Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bürgerversammlung Coerde am 21.10., 18.00 im Begegnungszentrum Meerwiese Wie geht es weiter mit dem Hamannplatz? 1.)Interessen des Investors Stroetmann/Edeka-Rotthove?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bürgerversammlung Coerde am 21.10., 18.00 im Begegnungszentrum Meerwiese Wie geht es weiter mit dem Hamannplatz? 1.)Interessen des Investors Stroetmann/Edeka-Rotthove?"—  Präsentation transkript:

1

2 Bürgerversammlung Coerde am , im Begegnungszentrum Meerwiese Wie geht es weiter mit dem Hamannplatz? 1.)Interessen des Investors Stroetmann/Edeka-Rotthove? Verkaufsflächen und Parkplätze – günstig für Konsumenten. 2.)Interessen der Coerderinnen und Coerder? Kommunikative und kulturelle Mitte und „soziales Herz“ und gute Einkausmöglichkeiten. 3.)Interessen der Mit-Eigentümer? Keine Verschlechterungen, wenn möglich Verbesserungen der Lage.

3 Die Ausgangslage – Zur Erinnerung

4 Der Ausgangspunkt: Der Hamannplatz heute: Alle Parkplätze sind hinter den Gebäuden: 1.Hinter der Nordleiste: 66 Parkplätze + ALDI- Parkplatz 2.Westlich der Postenbörse: 11 Parkplätze 3.Südlich an der Königsberger Str.: 77 Parkplätze Zusammen auf dem Coerdemarkt: 154 Parkplätze zusätzlich: Östlich vom Hamannplatz: 21 Parkplätze + 11 Eigent. Brauchen wir zukünftig mehr Parkplätze?

5 Der Stroetmann-Rotthove-Plan (violett) Alte Gebäude schwach-grau schraffiert

6 darin sind: 155 Parkplätzesind 155 PPpppppppppppppppppppppppppppPa Parkplätze eingezeichnet Parkplätze

7 Aus Stroetmann-Plan (violett) wird Bürgerplan (grün): neue Gebäude werden etwa 16 Meter nach rechts verschoben

8 Der Bürgerplan: alle Parkplätze bleiben hinter den Gebäuden. In der Mitte entsteht ein attraktiver, grüner Bürgerplatz Verkaufsflächen mehr als im Stroetmann-Plan und mehr Parkplätze westlich: Parkplätze, und 60 Parkplätze nördlich zusammen: Parkplätze und Wege sind näher Für die Ostseite bleiben alle Parkplätze; zusätzlich können vor dem Trafo- Haus weitere entstehen

9 Gestaltung des Hamannplatzes = Bürgerplatz Hier ist Gestaltungswille und Kreativität von allen Bürgerinnen und Bürgern und von Experten gefragt – alle müssen beteiligt werden. Der neue Hamannplatz soll nach den Wünschen und Ideen der Coerderinnen und Coerder gestaltet werden. Auch ein Gestaltungs-Wettbewerb sollte uns helfen. …und keine Planungen von „oben herab“ ! „Die Bürgerinnen und Bürger sind die besten Experten!“ (OB Lewe) P.S.: Allein im September haben aus dem „stroetmann.de – Domain“ 159mal Personen auf die Homepage der Bürgerinitiative Hamannplatz-Coerde zugegriffen – ist das eine gute Nachricht ???

10 Wofür brauchen wir in Coerde den Hamannplatz ? zum Treffen und Begegnen, zum Reden und Diskutieren, zum Sitzen und Schauen, zum Kaffee trinken und Essen, zum Bummeln, zum draußen sein, zum Kinder spielen, zum Schach- und Boule-Spielen, zum Einkaufen, für Kulturveranstaltungen, für den Wochenmarkt, zum schönes Wetter genießen und vieles mehr…

11 Coerde hat den schönsten Platz verdient ! Der neue Hamannplatz wird und bleibt der Mittelpunkt von Coerde, das neue Wahrzeichen, der Dorfkern mit der Linde….und keine trostlose Beton- und Pflasterwüste, sondern grün und bunt und noch mehr…

12 Interessen der Mit-Eigentümer? D iese wurden bisher konkret nur von der Immobilienverwaltung, der WBI, ( Westfälische Bau-Industrie = eine städtische Gesellschaft, die der Stadtplanung dienen soll) informiert, jedoch nur im Sinne der Firma Stroetmann. Der zuständige Mitarbeiter, hat bisher jeden Kontakt mit der Bürgerinitiative strikt abgelehnt. Nur im Einzelfall konnte die BI sich bei Mit-Eigentümern informieren, die überwiegend abwarten wollen, was das Planungsamt bzw. der Rat als Bebauungsplan vorlegen und beschließen will. Grundsätzlich Ablehnung gegen den Bürgerplan ist uns nicht bekannt. Wir müssen mit ihnen reden können, um sie zu überzeugen!

13 Alle Mit-Eigentümer… werden von einem attraktiven Bürgerplatz profitieren, weil mehr Menschen angezogen werden und sich gerne auf dem neuen Hamannplatz aufhalten werden. Alle einzelnen Mit-Eigentümer entscheiden also mit, ob die Coerderinnen und Coerder einen attraktiven Hamannplatz bekommen! Alle Mit-Eigentümer tragen daher Mit-Verantwortung dafür, ob und wie der Hamannplatz zukünftig gestaltet wird. Ihre jeweilige Unterschrift unter den notariellen Vertrag besiegelt, ob die nächsten 50 Jahre ein schöner, attraktiver Mittelpunkt von Coerde entsteht oder ein öder Parkplatz.

14 Die Bürgerinnen und Bürger von Coerde können und sollten daher allen Miteigentümern deutlich machen, wie sie sich die Zukunft von Coerde wünschen und fragen, ob sie sich als Mit- Eigentümer gegen die Interessen der Menschen in Coerde aussprechen wollen und warum! Wir sollten versuchen, die Mit-Eigentümer auf die Seite der Mit-Bürger zu ziehen, denn wir sind ihre Kunden, Patienten, Gäste usw. ! Und wie sieht die Zukunft des Einzelhandels aus?

15 Zukunft des Einzelhandels – Trendforschung Einzelhandel - Zukunft 4.0! Auch der Einzelhandel muss sich einstellen auf die digitale Zukunft, d.h. es wird immer mehr Online-Handel entstehen. Der Kauf über das Internet über I-Phone, I- Päd, Tablet, PC usw. wird das Autofahren zum Einkaufsmarkt ersetzen. Mit dem Internet können das schnellste Auto und der größte Parkplatz nicht konkurrieren. Einzelhandel kann nur überleben, wenn das Einkaufen zum attraktiven Einkaufs- und Kommunikations-Erlebnis wird! (Beispiel Ochtrup?) Zukunft heißt: viele kleine, unterschiedliche Läden und nicht noch größere Märkte – es sei denn in Gewerbegebieten.

16 Wenn sich der Einzelhandel in den nächsten 10 Jahren wandelt… …hätten wir immer noch einen großen, öden, Auto-freundlichen und Menschen-feindlichen Parkplatz in der Mitte von Coerde…für weitere Jahre. Die Zukunft muss daher nachhaltig, human, ökologisch und offen gestaltet werden, dass sind wir auch der jüngeren Generation und unseren Kindern schuldig. Es kann und darf nicht sein, dass kurzfristige Investitions- und Gewinn-Maximierungs-Interessen unsere Zukunft in Coerde bestimmen! Grundgesetz-Artikel 14 (2): „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen !“

17 Was bedeutet das Versprechen von OB Lewe… und wie werden sich die Parteien, - SPD, CDU, Grüne, FDP, Linke – in der Bezirksvertretung, im Planungsausschuss und im Rat verhalten und entscheiden?

18 vom : Sehr geehrter Herr Schweitzer, haben Sie vielen Dank für Ihre Mail und die Einladung an Herrn Oberbürgermeister Lewe, am an der von Ihnen initiieren Bürgerversammlung teilzunehmen. Leider ist der Kalender von Herr Lewe am Mittwoch bereits so gut gefüllt, dass es ihm nicht möglich sein wird, zu kommen. Wie ich bereits in unserem letzten Telefonat erwähnt hatte, ist der angekündigte, gemeinsame Termin mit der Bürgerinitiative Hamannplatz-Coerde für Herrn Lewe unverändert wichtig. Ich bitte Sie jedoch um Verständnis, dass aufgrund unserer internen Terminkoordination noch kein Termin mit Ihnen abgestimmt wurde. Das Vorzimmer von Herrn Lewe wird sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub - also ab Anfang Dezember - abzustimmen. Ich hoffe hier auf Ihr Verständnis. Beste Grüße, Dr. Caroline Schwintek Persönliche Referentin des Oberbürgermeisters

19 Wir müssen noch stärker werden: Wer kann und will die Bürgerinitiative stärken? Wen können wir fragen, wenn wir Unterstützung brauchen? Wer hat besondere Fähigkeiten und Verbindungen für unsere Aktionen? Jura, Architektur, Design, Computer, Organisation, Sprache, Dokumentation, Kommunikation, Kultur, Medien… …und wie soll es weiter gehen? Wir laden Sie ein ! Bitte schreiben Sie uns:


Herunterladen ppt "Bürgerversammlung Coerde am 21.10., 18.00 im Begegnungszentrum Meerwiese Wie geht es weiter mit dem Hamannplatz? 1.)Interessen des Investors Stroetmann/Edeka-Rotthove?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen