Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

From 11 th February To 14 th February 2013. 11. Februar 2013. 7.30 Uhr: Wir haben uns mit Mitschülern und Lehrern am Bahnhof Santa Maria Novella in Florenz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "From 11 th February To 14 th February 2013. 11. Februar 2013. 7.30 Uhr: Wir haben uns mit Mitschülern und Lehrern am Bahnhof Santa Maria Novella in Florenz."—  Präsentation transkript:

1 From 11 th February To 14 th February 2013

2 11. Februar Uhr: Wir haben uns mit Mitschülern und Lehrern am Bahnhof Santa Maria Novella in Florenz getroffen, alle hatten große Koffer. Der Zug war pünktlich: um acht Uhr reisten wir Richtung Hauptbahnhof Milano im "Frecciarossa" ab.

3 9.40 Uhr: Wir sind am Hauptbahnhof Milano angekommen und wir sind gerannt, um einen anderen Zug zum Flughafen Malpensa zu nehmen Uhr: Wir haben Malpensa erreicht, wir sind durch den Check-In und die Gepäckkontrolle gegangen. Wir haben zu Mittag gegessen und haben auf das Flugzeug gewartet.

4 13.10 Uhr: Wir sind eingestiegen, aber die Flügel des Flugzeuges waren eingefroren...ops! Die Flügel des Flugzeugs waren vereist. Wer's glaubt, wird selig. Es schneite in Mailand!!!!!! Nach etwa einer Stunde sind wir abgeflogen.

5 16.15 Uhr: Wir sind eine Stunde später in Oslo angekommen, so haben wir den Flug nach Tromsø verpasst. Grrr! Aber wir haben ein Gutschein zum Essen bekommen Uhr: Schon wieder sind wir durch den Check-In und die Gepäckkontrolle gegangen, aber schließlich sind wir nach Tromsø abgeflogen. Der Flug war lang und mühsam vor allem, weil wir müde waren.

6 20.30 Uhr: Wir haben endlich Tromsø erreicht! Am Flughafen haben wir die Partnerfamilien getroffen, die uns aufnehmen sollten. In der Stadt: waren nur Schnee und Stille. Die Häuser waren aus Holz, warm und gemütlich. Gute Nacht! Wir können endlich schlafen, es war ein Tour de Force!!!!!

7 12. Februar :30 Uhr: Guten Morgen! Wir sind aufgewacht, haben gefrühstückt und den Bus zur Schule genommen. 8:30 Uhr: Wir sind im Klassenzimmer! Jeder Schüler und Lehrer soll sich vorstellen. Die Klassenzimmer sind sehr groß, hell und die Tafeln sind super! Wir haben einen Rundgang durch die Schule gemacht. Im Flur gab es die Schließfächer der Schüler. Es gab auch die Kantine und die Turnhalle, wo wir an verschiedenen Ballspielen teilgenommen haben. Eigentlich haben wir (ich, Lara und Alice) nicht mitgespielt, weil wir faul sind! Aber wir haben zugeschaut und kommentiert.

8 Um 12:00 Uhr sind wir mit den anderen Norwegern zu dem Fast- Food –Lokal "Agon" gegangen. Es war sehr teuer, aber das Essen war gut!. Wir haben einen Rundgang durch die Stadtmitte gemacht, dann sind wir zurück zur Schule gegangen.

9 Um 14:00 Uhr sind wir zusammen mit unseren deutschen Partnern im Deutschunterricht gewesen. Wir haben deutsche Lieder gehört und wir haben gespielt. Die norwegischen Jungs sprechen sehr gut Deutsch. Wir haben jedoch gut verstanden. Um 16:00 Uhr waren wir sehr müde, so sind wir nach Hause gegangen, um uns auszuruhen.

10 Um 19:00 Uhr sind wir in einen Park gegangen und waren plötzlich mitten im Schnee und Nebel. Es war sehr eindrucksvoll. Hier haben wir versucht, Langlaufski zu fahren, wir sind auf Schlitten und anderen Plastikdingen den Hügel hinunter geflitzt und haben mit Schneebällen gekämpft. Schließlich haben wir Hot-Dogs und Mushmallow gebraten und gegessen. Ich hatte so etwas noch nie zuvor gemacht. Es war sehr kalt und das Feuer gab ein wenig Wärme!!! Unsere norwegischen Partner haben Reentierpelze mitgebracht, damit wir darauf sitzen konnten. Das war wirklich ein gutes Isolierungsmittel. Glücklicherweise!!!!!!!!!!!!!!!!

11 13 th February In the morning we woke up, then we had breakfast and after we got prepared to go ice skating with the other German and Norwegian students and teachers. Tromsø was completely white: there was a lot of snow everywhere and we fell down three or four times! When we arrived at the ice skating centre, all the guys were able to skate better than us because we were not so good as the others! We skated like snails but it was great and in the end the other guys helped us to skate.

12 At lunch time we went to the largest shopping centre of Tromsø and we all had lunch together. Hanna, a Norwegian girl, took us to the shops all the afternoon.

13 After a few hours we were really tired and we went to Hannas house. There we had a snack with jam and pancakes. Later we met Hannas parents and her little brother who wanted a photo with us to remember that moment.

14 In the evening we went to eat in an Italian Pizzeria called Peppes Pizza with all the other students. The pizzas we were served werent good at all !

15 That night we were very lucky: we saw the Northern Lights and after eating, we walked until we arrived at a desolate place surrounded by snow! There we saw the beautiful Northern Lights with their wonderful colours..how exciting! It was an extraordinary emotion!

16 14 th February 2013 On this day we woke up at 7:30, because at 8:00 oclock we had to be at school for a chemical experiment with garlic…. Bleh!! When we arrived at school we were very excited! There was heart post-it ( similar to cards ) on the lockers, for every student! They had been written by teachers for St. Valentines Day…how nice!

17 At 10:00 oclock we went to the Polaria Museum. There, we saw a lot of interesting things: an amazing seal exhibition, a very interesting documentary about Northen lights and then we walked on artificial ice blocks. Polaria is a big aquarium with a lot of different kinds of fish!

18 (On the last night we ate a very bad pizza, so I decided to make it better myself for me and all the other students) We went to a supermarket to buy something to eat for the next day (we had to return home), and the ingredients to make pizza! We went to Rikkes house and I showed everybody how they could make pizza dough, next we let it leaven. Then I seasoned the pizza and I put it into the oven, I realized that I had forgotten to put salt on it!!!! But we ate the pizza anyway, it was better than Peppes pizza!!

19 In the evening we went to a farewell party at school. Everyone brought something to eat from home. All the food was delicious! We talked with the Norwegian guys all the evening and two boys sang Whats up a song written and sung by Linda Perry. This study holiday was a wonderful experience and I hope to return to Norway soon!

20 FINE-THE END-SLUTTEN-ENDE THE SCHOOLS: ISIS Gramsci-Keynes Prato Kongsbakken Videregående Skole Tromsø Realschule Süd Delmenhorst AUTHORS: Lara Cervaroli Clara Abati Alice Beccia


Herunterladen ppt "From 11 th February To 14 th February 2013. 11. Februar 2013. 7.30 Uhr: Wir haben uns mit Mitschülern und Lehrern am Bahnhof Santa Maria Novella in Florenz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen