Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alkohol die unterschätzte Substanz Folgen des normalen und übermässigen Alkoholkonsums im (Vereins)Sport Peter Allemann Chefarzt Klinik südhang Kirchlindach.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alkohol die unterschätzte Substanz Folgen des normalen und übermässigen Alkoholkonsums im (Vereins)Sport Peter Allemann Chefarzt Klinik südhang Kirchlindach."—  Präsentation transkript:

1 Alkohol die unterschätzte Substanz Folgen des normalen und übermässigen Alkoholkonsums im (Vereins)Sport Peter Allemann Chefarzt Klinik südhang Kirchlindach

2 cool and clean "It has long been recognized that problems with alcohol relate not to the use of a bad thing, but to the abuse of a good thing", Abraham Lincoln

3 cool and clean Alkohol gehört nun mal zum Sport – oder nicht?

4 Trinksportvereine Folgen des Alkohols (ob im Übermass oder Mass) Definitionen: Missbrauch vs. Abhängigkeit Folgen auf den Sport cool and clean

5 cool and clean Geschichte aus dem Leben eines jungen Sportlers: Apollo, dieses zuckersüsse Wasserglacé in der Raketenform, war für Stefan H. einst die Rettung. In der einen Hand ein Bier, in der anderen das Glacé- so ertrug er als 16-Jähriger das Dasein als Spieler in der 1. Herrenmanschaft. In seinem Hockeyklub war er in die erste Mannschaft aufgestiegen und das bedeutete: Alkohol gehörte nach dem Training und nach den Spielen dazu. Auch wenn der Alkohol nicht schmeckte und das bittere Bier durch das Eis versüsst werden musste: Das hört sich doof an, sagt Stefan H. heute, zwölf Jahre später. Aber da bestellst du kein Fanta, du spielst ja schliesslich bei der Herrenmanschaft.

6 cool and clean Alkohol und Nikotinkonsum 13- bis 16-Jähriger

7 cool and clean Welche Sportler trinken? Locher, Beate (2000) Notwendigkeit und Möglichkeit suchtpräventiver Maßnahmen im Interventionsfeld des jugendlichen Vereinssports (Dissertation)

8 cool and clean Frühe Alkoholerfahrung (<13 jährig) Vermehrtes Rauschtrinken Jeder 4.Todesfall zwischen 15 und 29 Jahren steht im Zusammenhang mit Alkohol Jugendliche in Mannschaftssportarten trinken früher Je länger beim Verein, desto höher der Konsum Aggressivere Werbemassnahmen (auch im Sport) Wirtschaftliche und soziale Instabilität haben Einfluss auf Trinkmenge und Konsummuster Einige Forschungsergebnisse: Jugendlicher Alkoholkonsum (& Sport)

9 ALKOHOL HAT FOLGEN Ob im Übermass oder Mass, cool and clean

10 Im Mass konsumiert …. Alkohol verhindert Angina pectoris Alkohol macht Mut Alkohol hat gesunde Vitamine Alkohol desinfiziert Alkohol hilft verdauen Alkohol ist gut gegen den Durst Alkohol macht nicht dick Alkohol beruhigt und hilft schlafen Alkohol wärmt gut auf cool and clean

11 cool and clean Wer lebt länger?

12 cool and clean Hinweise für übermässigen Alkoholkonsum

13 Erste Anzeichen Häufiges Fehlen oder zu spät kommen Vermehrte Fehler und Konzentrationsschwierigkeiten Ständiges Kauen von Kaugummis, Nutzen von Parfums (Fahne) Stärkeres Schwitzen, ev. Zittern Beobachtbare, grosse Trinkmengen (Gewöhnung) Auffälliges Verhalten (Rückzug, Aufdrehen)

14 cool and clean Psychiatrische Diagnose nach ICD-10: Schädlicher Gebrauch (F 1x.1) Wiederholter Substanzkonsum mindestens ein Monat oder wiederholt in den letzten 12 Monaten körperliche oder psychische Probleme negativen Konsequenzen in zwischenmenschlichen Beziehungen. Art der Schädigung klar bezeichnet Fehlen der Kriterien für Abhängigkeit Abhängigkeitssyndrom (F 1x.2) 3 Kriterien (während mindestens 1 Monat) starkes Verlangen oder Zwang zum Konsum verminderte Kontrolle über den Substanzgebrauch körperliches Entzugssyndrom Toleranzwirkung Einengung auf den Substanzgebrauch Verlust von sozialen, beruflichen oder Freizeitaktivitäten anhaltender Substanzgebrauch trotz eindeutig schädlicher Folgen

15 cool and clean Alkohol und Sport – verträgt sich das?

16 cool and clean JA ?

17 cool and clean Gehirn und Sinnesorgane Bereits durch 1 Glas Bier verlängert sich die Reaktionszeit, Koordination (Boxen, Stabhochsprung, Judo etc.) Schmerzempfinden Schmerzgrenze schneller überschritten Risikobereitschaft Sportverletzung Vorteil höchstens bei Präzisionssportarten (= Doping) Grundlegende Anpassung des Gehirns (Reifung, moralisch-ethisch,gesellschaftliches Handeln) Viele Verschaltungen der Neuronen gehen zugrunde, neue bilden sich, andere sterben ab etc.

18 cool and clean Wesensveränderungen Bagatellisieren, Verleugnen Verdrängen, Verheimlichen Gefühlsabstumpfung Hemmungsabbau Verminderte Gefühlskontrolle

19 cool and clean Herz und Blutgefässe Alkoholkonsum erweitert die Blutgefässe Herz muss grössere Kraft aufwenden Muskeln werden dadurch unterversorgt Die Sprintgeschwindigkeit z.B. nimmt nach zwei Gläsern Alkohol um 10% ab!! Alkohol erhöht Pulsschlag und Atmung. Verschlechterung der Kondition!!

20 cool and clean Stoffwechsel Alkoholabbau: Kohlenhydrate Muskelkraft Magnesium Muskelkrämpfe Flüssigkeit (Alkohol entwässert) Milchsäureabbau Schmerzen Bei intensiver sportlicher Betätigung und starkem Schwitzen verhindert Alkohol das Regenerieren des Wasserhaushalts und den Abbau von Milchsäure, somit auch die Erholung des Körpers!

21 cool and clean Körperfett Alkohol Testosteronproduktion - anaboler Effekt des Krafttrainings verpufft - Verweiblichung des Mannes: - Fettansatz am Bauch - Brustvergrösserung - Hodenverkleinerung (Impotenz)

22 cool and clean Neurologische Folgen Polyneuropathie (Vit. B6 & B12) Sensibilitätsstörungen v.a. in den Beinen Extremitätenschwäche Schmerzen, Muskelkrämpfe, Taubheitsgefühl Gangunsicherheiten

23 cool and clean Die Kombination Sport und Alkohol sollte nicht selbstverständlich werden und Kindern und Jugendlichen nicht so vorgelebt werden (Stichworte: Werbung, Bier- Champagnerdusche, Belohnungen durch Alkohol) Die Trainer sind durch ihr Vorbild und ihre Regeln ein wichtiger Orientierungspunkt für die Jugendlichen Der Sportverein ist neben den Eltern und der Schule ein wichtiger Ort für die Freizeit, für Kontakte und sportliche Fitness Gruppenrituale kritisch hinterfragen; Verhalten ansprechen!! Einzelne, die nicht trinken wollen, unterstützen!!!! Alkoholprävention im Sport(verein)

24 Lassen sie sich nicht täuschen…


Herunterladen ppt "Alkohol die unterschätzte Substanz Folgen des normalen und übermässigen Alkoholkonsums im (Vereins)Sport Peter Allemann Chefarzt Klinik südhang Kirchlindach."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen