Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Virtuelles Lernen - Erfahrungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Virtuelles Lernen - Erfahrungen."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Prof. Dr. Wolfgang Renninger, FH Amberg-WeidenFH Amberg-Weiden Prof. Dr. Hartmut Wunderatsch, FH HofFH Hof

2 Seite 2 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Agenda Herausforderung für Lehre und Ausbildung Potentiale von Multimedia und Internet für die Lehre? Erscheinungsformen virtueller Lernumgebungen Beispiele für virtuelle Lehrveranstaltungen Aufbau eines internetbasierten Kurses am Beispiel Konzeption Didaktischer Ansatz Infrastruktur Komponenten des virtuellen Kurses Life-Demo

3 Seite 3 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Herausforderung für Lehre und Ausbildung Entscheidungs- und Lösungskompetenz als Gruppe oder Individuum Kooperatives Lernen in formellen und informellen Gruppen Freiheit bzgl. Ort, Zeit und Lerntempo Nebenberufliche Qualifikation Lebenslanges Lernen Lernen durch konkrete Erfahrung Beherrschen der Informationsflut Informationsgesellschaft -> Wissensgesellschaft

4 Seite 4 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen.... zwischen traditionellen und konstruktivistischen Lernumgebungen Didaktischer Leitsatz (Benjamin Franklin) Tell me and I forget Teach me and I remember Involve me and I learn Didactic Leader Didactic Coach WissenstransportLernen lernen Rezeptives LernenAktiver Lernprozess

5 Seite 5 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Fragestellung: Potentiale von Multimedia und Internet für die Lehre? Kommunikation über Diskussion in Newsgroups Interaktion über Chat und Video- konferenz Zugang über WWW Mehr als Multimedia! Kooperatives Lernen

6 Seite 6 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Komponenten virtueller Lehrveranstaltungen CBTs Synchrone Videokonferenz Asynchrones Videostreaming Newsgroups, Chat Audiosequenzen Kurssystem Whiteboard Internetgestützte Literatur Interaktive Kontrollfragen Persönliche Präsenzveranstaltungen Virtuelle Vorlesungen bestehen aus einer Vielzahl von Komponenten

7 Seite 7 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Erscheinungsformen virtueller Lehrangebote Fernuniversitäten Open Universities (Large Scale Approach) Campus-Hochschulen Ergänzung/Erweiterung des Lehrangebots (Small Scale Approach) Broker für virtuelle Lehrangebote (mit/ohne Akkreditierung)

8 Seite 8 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Virtuelles Angebot der Fernuniversität Hagen

9 Seite 9 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Education -Broker

10 Seite 10 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Virtueller Campus

11 Seite 11 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Blick in die Zukunft? Learning Towers Lecture Theatre in TheU Student Team Meeting with Avatars TheU - Virtual University

12 Seite 12 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Beispiele für virtuelle Lehrveranstaltungen Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Virtuelle Ringvorlesung 11 Bayerischer FHs in Zusammenarbeit mit dem Bildungskanal des Bayerischen Rundfunks BR-alpha Einführung in ERP-Systeme (SAP interaktiv) Verbundvorlesung der FHs Amberg-Weiden, Deggendorf,Ingolstadt und Regensburg Strategischer Einsatz von IuK-Technologien Virtuelle Vorlesung der FHs Amberg-Weiden und Hof

13 Seite 13 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Strategischer Einsatz von IuK-Technologien- Aufbau und Konzeption Kurssystem Vorlesungsmaterial Vertiefende Hinweise, Hyperlinks Kontrollfragen, Aufgaben Studienbegl. Leistungsnachweise Ergebnisspiegel Newsgroups Chats Kursteilnehmer FH in Weiden FH Hof Ausländische Hoch- Schulen als Gasthörer Dozenten Bereitstellung von schwerpunktspezifischen. Kursbeiträgen Betreuung via Chat, Newsgroup Betreuung vor Ort Koordination bei Aufgabenstellung und -bewertung Gastreferenten Bereitstellung von schwerpunktspez. Kursbeiträgen Diskussion via Chat, Newsgroup WWW WWW-gestütztes Lehrbuch

14 Seite 14 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Einführung in ERP-Systeme (SAP interaktiv) - Aufbau und Konzeption Kurssystem Video-/Audiosequenzen Vorlesungsmaterial Vertiefende Hinweise, Hyperlinks Kontrollfragen, Aufgaben Studienbegl. Leistungsnachweise Ergebnisspiegel Newsgroups Chats Kursteilnehmer FH in Weiden FH Deggendorf FH Regensburg Dozenten Bereitstellung von schwerpunktspezifischen. Kursbeiträgen Betreuung via Chat, Newsgroup Betreuung vor Ort Koordination bei Aufgabenstellung und -bewertung Gastreferenten Bereitstellung von schwerpunktspez. Kursbeiträgen Diskussion via Chat, Newsgroup SAP-Server FH, Deggendorf HCC, Passau FH, Regensburg WWW CBTs

15 Seite 15 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Grundlagen der Wirtschaftsinformatik - Aufbau und Konzeption Kurssystem Vorlesungsmaterial Vertiefende Hinweise, Hyperlinks Kontrollfragen, Aufgaben Newsgroups Chats Kursteilnehmer FHs Schulen privat Dozenten Bereitstellung von schwerpunktspezifischen. Kursbeiträgen Betreuung via Chat, Newsgroup Betreuung vor Ort Koordination bei Aufgabenstellung und -bewertung BR 3 alpha Fernsehausstrahlung Videostreaming WWW

16 Seite 16 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Basis: - 3 Veranstaltungen - 82 Antworten Nutzen - erste Erfahrungen When asked which elements contributed most to their personal success in the seminar *) : *) Ergebnisse eines Forschungsprojekts im Rahmen der Global Distance Learning Initiative an den Universitäten Oldenburg (Ulrich Bernath) und Maryland (Eugene Rubin) in den Jahren 97 u. 98.

17 Seite 17 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit zur Life-Demo

18 Seite 18 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Konzeptioneller Aufbau am Beispiel Thema: Strategischer Einsatz von IuK-Technologien Pflicht/Wahlpflichtfach im Hauptstudium: BWL, IM, WI (4 SWS) Hybrider Aufbau: Grundliteratur + interaktive Vertiefung, Diskussion, Kommunikation und Selbstkontrolle Grundliteratur: Turban, McLean, Wetherby: Information Technology for Management - Improving Quality and Productivity -, John Wiley & Sons, Imc., New York 1996 (2. Auflage 1998). IS20C_ _BKS,00.html IS20C_ _BKS,00.html Einsatz einer Autorensoftare zur Kurserstellung und -verwaltung Elektronische Diskussionen vierzehntägig: Gruppen, Themen, Erstredner Elektronische Kontrollfragen vierzehntägig: freiwillige Lernzielkontrolle

19 Seite 19 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Konzeptioneller Aufbau am Beispiel Elektronischer Chat wöchentlich: Sprechstunde/Fragestunde, gemeinsame Diskussionen Studienbegleitende Leistungsnachweise Persönliche Homepage Regelmäßige Teilnahme an den elektronischen Diskussionen Projektarbeit mit Präsentation im Web (IT-Interview oder Technologiebewertung) Abschlußklausur Gemäß Prüfungsordnung Man trifft sich virtuell wie es beliebt real am Anfang, in der Mitte und am Ende des Semesters

20 Seite 20 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Didaktischer Ansatz Transparenz der Lernziele und Lerninhalte über entsprechende Info- Seiten Regelmäßige Vertiefung der Lehrinhalte über Zusatzinfos mit Links zu weiterführenden Web-Adressen Orts- und zeitunabhängiges, weitgehend eigenständiges Erarbeiten des Stoffes Feedback über strukturierte Diskussionen (Newsgroups) Selbstkontrolle durch interaktive "Kontrollfragen" Betreuung über und Chat Einsatz und Arbeitsweise von Web-Werkzeugen als "Motivator" und additives Lernziel "Multikultureller" Teilnehmerkreis (Experten, Hochschulen im In- und Ausland)

21 Seite 21 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Infrastruktur Arbeitsplätze für Studenten (mit Internetanschluß) Netscape Navigator/Communicator bzw. MS Explorer IRC Client Acrobat Reader MS Office (Word, Excel, Powerpoint) Ggf. WWW-Editor (Pagemaker, Frontpage,...) Ausgewählte Arbeitsplätze: Proshare (Videokonferenz), Scanner Dozentenarbeitsplatz Multimedia-Ausstattung (Desktop oder Labtop) Server (Unix, NT, Apple) WCB-Server (Autoren-Software, CGI-Skripts) bzw. Blackboard Sonstige Infrastruktur: Digitalkamera, Videostreaming,...

22 Seite 22 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Die Homepage aus Sicht des Studenten

23 Seite 23 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Die Kursinfo

24 Seite 24 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Der Kursplan

25 Seite 25 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Der virtuelle Hörsaal

26 Seite 26 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Inhalte einer Lerneinheit

27 Seite 27 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Inhalte einer Lerneinheit

28 Seite 28 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Kontrollfragen zur Lernzielkontrolle

29 Seite 29 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Strukturierte Diskussion

30 Seite 30 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Die Class Info in der Entwurfssicht...


Herunterladen ppt "Seite 1 Fachhochschule Amberg-Weiden Wolfgang Renninger Virtuelles Lernen - Erfahrungen mit neuen Lehr- und Lernformen Virtuelles Lernen - Erfahrungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen