Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Massenmedien. Ist es wirklich die vierte Macht?. Задачи урока Ознакомление с новой лексикой. Знакоство со СМИ Германии и России.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Massenmedien. Ist es wirklich die vierte Macht?. Задачи урока Ознакомление с новой лексикой. Знакоство со СМИ Германии и России."—  Präsentation transkript:

1 Massenmedien. Ist es wirklich die vierte Macht?

2 Задачи урока Ознакомление с новой лексикой. Знакоство со СМИ Германии и России.

3 1. die Macht (-.. e) Übersetzt ins Russische! 2. die Institution (- en) 3. beitragen (u, a) zu (Dat.) 4. der Bürger (=) 5. die Entscheidung (- en) 6. der Zusammenhang (- en) 7. der Mißstand (-.. e) 8. der Amtsinhaber (=) 9. die Sendung (-en) 10. die Verfassung 11. laut der Verfassung 12. der Bundeskanzler 13. der Bundestag 14. der Bundesrat 15. die Regierung (-en) 16. das Gericht (e) 17. nützen (te, t) 18. unterstützen (te, t) 19. erwerben (a, o) 20. per Radio 21. der Zuschauer (=) 22. vermitteln (te, t) 23. sich verwenden (a, a) an (Akk) 24. der Sender (=) 25. senden (a, a) 26. unterhaltsam

4 Was gehört zu den Massenmedien? das Buch Zeitungen Zeitschriften Radio und Fernsehe n Computer Internet Handy

5 Aufgaben der Massenmedien Informationen verbreiten; politische Ereignisse kommentieren; Missstande kritisieren; Zur Meinungsbildung der Burger beitragen; die Entscheidungen der politischen Institutionen kontrollieren;

6 Was gehort dazu? Bücher. Das älteste Massenmedium ist das Buch. Seit der Erfindung des Buchdrucks waren Bücher die wichtigste Informationsquelle.

7 Was liest man? Liebesromane, historische Romane, Abenteuerbücher, Witze, Comics, klassische Literatur, Gedichte, Märchen, ernste Sachbücher, Krimis…

8 Zeitungen, Zeitschriften. Der Informationsaustausch wurde intensiver. Jede deutsche Zeitung hat viele Rubriken: Nachrichten, Kultur, Meinungseite, Themen aus dem Ausland, Leserbriefe, Sport, Reise, Erholung.

9 Beliebte Zeitungen, Zeitschriften Berliner Zeitung, Die Zeit, Die Welt, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine, Der Spiegel, Focus, Stern, Juma, ….

10 Radio Das Radio wurde von A. Popow erfunden.Nach der Erfindung wurde es zum Massenmedium. Es erfüllt seine kulturelle Rolle, trägt zur Bildung der Bürger bei. Ein kleines Radio kann dich auf allen Wegen begleiten.

11 Fernsehen Viele Sendungen sind sehr populär: die Nachrichten, die Unterhaltungssendunge n (musikalische Hitparaden u.a.) Am Abend sehen viele Menschen gern fern. Das wurde in meisten Familien zur Tradition.

12 Die Deutsche Welle (DW) hat Hörer und Zuschauer in der ganzen Welt. Mit Radio und Fernsehprogrammen in Deutsch und in 36 anderen Sprachen will sie ein umfassendes Bild des politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebens in Deutschland vermitteln.

13 Computer Mit dem Computer beginnt ein neues Zeitalter. Er befreit den Menschen von schwerer Routinearbeit. Die freie Zeit kann für kreative Tätigkeit genutzt werden.Ist das nicht ein Wunder?

14 Kontrolle Warum nennt man die Massenmedien die vierte Macht? Welche Aufgaben haben die Massenmedien? Was gehört zu Massenmedien?

15 BÜCHER ZEITUNGEN, ZEITSCHRIFTEN RADIO, FERNSEHER COMPUTER - alles macht Spass!


Herunterladen ppt "Massenmedien. Ist es wirklich die vierte Macht?. Задачи урока Ознакомление с новой лексикой. Знакоство со СМИ Германии и России."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen