Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HERZLICH WILLKOMMEN Außendienst-Tagung 10.05.2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HERZLICH WILLKOMMEN Außendienst-Tagung 10.05.2012."—  Präsentation transkript:

1 HERZLICH WILLKOMMEN Außendienst-Tagung

2 Referent: Hermann Schmitz Folie 2 1.Status Status SOFTLINE 82 NL 2.Sonstiges 3.Status VEKAVARIANT 4.Status Projekt Status Prüfungen AGENDA

3 Referent: Hermann Schmitz Folie 3 SOFTLINE 82NL

4 Referent: Hermann Schmitz Folie 4 SOFTLINE 82NL

5 Referent: Hermann Schmitz Folie 5 SOFTLINE 82NL

6 Referent: Hermann Schmitz Folie 6 SOFTLINE 82NL

7 Referent: Hermann Schmitz Folie 7 1.Status Status SOFTLINE 82 NL 2.Sonstiges 3.Status VEKAVARIANT 4.Status Projekt Status Prüfungen AGENDA

8 Referent: Hermann Schmitz Folie 8 Gaulhofer Verdeckter Flügel SOFTLINE 82MD 8 a)Beschlag? a)Verschraubung? b)Hinterdornmaß, 11mm c)Dornmaß, 8mm b)Griffolive? a)Breite Olive Breite, 28mm c)Glasfalz a)Entwässerung b)Rastung; Glasfalzeinlage c)Glatter Falz d)Glaseinstand a)Glasleisten 25mm oder 21mm? e)Verdecktliegender Beschlag optional f)Klipsen Zusatzleiste

9 Referent: Hermann Schmitz Folie 9 Gaulhofer Verdeckter Flügel SOFTLINE 82MD 8

10 Referent: Hermann Schmitz Folie 10 Gaulhofer Verdeckter Flügel SOFTLINE 82MD 8

11 Referent: Hermann Schmitz Folie 11 AGENDA ? 1.Status SOFTLINE 82 NL 2.Sonstiges 3.Status VEKAVARIANT 4.Status Projekt Status Prüfungen

12 Referent: Hermann Schmitz Folie 12 Vor dem Hintergrund des gestiegenen Umweltbewusstseins, hoher Energiepreise und staatlichen Vorgaben (z.B. EnEV 2012) war die Notwendigkeit gegeben unser Projekt 2012 zu starten: Kernziel: Entwicklung eines Fenstersystems mit einen U f -Wert von 0,85 W/(m²K) bei einer Bautiefe von maximal 82 mm! Klimaschutz Wärmedämmung Recycling Gebrauchstauglichkeit ? Ressourcenschonung Energieeffizienz Schutz von Mensch und Umwelt EnEV 2012 Fenstersystem 2012 Innovative Projektstart

13 Referent: Hermann Schmitz Folie 13 Close down am Fortführung in zwei unabhängigen Projekten mit folgenden Kernzielen: Projekt 1: Glasfaserverstärkte Profile Sicherstellung der Prozessstabilität Extrusion der Profile nach RAL GZ 716/ 1 Abschnitt 8 Faserverstärkte Profile Gewährleistung der Recyclingfähigkeit Projekt 2: Inline-Schaum Sicherstellung der Prozessstabilität Ermittlung alternativer Lieferanten von extrusionsfähigen PE Schäumen U f – Wert Optimierung Fenstersystem 2012 Status Projekt 2012 (heute)

14 Referent: Hermann Schmitz Folie 14 AGENDA 1.Status SOFTLINE 82 NL 2.Sonstiges 3.Status VEKAVARIANT 4.Status Projekt Status Prüfungen

15 Referent: Hermann Schmitz Folie 15 Verbesserte Verbindungstechnik zum Blendrahmen für kurze Montagezeiten. Erhöhte Luftdichtheit des Rollladenkastens. Einfache und sichere Revision auch bei bautiefen Systemen. Beibehalten der Alublenden / Putzwinkel für eine zeitgemäße Optik und Verarbeitung. Erhöhte Statische Anforderungen. Fertigungs-/ Montageoptimierung für eine einfachere und schnelle Fertigung. Integrierte Lösung für Fliegengitter und optimierter Einsatz von Spannrahmen. Reduzierung der Teilevielfalt. Baugrößen 175 / 210 / 235 VEKAVARIANT 2.0 Anforderungen

16 Referent: Hermann Schmitz Folie 16 Baugrößen: VEKAVARIANT 2.0 Baugrößen

17 Referent: Hermann Schmitz Folie Einfache und schnelle Clipstechnik für eine sichere Verbindung, kurze Montagezeiten und Reduzierung der Teilevielfalt. Flexible Montage sowohl in der Fertigung als auch auf der Baustelle möglich. Optionale Stahlverstärkung (innen liegend geschützt) für erhöhte Statik. VEKAVARIANT 2.0 Verbindungstechnik Clipsen

18 Referent: Hermann Schmitz Folie 18 VEKAVARIANT 2.0 Verbindungstechnik Clipsen

19 Referent: Hermann Schmitz Folie 19 Anextrudierte Dichtlippe zum Blendrahmen zur Gewährleistung der äußeren Abdichtung. – Keine Klebebänder oder Dichtstoffe mehr erforderlich. Grosse Vielfalt bei der Systemkompatibilität ! Basisprofil 1 zum Clipsen Basisprofil 2 zum Schrauben VEKAVARIANT 2.0 Verbindungstechnik Clipsen

20 Referent: Hermann Schmitz Folie 20 * Reduzierung der Lagerhaltung – Baugleich! VEKAVARIANT 2.0 Verbindungstechnik Aluminium Verbinder

21 Referent: Hermann Schmitz Folie 21 Ansicht Fenster mit RAK von vorne! Durchlaufendes Basisprofil : Gleiche Abzugsmasse wie der Profilsatz. Basisprofil in universell einsetzbarem Grau-Ton. Positionierung des Rollladenkastens auf dem Blendrahmen mit einem hohen Toleranzbereich von bis zu 3 mm auf jeder Seite. VEKAVARIANT 2.0 Innovative Verbindungstechnik

22 Referent: Hermann Schmitz Folie 22 Vorgestanzte Verstärkung sichert eine einfache und schnelle Verarbeitung. Optionale Stahlverstärkung ermöglicht Elementbreiten bis mm. VEKAVARIANT 2.0 Innovative Verbindungstechnik

23 Referent: Hermann Schmitz Folie 23 Große Revisionsöffnungen: Kastengröße VEKAVARIANT 2.0: 175/210 Revisionsöffnung: 84 mm Kastengröße VEKAVARIANT 2.0: 235 Revisionsöffnung: 104 mm Ein auf bautiefe Systeme (70 mm bis 92 mm) abgestimmtes Basisprofil gewährleistet eine einfache Revision nach unten. Die innovative optimierte Clipstechnik der Revisionsblende führt zu einer leichteren Verbindung bei bautieferen Systemen ( >82 mm ). VEKAVARIANT 2.0 Revision

24 Referent: Hermann Schmitz Folie 24 Extrusions-WZ: Bestellung KW 19 Rofü: Bestellung Ende Mai / Anfang Juni Kopfstücke: WZ-Bestellung bis Mitte Juni Plan: WZ serienreif - 1. Quartal 2013 Verfügbarkeit System VV 2.0 anvisiert für Q 2 / 2013 Umstellung bei Kunden frühestens ab 04/ 2013 VEKAVARIANT 2.0 Status

25 Referent: Hermann Schmitz Folie 25 Status Prüfungen Umgang mit Informationen Interne Mitteilung gekürzt und als Kundenanschreiben rausgegeben! Keine Form, kein Datum und das ganze mit zunächst internen Informationen! Schreiben kommt mit mail vom zurück an Hsch von GF Gebhardt Stahl!?!

26 Referent: Hermann Schmitz Folie 26 AGENDA 1.Status SOFTLINE 82 NL 2.Sonstiges 3.Status VEKAVARIANT 4.Status Projekt Status Prüfungen

27 Referent: Hermann Schmitz Folie 27 1.Status Status SOFTLINE 82 NL 2.Sonstiges 3.Status VEKAVARIANT 4.Status Projekt Status Prüfungen AGENDA

28 Referent: Hermann Schmitz Folie 28 Status Prüfungen Systemnachweis SOFTLINE 82

29 Referent: Hermann Schmitz Folie 29 Status Prüfungen SOFTLINE 82 als passivhaustaugliche Komponente

30 Referent: Hermann Schmitz Folie 30 AGENDA 1.Status SOFTLINE 82 NL 2.Status VEKAVARIANT 3.Status Projekt Status Prüfungen

31 Referent: Hermann Schmitz Folie 31 Aktuelle Übersicht Reklamationen Aktuelle Übersicht Aktuelle Reklamationen Abarbeitung jeder Reklamation über Servicebogen! Bei Muster-Rücksendungen von Reklamationen auf Signierung achten

32 VIELEN DANK.


Herunterladen ppt "HERZLICH WILLKOMMEN Außendienst-Tagung 10.05.2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen