Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Integration und Nähe – Eckpfeiler einer modernen Pflegeversorgung AZK-Fachtagung: eine gute Pflege für Alle! Königswinter,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Integration und Nähe – Eckpfeiler einer modernen Pflegeversorgung AZK-Fachtagung: eine gute Pflege für Alle! Königswinter,"—  Präsentation transkript:

1 Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Integration und Nähe – Eckpfeiler einer modernen Pflegeversorgung AZK-Fachtagung: eine gute Pflege für Alle! Königswinter, 24. November 2015 Christoph J. Rupprecht Leiter Stabsbereich Gesundheitspolitik/Gesundheitsökonomie AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse

2 2 Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege

3 Reformagenda Pflegestärken – verbessern - kooperieren Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs Erprobung der Begutachtungssystematik Stärkung der ambulanten Pflege Betreuungsleistungen für alle Flexibilisierung der Leistungen Förderung neuer Wohnformen Pflege- und Familienpflegezeit zusammen führen Pflegevertreter im Gremien des MDK Pflegepersonalstandards Qualitätssicherung Pflege-Transparenzvereinbarung Erhöhung Beitragssatz Pflegeausbildung weiterentwickeln Eingliederungshilfe reformieren Prüfauftrag Geriatrische Reha durch Pflegeversicherung Pflegeagenda des Koalitionsvertrages Das zweite von drei Pflegestärkungsgesetzen

4 Stabsbereich Gesundheitspolitik/Gesundheitsökonomie I.03 4 Erste Stufe der Pflegereform Übersicht der Leistungen ab 1. Januar 2015 in Euro/Monat Stufe 0Stufe IStufe IIStufe IIIHärtefall Pflegegeld ohne PEA* Pflegegeld mit PEA** Pflegesachleistungen ohne PEA Pflegesachleistungen mit PEA** vollstationäre Pflege Pauschale Behinderte 266 (alle) vollstationär Verhinderungspflege1.612 (neu)1.612 Kurzzeitpflege1.612 (neu)1.612 Tages-/Nachtpflege231 (neu) Wohnumfeldverbesserungindividuell (alle), Wohngruppen Pflegehilfsmittel40 (alle) Ambulante Wohngruppen**205 (alle, neu für Stufe 0) soziale Betreuung ohne PEA 104 (neu) mit Kostenerstattung soziale Betreuung mit PEA104 bzw. *) Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz mit Kostenerstattung208 **) Dynamisierung nur um 2,67%

5 Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff und seine Begutachtung 5 Es entscheidet der Grad der Selbstständigkeit bei der Durchführung von Aktivitäten und der Gestaltung von Lebensbereichen in sechs Modulen. NEUER pFLEGEBEDÜ RFTIGKEITS- BEGRIFF (NBA) Mobilität Kognitive und kommunikative Fähigkeiten Verhaltensweisen und psychische Problemlagen Selbstversorgung (Körperpflege, Ernährung etc.) Umgang mit krankheitsspezifischen/ therapiebedingten Anforderungen Gestaltung des Alltags- lebens und soziale Kontakte 10% 15% 40% 20% 15%

6 Die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen sind häufig ein Vergrößerungsglas durchaus auch allgemeiner Bedürfnisse zum Beispiel in Hinsicht der Wohnqualität und eines lebensfreundlichen Wohnumfeldes, des Zusammenlebens und der sozialen Teilhabe oder einer aufmerksamen und schnittstellenarmen medizinischen Versorgung. Wie wollen wir leben? Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege 6

7 2,9 Millionen Versicherte über 100 Geschäftsstellen 7 Vorsprung durch Nähe Wir sind vor Ort: Ansprechpartner und Interessensvertreter gleichermaßen!

8 Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen stärken Beratung und Begleitung von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen Pflegeleitstelle Demenz seit 2008 als zentrale Servicestelle Qualifizierte Beratung durch Pflegefachkräfte, Sozialarbeiter und Sozialversicherungs- fachangestellte Ca. 750 (Telefon-) Kontakte pro Monat Regelmäßige Nachkontakte, spätestens nach sechs Monaten Unterstützung nach Krankenhausaufenthalt: Entlassmanagement Beratung der pflegenden Angehörigen im Falle einer Pflegeheimaufnahme Kriseninterventionsfunktion Kurzfristiger Termin beim Facharzt innerhalb 24 Std. (z.B. Neurologe, Psychiater) Kurzfristige Unterbringung im Pflegeheim (z.B. für eine Nacht) Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege 8

9 Gesunde Nachbarschaften fördern und entwickeln Helfende Hände, Wesseling: Nachbarn organisieren Besuchsdienste, Handwerksleistungen Bienenschwarm, Duisburg: Nachbarn kochen gesund zusammen Quartier Zietenstraße, Solingen: Gemeinsamer Kräuter- garten bringt Generationen zusammen Quartier Dorf, Neukirchen: In der Kreativ-Werkstatt treffen sich Jung und Alt Aktive Senioren e.V., Mönchengladbach: Gemeinsame Freizeitangebote, von Senioren für Senioren MIR FÜR ÜCH, Kürten: Begleitung und Hilfe im Alltag, etwa beim Arztbesuch oder den Einkäufen Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege 9

10 Selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause fördern Quartiersprojekt NAEHE Ziele  Den Verbleib in der eigenen Häuslichkeit durch individuelle Unterstützung ermöglichen  Pflegende entlasten  Partner im Quartier vernetzen  Eine Kultur des Hinsehens fördern Quartier Essen Steele ( Einwohner) Netzwerk mit 46 Netzwerkpartnern: Stadt Essen, Pflegekassen, Pflegedienste und -einrichtungen, Dienstleister, Handwerker, Einzelhandel, Spaziergangspaten, Demenzcafé regelmäßige Netzwerkstammtische Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege 10

11 EU-Forschungsprojekt Smartcare - gemeinsam in Europa best-practice-Modelle finden - …in 23 Regionen in Europa … 11 Integrierte Versorgung u. a. durch IT-gestützte Patientenpfade in verschiedenen Pilotregionen  Verbesserung des Überleitungsmanagements vom Krankenhaus in die häusliche Versorgung  Integration und Professionalisierung der medizinischen Gesundheitsversorgung, der pflegerischen Gesundheitsversorgung und sozialer Unterstützungssysteme von Patienten in ihrem Wohnumfeld  Einbindung von Telemonitoring Anwendungen und Telemedizin  Einbindung sozialer Hilfestrukturen Rolle der AOK Rheinland/Hamburg  Mitglied des Projektbeirats (User Advisory Board)  Transferszenarien und Business-Planung Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege

12 Prävention in den Lebenswelten – Pflegeheim Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege bisher wurden 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 560 Pflegeeinrichtungen geschult 85 Prozent der Pflegeheime setzen das Training in der Praxis um. 12

13 Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege  Individuelle Beratungen  Differenzierte Analyse der Arbeits- unfähigkeitsdaten mit Vergleichsdaten der Pflegebranche und der Region  Gesundheitstage  Aufbau von Gesundheits- managementprogrammen  Arbeitsplatzbezogene Verhaltens- schulungen – in der Pflege, in Küche und Hauswirtschaft  Führungskräfteschulungen Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung  Schulungen „Rückenfit in der Pflege“  Sturzprophylaxe, Kraft-Balance-Anleitung  Seminarprogramm „Gesunde Pflege“  Stressmanagement und Entspannung  Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit)  Umgang mit Angehörigen  Gesunde Ernährung in der Pflege/ im Schichtdienst  Unterstützung bei betrieblichem Eingliederungsmanagement  Moderation und Mitwirkung in Arbeitskreisen (z.B. AK Gesundheit) und Qualitätszirkeln 13

14 Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Neue Wege und Gesetze in der Pflege 14


Herunterladen ppt "Wie könnte eine moderne Pflege aussehen? Integration und Nähe – Eckpfeiler einer modernen Pflegeversorgung AZK-Fachtagung: eine gute Pflege für Alle! Königswinter,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen