Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten) Wer ist angesprochen? Hochmotivierte und gestalterisch begabte Schülerinnen und Schüler der 4.-6. Klasse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten) Wer ist angesprochen? Hochmotivierte und gestalterisch begabte Schülerinnen und Schüler der 4.-6. Klasse."—  Präsentation transkript:

1

2 BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten)

3 Wer ist angesprochen? Hochmotivierte und gestalterisch begabte Schülerinnen und Schüler der Klasse der Primarschule Altstätten.

4 Was wird in diesem Angebot gefördert? Die gestalterische Begabung wird mit neuen Techniken im Zwei- oder Dreidimensionalen, in anderen Sehweisen, bewusster Wahrnehmung und deren Wiedergabe und der Ausdauer an eigenen Projekten gefördert. Durch die Begleitung von Kunstschaffenden in ihre Ateliers, in der Schule und ins Kunstmuseum, kommen wir der bildenden Kunst näher und können sie so mit viel Freude an andere weitervermitteln: z.B. Klassenführung/ Vernissage/ Ausstellung

5 Wann findet dieser Unterricht statt? Das BiGest Atelier der Primarschule Altstätten findet seit Februar 2010 jeden Freitag von Uhr – Uhr statt. Aber auch der darauffolgende Samstagmorgen oder ein Mittwochnachmittag könnte ausnahmsweise einmal angehängt werden, wenn dies ein Projekt erfordert. Der Regelunterricht des Freitagnachmittags fällt dann aus. Unterrichtsstoff, den der Schüler / die Schülerin während dieser Zeit versäumt, muss er / sie selbständig aufarbeiten.

6 Bewerbung / Aufgaben für das BiGest Atelier Schöntal? 1.Schreibe in ein paar überzeugenden Sätzen, warum ausgerechnet du eine/einer der 8 ausgewählten Schülerinnen/ Schüler bist, der das BiGest Atelier besuchen darf. 2.Du hast 5 gestalterische Aufgaben zur Auswahl. Wähle aus diesem Angebot 4 Aufgaben aus, die dir besonders zusagen und löse sie ganz allein. 3.Bringe uns zudem 1-3 eigene Werke wie z.B. Bilder, Zeichnungen, Werk- oder Handarbeitsgegenstände. Bitte keine Schul- oder Kursarbeiten abgeben! Diese Arbeiten sollen nicht älter als ein Jahr sein. Auf der Rückseite jeder Arbeit bitte Vorname, Name und Klasse angeben und jede Arbeit mit 2-3 Sätzen beschreiben. (Idee, skizziert, fantasiert, kopiert oder wie coloriert... genäht, gewebt… geschraubt, geklebt...)

7 4.Abgabetermin ist Freitag, 18. Juni 2010 im Schulleitungsbüro Schöntal bei Herrn Martin Längle. 5.Bis vor den Sommerferien 2010 wählt die Jury 3 weitere gestalterisch begabte Schüler/ Schülerinnen aus der Primarschule aus. Bis dahin wirst du auch über die Teilnahme am BiGest Atelier informiert. Alle Arbeiten werden spätestens zu diesem Zeitpunkt zurück gegeben.

8 Wer ist für das BiGest AtelierSchöntal zuständig? Martin Längle Schulleiter Schöntal Ansprechpartner für Eltern zum BiGest Atelier

9 Wer gehört zum Team BiGest Atelier? Inhalt : Farben und Formen Karin Thür Kunstschaffende

10 Wer gehört auch noch dazu? Inhalt: Skulpturen und Handwerk Primarlehrer und Bildhauer

11 und dann noch … Christa Kehl Fachlehrerin für Handarbeit/ Werken und Bildnerisches Gestalten Inhalt: Garantiert zeichnen lernen Wahrnehmen von Umrissen - Linien – Strukturen in Umwelt - Körperteilen und Figuren Umsetzen mit scribbling – zeichnen – skizzieren – malen - modellieren-……….. neue Techniken des Sehens kennenlernen…

12 Denn: Zeichnen zu lernen ist in Wirklichkeit eine Sache des Sehen-Lernens - des richtigen Sehens, und das bedeutet eine ganze Menge mehr, als lediglich mit den Augen zu sehen. Kimon Nicolaide

13

14 Aufnahmebedingungen Bi Gest Atelier – Primarschule Altstätten Dieses Atelier ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, welche sich hochmotiviert mit dem Gestalten auseinander setzen. Das Atelier findet am Freitagnachmittag während dem Regelunterricht und in der Freizeit statt. Jede Schülerin und jeder Schüler ist bereit, den verpassten Unterrichtsstoff selbständig nachzuholen. Insgesamt können pro Jahr höchstens 8 Schülerinnen/ Schüler der Mittelstufe Altstätten von diesem Angebot profitieren. Bewerbung Schreibe uns in ein paar überzeugenden Sätzen, warum du im BiGest Atelier aufgenommen werden solltest und bewerbe dich weiter um diesen Platz mit: 4 der 5 vorgegebenen Aufgaben und 1-3 eigenen Werken wie z.B. Bilder, Zeichnungen, Werk- oder Handarbeitsgegenstände. Bitte keine Schul- oder Kursarbeiten abgeben! Diese Arbeiten sollen nicht älter als ein Jahr sein. Auf der Rückseite jeder Arbeit bitte Vorname, Name und Klasse angeben und jede Arbeit mit 2-3 Sätzen beschreiben. (Idee, skizziert, fantasiert, kopiert oder wie coloriert… genäht, gewebt… geschraubt, geklebt...) Abgabetermin ist Freitag, 18. Juni 2010 im Schulleitungsbüro Schöntal bei Herrn Martin Längle. Alle Arbeiten werden noch vor den Sommerferien zurückgegeben. Bis dahin wirst du auch über die Teilnahme am BiGest Atelier informiert. Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Martin Längle/ Schulleiter Schöntal und Team BiGest Atelier: Christa Kehl - Karin Thür – Markus Buschor

15 Sonnenbrille Der Sommer mit vielen warmen und grellen Sonnenstrahlen steht vor der Türe. Zur nächsten Top-Modell-Poolparty auf der GESA willst du darum eine ausgeflippte, selbstgemachte Sonnenbrille mitbringen. Aufgabe Stelle aus einem x-beliebigen Material deine ganz persönliche Sonnenbrille her. Alles an der Brille soll selbstgemacht sein. Beschreibe in 2-3 Sätzen, welche Ideen und Gedanken dir bei der Lösung dieser Aufgabe durch den Kopf gegangen sind. Schreibe die Arbeit mit deinem Vornamen/ Namen und deiner Klasse an.

16 Sturm und Gewitter Heute gegen Abend müssen Sie mit heftigem Sturm und Gewitter rechnen… …ertönt die Wettervorhersage aus dem Radio. Aufgabe Wie sieht solches Wetter bei dir aus? Skizziere oder zeichne dies auf schwarzes oder weisses Papier, mit schwarzer oder weisser Farbe, Filzstiften, Tipp-ex, Kreide, Neocolor oder Kohle. Beschreibe in wenigen Sätzen oder Stichworten, welche Ideen dir als Erstes durch den Kopf gegangen sind und wie du beim Zeichnen vorgegangen bist. Schreibe auf die Rückseite dieser Arbeit deinen Vornamen/ Namen und deine Klasse.

17 Farbenspiel oder Farbentanz Vor einem Schulhaus entsteht ein neuer Veloständer aus Beton. Damit die Wände vor nächtlichen Graffiti-Künstlern verschont bleiben, dürfen Schülern sie farbig gestaltet. Wer entwirft dazu das schönste Farbenspiel oder den lebendigsten Farbentanz? Aufgabe Male deine Idee mit Wasser- oder Acrylfarben oder Neocolor auf ein A3 Papier, welches du zuerst auf 20 cm/ 42 cm zuschneidest. Beschreibe in wenigen Sätzen oder Stichworten, welches deine Lieblingsfarbe ist und aus welchem Grund du die anderen Farben dazu gewählt hast? Schreibe auf die Rückseite dieser Arbeit deinen Vornamen/ Namen und deine Klasse.

18 Vitaminreiches Getränk Bestimmt hast du schon einmal von einer gesunden Ernährung mit Früchten gehört. Eine gluschtige, kinderfreundliche Verpackung/Etikette könnte vielleicht so manches Kind von einem vitaminreichen Fruchtsaft überzeugen. Aufgabe Gestalte eine leere Getränkehülle (Tetra-Packung, Alu-Dose oder Pet-Flasche) so, dass diesem vitaminreichen Getränk kein Kind mehr widerstehen kann. Alle Materialien wählst du selber aus. Beschreibe in 2-3 Sätzen oder Stichworten, welche Ideen und Gedanken dir bei der Lösung dieser Aufgabe durch den Kopf gegangen sind. Schreibe die Arbeit auf dem Boden mit deinem Vornamen/ Namen und deiner Klasse an.

19 Du im Jahre 2050 Im Jahre 2050 wirst du ca. 50 Jahre alt sein. Unsere Umwelt hat sich bis dahin bestimmt verändert. Wie sieht die Sommermode 2050 aus? oder Wie stellst du dir ein neues Fahrzeug Modell 2050 vor? Aufgabe Mode im Jahr 2050 (Kleider, Schuhe oder Accessoires): Zeichne eine Skizze und stelle diese Idee mit einer Handarbeitstechnik her. oder Ein Fahrzeug im Jahr 2050: Zeichne eine Skizze und stelle deine Idee in einer Werktechnik her. Schreibe in 2-3 Sätzen oder Stichworten auf deine Skizze, welche Ideen und Gedanken dir bei der Lösung dieser Aufgabe durch den Kopf gegangen sind. Auf die Rückseite von Skizze und Arbeit Vornamen / Namen und Klasse schreiben.

20

21 Zum Schluss… Laotses (chinesischer Philosoph) Gedanken begründeten schon, wie wichtig das Gestalten immer war und heute noch ist: Man hört – und vergisst. Man sieht – und erinnert sich. Man tut – und versteht!

22 Also – tu es… Team BiGest Atelier


Herunterladen ppt "BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten) Wer ist angesprochen? Hochmotivierte und gestalterisch begabte Schülerinnen und Schüler der 4.-6. Klasse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen