Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Onlineshops & DIAMOD Unterschiede von B2B & B2C Shops Schnittstelle DIAMOD OXID eShops Projektablauf B2C-Shopentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Onlineshops & DIAMOD Unterschiede von B2B & B2C Shops Schnittstelle DIAMOD OXID eShops Projektablauf B2C-Shopentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 Onlineshops & DIAMOD Unterschiede von B2B & B2C Shops Schnittstelle DIAMOD OXID eShops Projektablauf B2C-Shopentwicklung

2 Unterschiedliche Anforderungen B2B / B2C B2C Shopping stöbern, lassen sich inspirieren, Impulskäufe bestellen wenige Artikel, schnelle Entscheidung B2B Shopping gezielte Suche nach Artikeln, kennen das Sortiment, bestellen sehr viele Artikel, Kauf aufgrund genauer vorheriger Überlegung Unterschiedliche Grundvorraussetztungen. VERHALTEN DER USER EINSTELLUNG DER USER Shopping ist Fun und Hobby Erwartungen an Design und Sicherheit des Shops Shopping ist Teil der Arbeit und Pflicht Erwartungen aus Bestellung bei Lieferant (Verfügbarkeit, Sortiment) SORTIMENT IM SHOP Möglichst breit gefächert für Cross-Selling, aktuelle Kollektion und Verkaufsschlager, rabattierte Artikel Möglichst komplettes Sortiment, Vororder- Kataloge, spezielle Flash-Programme, Nachorder- Kataloge

3 Was ist ein MUSS? B2C Shops Tolle Produktdarstellungen Laufend spannende Angebote Ein Preis, evt. unterschiedliche Währungen Schnittstellen zu Preissuchmaschinen Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten Schnelle Lieferung Suchmaschinenoptimierung Optimale Usability B2B Shops Kundenbezogene Preislisten Darstellung von Saisons & Katalogen Aktuelle Verfügbarkeit mit Dispo Keine Zahlung im Shop gesichterter Zugang nur mit Kundennr. / Passwort Import aller Stammdaten aus ERP-System Matrix-Bestellung über Farben und Größen Lot-Bestellung Schnelle Bereitstellung von Flash-Programmen Was muss ein B2B und was ein B2C Shop unbedingt mitbringen? » ein Shop für beide Zielgruppen bedeutet Kompromisse.

4 Schnittstelle DIAMOD WEBFASHION B2B Schnittstelle

5 B2C Schnittstelle DIAMOD OXID Komfortabel einen Shop betreiben

6 Roadmap WEBMANAGER Automatischer Verfügbarkeitsabgleich Kunden-Schnittstelle per Knopfdruck Verwaltung von 1 Shop Import von CSV-Daten im Shop: Preislisten, Größenskalen, Lots, Artikel Schnittstelle WEBMANAGER Verwaltung mehrerer Shops nebeneinander Vollautomatischer Synchronisation aller Shops B2C: Versandbestätigung automatisch per bei Versand im ERP-System Variantendarstellung (nicht Farbe/Größe) im B2C als eigener Artikel z.B. Jacke mit und ohne Pelzkragen jetzige Versionnächste Version

7 Bausteine eines B2C Shops Wer ist bei einem B2C Shop Projekt beteiligt.

8 Projektablauf B2C Shoprealisierung Prozesse bei der B2C Shop Entwicklung Konzeption GrobkonzeptFeinkonzepttechnisches Pflichtenheft Rechtliche Fragen (AGBs, Datenschutz, Widerruf) Logistische Abwicklung Festlegung Versandkosten, Rücksendekosten Technische Partner (Zahlungsabwicklung, Suche, Preisportale…) Marketing-Planung Design Entwicklung eines Gestaltungsrasters Gestalterisches KonzeptDesign der einzelnen Seitenevt. Usability Testing Technische Realisierung Programmierung der Templates Programmierung von zusätzlichen Modulen Einrichtung der Schnittstelle Testing Usability Testing Internes Testing der Funktionen und des Design Testing mit kleiner Kundengruppe GO-LIVE Verkaufen & Geld verdienenMarketingSEO & SEMNewsletter-VersandControlling


Herunterladen ppt "Onlineshops & DIAMOD Unterschiede von B2B & B2C Shops Schnittstelle DIAMOD OXID eShops Projektablauf B2C-Shopentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen