Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Invention Navigator 6.0 Basis Schulung und Workshop Dr. Anja Schmitt-Bender Alexander Wagner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Invention Navigator 6.0 Basis Schulung und Workshop Dr. Anja Schmitt-Bender Alexander Wagner."—  Präsentation transkript:

1 Invention Navigator 6.0 Basis Schulung und Workshop Dr. Anja Schmitt-Bender Alexander Wagner

2 Invention Navigator 6.0 Agenda Vorstellung der Teilnehmer und Referenten Kenntnisse und Erfahrungen Wünsche und Erwartungen Über SIP und die SIP Patentdatenbank Invention Navigator Überblick Login, die globale Suche und der Download von Patenten Arbeiten in der lokalen Patentdatenbank Relevanz Prüfung, strukturieren, kommentieren und bewerten Die lokale Suche Grafische Analysen Patente exportieren und weiter leiten Optionen: Voreinstellungen und Speicherorte Übungen 2

3 Über SIP GegründetApril 1999 Sitz der GesellschaftHolzkirchen Fest angestellte MA8 3 500 Systeme im Einsatz Ü ber 100 Unternehmen allein in Deutschland Kundenspektrum: internationale Firmen, Mittelstand, Kanzleien, Rechercheure Offizieller Patentdatenprovider verschiedener Patent ä mter wie z.B. des Europ ä ischen Patentamtes

4 Invention Navigator 4 Der Invention Navigator ist ein unabhängiges Programmsystem zur Unterstützung der strategischen und operativen Patentarbeit Wesentliche Merkmale sind: Patente beschaffen Daten zusammenführen Daten analysieren

5 Invention Navigator – Patente beschaffen 5 Eingabe von Patentlisten Ergebnis einer Recherche Volltext Bibliographische Daten Anmelder / Erfinder IPC / ECLA... Rechtsstand...

6 Invention Navigator – Patente beschaffen 6 Speichern der Suchen Speichern der Ergebnislisten Anzeige der Ergebnisse

7 Invention Navigator – Daten zusammenführen 7 Zusammenführen von Patentfamilien Graphische Darstellung der Patentfamilien Zuordnung von Patenten in eine von Ihnen erstellte Gliederung Automatische IPC-Zuordnung Automatische Rechtsstandsauswertung (veröffentlicht, erteilt, tot) Suchfunktionen

8 Invention Navigator – Daten zusammenführen 8 Zusammenführen von Patent- und Geschäftsdaten Bewerten von Patenten Definition von Bewertungen/Bewertungskommentaren Definition von Sichtweisen Einfügen von Kommentaren/Dokumenten Import- und Exportfunktionen zur Kommunikation mit anderen Datenbanken / Excel

9 Invention Navigator – Patentanalyse 9 Verschiedene graphische Darstellungen von Patentdaten Länder, Technologien, Anmelder... Gefahrenpotential Flexible Auswahl der Daten anhand von Kriterien Segmenten Lokale Suche

10 Die Login Seite des Invention Navigator 6.0 Passwort: case sensitive Auswahl/ Neueinrichtung der der Datenbanken Speicherung ist lokal oder auf einem gemeinsamen Laufwerk möglich -z.B. Projektbezogenen Datenbanken -Datenbanken können verteilt werden -Demo Datenbank fuel cell auf www. S4ip.de 10

11 Übung Laden Sie die Testdatenbank von der SIP Homepage und öffnen Sie diese 11 26.03.2014

12 Einstiegsseite Demo Datenbank Inav 6.0 12 26.03.2014 Technologie - Segmente Ordner mit allen noch nicht zugeordneten Patentfamilien Ordner mit allen als nicht relevant bewerteten Patenten

13 Einstiegsseite Demo Datenbank Inav 6.0 13 26.03.2014 Ordner/ Segmente in denen die ausgewählte Patentfamilie liegt, werden blau markiert

14 Übung Legen Sie eine neue Datenbank schulung_datum an. 14 26.03.2014

15 Befüllung des Invention Navigator Durchführen einer globalen Suche über den Button search4ip und Download der Ergebnisse. 15 26.03.2014

16 Die Suche im Invention Navigator Zu unterscheiden ist die lokale Suche im Invention Navigator und die Globale Suche Search4IP Die Lokale Suche unterscheidet sich in einigen Funktionen und Inhalten von der globalen Suche – näheres später Search4ip – Recherche in der globalen Datenbank Suchfelder und Hilfsmittel Die Textsuche: einfache Operatoren Quer über die Familie suchen Übungen …. 16

17 Search4ip 17 26.03.2014 tolerante Eingabe von Publikationsnummern: (mit Komma, Strichpunkt, Leerzeichen, ohne Trennzeichen, mit/ ohne/ falschem Dokumententyp, als Liste, Excelsheet per copy und paste) EP12 345, EP 34567B; EP456678A2 Auswahl gespeicherter Suchen: lokal – Suchen die lokal in der aktuellen Datenbank in Ihrem Rechner gespeichert sind global – Suchen die im Netzwerk gespeichert sind und die für automatische Überwachungen oder mit anderen Nutzern geteilt werden. Anzeige der Ergebnisliste der letzten Suche an

18 Die Standardsuchmaske search4ip 18 26.03.2014 Suchfelder Auswahl der Suchfelder: Text, Datum, Anmelder, Erfinder, Land, Dokumententyp, Rechtsstand, IPC, ECLA…. Einschränkung der Suche auf Netzwerksegmente, Ergebnislisten Verwalten von Suchen Der SIP Container

19 Eine einfache Suche 19 26.03.2014 Die Suche: Hair shampoo bedeutet hair and shampoo

20 Ergebnis der Suche: EP Schutzrechte mit den Begriff hair shampoo 20 26.03.2014 Anzahl der Patente, die bei der Suche gefunden wurden Anzahl der geladenen, und in der Titelliste angezeigten Patente Anzahl der geladenen, d.h. in der Titelliste angezeigten Patente

21 Suche erweitern auf EP, US, WO und Patent- Ansicht 21 26.03.2014

22 Das SIP - Patent und die SIP - Familie Im Sprachgebrauch von SIP wird als Patent die Anmeldung, Erteilung und weitere Publikationsstufen einer Veröffentlichung bezeichnet. EP 123456 A2, EP 123456 A3, EP 123456 B2 das SIP Patent ist: EP 123456 Die SIP Patentfamilie entspricht der INPADOC Patentfamilie des EPO. Eine INPADOC-Patentfamilie umfasst alle Dokumente, die über mindestens eine gemeinsame Prioritätsunterlage direkt oder indirekt (über ein drittes Dokument) zueinander in Beziehung stehen. Hierzu gehören alle Patentdokumente, die auf eine bei einem Patentamt als Erstanmeldung eingereichte Patentanmeldung und auf die innerhalb der Prioritätsfrist bei einem Patentamt in einem anderen Land eingereichte Patentanmeldung gleichen Inhalts zurückgehen. (www.epo.org) 22 26.03.2014

23 Suche erweitern auf EP, US, WO und Familienansicht 23 26.03.2014 Anzahl der angezeigten Patent- familien nach Filterung Einen pro Familie im Menü Ansicht

24 Weitere Funktionen in Menü: Ansicht Im Menü Ansicht kann die Titelliste konfiguriert und nach bestimmten Kriterien ein Filter gesetzt werden Bild: zeigt ein Bild (Meist Titelseitenbild oder Zeichnung Nr. 1) in der Titelliste an Textclipping: auch als Keyword in Context bekannt. Zeigt den Teil des Textes an, in dem die Suchwörter am häufigsten auftauchen Zusammenfassung: zeigt die Zusammenfassung (Abstract) des Dokuments oder wenn nicht vorhanden ein Äquivalent an (EURO- PCT, EP B, ….) Einen pro Familie: Ein- und Ausblenden der Familienmitglieder old/new/updated: Zeigt an, ob das/ die Familie Patent/ Familie bereits in aktueller Version in der bereits geöffneten Datenbank vorhanden ist. 24 26.03.2014

25 Die Anzeige in der Titelliste Ansicht: alle Familienmitglieder - angezeigt wird das aktuellste Mitglied des SIP – Patentes Ansicht: ein Familienmitglied - angezeigt wird das von Ihnen präferierte Land. 25 26.03.2014

26 Sortierung der Titelliste 26 26.03.2014 Die Sortierung der Titelliste ist abhängig von der Suche. Außer bei der Textsuche ist die Sortierung: last in – first out. Dies bedeutet, dass die zuletzt geladenen SIP-Patente am Anfang der Liste stehen. Vorsicht – auf Grund von Ladeprozessen, neu verfügbaren Backfiles ist dies nicht immer das aktuellste Patent. Durch Anklicken des Spaltenkopfes kann die Liste nach Dokumentnummer, Anmeldedatum, Anmelder und Erfinder sortiert werden Die Spalten können nach Anklicken einfach in der Breite verändert werden. Bei der Suche im Text kommt das SIP Ranking zum tragen. Dabei wird gewichtet, wie oft der Suchbegriff in den einzelnen Teilen des Dokuments vorkommt und in welchem Bereich die Treffer zu finden sind in. Titel > Abstract > Claim > Description

27 Ergebnis der Suche: EP Schutzrechte mit den Begriff hair shampoo 27 26.03.2014 Über diesen Menüpunkt wird die Titelliste um die nächsten 50, 500, 5000 oder kompletten Treffer (maximal 20.000) erweitert.

28 Ergebnis der Suche: EP Schutzrechte mit den Begriff hair shampoo 28 26.03.2014 Relevante Dokumente können durch Anhaken ausgewählt und in die lokale Datenbank geladen werden

29 Download ausgewählter Dokumente 29 26.03.2014 Auswahl der Dokumententeile (Volltext). Kann später auch nachgeladen werden. Alle Familienmitglieder werden heruntergeladen oder nur das ausgewählte Patent Das Dokument wird mit dem dazugehörigen PDF oder Teile des PDFs heruntergeladen. Kann später nachgeladen werden. Hier kann ein Länderfilter hinterlegt werden. Gibt man hier (durch Strichpunkt getrennt) z.B. DE; EP; WO; US an und oben ist Patentfamilie selektiert, so werden nur Familienmitglieder dieser Ämter herunter geladen. Weiter gibt vorab eine Auskunft der Anzahl der Patente inkl. Familienmitglieder, die herunter geladen werden. Download startet den Download Prozess direkt

30 Download Erweiterter Rechtsstand 30 26.03.2014 Der Download des erweiterten Rechtsstand ist nur dann möglich, wenn diese Funktion ein Bestandteil der Invention Navigator Datenlieferung ist. Der erweiterte Rechtsstand oder hier als automatische Rechtsstandsauswertung bezeichnet, ist eine aus den Rechtsstandsdaten der INPADOC Datenbank, dem Alter des Patents, und der Schutzrechtsart erstellter Status des Patents z.B. erteilt, tot, veröffentlicht und nicht spezifiziert

31 Übung Starten sie die Suche (search4ip) und suchen sie im Textfeld nach hair and shampoo Patenten die nach 2010 veröffentlicht wurden 31 26.03.2014

32 Suche in Search4ip - Textsuche Trunkierung/ Wildcards Boolesche Operatoren: AND, NOT, OR Klammern Abstandsoperatoren, Phrase Highlighting Familiendarstellung: Präferenzen 32 26.03.2014

33 Trunkierungen, Wildcards Rechtstrunkierung: motor*, motor%; motor?? Linkstrunkierung: *motor, %asenfehler Mitteltrunkierung: fotogra%ie Kombiniert:%otogra%ie Null oder beliebig viele Zeichen: * Genau diese Anzahl von Zeichen: ? Maximale Anzahl von Zeichen: % 33 26.03.2014

34 Boolesche Operatoren: AND, NOT, OR AND – Beide Begriffe müssen in einem Textfeld vorkommen Beispiel: gas and generator OR – Es reicht wenn ein Begriff im Textfeld vorkommt Beispiel: gas or generator NOT – Dieser Begriff darf nicht im ausgewählten Textfeld vorkommen Achtung! Die Anwendung ist kritisch. Besser positiv suchen und das Ergebnis mit einem NOT-Textfeld ausschließen Beispiel: gas or generator not train 34 26.03.2014

35 Klammern Um sicher zu sein, welche Suchanfragen zuerst abgearbeitet oder wie Suchbegriffe kombiniert werden, sollten Sie immer Klammern verwenden. Textsuche: hair AND body OR shampoo => hair AND (body OR shampoo) Merken Sie sich nicht, welcher Operator stärker ist ! Verwenden Sie Klammern oder kombinieren Sie Suchen. Machen Sie es sich einfach und suchen Sie Schritt für Schritt, statt komplexe Suchstrings zu schreiben. => Der Invention Navigator ist schnell und hat viele Hilfsmittel parat. 35 26.03.2014

36 Abstandsoperatoren und Phrase Near – Beliebige Reihenfolge mit dem angegebenen Wortabstand Beispiel: near (gas generator, 2) Span – Exakte Reihenfolge mit dem angegebenen Wortabstand Beispiel: span(gas generator, 2) Phrase – Exakte Reihenfolge ohne Wortabstand Beispiel: gas generator Wildcards wie *, $ oder % sind in den Abstandsfunktionen erlaubt Beispiel: near (gas generator*, 2) - gas generator% Near und Span Funktionen erlauben zusätzlich boolsche Logik Beispiel: near ((gas or luft) and (generator or stromerzeuger), 2) 36 26.03.2014

37 Das Highlighting 37 26.03.2014 Automatisch werden de Suchbegriffe in der Textsuche farblich markiert Doppelklick auf den Text des Treffers, dann öffnet sich die Detailansicht

38 Das Highlighting 38 26.03.2014 Highlighting ein/ ausschalten Klick auf den Button Eingabe von Suchbegriffen und Zuordnung von Textfarben, Hintergrundfarben, Fett/ Normal

39 Das Highlighting 39 26.03.2014 Speichern von Markierungsschemata Export von Markierungsschemata

40 Highlighting 40 26.03.2014 Markieren des Suchbegriffes Per Copy in Bearbeitungsfenster kopieren Auswahl des Markierungsbegriffes Rechts, Links oder Rechts-und Linkstrunkierung – automatisch fett Demnächst: direkt Bearbeitung der Markierung und Übernahme in die Textsuche, Erstellung von Thesaurilisten

41 Die Boolschen Operatoren zwischen Suchfeldern A AND B - beide Suchfelder müssen erfüllt sein A OR B - eine der beiden Suchfelder muss erfüllt sein A NOT B - Suchfeld A muss erfüllt sein und Suchfeld B darf nicht erfüllt sein Verknüpfung zwischen den Suchen: 41 26.03.2014

42 Übung Schließen Sie den Invention Navigator und verbinden Sie sich mit der von Ihnen neu angelegten Datenbank schulung_datum. Suchen Sie nach einem Gasgenerator für air bags deren Erstveröffentlichung im Jahr 2010 liegt. Verwenden Sie dazu folgenden Suchstring: gas and generator* and (airbag or "air bag") Laden Sie nun das Ergebnis mit den Ländern DE, EP, WO, US herunter. 42 26.03.2014

43 Klammern zwischen den Suchfeldern: Container Sie möchten z.B. eine Wettbewerber Überwachung durchführen und möchten die Recherche auf Basis von Firmennamen erstellen. Die meisten Wettbewerber sind relativ klein oder sind hauptsächlich in Ihrem Technologiegebiet unterwegs. Vorgehensweise: suche nach Anmelder, Einschränkung einiger Anmelder Namen durch IPC Klassen und Ämter. Vorgehensweise: Nutzung des Containers und Verknüpfung von Suchen 43 26.03.2014

44 Der Container 44 26.03.2014 Den Container in die Suchmaske ziehen Nun die in eine Klammer zu legenden Suchfelder hineinziehen speichern Anker zum Verschieben der Felder

45 Suche nach Klassen 45 26.03.2014 Auswahl IPC, ECLA oder ICO Codes Können in einem Feld gesucht werden Smart select: bei Auswahl einer Klasse, Gruppe werden auch die entsprechenden Untergruppen gesucht Text: geben Sie einfach die IPC Klasse ein. InAv unterstützt Sie, indem er existierende Klassen vorschlägt Liste: Suchen Sie hier IPC Klassen aus und überprüfen Sie die eingegebenen Klassen

46 Suche nach Klassen 46 26.03.2014 Suchen und Highlighten von Suchbegriffen gleichzeitig in allen Klassen Einfaches Anhaken und mit OK in die Recherche überführen

47 Übung Suche Patente über die Herstellung von Golfbällen mit Hilfe der IPC Klassen In den Ländern DE, EP, WO, US Reduzieren Sie die Anzeige auf ein Familienmitglied Dabei soll immer ein englisch sprachiges Dokument angezeigt werden, wenn dieses vorhanden ist. Wie alt ist das älteste erteilte Patent ? Wer hat die aktuellste Patentanmeldung publiziert ? Finden Sie alle Dokumente, bei denen Golfbälle mit Flüssigkeiten gefüllt sind. Nutzen Sie dazu das Highlighting. 47 26.03.2014

48 Suchen nach Anmeldern 48 26.03.2014 Original: einfache Eingabe von Anmelder Namen mit Trunkierung, Phrase, Operatoren Anmelder: Unterstützung der Eingabe der Anmelder Namen durch Aufruf des Index Zuordnung: Definition eigener Anmeldernamen, durch Zuordnung von Anmeldern in einer Gruppe

49 Suchen nach Anmeldern 49 26.03.2014 Auswahl |Anmelder| Suche nach Anmelder Klick auf den Namen und Sortieren der Anmelder |STRG, |Umschalten|, |STRG| |A| Anmelder auswählen und per drag and drop oder über den Pfeil auswählen Auf der rechten Seite per Doppelklick wieder entfernen und mit OK übernehmen

50 Übung – Suche nach einem Anmelder Suche nach dem Anmelder Sennheiser Kombinieren Sie die Suche mit dem Begriff acoustic 50 26.03.2014

51 Suchen, Ergebnislisten organisieren, kombinieren 51 26.03.2014 Speichern von Suchen: Suchen können als Lokale oder Globale (Netzwerk) Suchen gespeichert werden. Lokale Suchen sind in der Datenbank, in der Sie gerade arbeiten gespeichert. Nach dem Öffnen können Sie Suchen löschen, umbenennen.

52 Ergebnislisten speichern Jede Suche und jede Ergebnisliste wird automatisch gespeichert 52 26.03.2014 Auf Verlauf klicken – es öffnet sich die Suchhistorie Klick auf die Ergebnisnummer – öffnet die Ergebnisliste Klick auf den Namen der Suche – öffnet die Suchmaske

53 Kombinieren von Suchen und Ergebnislisten 53 26.03.2014 Öffnen Sie die Suche, Ergebnisliste, mit der Sie etwas machen möchten Halten Sie die Maus nun auf das Icon (z.B. R103) der zu kombinierenden Ergebnisliste (Suche oder kombinierte Liste) und ziehen Sie mit der Maus diese Liste einfach in die geöffnete Titelliste. Nun öffnet sich ein Fenster, dass Ihnen die Verknüpfungsoptionen AND, OR not anzeigt. Ein einfacher Mausklick und die beiden Ergebnisse werden miteinander verknüpft.

54 Eine Suche kann auf 2 Arten in einer Ergebnisliste durchgeführt werden Wählen Sie die Ergebnisliste, in der Sie suchen möchten durch Klick auf den Button |Ergebnisliste|und kombinieren Sie diese mit weiteren Suchfeldern. 54 26.03.2014

55 Eine Suche kann auf 2 Arten in einer Ergebnisliste durchgeführt werden Führen Sie eine Suche durch, öffnen dann die Suchhistorie und schieben die Ergebnisliste in der Sie suchen möchten in das Suchergebnis. Verknüpfen dann mit AND, OR, NOT 55 26.03.2014

56 Zitierungen suchen 56 26.03.2014

57 Arbeiten in der lokalen Datenbank 57 26.03.2014

58 Invention Navigator - Auswählen 58 26.03.2014 Segmentstruktur: Information Area Working Area - not assigned - not relevant - User Defined Segments Patentfamilien Ein Repräsentant pro Familie Blaue Markierung zeigt, in welchem Segment sich die ausgewählte Patentfamilie befindet Anzahl der angezeigten Patentfamilien

59 Patente vervollständigen / aktualisieren 59 26.03.2014 Volltext Patente aktualisieren: Lädt alle neuen und aktualisiert die vorhandenen Dokumente zu den ausgewählten Patentfamilien. Patente Vervollständigen: Lädt zu den vorhandenen, ausgewählten Patenten zusätzliche Informationen wie Volltext und Originalschriften Originale Der Länderfilter gibt an, welche Patente aktualisert bzw. neu geladen werden sollen.

60 Invention Navigator - Auswählen 60 26.03.2014 Bei Auswahl eines Segmentes werden alle Patentfamilien die diesem und den darunter liegenden Segmenten zugeordnet wurden angezeigt. Bei Auswahl einer Patentfamilie werden die Segmente, wo diese Patentfamilie zugeordnet wurde, blau hinterlegt.

61 Segmentstruktur anlegen 61 26.03.2014 Segmente anlegen: 1.Auswählen des Obersegmentes 2.Rechte Maustaste + Hinzufügen 3.Im Titel den Namen des Segmentes eintragen und mit Hinzufügen oder Enter bestätigen Die Beschreibung wird bei Auswahl des Segmentes angezeigt. Zusätzlicher interner Kommentar. Erscheint bei Aufruf der Detailansicht.

62 Segmentstruktur anlegen Übung Öffnen Sie die Gas Generator Datenbank und legen Sie folgende Segmentstruktur an: Projekt 1 Generator Art stationär Mobil Abnehmer Leistung 62 26.03.2014

63 Invention Navigator - Zuordnen 63 26.03.2014 Zusammenfassung Doppelklick öffnet die Volltext Ansicht Bild / Mosaic Doppelklick öffnet die Vollbild Ansicht Anzeige der Familienmitglieder mit Bibliographischen Daten Eigener Kommentar Segmentstruktur 3 verschiedene Bereiche aus der Segmentstruktur auswählbar Weniger scrollen Rechte Maustaste ordnet zu. Strg-Rechte Maustaste entfernt die Zuordnung Fixieren der Ansicht aus dem Original Navigationsleisten: Nicht Relevant setzt die Patentfamilie in den Papierkorb und wechselt zur nächsten Patentfamilie gelesen setzt die Patentfamilie auf gelesen und wechselt zur nächsten Patentfamilie

64 Invention Navigator - Bewertung Unterscheidung Bewertungskriterien Enthält die eigentlichen Bewertungen und Bewertungskommentare zu den Patenten Sichtweisen Logische Zusammenfassung von BewertungskriterienBeispiele für Sichtweisen Bewertung aus Sicht der Verwertung Bewertung aus der Sicht Productclearing Bewertung aus der Sicht von Bereich A 64 26.03.2014

65 Invention Navigator - Bewertung Anlegen von Bewertungskriterien Evaluate Oberfläche – Menüpunkt Evaluation – Manage Anlegen von Bewertungskriterien Evaluate Oberfläche – Menüpunkt Evaluation – Manage Mit Kommentar (With Comment) Mit Kommentar (With Comment) Die Möglichkeit durchgeführte Bewertungen von Patenten zu empfangen (Inform Me) Die Möglichkeit durchgeführte Bewertungen von Patenten zu empfangen (Inform Me) Zuordnen der neuen Bewertungskriterien zu den Perspektiven Zuordnen der neuen Bewertungskriterien zu den Perspektiven Empfangen oder aktualisieren von neuen Bewertungskriterien Evaluate Oberfläche – Menüpunkt Evaluation – Download New Evaluation Criteria Empfangen oder aktualisieren von neuen Bewertungskriterien Evaluate Oberfläche – Menüpunkt Evaluation – Download New Evaluation Criteria 65 26.03.2014

66 Invention Navigator - Bewertung Freigeben von Bewertungskriterien für andere Benutzer Durch das Programm iNavAdminEval.exe Voraussetzung: Es müssen Admin-Rechte für die Bewertungskriterien vorliegen Freigeben von Bewertungskriterien für andere Benutzer Durch das Programm iNavAdminEval.exe Voraussetzung: Es müssen Admin-Rechte für die Bewertungskriterien vorliegen Mögliche Berechtigungen: Mögliche Berechtigungen: Lesen (Kriterien empfangen und Bewertungen durchführen/verteilen) Lesen (Kriterien empfangen und Bewertungen durchführen/verteilen) Schreiben (Kriterium umbenennen, Bewertungen empfangen) Schreiben (Kriterium umbenennen, Bewertungen empfangen) Admin (andere Benutzer berechtigen) Admin (andere Benutzer berechtigen) 66 26.03.2014

67 Invention Navigator - Bewerten 67 26.03.2014 Zusammenfassung Doppelkick öffnet die Volltext Ansicht Eigener, allgemeiner Kommentar Perspektiven Ansprüche Doppelkick öffnet die Volltext Ansicht Anzeige der Familienmitglieder Navigationsleisten: Nicht Relevant setzt die Patentfamilie in den Papierkorb und wechselt zur nächsten Patentfamilie gelesen setzt die Patentfamilie auf gelesen und wechselt zur nächsten Patentfamilie Bewertungskriterien Bewertungskommentar

68 Die Lokale Suche 68 26.03.2014 Suchen speichern / öffnen Suchfelder Ähnlich wie globale Suche Zusätzlich: Suche in Kommentaren Bewertung Vereinfachten Rechtsstand Suche ausführen

69 Die Lokale Suche 69 26.03.2014 Anmelder: Siemens Land: Europa Suche ausführen

70 Die Lokale Suche 70 26.03.2014 Die Suche wirkt auf jede Auswahl Rot: Suche ist aktiv Hier kann die Suche wieder deaktiviert werden Auch bei einem Wechsel der Ansichten bleibt die Suche aktiv

71 Die Lokale Suche 71 26.03.2014 Die Suche wirkt je nach Suchkriterium auf: - Die Patentfamilie (z.B. suche nach Kommentar) - Das Patent (z.B. Suche nach Rechtsstand oder Land) - Das Dokument (z.B. suche nach Kind of Document oder veröffentlicht) Die Suche wirkt sowohl auf die Patentfamilie als auch auf die einzelnen Dokumente

72 Grafische Analysen 72 26.03.2014 Auswählen der zu analysierenden Patente: Anhand einer lokalen Suche und/oder durch die Auswahl eines oder mehrerer Segmente Anzahl der zu analysierenden Patentfamilien

73 Grafische Analysen 73 26.03.2014 Verschiedene Standard Grafiken stehen für die Analyse zur Verfügung Ein Doppelklick auf das jeweilige Diagram erstellt die Excel Grafik Anzahl der zu analysierenden Patentfamilien Pfad der Excel-Datei, wo die Grafiken gespeichert werden.

74 Übung Übung 1) Öffnen Sie die Demo Datenbank Erstellen Sie eine IPC Analyse über alle EP-Patente aus dem Segment PEMFC Übung 2) Erstellen Sie eine Segmentanalyse der obersten Segmente über die Siemens Patente der Demo Datenbank. 74 26.03.2014

75 Export im Invention Navigator 75 26.03.2014

76 Export nach Excel 76 26.03.2014 Auswahl, welche Teile Auswahl exportiert werden soll Auswahl welches SIP Patent der Familie exportiert werden soll

77 Weitere Einstellungen auswählen 77 26.03.2014

78 PDF ausgewählter Patente erstellen 78 26.03.2014

79 Export nach Word 79 26.03.2014

80 Export nach Word 80 26.03.2014

81 Import: |datei|/ |import| Eigene Dokumente (z.B. noch nicht veröffentlichte Anmeldungen hinzufügen) 81 26.03.2014

82 Familienansicht: CA2273018 Nur Darstellung der herunter geladen Familienmitglieder Auswahl des Patents: |Patent|/ |Familiendiagramm 82 26.03.2014

83 Auswahl, Konfiguration, Bearbeiten Familiendiagramm 83 26.03.2014

84 Invention Navigator - Datenbankpfade 84 26.03.2014 Originaldokumente Anmelder- zuordnung Bewertung.iNav Datenbank - Bibliographische Daten - Abstract/Claims/Description - Rechtsstand - Kommentare - Zusatzdaten wie Umsatz... - Segmentstruktur - Segmentzuordnungen - Segmentkommentare - sonstige Dokumente options.mdb Einstellungen cSearch.mdb gespeicherte Suchen init.mdb Benutzername letzte Datenbank private Key Benutzerspezifische Daten ausgelagert (Anwendungsdatenverzeichnis) Im Netzwerk verwendbar optional ausgelagert

85 Invention Navigator - Datenbankpfade 85 26.03.2014 Original Patent… = Pfad Original Patent… = Invention Navigator Pfad

86 Weitere Einstellungen – Repräsentant bestimmen 86 26.03.2014 Menüpunkt: Patent – Repräsentant bestimmen Festlegen welches Dokument aus der Patentfamilie in der Übersicht nach oben gestellt werden soll. Dies gilt auch für zukünftige Downloads.

87 Weitere Einstellungen – Extras - Optionen 87 26.03.2014 Internet Einstellungen bzw. Verschlüsselte übertragung Der Proxy wird in der Regel automatisch bestimmt. Proxy verwenden deshalb nicht anklicken. Einstellungen für das Original – Dokument. Ansicht Anmelder in der Übersicht zeigt den Anmelder in der Übersichtsliste an Andere Patente anzeigen Zeigt alternative Texte/Bilder aus der Patentfamilie an, wenn kein Text/Bild aktuell zur Verfügung steht. Verändert den Repräsentanten anhand der Einstellungen bei Patent Updates. Ist der Haken nicht gesetzt, bleibt der Repräsentant, auch wenn nach einem Update neue Schriften geladen wurden, fix. Default Einstellungen für den Länderfilter bei einem Download Programm Spracheinstellung


Herunterladen ppt "Invention Navigator 6.0 Basis Schulung und Workshop Dr. Anja Schmitt-Bender Alexander Wagner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen