Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eidgenösisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA VMON Fachapplikation Verkehrsmonitoring 21.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eidgenösisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA VMON Fachapplikation Verkehrsmonitoring 21."—  Präsentation transkript:

1 Eidgenösisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA VMON Fachapplikation Verkehrsmonitoring 21. November 2007 Mario Rubin

2 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 2 Inhalt Auftrag Ziele Produkte / Kunden Heutige-Situation SOLL-Zustand (Systemaufbau) Etappierung Projektplan Demo VMON Version Zusammenarbeit mit den Kantonen

3 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 3 Auftrag Entwicklung eines umfassenden und erweiterbaren Monitoringsystems Beobachtung und Erfassung des Verkehrsgeschehens auf dem übergeordneten Strassennetz der Schweiz Beobachtung und Erfassung der Auswirkungen des Strassenverkehrs auf die Umwelt

4 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 4 Ziele täglich aktuelle validierte Daten weitgehend automatisierte Datenvalidierung FA 1 Messstellenverwaltung Umlegung der wichtigsten Kennziffern auf das Strassennetz (Netzbetrachtung) Bereitstellen der VMON-Netzkennziffern Reporting via ASTRA-DWH

5 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 5 Verkehrsaufkommen (IST-Zustand und Prognose) Verkehrszusammensetzung (z.B. Anteil Güterverkehr) Verkehrsentwicklung Achslasten / Fahrzeuggewichte Staustunden Lärm-Emissionen des motorisierten Strassenverkehrs Luftschadstoff-Emissionen des motorisierten Strassenverkehrs Kennziffern / Informationsmerkmale

6 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 6 Datengrundlagen für… Anwendungsbereiche Verkehrsplanung Unterhaltsplanung Verkehrspolitik Verkehrs- und Energiewirtschaft Verkehrssicherheit Verkehrsforschung int. Zusammenarbeit (bilaterales Statistikabkommen mit der EU) Kunden / Zielgruppen Öffentlichkeit und Mobilitätsteilnehmende Kantone und kantonale Organisationen Agglomerationen, Städte, Gemeinden Professionals Fachdienstleister ASTRA, Bundesverwaltung

7 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 7 Automatische Strassenverkehrszählung (AVZ) Verkehrserfassung mit über 300 automatischen Messstellen auf dem übergeordneten Strassennetz der Schweiz Heutige Situation Messstellennetze

8 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 8 Weigh In Motion (WIM) Automatische Erfassung der Achslasten während der Fahrt an 8 Messquerschnitten Heutige Situation Messstellennetze

9 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 9 Datenverarbeitung / Datensysteme aufwändige Handarbeit bei der Datenvalidierung Personenabhängigkeit Reproduzierbarkeit schwierig Qualitätsschwankungen Verzögerungen bei der Datendiffusion keine laufende Validierung der Fahrzeugklassendaten grafische Auswertungen nur indirekt mit Drittsystemen möglich Systemarchitektur nicht MISTRA-kompatibel Heutige Situation Datenverarbeitung

10 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 10 Konzept für Gesamtsystem Realisierung in Etappen nach Prioritäten

11 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 11 Etappe 1 - Realisierung 2007 –Messstellenverwaltung –AVZ, Datenvalidierung (permanente Messstellen) –Importschnittstellen (Messstellendaten, Beteiligte) –Exportschnittstellen (zu Basissystem und DWH) Etappe 2 - Realisierung 2008 –AVZ (temporäre Messstellen) –WIM – Weigh in motion (Achslasterfassung) –SSVZ – Schweizerische Strassenverkehrszählung –Verkehrsmodell, Umlegung Spätere Etappen - Realisierung ab 2009 –Daten betr. Lärm-Emissionen –Daten betr. Luftschadstoff-Emissionen –… Etappierung

12 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 12 Projektplan / Aktueller Stand

13 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 13 Demo VMON Architekturübersicht VMON-RE1

14 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 14 Demo VMON Übersicht Applikation modularer Aufbau (Fachmodule) Client-Server Architektur Prozessautomation Benutzerrollen (Gast, AVZ Operator, MST Operator, VMON Operator) Aufbau der Benutzeroberfläche

15 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 15 Demo VMON Validierungsprozess Rohdaten konvertieren und einlesen Daten automatisch plausibilisieren Manuelle Überprüfung, Bereinigung und Freigabe durch Fachperson Publikation via DWH

16 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 16 Demo VMON Rohdaten konvertieren und einlesen Die in den Messstellen lokal gesammelten Rohdaten werden täglich auf den Rohdatenserver übertragen (z.B. via Modemstrecke) Rohdaten konvertieren, importieren (automatisierter Prozess) 11

17 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 17 Demo VMON Daten automatisch plausibilisieren 22 Ermittlung der Referenzwerte Vergleich der Messwerte mit den Referenzwerten Ganglinien-Test Nullwert-Test Tages-Klassen-Test Schätzwerte

18 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 18 Demo VMON Daten automatisch plausibilisieren 22 Entwicklungsfaktoren Parameter

19 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 19 Demo VMON Manuelle Überprüfung, Bereinigung und Freigabe durch Fachperson Im manuellen Prozess beurteilt der Validierungs- betreuer die Vorschläge des automatischen Prozesses, stellt sich Entscheidungsunterlagen zusammen und entscheidet abschliessend über die Validierung Masken Hilfsmittel Freigabe 33

20 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 20 Demo VMON Publikation via DWH Export ins DWH Standard Reports adhoc Reports 44

21 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 21 Demo VMON Messstellenverwaltung Standortinformationen Zählgeräteverwaltung Fahrstreifenzuordnung Verwaltung Beteiligte Betriebslogbuch

22 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 22 Aufbau eines homogenen und flächendeckenden Datenbestandes zu den Strassenverkehrsdaten der Schweiz Zusammenarbeit mit den Kantonen, d.h. Definition und Realisierung von Schnittstellen für den Datenaustausch Hierzu haben wir drei Varianten vorgeschlagen: 1)Der Kanton setzt VMON ein und bewirtschaftet seine Messstellendaten selber und stellt diese via ASTRA- DWH zur Verfügung 2)Das ASTRA bewirtschaftet die Messstellendaten im Auftrag des Kantons und stellt diese in bereinigter Form via ASTRA-DWH zur Verfügung 3)Der Kanton bewirtschaftet seine Messstellendaten selber auf einem eigenen Drittsystem und stellt die bereinigten Daten via ASTRA-DWH zur Verfügung Zusammenarbeit mit den Kantonen

23 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 23 Zusammenarbeit mit den Kantonen Information an die Kantone im August 2007 Von 19 Kantonen haben wir positive Rückmeldungen erhalten. Die restlichen Kantonen haben sich (noch) nicht gemeldet

24 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 24 Gespräche mit den kantonalen Fachleuten im Verlauf des nächsten Jahres Planung und Umsetzung dieser Schnittstellen Realisierung der zweiten Realisierungsetappe mit zusätzlichen Funktionalitäten wie Verarbeitung und Hochrechnung von Kurzzeitzählungen Zusammenarbeit mit den Kantonen

25 MISTRA-Fachapplikation Verkehrsmonitoring Bundesamt für Strassen ASTRA 25 Schluss Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Für weitere Infos über VMON kontaktieren Sie uns!


Herunterladen ppt "Eidgenösisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA VMON Fachapplikation Verkehrsmonitoring 21."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen