Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten) Wen suchen wir? Keinen Superstar …und auch keinen Picasso.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten) Wen suchen wir? Keinen Superstar …und auch keinen Picasso."—  Präsentation transkript:

1

2 BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten)

3 Wen suchen wir? Keinen Superstar …und auch keinen Picasso

4 …jedoch sind wir auf der Suche von hochmotivierten, gestalterisch und kreativ begabten Schülerinnen und Schüler der Klassen der Primarschule Altstätten.

5 Voraussetzungen Es faszinieren dich Techniken aus dem textilen (Handarbeit) oder technischen Werken oder dem Bildnerischen Gestalten (Zeichnen), welche du bei einer x-beliebigen Aufgabe einsetzen kannst. Auf deine Selbständigkeit legen wir grossen Wert!

6 Was wird in diesem Angebot gefördert? Die gestalterische Begabung wird mit neuen Techniken im Zwei- oder Dreidimensionalen, in anderen Sehweisen, bewusster Wahrnehmung und deren Wiedergabe und der Ausdauer an eigenen Projekten gefördert. Durch die Begleitung von Kunstschaffenden in ihren Ateliers, in der Schule und im Kunstmuseum kommen wir der bildenden Kunst näher und können sie so mit viel Freude an andere weitervermitteln: z.B. mit Klassenführungen/ Projekten mit der eigenen Klasse planen/ Vernissage und Ausstellung durchführen.

7 Bisherige Aktivitäten des BiGest Ateliers für Schüler und Öffentlichkeit Ausstellung der Bewerbungsarbeiten und der Arbeiten aus dem BiGest Atelier Jahr

8 BiGest Atelier Schüler und Schülerinnen überzeugen Klassen bei einer Rahmenausstellung mitzumachen und organisieren die Vernissage.

9 Ausstellungsbesuch und Posten an der Altstätter Staabluama, mit anschliessender Vertiefung des von Patrick Steiger gestalteten Engelplatzbrunnens

10 Besuch des Liechtensteiner Kunstmuseums zusammen mit den eigenen Schulkassen. Gestalterisches Spielen mit Farbkarten, sowie Herstellung von eigenen Farben im Museumsatelier

11 Organisation von Posten im Weihnachts-Workshop für die Öffentlichkeit

12 Ausstellung der Arbeiten aus dem Trimester Farbe und Form im Atelier Ka von Karin Thür an der Pfluggasse

13 Am Schluss dieses Trimesters ist eine weitere Aktivität für die Öffentlichkeit zum Thema dreidimensionale Werke vorgesehen. Die Arbeiten dazu haben soeben im Atelier von Markus Buschor begonnen:

14 Wann findet dieser Unterricht statt? Das BiGest Atelier der Primarschule Altstätten findet jeden Freitag von Uhr – Uhr statt. Aber auch der darauffolgende Samstag oder ein Mittwochnachmittag könnte ausnahmsweise einmal angehängt werden, sofern dies ein Projekt erfordert. Der Regelunterricht des Freitagnachmittags fällt dann aus. Ev. haben deine Mitschüler nur 2 Lektionen Schule oder ein Fach, das du besonders gerne hast. Verzichtest du darauf zu Gunsten des BiGest Ateliers? Unterrichtsstoff, den du während dieser Zeit versäumst, muss du selbständig nacharbeiten.

15 Aufnahmebedingungen fürs BiGest Atelier 1.Qualifikation zu deiner gestalterischen und kreativen Begabung Es wird gewünscht, dass du auch während dem Schulunterricht mit deinem gestalterischen Interesse und deiner Kreativität bei deiner Klassenlehrperson und deiner Fachlehrperson in Handarbeit, Werken und Bildnerischem Gestalten aufgefallen bist. Melde dich bei diesen Personen. Bitte Qualifikation aller betroffenen Lehrpersonen durch den Klassenlehrer bis 11. Mai 2012 an das Team BiGest Atelier weiterleiten. 2. Bewerbungsarbeiten / Hausaufgaben Schreibe uns in ein paar überzeugenden Sätzen, warum du im BiGest Atelier aufgenommen werden solltest und bewerbe dich um einen dieser insgesamt 8 Plätze mit: 4 Werken aus dem Unterricht und 4 eigene Werken aus deiner Freizeit wie z.B. Bilder, Zeichnungen, Werk- und Handarbeitsarbeiten, die du aus verschiedenen Materialien und Techniken in deiner Freizeit gestaltet hast. Grösse max 1m 2 (Fotografien von Werken, auch in digitaler Form, sowie Kursarbeiten werden nicht anerkannt!) Diese Arbeiten dürfen nicht älter als ein Jahr sein. Auf der Rückseite jeder Arbeit bitte Vorname, Name und Klasse angeben und beschreiben warum und wie diese Arbeit entstanden ist. ( Thema, Idee, Vorgehen …….sowie die Technik, skizziert, fantasiert, kopiert und mit welchen Farben coloriert…ebenso den Zeitaufwand, den du dafür benötigt hast.) Am Freitag 15. Juni 2011 zu der Aufnahmeprüfung mitbringen!

16 3. Aufnahmeprüfung Wann: Freitag, 15. Juni 2012 von Uhr – Uhr Wo: Treffpunkt vor dem Sekretariat, arbeiten in Handarbeitszimmer 24 oder Werkraum UG Aufgaben: 2 der 3 vorgegebnenen Aufgaben aus den Bereichen Werken in 3 D, Farben und Formen sowie Zeichnen und Skizzieren Mitbringen:Die 8 Hausaufgabenarbeiten aus Unterricht und Freizeit Schürze 4. Ausstellung Am 22. Juni von – Uhr können die Arbeiten am Schöntalfest besichtigt werden 5. Aufnahmebestätigung Erfolgt schriftlich bis zu den Sommerferien, ebenso können die Arbeiten bis dann abgeholt werden. 6. Unklarheiten und Fragen Für weitere Fragen gibt dir/ Ihnen Herr Martin Längle, Schulleiter Schulhaus Schöntal, oder Frau Christa Kehl, Fachlehrperson Schulhaus Schöntal, gerne

17 Wer ist für das BiGest Atelier zuständig? Martin Längle Schulleiter Schöntal Ansprechpartner für Eltern zum BiGest Atelier

18 Wer gehört zum Team BiGest Atelier? Karin Thür Kunstschaffende

19 Farbe und Form Inhalt: Verschiedene Techniken Methodische Hilfen Aufgabenstellungen, in deren Mittelpunkt das Malen steht Der persönliche Sinn für Farbe und Form wird sensibilisiert Wahrnehmungs- und Ausdrucksvermögen Praktischer Werdeprozess durch Übermalen, Verändern, Verwerfen, Reduzieren, Verdichten, neu beginnen usw.

20 und… Markus Buschor Bildhauer Primarlehrer Inhalt: Skulpturen und Handwerk modellieren – gipsen – betonieren – sägen – raspeln – feilen – schleifen – polieren – malen …………………………………………………………….

21 und … Christa Kehl Fachlehrerin für Handarbeit/ Werken und Bildnerisches Gestalten Skizzieren neue Techniken des Sehens kennenlernen… Wahrnehmen von Linien – Umrissen - Strukturen in Umwelt und an Körperteilen Scribbling – Zeichnen – Skizzieren und Malen mit verschiedenen Werkzeugen

22

23 Zum Schluss… Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun. Johann Wolfgang von Goethe

24 .. … an! …an! Wir freuen uns auf dich! Team BiGest Atelier


Herunterladen ppt "BiGest - Atelier (= Bildnerisches Gestalten) Wen suchen wir? Keinen Superstar …und auch keinen Picasso."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen