Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HCI Deepsea Oil Explorer Auf der Suche nach dem Gold der Meere.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HCI Deepsea Oil Explorer Auf der Suche nach dem Gold der Meere."—  Präsentation transkript:

1 HCI Deepsea Oil Explorer Auf der Suche nach dem Gold der Meere

2 2 Warum in eine Suchplattform investieren? Ohne Öl läuft wenig … 97 % aller Produkte, die uns umgeben, bestehen zu Teilen aus Erdöl

3 3 Warum in eine Suchplattform investieren? Die Nachfrage Steigende Nachfrage vom ersten Tag an!

4 4 Nachfragesteigerung durch globalen Wandel Deutsch- land BrasilienChinaIndienUSA Rohölverbrauch pro Kopf Barrel Nachholpotenzial ist enorm … Quellen: DekaBank, Eni

5 5 Warum in eine Suchplattform investieren? Warum lohnt sich eine Investition Energiebedarf steigt Nachfrage entwickelt sich positiv Weiterentwickelte Tiefseetechnik Alternativen begrenzt Hohe Rentabilität

6 6 Ausschüttungen Ausschüttung / VerkaufserlöseEinzahlung Ca. 328 % Gesamtausschüttungen (inkl. Verkaufserlöse) 139,4 % 9,4 % Verkauf ,0 % % 16 % 17,5 %17 % 13* % 21 % 20 % *) Anteilig für das Jahr 2024

7 7 Inter-Company Agreements Verkaufsprospekt S. 72 Vor dem Hintergrund der dargestellten quotalen Beteiligungsverhältnisse wurden sämtliche Verträge unter dem wirtschaftlich übergeordneten Ziel erstellt, dass die Beteiligungsgesellschaft hinsichtlich der Ausschüttungen der niederländischen Gesellschaften (Coöperatie und Delbras B. V.) an ihre jeweiligen Gesellschafter gegenüber den mehrheitlich beteiligten Gesellschaften bevorrechtigt ist

8 8 Inter-Company Agreements Verkaufsprospekt S. 72 Vereinfachte Anspruchsreihenfolge auf die Chartererträge feststellen: Nach Bedienung der im Darlehensvertrag geregelten Bankansprüche steht der Beteiligungsgesellschaft während der Erstcharter jährlich eine Vorzugsdivi- dende in Höhe von 20,665 Mio. USD zu

9 9 Inter-Company Agreements Verkaufsprospekt S. 72 Sollte die Beteiligungsgesellschaft in den ersten sieben Jahren nicht die Dividenden erhalten haben, auf die Anspruch bestand, hat sie anschließend Anspruch auf die Ausschüttung der Differenz Nach Erfüllung dieser Ansprüche erhält die Beteiligungsgesellschaft den jeweils größeren Wert aus (1.) der Vorzugs- dividende in Höhe von 20,665 Mio. USD oder (2.) 50 % der Erträge der Coöperatie

10 10 Verkaufs des Oil Rigs Verkaufsprospekt S. 75 Kann die Geschäftsführung, wenn der Chartervertrag abläuft oder gekündigt wurde, keinen einstimmigen Beschluss über den Verkauf oder die Vercharterung des Oil Rig an einen Dritten fassen, kann die Beteiligungsgesellschaft Delba S. A. den Verkauf des Oil Rig an einen Dritten schriftlich vorschlagen Sollte Delba S. A. das Oil Rig erwerben wollen, wird ihr ein Vorkaufsrecht zum höchsten angebotenen Preis eingeräumt

11 11 Verkaufs des Oil Rigs Verkaufsprospekt S. 75 Für den Fall, dass Delba S. A. den Verkaufswunsch nicht akzeptiert, ist die Beteiligungsgesellschaft berechtigt, der Delba S. A. eine wirtschaftliche Beteiligung an der Coöperatie für 377,6 Mio. USD anzubieten (Membership Sale Notice) Sollte Delba S. A. diese Möglichkeit nicht in Anspruch nehmen, gilt die Zustimmung …. zum Verkauf als erteilt. In diesem Fall gilt das Vorkaufsrecht für Delba S.A. jedoch nicht. Ca. 175% steuerfreier Verkaufserlös + 65,8 (7 x 9,4) = 240,8% Nach Steuern ,5 = 221,5% in 7 Jahren

12 12 Kalkulierter Veräußerungserlös Verkaufsprospekt S. 12 In der Prognoserechnung wird die Veräußerung der Anteile an der Delba Drilling International Coöperatie U. A. durch die Beteiligungsgesellschaft Deepsea Oil Explorer GmbH & Co. KG im Jahr 2024 abgebildet Dabei wurde mit einem Veräußerungserlös in Höhe von 312,419 Mio. USD kalkuliert Dieser Verkaufspreis entspricht 60 % der Anschaffungskosten (520,698 Mio. USD) 48 % - Wertgutachten 650 Mio. USD

13 13 Gebrauchtpreise Zum Beispiel: Halbtaucher-Erkundgsplattform Vildkat Explorer 35 Mio. USD 1977 Neubaupreis Zweijahrescharter: USD je Tag Die maximale Bohrtiefe (Wassertiefe) beträgt knapp 400 m Fast 30 Jahre alt 221 Mio. USD 2006

14 14 Der Markt Verkaufsprospekt S. 32 Im gegenwärtigen Markt werden 30-jährige Rigs zu einem Mehrfachen der Anschaffungspreise verkauft

15 15 Besteuerung der Coöperatie in Brasilien Verkaufsprospekt S. 90 Für den Fall, dass eine Quellensteuer in Brasilien erhoben würde, wäre diese aufgrund der Regelungen des DBA Niederlande/Brasilien auf 15 % begrenzt Sollte Petrobras zu der Abführung der Quellensteuer verpflichtet werden, könnte Petrobras diese Zahlung mit der Charterrate verrechnen (vgl. Seite 81) Allerdings ist die Coöperatie gemäß Chartervertrag berechtigt, von Petrobras eine Anpassung der Charterrate zu verlangen, damit sie wirtschaftlich nicht schlechter gestellt ist als vor Abzug der Quellensteuer

16 16 Fazit Langfristige Chartervereinbarung mit Petrobras (7 + 7 Jahre) Staatliche Ölfirma Brasiliens mit guter Bonität Turbotilgung von geplanten 65 % des Darlehens in 7 Jahren Gleichzeitig jährliche Ausschüttung von etwa 9,4 % (brutto) Ab dem ersten vollen Betriebsjahr Über 328 % geplanter Gesamtmittelrückfluss Großes Upside-Potenzial bei Charterverlängerung Vorzugsausschüttungen in allen Bereichen

17 17 Fazit Öl ist und bleibt der wichtigste Energieträger Exzellente Marktaussichten Ölindustrie im Allgemeinen und Brasilien im Besonderen Modernes technisches Design Fünfte Generation der Halbtaucher-Plattformen Hervorragende Vermarktungsmöglichkeiten

18 18 Sie sind am Zug! HCI Deepsea Oil Explorer


Herunterladen ppt "HCI Deepsea Oil Explorer Auf der Suche nach dem Gold der Meere."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen