Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gefördert von: Koordinierungsstelle Marburg / Marburg-Biedenkopf Forum Jugendhilfe-Schule 14. März 2013 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gefördert von: Koordinierungsstelle Marburg / Marburg-Biedenkopf Forum Jugendhilfe-Schule 14. März 2013 1."—  Präsentation transkript:

1 gefördert von: Koordinierungsstelle Marburg / Marburg-Biedenkopf Forum Jugendhilfe-Schule 14. März

2 gefördert von: Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20132

3 gefördert von: Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20133

4 gefördert von: Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20134

5 gefördert von: Medien beschreiben Eltern als hilflos und überfordert Rahmenbedingungen von Elternschaft haben sich gewandelt – Liberalisierung der elterlichen Rolle Professionalisierte Elternrolle: elterliche Erziehung sieht sich einer Pädagogisierung, Psychologisierung oder gar Therapeutisierung ausgesetzt Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20135

6 gefördert von: In aller Regel erleben wir Eltern als bemüht, engagiert und verantwortungsvoll – aber auch als verunsichert nur in Einzelfällen stoßen wir auf elterliches Desinteresse oder Resignation Machtspiele und Eskalationsfallen Verlust zugewandter und positiver Beziehungsgestaltung Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20136

7 gefördert von: Verlust der elterlichen Rolle als Zentrum einer Sicherheit und Orientierung gebenden Familie Negative Selbstannahmen, Botschaften und Erfahrungen aus der Herkunftsfamilie Erfahrungen der Ohnmacht Fehlender Einblick in die Lebenswelt der Kinder Unzureichendes elterliches Kontrollverhalten Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20137

8 gefördert von: Die wirkungsvollste Prävention gegen Schulverweigerung ist eine stabile und zugewandte Beziehungsgestaltung zwischen Eltern und Kindern. Kinder erfahren früh und verlässlich liebevolle Zuwendung und die Chance ein ausgereiftes Selbstkonzept in der Auseinandersetzung des ichs mit der Außenwelt zu entwickeln. Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20138

9 gefördert von: Zentrale Annahme: jede Familie verfügt über alle Ressourcen zur Lösung von Problemen Prinzip: Stärkung funktionierender Anteile, nicht funktionierenden Anteilen ihre Brisanz nehmen Ziel: Stärkung des elterlichen Selbstkonzepts und des Vertrauens in die eigenen (erzieherischen) Fähigkeiten Forum Jugendhilfe-Schule14. März 20139

10 gefördert von: Grundannahmen und Ziele: die elterliche Stimme stärken Einführen von Grenzen Präsenz im konkreten, wie übertragenen Sinne (Wieder-)herstellen von Handlungskompetenz Gewaltfreiheit auf beiden Seiten Forum Jugendhilfe-Schule14. März

11 gefördert von: Botschaften: Ich bin dein Vater/deine Mutter und werde es bleiben Ich gebe dir nicht nach, aber dich auch nicht auf Herstellen eines win-win: für alle Beteiligten eine akzeptable Lösung finden. Stärkung der Eltern, Prinzip der gewaltlosen Widerstands Forum Jugendhilfe-Schule14. März

12 gefördert von: Wiederherstellung des Gleichgewichts in der Beziehung Deeskalation – der Gewalt die Nahrung entziehen Vom Reden zum Handeln bewussteres Wahrnehmen der elterlichen Rolle und damit verbundenen Aufgaben – auch in und mit Schule Forum Jugendhilfe-Schule14. März

13 gefördert von: Arbeitsbündnis vs. Zusammenarbeit auf Augenhöhe Wertschätzung und Respekt Ermutigung, wechselseitige Unterstützung Verbindlichkeit, engmaschige Absprachen Regelmäßiger Austausch, Runde Tische, Kooperation mit dem Ziel, gegenseitiger Unterstützung Forum Jugendhilfe-Schule1314. März 2013

14 gefördert von: Und die Jugendhilfe? Schnittstelle zwischen Schule und Eltern Konkrete Unterstützung von Familien Brücke zur Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen Vernetzt und übersetzt Fäden zusammen halten Beratung in alle Richtungen Entwickelt sich in Kooperation mit Schule weiter und umgekehrt 14. März 2013Forum Jugendhilfe-Schule14

15 gefördert von: Und wie geht es weiter? Eltern waren auch mal Schüler/innen! Es gibt nicht DIE ELTERN Benötigt werden individualisierende Kooperationsformen Sich einstimmen auf ein vielstimmiges Wir und auf Verständigungsarbeit Doppelrolle von Eltern und Kindern in Elterngesprächen Von stiller Partnerschaft zum aktiven Dialog 14. März 2013Forum Jugendhilfe-Schule15

16 gefördert von: Ein eindeutiges JA zum Kind zur Übernahme der Elternrolle zur Verantwortung und Zuständigkeit der Eltern ACHTUNG LIEBE KOOPERATION FÖRDERUNG STRUKTUR 5 Säulen entwicklungsfördernder Erziehung Quelle: Sigrid Tschöpe-Scheffler Forum Jugendhilfe-Schule14. März

17 gefördert von: Forum Jugendhilfe-Schule14. März


Herunterladen ppt "Gefördert von: Koordinierungsstelle Marburg / Marburg-Biedenkopf Forum Jugendhilfe-Schule 14. März 2013 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen