Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Performanz- und Lasttests Formale Methoden Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Janina Berge Stephan Massmann

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Performanz- und Lasttests Formale Methoden Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Janina Berge Stephan Massmann"—  Präsentation transkript:

1 Performanz- und Lasttests Formale Methoden Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Janina Berge Stephan Massmann Wismar, den

2 Performanz- und Lasttests

3 Motivation Performanz- und Lasttests Beispiel Online-Shop Beispiel Aldra Fenster und Türen GmbH Fazit

4 “Computer sind phantastisch: In wenigen Minuten können sie einen so großen Fehler produzieren, den Menschen nur in vielen Monaten machen können“

5

6 € Entwicklungskosten 10 Jahre Entwicklungszeit 17 LOC

7 Softwarelebenszyklus

8 Planung undSteuerung Analyse und Design Realisierung und Durchführung Auswertung und Bericht Abschluss Grundlegender Testprozess

9 Loading… please wait

10

11 Performanz- und Lasttests (1) Last-, Performanz-, Stress- und Benchmark-Tests –Unterscheidung funktionale und nicht-funktionale Anforderungen –Software-Testmanagement –Testfälle  Testläufe  Testszenarien –Performance… „allgemeiner Ausdruck für die Leistung eines Systems, welches Hardware, Software oder auch nur ein einzelner Algorithmus sein kann.“ –Performanztest = Messung der Verarbeitungsgeschwindigkeit bzw. Antwortszeit für bestimmte Anwendungsfälle –Lasttest = Messung des Systemverhalten in Abhängigkeit steigender Last –Lasttest  Stresstest MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFallbeispiel IIFazit 11

12 Performanz- und Lasttests (2) Last-, Performanz-, Stress- und Benchmark-Tests –Primäres Ziel von Softwaretests: Messen der Qualität des Softwaresystems –Ziel von Performanztests: Ermittlung der Antwortzeit, Leistungsfähigkeit und Stabilität verschiedener Funktionen der Applikation (bzw. System) –Ziel von Lasttests: Ermittlung von Performanz-Kennzahlen für Kapazitätsplanung –Analyse folgender Komponenten: Anwendung, Betriebssystem, Applikationsserver, Datenbank sowie Netzwerk MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFallbeispiel IIFazit 12

13 Performanz- und Lasttests (3) Last-, Performanz-, Stress- und Benchmark-Tests –Vorgehen: (1) Assessment - Auslastungsbeurteilung (2) Measurement - Benchmarking (3) Interpretation - Analyse (4) Optimierung – Prognose –Identifikation und Beseitigung des Kollaps-Punkts –Benchmarktest = Vergleichstest MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFallbeispiel IIFazit 13

14 Performanz- und Lasttests (4) Einordnung ins V-Modell –Rechter Ast des V-Modell für die Integrations- und Testarbeiten –Komponententest, Integrationstest, Systemtest und Abnahmetest –Performanz- und Lasttest  Systemtest –Primäres Ziel des Systemtests: Verifikation des Systems gegen die Systemanforderungen –Weiteres Ziele: System für Abnahme bereit? MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFallbeispiel IIFazit 14

15 Fallbeispiel I: Online-Shop

16

17 Planung undSteuerung Analyse und Design Realisierung und Durchführung Auswertung und Bericht Abschluss Risiko Testobjekt Tool

18 Planung undSteuerung Analyse und Design Realisierung und Durchführung Auswertung und Bericht Abschluss Testbarkeit Logische Fälle Testszenario

19 Planung undSteuerung Analyse und Design Realisierung und Durchführung Auswertung und Bericht Abschluss Durchführung Konkreter Fall KriteriumAusprägung Anzahl der virtuellen Nutzer2 Maximale Anzahl paralleler Nutzer10 Minimale Anzahl paralleler Nutzer1 Gesamttestdauer3 Minuten LastverteilungWechsel zwischen Voll- und Niederlastintervall Dauer Volllastintervall30 Sekunden Dauer Niederlastintervall30 Sekunden

20 Planung undSteuerung Analyse und Design Realisierung und Durchführung Auswertung und Bericht Abschluss

21 Planung undSteuerung Analyse und Design Realisierung und Durchführung Auswertung und Bericht Abschluss -Reine Antwortzeit zu ungenau -Tests zu kurz -Hardware nicht repräsentativ -…-…

22 Fallbeispiel II (1) 22 Aldra Fenster und Türen GmbH –Unterstützung durch Infor: Herr Kuhlmann –Baan ERP 5.0c, SUN-System, Oracle 10g, Testumgebung –Dienstleister in Niederlande (Performanztests und Benchmarking) –Ermittlung von Leistungsfaktoren für verschiedene Produktvarianten –Nutzung des Tools Loadrunner –Bestimmung der Leistungsgrenze –Ableitung eines Sizing-Grades MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFallbeispiel IIFazit

23 Fallbeispiel II (2) Aldra Fenster und Türen GmbH –Fragebogen für Kundenanforderungen –Herr Kuhlmann: Bereich Datenbank, Netzwerk, Storage/Hardware, Betriebssystem und Applikation –1. Blick: Hardware und Betriebssystem –2. Blick: Datenbank –3. Blick: Applikation MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFazit 23 Fallbeispiel II

24 Fazit –Performanz- und Lasttest unerlässlich zur Bestimmung bzw. Messung von Softwarequalität –Enger Zusammenhang Performanz- und Lasttest –Nachteile: Definieren von nicht-funktionalen Anforderungen, Hoher Kostenfaktor für Testumgebung –Vorteile: Aufdecken und Beheben von Fehlern Sicherheit in das Produkt –Sinnvoll bei der Bewertung von ERP-System, Datenbanken sowie Web-Applikationen MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFallbeispiel IIFazit 24

25 MotivationPerformanz- und LasttestsFallbeispiel IFallbeispiel IIFazit 25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

26 Bildnachweise 26 in-der-automobilindustrie/ balken.gif

27 Bildnachweise 27 https://twitter.com 1/digital_info_growth1~fs.jpg _iPtmtb3qxOQbphrlCo17BDpnA5 nIdwbB.jpg

28 Bildnachweise 28 tent/images/ShoppingCart.png content/uploads/2011/04/computer- hate.jpg a6/Logo_NeoLoad_Transparent.png

29 Bildnachweise 29


Herunterladen ppt "Performanz- und Lasttests Formale Methoden Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Janina Berge Stephan Massmann"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen