Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das christliche Leben ist wie ein Sport-Wettkampf Paulus sagt im 1. Kor. 9,24-27: 'Das Leben als Christ ist wie ein Wettkampf. Wir sollen kämpfen und durchhalten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das christliche Leben ist wie ein Sport-Wettkampf Paulus sagt im 1. Kor. 9,24-27: 'Das Leben als Christ ist wie ein Wettkampf. Wir sollen kämpfen und durchhalten."—  Präsentation transkript:

1 Das christliche Leben ist wie ein Sport-Wettkampf Paulus sagt im 1. Kor. 9,24-27: 'Das Leben als Christ ist wie ein Wettkampf. Wir sollen kämpfen und durchhalten bis zum Sieg'. Wie kommt Paulus zu diesem Vergleich Christ – Sport? Paulus kannte die damalige Kultur gut. Er benutzt das Bild vom Sport. Denn er wusste: die Leute verstehen das. Er kannte z.B. die damaligen olympischen Spiele

2 Damals waren die Weltkämpfe brutal Die Sportler hatten ein klares Ziel: Nur der 1. Rang zählte Es gab keine Silber- und Bronzemedaillen und keine Diplome Es gab klare Spielregeln Nicht alle durften mitmachen. Man musste sich qualifizieren. Es waren keine 'Grümpelturniere' Es gab Schiedsrichter.

3 Man musste hart trainieren – jeden Tag Man musste auf vieles verzichten (Vergnügen, Alkohol, Frauen...) Oft hatte man 'die Nase voll' (genug) Oft gab es Enttäuschungen (ausgeschieden, verletzt, gesperrt) Man brauchte Disziplin (= Ordnung)

4 Im Christen-Alltag ist es gleich: Wir haben ein Ziel: ewiges Leben im Himmel Aber auch: Vorbild sein, andern von Jesus erzählen, Wachsen im Glauben, … Nicht alle dürfen in den Himmel. Man muss sich 'qualifizieren'. Es gibt klare Regeln. Was für Regeln? Keine Sünden mitnehmen in den Himmel! Gott und Sünde passt nie zusammen!

5 Wir müssen auch hart 'trainieren': Bibel lesen Beten An 'Trainings- und Wettkämpfen' mitmachen: (Gottesdienste, Hauskreise,…) Gemeinschaft pflegen Christ-Sein ist ein 'Mannschafts-Sport' Praktische Liebe im Alltag zeigen (helfen, usw.)

6 Wir müssen auf vieles verzichten: Vergnügen, Sex, Freizeit-Planung, usw. Wir haben oft 'die Nase voll' Wir werden oft enttäuscht (auch von anderen Christen,…) Wir brauchen Disziplin (Ordnung) im Christen-Alltag

7 Es gibt Schiedsrichter: Am Jüngsten Gericht wird Gott alles beurteilen. Da wird jede verstecke Sünde an den Tag kommen (Röm. 2,16) Paulus hat Recht: Christen-Alltag ist wie ein Sport-Wettkampf. Aber es gibt wichtige Unterschiede: Im Sport kann nur einer gewinnen. Als Christ können wir alle gewinnen. Im Fussball bedeutet rote Karte: hinaus! Keine Diskussion! Bei Gott können wir nochmals neu anfangen.

8 Im Sport ist oft viel Glück/Pech 'Zufall' dabei. Bei Gott nicht! Gott 'spielt' nicht mit uns – und wir können nicht mit Gott spielen! Bei Gott gibt es klare und einfache Regeln Im Sport sieht der Schiedsrichter manchmal ein Foul nicht. Gott aber sieht alle unsere Fehler! Wir können nichts verstecken und kein 'Theater' spielen.

9 Bei Gott gibt es keine Altersgrenze. Jeder kann sich bekehren. Ewiges LebenMedaillen, Kränze, Preise, Pokale, Geld: alles vergeht. Ewiges Leben nicht!

10 Kennen wir die 'Spielregeln' ? Sind wir 'qualifiziert'? Sind wir bereit zum 'Trainieren'? Machen wir nach Niederlagen trotzdem weiter? Paulus sagt: es lohnt sich durchzuhalten. Im Himmel wartet eine grosse Belohnung auf uns! Ich habe den guten Kampf gekämpft. Den Lauf vollendet, den Glauben bewahrt: Jetzt liegt für mich die Krone der Gerechtigkeit bereit. 2. Tim. 4,7


Herunterladen ppt "Das christliche Leben ist wie ein Sport-Wettkampf Paulus sagt im 1. Kor. 9,24-27: 'Das Leben als Christ ist wie ein Wettkampf. Wir sollen kämpfen und durchhalten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen