Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Anton Szandor LaVey Bürgerlicher Name: Howard Stanton Levey geboren: 11.04.1930 in Chicago gestorben: 29.10.1997 in San Francisco Ausbildung: HighSchool.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Anton Szandor LaVey Bürgerlicher Name: Howard Stanton Levey geboren: 11.04.1930 in Chicago gestorben: 29.10.1997 in San Francisco Ausbildung: HighSchool."—  Präsentation transkript:

1 1 Anton Szandor LaVey Bürgerlicher Name: Howard Stanton Levey geboren: in Chicago gestorben: in San Francisco Ausbildung: HighSchool (ohne Abschluss) beruflicher Werdegang: – Orgelspieler und Assistent des Löwenbändigers in einem Zirkus – Assistent eines Magiers auf dem Jahrmarkt – 3 Jahre lang angebl. Polizeifotograf bei der Polizei existieren aber keine Nachweise oder Papiere über ihn – Orgelspieler in Nachtclubs und Striptease-Bars Gründer und Vorsitzender der Church of Satan –Begründer des modernen Satanismus –Autor der satanischen Bibel Geschichte der Church of Satan

2 2 Zuerst First Church of the Trapezoid: gegründet von Anton Szandor LaVey in der Walpurgisnacht zum (6) aus diesem vorwiegend sexualmagischen Zirkel wurde dann später die Church of Satan anfangs ca. 100 Mitglieder (später dann aber auch nicht recht viel mehr) –Kenneth Anger (Regisseur) –Jayne Mansfield (Busenstar) –Sammy Davis jr. –Eagles –Roman Polansky –King Diamond –Marilyn Manson Church of Satan Entstehung der satanischen Bibel

3 3 die satanische Bibel Second Sight Books, Spandauer Damm 54, Berlin zusammen mit den satanischen Ritualen in einem Band: 30,- In Auftrag gegeben: 1969 vom Verlag Avon-Books LaVey, der immer Geld brauchte, erledigte den Auftrag relativ schnell. Später stellte sich heraus, dass er sich in weiten Teilen für seine satanische Bibel einfach von anderen Autoren bedient hatte, nämlich von: H Might is Right von Ragnar Redbeard (Militarist) H den Werken der Ayn Rand (Philosophin und Politikerin) H Enochian Keys von John Dee (englischer Hof-Astrologe, 16. Jhd) H Equinox von Aleister Crowley (Okkultist, Mystiker) Erst als das herausgekommen war, tat LaVey so, als sei das doch schon immer klar gewesen und sei doch ganz selbstverständlich und stand dazu (ganz schön frech). 9 satanic statements

4 4 Die 9 satanischen Grundsätze 1. Satan bedeutet Sinnesfreude statt Abstinenz. 2. Satan bedeutet Lebenskraft statt Hirngespinste. 3. Satan bedeutet unverfälschte Weisheit statt heuchlerischer Selbstbetrug. 4. Satan bedeutet Güte gegenüber denen, die sie verdienen, statt Liebe an Undankbare. 5. Satan bedeutet Rache statt Hinhalten der anderen Wange. 6. Satan bedeutet Verantwortung für die Verantwortungsbewussten statt Fürsorge für psychische Vampire. 7. Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er auf Grund seiner göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung zum bösartigsten aller Tiere geworden ist. 8. Satan bedeutet alle sogenannten Sünden, denn sie alle führen zu physischer, geistiger und emotionaler Erfüllung. 9. Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals gehabt hat, denn er hielt sie die ganzen Jahre über am Leben, er ist die Rechtfertigung ihrer Existenz. Sozialdarwinismus

5 5 die Starken sollen gewinnen –es hält nur auf, Loser mitzuschleppen –Weg mit dem Schlechten: was sich nicht bewährt, ist auch schlecht (es geht von selbst unter) –das Gute bewährt sich als solches durch Erfolg (survival of the fittest) keine Opferhaltung, der Sieg ist das Gute der Sieger schreibt das Gesetz: Might is Right Zitate (33)Tod den Schwächlingen, Reichtum den Starken! (37)Gesegnet sind die Siegreichen, denn der Sieg ist die Grundlage des Rechts. (38)Die ewige Flamme der Kraft durch Freude lebt im Körper des Satanisten. (65)Liebe die, die es verdienen. Man kann nicht jeden lieben und das wäre auch nicht gut, da kein Charakter- und Qualitätsunterschied mehr gemacht würde (95) Der Satanismus ist in der Tat die einzige Religion, die die Förderung oder Stärkung des Selbstvertrauens befürwortet. Sozialdarwinismus Ego, Selbstbewusstsein

6 6 Egozentrik, Selbstbewusstsein 1. Gebot: Selbsterhaltung, Selbstdurchsetzung –du bist dir selbst der Nächste –hüte dich vor psychischen Vampiren –erkenne dich selbst: sei ehrlich zu dir selbst Sei dein eigener Herr, dein eigener Gott! Keine falsche Rücksicht, lebe nach deinen ehrlichen Gefühlen –du brauchst deine Feinde nicht lieben –hasse, wen du hasst Zitate (33)Wer zu mir sagt du sollst! ist mein Todfeind. (36)Liebet eure Feinde - Ist es etwa natürlich, dass Feinde einander Gutes tun - UND WAS IST GUT? (36)Selbsterhaltung ist das oberste Gebot. (51)Auch wenn du nicht völlig offen deine Meinung sagen kannst wegen negativer Folgen beim Arbeitgeber, bei Behörden etc., kannst du wenigstens ehrlich gegenüber dir selbst sein. (52)Satanismus ist eine Art kontrollierte Selbstsucht (97) Der höchste aller Feiertage der satanischen Religion ist der eigene Geburtstag. Weltlichkeit

7 7 Satanismus ist eine neue Religion, nämlich die des Fleisches lebe für das Hier&jetzt, nicht für ein Jenseits –die Armen werden vertröstet auf das Jenseits und sollen den Reichtum den religiösen Führern überlassen –es gibt keine Bestrafung im Jenseits: mach ruhig Fehler - wenn es tatsächlich Fehler waren, dann lerne draus Befriedigung ist wichtig! (im Christentum ist das Sünde!) –Enthaltsamkeit ist unangenehm –Frustration macht krank –frustrierte Menschen sind leichter führbar (Belohnungsversprechen) –Befriedigung führt zu innerer Stärke und ist berechtigte Selbstliebe Der Mensch ist (auch nur) ein Tier Gottlosigkeit

8 8 Weltlichkeit Zitate Zitate (37)Mache das Beste aus deinem Leben - hier und jetzt! (42)Wenn ein Satanist etwas Verkehrtes tut, weiß er, dass es ganz natürlich ist, Fehler zu machen. Er lernt daraus. (47)Der Satanismus befürwortet jede dieser Sünden (Gier, Eitelkeit, Neid, Zorn, Gefräßigkeit, Wollust, Faulheit), da sie alle zu körperlicher, geistiger oder emotionaler Befriedigung führen. (81)psychosomatische Krankheiten sind eine direkte Folge von Frustration (83) Sinnesfreude anstatt Enthaltsamkeit... aber nicht Zwang (85)Der Mensch ist kein Heiliger, sondern nur eine andere Form von Tier, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner (106) Wenn es für den reichen Menschen so schwierig zu sein scheint, in den Himmel zu kommen... und die Liebe zum Geld die Wurzel alles Bösen ist: dann müssen wir einfach daraus schließen, dass die mächtigsten Menschen auf dieser Welt die größten Satanisten sind (ohne dies selbst zu wissen).

9 9 Gottlosigkeit Götter sind nur Prinzipien –auch Satan ist kein (anti-)göttliches Wesen, sondern ein repräsentierendes Prinzip, nämlich das der finsteren Naturkräfte Der Mensch schafft sich seinen Gott selbst –der Mensch projiziert nur Teile seines Selbsts nach außen und hält das für einen Gott Es gibt keinen guten, hütenden Gott –Warum lässt der gute Gott das Böse zu? –die Schöpferkraft des Universums ist kein Gott, der sich um die popelige Erde besonders kümmern würde auf solche Ideen kommt man, wenn man zweifelt: Zweifle! –deinen Gott an –deine Religion an - und verwirf sie, wenn du sie als falsch erkennst Gutmenschentum

10 10 Gottlosigkeit Zitate Zitate (34)Religionen sollen angezweifelt werden. (41)Der Mensch hat sich immer seine Götter geschaffen und nicht seine Götter ihn. (41)Diese mächtige Kraft, die das Universum durchdringt und im Gleichgewicht hält, ist viel zu unpersönlich, um sich um das Glück oder Unglück von Lebewesen aus Fleisch und Blut zu sorgen, die auf diesem kleinen, schmutzigen Erdball leben. (41)Wenn Gott alles so völlig unter Kontrolle hat und so gütig ist, wie behauptet wird, warum lässt er dann den Tod und das Böse zu? (45)Der Mensch verlagert sein wahres Ich nach außen in Form eines Gottes und betet das dann an, also sich selbst. (51)Wenn du nicht daran glaubst, was deine Religion lehrt, warum solltest du dann weiterhin einen Glauben unterstützen, der im Widerspruch zu deinen Gefühlen steht? (57)Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals hatte, denn er hat sie die ganzen Jahre über am Leben erhalten (64)Satan repräsentiert eine Naturkraft - die Kräfte der Finsternis - die nur deshalb so heißen, weil keine Religion diese Kräfte je aus der Dunkelheit hervorgeholt hat.

11 11 Liebgetue, Gutmenschentum Christentum, östliche Philosophien und Weißlichtreligionen sind gleichermaßen verachtenswert keine Verpflichtung zur Liebe –Nächstenliebe ist eine Versündigung gegen den festgelegten Lebensplan, sie ist unnatürlich –die (Nächsten)-Liebe ist meistens eh nur geheuchelt –es gibt gute und schlechte Menschen: urteile ehrlich! Die Schlechten sind auch keine Liebe wert Es ist ungerecht, die Guten und die Schlechten gleich (gut) zu behandeln –wie du mir, so ich dir! –Erwarte nicht, dass du durch Liebsein von anderen erhältst, was du dir wünscht, sondern erfülle dir deine Wünsche lieber selbst Gutmenschentum II

12 12 Liebgetue, Gutmenschentum Schluss mit der Angst vor Schuld! –Lebe deine Triebe frei aus: Wenn du sie nicht frei auszuleben wagst, dann suhl dich wenigstens in deinem Schuldgefühl, damit du was davon hast –es gibt kein Karma, kein Fluch kommt zu einem zurück: das ist nur eine kranke, schuldbehaftete Philosophie –Es gibt keine Liebe ohne Hass: Der Satanist liebt und hasst. –unterdrückte Gefühle (z.B. Hass) machen krank Esoterik und weiße Hexerei ist nur Selbstverdummung –unbewusster Selbstbetrug –im Grunde auch nur egoistisch Psychische Vampire

13 13 Gutmenschentum Zitate Zitate (48)Schlägt dir jemand auf die eine Wange, schlage ihn auf die andere! (52)Tue anderen, was sie dir tun; denn wenn du anderen tust, was du gerne hättest, dass sie dir tun... (55)Du sollst dich nach deinen natürlichen Instinkten (Trieben) richten, und wenn du das nicht kannst, ohne dich schuldig zu fühlen, dann schwelge in deiner Schuld (65)Liebe die, die es verdienen. Man kann nicht jeden lieben und das wäre auch nicht gut, da kein Charakter- und Qualitätsunterschied mehr gemacht würde (65)Unterdrückter Hass kann zu vielen psychischen und emotionalen Leiden führen (65)Alle Heuchler, die je auf dieser Welt wandelten, hatten ihre Taschen immer mit Liebe vollgestopft!

14 14 Psychische Vampire Sind Heuchler auf Basis des Gutmenschentums –arbeiten (bewusst oder unbewusst) mit deinem Schuld-, Verantwortungs- und Pflichtgefühl –machen ungebetene Geschenke und sind besonders lieb –stellen sich dumm oder schwach und du sollst ihre Arbeit erledigen Gegenmaßnahme: nimm ihre ungebetenen Geschenke und Liebenswürdigkeiten an und sag danke, aber fühl dich zu nichts verpflichtet! Zitate (77)Viele Menschen... geben anderen grundlos das Gefühl, sei seien für sie verantwortlich oder ständen in ihrer Schuld. Der Satanismus kennt das wahre Gesicht dieser Blutsauger. (78)Sind angeblich gebrechlich, geistig oder emotional gestört, unwissend, unfähig - auf Mitleid aus (79)Jeder muss für sich selbst entscheiden, welche Verpflichtungen er gegenüber seinen Freunden, Familie und Gesellschaft hat... Man muss sorgfältig die Berechtigung einer Bitte und die Persönlichkeit oder Motivation des Bittenden prüfen. (80)Was bekomme ich dafür als Gegenleistung? (81)Der Satanist stellt sich dumm und tut so, als wären sie tatsächlich uneigennützig. Nimm liebenswürdig an, was sie dir geben und sag danke - und das war's! Sexualität

15 15 Sexualität Echte sexuelle Freiheit –wer treu sein will, sei treu - wer polygam sein will, sei polygam –jede Art sexueller Befriedigung ist ok –keine Unterdrückung sexueller Bedürfnisse! keine Sexualpraktiken mit Gewalt! –Sex nur mit Partnern, die damit einverstanden sind –Sex auch nur, wenn DU damit einverstanden bist: nicht aus Angeberei, Beweis von Coolness, etc. –Alles ist erlaubt, sofern auch alle Beteiligten das möchten keine Vergewaltigung kein Kindesmissbrauch kein Missbrauch von Tieren Magie

16 16 Sexualität Zitate Zitate (67)Der Satanismus befürwortet sexuelle Freiheit, aber nur im eigentlichen Wortsinn, also echte freie Entscheidung (67)Sich unter Selbstverleugnung dazu zu zwingen,... Verkehr zu haben, nur um anderen... zu beweisen, dass man frei von sexuellen Schuldkomplexen ist, ist... genauso schlimm wie das Unterdrücken sexueller Bedürfnisse. (68)Der Satanismus akzeptiert jede Art sexueller Betätigung zur Befriedigung persönlicher Bedürfnisse - sei sie heterosexuell, homosexuell, bisexuell oder sogar asexuell... so lange niemand beteiligt ist, der nicht mitmachen möchte. (71)Deshalb befürwortet der Satanismus keinesfalls Vergewaltigung, Kindesmissbrauch, sexuellen Missbrauch von Tieren oder jegliche andere sexuellen Handlungen an Personen, die dies nicht wollen...

17 17 Magie Der Mensch hat ein Bedürfnis nach Ritualen und Zauberhaftem –Im Satanismus wird dieses Bedürfnis befriedigt, sonst wär der Satanismus nichts als Humanismus kein Unterschied zwischen weißer und schwarzer Magie –auch die heilende Magie dient nur dem Egoismus satanische Magie ist keine Hexerei –Rituale und schwarze Messen sind nur eine Art Psychodrama –die satanische Magie beruht auf den Naturgesetzen sie ist nicht wissenschaftlich, sondern irrational, aber nicht unnatürlich Der Magier arbeitet in Harmonie mit der Natur, nicht gegen sie! –macht Unbewusstes bewusst: nicht das Schicksal oder Gott, sonder das Unbewusste leitet einen –soll den Magier von (belastenden) Gedanken, Gefühlen und Tagträumen befreien und diese kanalisieren Niedere und höhere Magie

18 18 Niedere und höhere Magie Es gibt 2 Arten satanischer Magie: –niedere Magie = manipulative Magie: um andere Leute zubezaubern Aufmerksamkeit der Opfer binden: durch Sex, Aussehen, Benehmen, natürliche Reize (Gerüche) Kanalisierung des Verhaltens der Opfer in die gewünschte Richtung –höhere Magie = rituelle Magie: zur Bewältigung und Kanalisierung von Emotionen und Psychokräften Schattenarbeit Imagination: Puppen anfertigen Gedankenkraft dem Opfer indoktrinieren, z.B. während dessen Schlaf Keine Opfer!

19 19 Magie Zitate (53)...keine Trennung zw. weißer (angebl. helfender) und schwarzer (angebl. Selbstsüchtiger = böser) Magie (53)Der Mensch braucht Zeremonie und Rituale (52)Warum heißt das Satanismus und nicht Humanismus? Satanismus hat beides: Zeremonie und Glaubenslehre (102) Eine schwarze Messe ist nicht die magische Zeremonie, die von Satanisten praktiziert wird. Der Satanist setzt die schwarze Messe nur als eine Art Psychodrama ein. (108) Viele glauben zwar an Unwahrheiten, aber handeln nach den Naturgesetzen. Auf dieser Prämisse beruht die satanische Magie. (109) Definition Magie: Veränderung von Situationen oder Ereignissen entsprechend dem eigenen Willen, die mit allgemein üblichen Methoden nicht verändert werden können. (109) Magie ist niemals völlig wissenschaftlich erklärbar, aber Wissenschaft wurde immer mal für Magie gehalten. (109) Es gibt keinen Unterschied zwischen schwarzer und weißer Magie (109) Es gibt zwei Kategorien von Magie: rituell bzw. zeremoniell und nicht-rituell bzw. manipulativ –Ritualmagie bzw. höhere Magie: emotionell hervorgerufene Energie zu isolieren und in eine dynamisch übertragbare Kraft umwandeln –(110) Manipulative bzw. niedere Magie: List und Tücke, Einsatz bestimmter Mittel und künstlich hervorgerufener Situationen (die Kunst der Bezauberung) (110) Hexerei bedeutet Hersehen! –Durch Sex, Gefühl oder Wunder bzw. einer Kombination der drei –(111) Gutes Aussehen ist nicht nötig, aber ein Aussehen ist unbedingt notwendig –(112) Natürliche Gerüche sind die sexuellen Reizmittel, die die Natur in ihrer magischen Weisheit geschaffen hat. (123) Wer von unbewussten Gedanken geleitet wird, gerät in Situationen, die später als Schicksal, Gottes Wille oder Unfall interpretiert werden! (124) Imagination: fertige Abbilder deiner Ziele an, z.B. eine Puppe, die du beim Schadenszauber durchbohrst (126) Der Zweck eines Rituals besteht darin, den Magier von Gedanken zu befreien, die ihn unnötig stören würden, wenn er sich dauernd damit befasst. Ewiges Nachdenken, Tagträume und andauerndes Pläneschmieden verbraucht die emotionale Energie, die sonst zu einer dynamisch einsetzbaren Kraft gebündelt werden könnte. (127) Verhältnismäßigkeit: Bist du (nur) das Opfer deines fehlgeleiteten, ehrgeizigen Ego, das dich dazu gebracht hat, etwas zu versuchen, was absolut keine Chancen auf Erfolg hat? (128) Magie ist wie die Natur, und magischer Erfolg setzt ein Arbeiten in Harmonie mit der Natur, nicht gegen sie, voraus.

20 20 Keine Opfer! keine Opfer, natürlich schon gar keine Menschenopfer –das Menschenopfer im satanischen Ritual ist nur symbolisch durch einen Fluch als Opfer/Empfänger des Schaden-Rituals Zitate (89) Ein Magier, der seinen Namen verdient hat, ist fähig genug, die nötige Kraft aus seinem eigenen Körper zu gewinnen, anstatt aus einem unfreiwilligen und unschuldigen Opfer (90) Ein Satanist würde unter keinen Umständen ein Tier oder ein Baby opfern! (90) Das Menschenopfer in einem satanischen Ritual bedeutet nicht, dass das Opfer geschlachtet wird,... sondern es wird symbolisch durch einen Spruch oder Fluch zerstört. (92) Jeder, der sagt: Wir müssen diejenigen verstehen, die anderen unverdientermaßen das Leben schwer machen, unterstützt und fördert ein gesellschaftliches Krebsgeschwür! (92) Verrückte/bissige Hunde werden erschlagen, und sie hätten eher Hilfe nötig als der Mensch, der das Thema irrationales Verhalten zu leicht nimmt Satanische Rituale

21 21 Satanische Rituale Satanische Rituale gibt es dreierlei: –zur Erlangung von Lust und Befriedigung (Sexualmagie, Liebeszauber) –um Erfolg oder Hilfe zu erhalten –um einen Schadenszauber oder Fluch zu vollziehen Mittel zur Durchführung satanischer Rituale –Gegenstände: Kerzen, Glocke, Kelche, Schwert, Kleidung, etc. –Gesang, Musik, Klänge –die richtige Sprache Beschwörungstexte (im Buch Leviathan) die henochischen Schlüssel –Theatralik, Pathetik Wirkungsweise von Ritualen

22 22 Wirkungsweise von Ritualen Keine Glaubens-Aspekte –das Opfer muss nicht an die Kraft der Magie glauben die Ungläubigen/Spötter verdrängen meist nur ihre Glaubenskraft: dann wirkt die Magie umso leichter –tiefe psychische und psychosomatische Kräfte es sind die Dämonen aus dem Unterbewusstsein, die sogar Stigmata oder Krankheiten hervorrufen können richtiger Zeitpunkt: das Opfer muss gerade empfänglich sein Gefühle, Emotionen –Ritual-Einleitung und -Abschluss immer durch irrationale, anti- intellektuelle Mittel die Ratio soll umgangen werden, die Gefühle sollen wirken –echte Wünsche und Begehren mach kein Ritual, wenn du das Ergebnis gar nicht wirklich willst Der Tod

23 23 Rituale Zitate Zitate (114) Das Opfer muss nicht an die Kräfte der Magie glauben: die größten Spötter waren schon immer die leichtesten Opfer. Der Aufgeklärte verbannt seine instinktive Furcht vor dem Fluch ins Unbewusste (115) Stigmata: Diese Wunden treten auf als Ergebnis eines extrem empfundenen Mitgefühls. Die sogenannten Dämonen haben ebenso die Macht, das Fleisch zu zerreißen und zu vernichten (120) Der formale Beginn und das Ende der Zeremonie sind dogmatisch und anti-intellektuell... In Form von Gesang, Glocken, Kerzen, etc. (121) Der erste Bestandteil bei der Durchführung eines Rituals ist das Begehren. (121) Wenn du ein bestimmtes Ergebnis gar nicht wirklich wünscht, solltest du kein Werk ausführen. (121) Man kann kein Werk probehalber vollbringen. (121) Der Satanist zelebriert ein Ritual zur Erfüllung seiner Wünsche und verschwendet weder Zeit noch Energie auf solche unergiebigen Dinge, wie einen Bleistift mit magischer Kraft auf dem Tisch herumrollern zu lassen, etc. (121) Wünschen bedeutet Begehren, während Beten mit Besorgnis verbunden ist. (122) Der richtige Zeitpunkt ist... wenn sich dein Zielobjekt im aufnahmefähigsten Zustand befindet (wenn der Empfänger so passiv wie möglich ist).

24 24 Rituale Zitate (129) Das satanische Ritual: Ablauf, Handlungen, einzelne Schritte –(131) Wie du jemand zu lustvollen Dingen veranlasst –(132) Wie du Hilfe oder Erfolg für jemanden erreichst –(132) Wie du die Vernichtung eines Feindes hervorrufst (134) Gegenstände, die beim satanischen Ritual verwendet werden –(134) Kleidung, (134) Altar, (135) Symbol des Baphomet, (136) Kerzen, (136) Glocke, (137) Kelch, (137) Elixier, (137) Schwert, (138) Phallus, (138) Gong, (139) Pergament (142) Durch Sprache kann höchste Ekstase oder rasender Schmerz erzeugt werden. Die richtigen Klänge (Worte) sind bei der Zeremonie wichtig. (143) Pamphlete und Vorlagen für: –(143) Die Anrufung Satans –(145) Beschwörung der Lust –(147) Beschwörung der Vernichtung –(148) Beschwörung des Mitleids. (151) Die henochischen Schlüssel –(153) Henochisch ist die magische Sprache, die bei satanischen Ritualen benutzt wird. Sie ist vermutlich älter als Sanskrit (= indo-arische Sprache der Veden, entstanden: 1200 v.u.Z). –eine Reihe pathetischer Anrufe, eine Art Predigt, ein Pamphlet, Beispiel: (157) Oh ihr! Große Brut der Würmer auf Erden, die ihr vom Höllenfeuer in der Tiefe meines Schlundes geformt werdet!...

25 25 Der Tod: Ende des Lebens auf den Tod hofft nur, wer kein schönes Leben hat –Arme, Loser, Schwächlinge, Randfiguren der Gesellschaft Aufwertung des Loser-Egos –als Märtyrer –im Gedanken, im früheren/nächsten Leben ein König zu sein (Loser- Mentalität: man ist ein Loser und so bleibt man auch einer) –Vertröstung, im nächsten Leben die andere Seite des Ichs ausleben zu können (die anständige Dame wär gern eine Hure) das Leben ist ein Fest! –Selbstzerstörung/Selbstmord widerspricht aller tierischen Logik todesverachtende Helden sind dumm schwer Kranke und Leute, deren Leben tatsächlich eine Qual ist: nur in dem Fall wird Selbstmord gebilligt Sonstiges

26 26 Leben nach dem Tod Zitate (93) dass der Tod ein großes geistiges Erwachen sein soll, auf das man sich sein Leben lang vorbereiten muss, ist sehr ansprechend für Leute, die kein befriedigendes Leben gehabt haben (94) vorsätzliche Selbstzerstörung widerspricht jeder tierischen Logik. Für den Satanisten ist Märtyrertum und allgemeiner Heldenmut keine Integrität, sondern Dummheit. (94) Für jemanden, der mit seinem irdischen Dasein zufrieden ist, ist das Leben ein Fest: und niemand verlässt gern ein gutes Fest. (95) Wer jede Möglichkeit zu materiellem Gewinn hat, muss doch verrückt sein, sich diese religiöse Denkweise (östliche Religionen, die das Selbstbewusstsein zerstören) auszusuchen! (95) Wer an die Wiedergeburt glaubt, sucht sich nicht immer einen ehrenwerten Charakter aus... Und befriedigt damit die andere Seite seines Ichs. (95) Der Satanismus ist in der Tat die einzige Religion, die die Förderung oder Stärkung des Selbstvertrauens befürwortet. (96) Falls es sich nicht um eine extreme Situation handelt, in der der Tod eine Erlösung von einem unerträglichen Leben auf Erden bedeutet, wird Selbstmord vom Satanismus missbilligt.

27 27 Sonstige Zitate (57) Immer, wenn ein Land eine neue Regierung bekommt, werden aus den Helden der Vergangenheit die Schurken der Gegenwart (so ging es den heidnischen Göttern: sie wurden zu Teufeln) (59) Die vier Kronprinzen der Hölle und die höllischen Namen: eine Liste von Dämonen allerlei Kulturen (62) Um Satanist zu werden, braucht man nicht seine Seele dem Teufel zu verkaufen oder einen Pakt mit Satan zu schließen (das sind nur christliche Horrorvisionen) (105) Alle Bücher über den Teufel wurden von Stellvertretern Gottes geschrieben. Deshalb ist es einfach nachzuvollziehen, wie durch die Lügen von Theologen eine gewisse Brut von Teufelsanbetern erfunden wurde. (119) Wenn Religion.. Dauerhaft zu einer einsamen Angelegenheit wird, dann führt sie zu Selbstverleugnung und eigenbrödlerischem Verhalten Feiertage (97) Der höchste aller Feiertage der satanischen Religion ist der eigene Geburtstag. (97) Nach dem eigenen Geburtstag sind die Walpurgisnacht und Halloween die beiden wichtigsten Feiertage


Herunterladen ppt "1 Anton Szandor LaVey Bürgerlicher Name: Howard Stanton Levey geboren: 11.04.1930 in Chicago gestorben: 29.10.1997 in San Francisco Ausbildung: HighSchool."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen