Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2. und 3. Dezember Europahaus Wien. Moderation: Dr. Susanne Matkovits.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2. und 3. Dezember Europahaus Wien. Moderation: Dr. Susanne Matkovits."—  Präsentation transkript:

1 2. und 3. Dezember Europahaus Wien

2 Moderation: Dr. Susanne Matkovits

3 Ablauf 2. Dezember :15 – 9:30 Registrierung Daniela Macho, Hanna Wambacher, Evelyn Poteschil/Herta Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus, 1210 Wien 9:30 – 9:45 Eröffnung Mag. Heidrun Strohmeyer Leiterin Sektion V, BM für Unterricht, Kunst und Kultur 9:45 – 10:30(Warum) braucht Individualisierung Gender-Kompetenz? Mag. Surur Abdul-Hussain 10:30 – 11:15 Der junge Dialog der Kulturen - unsere Zukunft Aktuelle Studien zu Migration und Gender Dr. Edith Schlaffer/Research for progress 11:15 – 11:35Pause

4 Ablauf 2. Dezember :35 – 12:45Gender Kompetenz und GM an Schulen – Mögliche Impulse durch Aktionsforschung?! Dipl. Päd. Eva Prammer-Semmler + Verteter/innen der Gekos Aktionsforschungsprojekte 12:45 – 13:30 Fingerfood-Buffet 13:30 – 14:30Austausch der Schulen Marktstände/Präsentation der Genderprojekte im Foyer, Gesprächsrunden 14:30 – 18:00Workshops ab 18:30 Abendprogramm 18:30Besuch des Restaurants Prilisauer, Linzerstrasse 423, 1140 Wien 20:00Lesung: Petra Unger M.A./Kulturvermittlerin

5 Mag. Heidrun Strohmeyer Leiterin der Sektion V, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Eröffnung

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17 In der Pause

18

19

20 Austausch der Schulen Marktstände/Präsentation der Genderprojekte im Foyer, Gesprächsrunden 13:30 – 14:30 Uhr

21 Austausch der Schulen , 13:30 – 14:30 und , – 12:45 Gender und AktionsforschungGesprächsrunde Getting started: Start ins GenderthemaGesprächsrunde Gender Kompetenz als Qualitätsmerkmal an HTLsGesprächsrunde Netzwerk Partnerschulen OÖMarktstände Erfahrungen analysieren – Neues anpackenMarktstände Berufsorientierung und KarriereMarktstände Gender- und Sozialkompetenz: Entwicklung und Vertiefung von Gender Kompetenz Marktstände Geschlechtsspezifische Leistungsunterschiede und Rollenverhalten Marktstände Weitere innovative BMUKK ProjekteMarktstände

22 Plan

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35 Workshops 14:30 – 18:00 Uhr

36 Buchwieserzimmer WS 1: Gender-Kompetenz – Gender Mainstreaming und Schulentwicklung: Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven WS 2: GM in Schulaufsicht und –verwaltung WS 3: Doppelt ausgegrenzt? Bildungsverlierer? Mädchen und Burschen mit Migrationshintergrund in der Schule WS 4: Halts Maul oder… Gewalt in Schulen WS 5: Berufsorientierung für Burschen, österreichweiter Boys Day 2008 – Erfahrungen, Perspektiven WS 6: Dramapädagogik – Soziales Lernen als Abenteuer WS 7: Individualisierung braucht Genderkompetenz

37

38

39

40

41

42

43

44 Ablauf 3. Dezember :30 – 9:00Begrüßung Kurzpräsentation der Workshop-Ergebnisse 09:00 – 9:45Gender im Blick Geschlechterkonstruktionen in Kunstmuseen und im öffentlichen Raum Petra Unger M.A./Kulturvermittlerin 09:45 – 10:30Väterlichkeit und Männlichkeit als bedeutende Faktoren in Erziehung, Bildung und Sozialer Arbeit Univ. Prof. Dr. Christian Aigner/Universität Innsbruck 10:30 – 11:00Pause

45 Ablauf 3. Dezember :00 – 11:45Unter einem fremden Dach. Brennpunkt Migration und Gender im Schulalltag Dir. Norbert Zeiner, KMS Wien 12 11:45 – 12:45Austausch der Schulen Marktstände/Präsentation der Genderprojekte im Foyer, Gesprächsrunden 12:45 – 13:15Kurzpräsentation der Gesprächsrundenergebnisse Abschluss 13:15Fingerfood-Buffet

46

47

48

49

50

51

52

53

54 Austausch der Schulen Marktstände/Präsentation der Genderprojekte im Foyer, Gesprächsrunden 11:45 – 12:45 Uhr

55

56

57

58

59 Fotos: Heeresbild- und Filmstelle Zusammenstellung: Mag. Evelin Langenecker


Herunterladen ppt "2. und 3. Dezember Europahaus Wien. Moderation: Dr. Susanne Matkovits."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen