Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Natur ist in Gefahr «Erst wenn der letzte Baum gerodet wird, der letzte Fluss vergiftet wird, der letzte Fisch gefangen wird, werdet ihr feststellen,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Natur ist in Gefahr «Erst wenn der letzte Baum gerodet wird, der letzte Fluss vergiftet wird, der letzte Fisch gefangen wird, werdet ihr feststellen,"—  Präsentation transkript:

1 Die Natur ist in Gefahr «Erst wenn der letzte Baum gerodet wird, der letzte Fluss vergiftet wird, der letzte Fisch gefangen wird, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann». Ein altes indianisches Sprichwort

2 Die Natur braucht unsere Hilfe Heute sprechen wir über den Umweltschutz. Dieses Thema finde ich sehr wichtig, denn die Natur ist in Gefahr. In den letzten Jahrzehnten sind Hunderte von Tier-und Pflanzenarten verschwunden, deshalb müssen wir alles tun, um die bedrohten Tiere und Pflanzen zu erhalten.

3 Was muß man für die Natur tun? Ich meine, am wichtigsten für den Naturschutz ist... zu... Pflanzen erhalten Vögel und Tiere schützen für Flüsse, Bäche und Teiche sorgen (ручьи и пруды) Natur und Landschaften erhalten Bei uns muss man vor allem... bedrohte Pflanzen schützen (исчезающие) bedrohte Tiere und Vögel schützen Wasser sauber halten die Landschaft sauber halten 1. Was findest du am wichtigsten für den Naturschutz? 2. Was muss man für die Natur in deiner Umgebung vor allem (прежде всего) tun?

4 Was muß man für die Natur tun? 3. Wie kann eine Kindergruppe in deiner Schule beim Naturschutz mitmachen? 4. Wie kannst du dabei mithelfen? In unserer Schule kann eine Kindergruppe... Bäume, Blumen, Hecken pflanzen (живая изгородь ) Nistkästen bauen ( скворечники) für Vögel und Tiere sorgen Naturgärten anlegen (устраиват ь, создавать) Ich möchte... Pflanzen pflegen Vögel und Tiere füttern Wasser nicht verschmutzen Müll in die Landschaft nicht werfen (не засорять)

5 Die Natur braucht unsere Hilfe Die Natur braucht unsere Hilfe. Aber manche Leute verstehen das nicht. Es gibt immer noch Schmutzfinke. 1) Sie werfen (бросают, сваливают) Müll in die Landschaft. 2) Sie werfen Müll ins Wasser. 3) Sie brechen Zweige (ломают ветви) ab. 4) Sie pflücken (рвут) bedrohte Pflanzen. 5) Im Wald sind sie immer laut.

6 Was ruft der Grünspecht aus? Warum ruft der Grünspecht das aus? Erklärt bitte. Schmutzfinke verschmutzen das Wasser, denn sie werfen Müll ins Wasser.... schaden (вредят) dem Baum, denn... verschmutzen die Landschaft, denn... schaden den Tieren und Vögeln im Wald, denn schaden der Natur, denn 1 Stoppt! – Остановитесь! 2... schadet – … вредите sie brechen Zweige ab. sie werfen Müll weg. sie sind laut. sie pflücken Pflanzen.

7 Jeder kann die Natur schützen Jeder kann... Tiere füttern Das hilft... Tiere schützen (erhalten) Kann man ganz allein (одному) die Natur schützen? Sagt: Was kann jeder für den Naturschutz tun? Was trägt zum Naturschutz bei (способствует, содействует)? Arbeitet zu zweit!

8 Im Wald bin ich nie allein Lest, was der Mann auf dem Bild sagt? Stimmt das oder nicht? Im Wald sind wir nicht allein, denn hier leben Tiere und Vögel. Der Wald ist auch ein Zuhause für viele Pflanzen und Insekten.

9 Liebe Waldbesucher! Sie kommen jetzt in den Wald. Warum darf man das nicht tun? Erklärt bitte. Welche Erklärung passt zu welcher Aufforderung?...! So verschmutzen Sie den Wald nicht....! So helfen Sie Pflanzen erhalten....! So helfen Sie Wasser sauber halten!...! So sorgen Sie für Tiere und Vögel....! So sorgen Sie für Bäume....! So schaden Sie den Pflanzen nicht. Die Aufforderungen (призывы) 1.Gehen Sie auf den Wegen! 2.Seien Sie nicht laut! 3.Werfen Sie keinen Müll weg! Nehmen Sie den Müll mit! 4.Werfen Sie keinen Müll ins Wasser! 5.Brechen Sie keine Zweige ab! 6.Pflücken Sie keine Pflanzen! Das Schild (вывеска) Werfen Sie keinen Müll weg Pflücken Sie keine Pflanzen Werfen Sie keinen Müll ins Wasser Seien Sie nicht laut Brechen Sie keine Zweige ab Gehen Sie auf den Wegen

10 Was sagt der Förster den Kindern? Was haben die Schmutzfinke im Wald angestellt (натворили)? Was muss man jetzt tun? Was sagt ihnen der Förster (лесник)? Ist er freundlich oder ärgerlich? 1.Seid nicht laut! 2.Werft keinen Müll weg! Nehmt den Müll mit! 3.Werft keinen Müll ins Wasser! 4.Brecht keine Zweige ab! 5.Pflückt keine Pflanzen!

11 Der Wald ist ein Ort der Ruhe und Erholung Brechen Sie keine Zweige ab! Seien Sie nicht laut! Nehmen Sie den Müll mit! Halten Sie den Fluss sauber! Pflücken Sie keine Pflanzen! Man darf keine Zweige abbrechen. Man darf nicht laut sein. Man muss den Müll mitnehmen. Man muss den Fluss sauber halten. Man darf keine Pflanzen pflücken. Gebraucht in Aufforderungen Modalwerben mit Pronomen man. BrechenSiekeine Zweige ab Man darf

12 Symbolbilder Was bedeuten diese Symbolbilder? 1.Man darf keinen Müll wegwerfen. 2.Man darf nicht laut sein. 3.Man darf keine Pflanzen pflücken. 4.Man darf im Wald kein Fahrrad fahren. 5.Man darf kein Feuer machen. 6.Man muss den Müll mitnehmen. 7.Man muss den Fluss sauber halten

13 IMPERATIV (Повелительное наклонение) Множественное числоЕдинственное ч. Форма вежливого обращения 2-е лицо 1."Sorgen Sie! 2."Gehen Sie! 3."Kommen Sie! 4."Baden Sie! 5."Halten Sie! 6."Rechnen Sie! 7."Helfen Sie! 8.Nehmen Sie "mit! 9."Seien Sie! "Sorgt! "Geht! "Kommt! "Badet! "Haltet! "Rechnet! "Helft! Nehmt "mit! "Seid! "Sorg(e)! "Geh(e)! "Komm! "Bade! "Halte! "Rechne! "Hilf! Nimm "mit! "Sei! Примечания к таблице: 2-е лицо единственного числа образуется от основы глагола с окончанием е, которое может отсутствовать. Глаголы, корень которых оканчивается на d, t, согласный + n, m получают обычно во 2-м лице единственного числа окончание е. Глаголы сильного спряжения с корневым гласным е меняют его во 2-м лице единственного числа на i. Окончание е отсутствует. Императив употребляется для выражения побуждения, то есть он выражает приказ, просьбу, запрет. Имеется 3 формы императива:

14 Aufforderungen Hier sind die Aufforderungen für Erwachsene. Bildet ähnliche Aufforderungen für eine Gruppe, für ein Kind. Seien Sie nicht laut! Pflücken Sie keine Pflanzen! Werfen Sie keinen Müll weg! Brechen Sie keine Zweige ab! Seid nicht laut! Pflückt keine Pflanzen! Werft keinen Müll weg! Brecht keine Zweige ab! Sei nicht laut! Pflück(e) keine Pflanzen! Wirf keinen Müll weg! Brich keine Zweige ab! für Erwachsene für eine Gruppe für ein Kind

15 Testaufgabe für die Vorkontrolle Wählt die richtige Antwort. 1.Der Förster sieht einige Kinder im Wald und fordert:... kein Feuer! a) Macht b) Machen Sie c) Mach 2.Auf dem Schild steht: Liebe Waldbesucher,... auf den Wegen! a) Gehe b) Gehen Sie c) Geht 3. Der Vater verlangt von uns: Nina und Dima,... die Katze in Ruhe! a) Lasst b) Lass c) Lassen Sie 4. Die Großmutter sagt dem Enkel: Peter,... das Korn und... die Enten! a) Nehmt... füttert b) Nehmen Sie... füttern c) Nimm... füttere 5.Frau Lehrerin ruft in der Stunde aus: Kinder,... nicht laut! a) Seien Sie b) Sei c) Seid 6.Herr Wagner sagt: Andreas,... auf die Frage! a) Antworten Sie b) Antworte c) Antwortet

16 Zusammenfassung Ich bin mit unserer Stunde zufrieden. Alle haben gut gearbeitet, waren aktiv und eifrig. Besonders hat mir K. gefallen, sie war, wie immer, an der Spitze und kannte die Antwort auf jede Frage. K. bravo! Die Antworten von W. und I. finde ich auch gut. K. und S. waren ein bißchen schüchtern! N. und M. können besser arbeiten. Und nun sagt bitte: Wie findet ihr die Stunde? Hat sie euch gefallen? War die Stunde genug interessant? Was muss man tun, damit alle in der Stunde fleißig arbeiten konnten?

17 Reflexion Ich finde die Stunde... (wichtig, interessant, nicht besonders interessant,) Ich glaube die Stunde war... (umfassend, spannend, modern). Meiner Meinung nach war die Stunde... ( informativ, aktuell, nützlich) Ich habe viel Neues und Interessantes erfahren. Früher wußte ich nicht, dass.... Ich war aktiv ( nicht genug aktiv, passiv, eifrig, schüchtern). Während der Stunde war ich sehr aufmerksam. Ich habe fleißig gearbeitet, gut und gern geantwortet. Für mich ist es ein Problem, öffentlich aufzutreten. Ich muss mehr arbeiten, um besser zu antworten.

18 Die Hausaufgabe 1.Wiederholt Bildung des Imperativs. 2.Erfüllt den Test.


Herunterladen ppt "Die Natur ist in Gefahr «Erst wenn der letzte Baum gerodet wird, der letzte Fluss vergiftet wird, der letzte Fisch gefangen wird, werdet ihr feststellen,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen