31 www.2-g.de Umsatz / Gewinn / Mitarbeiter Zahlen und Daten

32 32 www.2-g.de Unternehmenskennzahlen Zahlen und Daten

33 33 www.2-g.de Umsatz in Mio. Euro Umsatzentwicklung seit 2007 Zahlen und Daten

34 34 www.2-g.de Umsatz in Mio. Euro Entwicklung EBIT seit 2007 Zahlen und Daten

35 35 www.2-g.de Umsatzentwicklung nach Quartalen: 2010 / 2011 / 2012 Umsatz in Mio. Euro 2010 2011 2012 Zahlen und Daten

36 36 www.2-g.de Umsatz und EBIT Marge: 1. Halbjahr 2011 vs. 1. Halbjahr 2012 Zahlen und Daten

37 37 www.2-g.de Aktionärsstruktur Grundkapital: 4.430.000 EUR Zahlen und Daten

38 38 www.2-g.de In % Zahlen und Daten Kursverlauf

39 39 www.2-g.de Agenda

40 40 www.2-g.de Die Energiewende ist beschlossen Anteil der KWK wird in den nächsten Jahren zunehmen Hocheffiziente Technologie und politischer Rahmen ermöglichen schnelle Amortisation von KWK Anlagen Bedarfsgerechte Einspeisung immer wichtiger Deutschland als Vorreiter für globales Umdenken 2G Geräte fördern erheblich die Umweltverträglichkeit, die Wirtschaftlichkeit und die Versorgungssicherheit der Energiewende; national wie international KWK trägt entscheidend zur Energieversorgung der Zukunft bei Ausblick

41 41 www.2-g.de Verhältnis Absatzzahlen Biogas / Erdgas Ausblick 2011 (Gesamt): 85% Biogas 15% Erdgas Auftragseingang 2012 (bis 23.08.) 60% Biogas 40% Erdgas

42 42 www.2-g.de 2011 (Gesamt): 90% Deutschland 10% Ausland Umsatz und Auftragsbestand: National / International (2011 vs. 2012) Auftragsbestand (zum 23.08.2012) 46% Deutschland 54% Ausland Ausblick

43 43 www.2-g.de Ausblick 2012 / 2013 Geplante Serieneinführungen: G-Box 20, agenitor 406 Aufnahme der Produktion in der Kapazitätserweiterung am Standort Heek Weltweiter Ausbau des dezentralen Netzwerkes (Service und Vertrieb) Weiterer Motorenteststand Überproportionales Profitieren am weltweiten KWK-Markt Weitere Etablierung als Marke Ausblick

44 44 www.2-g.de Geplante Verdopplung der Absatzzahlen bis 2015 Anzahl Verkaufte Anlagen Ausblick Kapazität Gepl. Kap. Absatz

45 45 www.2-g.de Herzlichen Dank für Ihr Interesse! 2G Energy AG Benzstraße 3 · 48619 Heek Tel.: +49 (0) 2568 9347 0 Fax: +49 (0) 2568 9347 15 Mail:info@2-g.de Internet:www.2-g.de


Herunterladen ppt "1 www.2-g.de. 2 2G Energy AG Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek Christian Grotholt Vorstandsvorsitzender Hauptversammlung 2012 28.08.2012, Heek 2G."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen