Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright © 2004-2005 Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Einfach Software verteilen… Einfach Software verteilen… SmallSync.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright © 2004-2005 Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Einfach Software verteilen… Einfach Software verteilen… SmallSync."—  Präsentation transkript:

1 Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Einfach Software verteilen… Einfach Software verteilen… SmallSync

2 SmallSync Einfach Software verteilen… SmallSync ist eine Softwareanwendung nach dem Vorbild moderner Peer-To-Peer-Netzwerke (Tauschbörsen), mit der Dateiobjekte in einem dynamischen PC-Netzwerk verteilt werden können. Zunächst ein gewöhnliches Verteilungsszenario: Master-ServerServer Client Erstes lokales Netzwerksegment Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. 1 Der Master-Server kommuniziert mit den untergeordneten Depot- Servers. 2 Die Depot-Servers kommunizieren mit den Clients. Zweites lokales Netzwerksegment

3 SmallSync Einfach Software verteilen… Aber: Bei SmallSync sind Clients und Server vollkommen gleich- wertig. Sobald ein beliebiger Client (Peer) ein Dateiobjekt heruntergeladen hat, ist er in der Lage, dieses Objekt auch anderen Clients zur Verfügung zu stellen – ganz ohne Server. Master-ServerServer Ein lokales Netzwerksegment Client Dateiobjekt Peer Lange, kostspielige Netzwege entfallen. Clients kontaktieren sich untereinander: Dateiobjekte verteilen sich von selbst. Die Übertragung erfolgt dabei kompri- miert und/oder verschlüsselt. Berechtigungsrollen werden berück- sichtigt. Peer Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Ordnerobjekt

4 SmallSync Einfach Software verteilen… Generell besteht SmallSync aus fünf Komponenten, die intern als sogenannte Windows-Threads realisiert wurden: Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Client …nimmt Kontakt zu einem Server auf, um mit ihm zu kommunizieren und aktuelle Objekte zu erhalten. Server …nimmt die Kommunikations- wünsche der Clients entge- gen und verteilt Quellobjekte. Auch jeder Client verfügt über diese Komponente. Objektüberwachung …verwaltet die aktuellen Versionsstände aller Quellobjekte. Listendarstellung …sorgt für eine jederzeit aktuelle und flüssige Bildschirmdarstellung aller angebotenen Objekte Skriptus-Steuerung 5

5 SmallSync Einfach Software verteilen… Neu zu verteilende Dateiobjekte werden dem Master-Server zugewiesen. Dies erfolgt entweder über die abgebildete Dialogmaske oder per CopynPaste aus dem Windows Explorer. Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Es können auch Ordnerstrukturen verteilt werden.

6 SmallSync Einfach Software verteilen… Ob ein Client berechtigt ist, ein bestimmtes Dateiobjekt herunter- zuladen, wird über sogenannte Client-Gruppen bestimmt. Nur diejenigen Clients sind berechtigt, die Mitglieder der Gruppe sind. Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Diese Client-Gruppe ist berechtigt, das Objekt herunterzuladen.

7 SmallSync Einfach Software verteilen… Die Client-Liste mit umfangreichen Gruppierungsmöglichkeiten ermöglicht jederzeit einen strukturierten Überblick über alle Clients und ihren individuellen Status. Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Umfangreiche Statistiken beantworten Fragen wie: Welche Clients haben zur Zeit die aktuelle Version eines Datei- objekts? Welche aktuellen Dateiobjekte hat ein bestimmter Client? Auch negierte Auswertungen sind möglich. Clients können aus der Entfernung beispielsweise beendet, deinstalliert oder zum Rückruf bewegt werden.

8 SmallSync Einfach Software verteilen… Skriptus ist die neue Möglichkeit, Softwareinstallationen aus der Ferne vorzunehmen. Die Installationsdatei wird dabei automatisch gesteuert. Mausklick für Mausklick und Taste für Taste. Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Klick! 3 Auswahl 1 2 Klick!A B C 4 Markierung Klick! 5

9 SmallSync Einfach Software verteilen… Der leistungsstarke Skriptus-Editor dient zur einfachen Definition der zu erzeugenden Maus- und Tastaturereignisse. Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Verschiedene Maus- und Tastaturereignisse können an das Windows-Kontrollelement gesendet werden. Skriptus-Kommando- dateien werden ge- meinsam mit den zu verteilenden Datei- objekten herunter- geladen und steuern die Installation auf dem Client.

10 1 SmallSync Einfach Software verteilen… Einige weitere Leistungsmerkmale dieser innovativen Softwareanwendung: Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. SmallSync kann sich selbst ebenso aktualisieren wie alle anderen Dateiobjekte. Dies macht Programmaktualisierungen sehr einfach. Eine funktionsfähige Minimal-Installation besteht nur aus einer einzigen ausführbaren Datei. Jeder neue Client kann seinen Server mittels UDP-Broadcast über das Netzwerk suchen, sofern die Netztopologie dies zulässt. Referenzen der Dateiobjekte auf dem Master-Server werden in relativen Pfadangaben abgelegt. Dadurch ist ein Rechner- umzug des Master-Servers jederzeit problemlos möglich. Clients können unsichtbar und als selbst startende Anwendung (z.B. Windows-Systemdienst) gestartet werden. Sie behindern den Anwender nicht während der Installation neuer Dateiobjekte.

11 2 SmallSync Einfach Software verteilen… Einige weitere Leistungsmerkmale dieser innovativen Softwareanwendung: Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Dateiobjekte können zwingend installiert oder nur getauscht werden. Dies ermöglicht beispielsweise die einfache Verteilung von Sofortmaßnahmen. Dateiobjekte, die auf dem Master-Server von außen modifiziert wurden, werden automatisch erkannt und verteilt; auch diejenigen, innerhalb komplexer Ordnerstrukturen. Dateiobjekte können auf den Clients nach der Installation: - als OCX-Control registriert, - sofort gestartet (beispielsweise *.reg-Dateien etc.) und/oder - als Autostart-Anwendung registriert werden. Dateiobjekte können auf den Clients gelöscht werden. und weitere…

12 3 SmallSync Einfach Software verteilen… Leistungsmerkmale, die zur Zeit in Vorbereitung sind: Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Zeitliche Prioritäten definieren und berücksichtigen. Skriptus auf dem Client ausführen können. Client kann in mehreren Gruppen enthalten sein. Nur tatsächlich modifizierte Datenteile übertragen (chunk based). Benutzerverwaltung vervollständigen. Auf dem Client getätigte Modifikationen beobachten. Benutzeranteil der Registrierungsdatenbank berücksichtigen.

13 SmallSync Einfach Software verteilen… Attraktive Lizenzierungsmodelle runden das Angebot ab: Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Die Lizenzierung des Master-Servers erfolgt durch einen com- puterspezifischen Code (Computer Based Code), der mittels eines individuell berechneten Schlüssels authentifiziert wird. Die Lizenzierung der Clients kann auf die gleiche Weise vorgenommen werden oder... Alle Clients können mittels einer serverbasierten Lizenz (einer Lizenz, die auf dem Master-Server abgelegt wird) berechtigt werden, ohne dass jeder einzelne Client einen eigenen Schlüssel erhalten müsste (Floating License). Diese serverbasierte Lizenz gilt für eine bestimmte Anzahl von Clients: neue Clients werden so lange automatisch berechtigt, bis die maximale Anzahl erreicht ist.

14 Einfach Software verteilen… Einfach Software verteilen… Copyright © Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Fragen und Anmerkungen? SmallSync Ziemers Informatik Glockenblumenweg 50b D Berlin-Rudow Fon +49 (0) Fax +49 (0)


Herunterladen ppt "Copyright © 2004-2005 Ziemers Informatik. Alle Rechte vorbehalten. Einfach Software verteilen… Einfach Software verteilen… SmallSync."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen