Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

… Air Algérie Boeing 737 Flugnr. 1421 aus Paris-Orly…

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "… Air Algérie Boeing 737 Flugnr. 1421 aus Paris-Orly…"—  Präsentation transkript:

1

2 … Air Algérie Boeing 737 Flugnr aus Paris-Orly…

3

4 Danke.

5

6

7

8 Vielen Dank.

9

10 Danke.

11

12 - Guten Tag. Sie sind Schweizer? - Ja.

13

14 - Und ihr Visum? - In Paris hat man mir nichts gesagt.

15

16 Erst im Flugzeug habe ich erfahren, dass ich ein Visum brauche.

17

18 - Sie wussten es also nicht? - Ich hatte keine Ahnung.

19

20 Ich bin Schweizer. Ich steige in Paris ins Flugzeug und niemand sagt mir was.

21

22 Und jetzt steh ich da mit meinen 12kg Gepäck. Was soll ich machen ?

23

24 Nix Visum, nix Algerien.

25

26 - Akli ! - Ja ?

27

28 Begleite ihn zum Chef.

29

30 Bitte.

31

32 Sie haben kein Visum?

33

34 Wissen Sie, warum Schweizer eins brauchen?

35

36 Erkundigen Sie sich.

37

38 Das nächste Flugzeug geht nach Marseille. Passt Ihnen das ?

39

40 Wir haben dort ein Konsulat.

41

42 Auf Wiedersehen.

43

44 - Sie haben nichts zu verzollen.

45

46 - Nein, gar nichts.

47

48 - Und Sie?

49

50 - Nichts.

51

52 - Sie haben ihr Päckchen vergessen.

53

54 - Vielen Dank.

55

56 Herzlich willkommen in unserem Land.

57

58 Sag mir warum dein Herz um sein Leben schlägt, während ich atme,

59

60 Und warum ich in deinem kraftvollen Blick meinen sich erweichen fühle?

61

62 Sag mir warum meine Haut sich mit dem Hauch kleidet, der um die Terrassen weht,

63

64 Und warum dieser Hauch der Wahrheit Lumpen umspült, süchtig nach deinem Schoß?

65

66 - Kannst du Wolle machen?

67

68 - Ja, sicher.

69

70 Guten Morgen, Malika

71

72 Darf ich vorstellen? Das ist Rachids Schullehrerin.

73

74 Stimmt es, dass die Soldaten auf alle Terrassen gestiegen sind?

75

76 Soldaten gab es eine ganze Menge.

77

78 Komm, schau.

79

80 Da,

81

82 da,

83

84 da.

85

86 Überall.

87

88 Siehst du die Moschee dort?

89

90 Die weiße Moschee?

91

92 Mein Bruder wurde dort umgebracht. Mein Bruder war sehr gläubig.

93

94 Er ist jetzt im Paradies.

95

96 Dann gab es den Tag der Fatmas, den Tag der Fahnen.

97

98 Die Frauen haben gejubelt und die Soldaten sind mit ihren Maschinengewehren gekommen.

99

100 Die haben viele Leute umgebracht, die OAS. Gott wird ihnen niemals verzeihen.

101

102 Das alles ist jetzt Vergangenheit.

103

104 Ich sage das nur zu dir, weil du wie eine Schwester bist.

105

106 Den Schiri auf den Müll!

107

108 Bringt ihnen Fußball bei!

109

110 Abmarsch, Ihr Dummköpfe, wir sind gleich da!

111

112 500 fr – nein! 600 fr – 0.40

113

114 500fr-nein! 600 fr 562 fr-

115

116 In Ordnung, Abladen, bitte!

117

118 Hey Du, hör zu!

119

120 Steig ein, lass uns spazieren fahren!

121

122 Ich nehme Zuflucht zu Allah vor Dir!

123

124 Was soll das, was soll das?

125

126 Unverschämtheit! Schämen sollt ihr euch!

127

128 Zum Glück haben wir uns damals für Sozialismus statt Kapitalismus entschieden.

129

130 Der Kapitalismus! Du, meine Güte!

131

132 Der Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.

133

134 - Der Sozialismus dagegen ist…

135

136 - Der Sozialismus ist das Gegenteil.

137

138 Le Monde und Le Figaro.

139

140 Sind Sie Franzose ? Ich habe im Krieg mit General de Gaulle gekämpft!

141

142 …mit deinem Schmutz! Ich verbringe meine Zeit damit, diesen Dreck wegzuwischen!

143

144 Bitte, hör zu, meine Tochter! Warum so böse?

145

146 Sei vernünftig! Ich bin doch wie deine Mutter!

147

148 Guck Dir mal das an. Sie will mich kolonisieren.

149

150 Als wären 130 Jahre Kolonialismus nicht genug gewesen.

151

152 Das ist eine Unverschämtheit.

153

154 Außerdem sprach sie Französisch, die Sprache des Feindes.

155

156 Oh verehrte Frau: Möge uns Gott Geduld geben!

157

158 Geh, Geh, wenn Du willst. Frankreich wartet auf Dich.

159

160 Hier gibt es Schiffe und Flugzeuge, die warten auf Dich.

161

162 Geh doch, wenn du gehen willst.

163

164 Wir sind hier frei und unabhängig! Lob sei Allah, dem Herrn der Welten.

165

166 Wie sollen die Fotos sein?

167

168 Für einen Eintrag ins Handelsregister!

169

170 Bitte, lachen, Fertig!

171

172 Vielen Dank

173

174 Fertig.

175

176 Gut … Vielen Dank

177

178 Heute Nachmittag, um 5Uhr

179

180 Keine Sorge, heute Nachmittag, um 5. Beste Qualität! Knüllerkino!

181

182 Orangen 3 Kilo für nur 20!

183

184

185

186 Warum, warum, Brüder! Das ist unrecht!

187

188 Verschwinde! Hier kein Aufenthalt!

189

190 Nicht weglaufen, Messaoud, bitte! Komm, bleib bitte hier!

191

192 Nein, nein, ich gehe. Bleiben will ich nicht.

193

194 Oh Du lieber Gott! Was für eine Ungerechtigkeit.

195

196 Ihr habt es doch alle gut.

197

198 Nur ich werde aufgefordert, "von hier zu verschwinden".

199

200 Na ja, das macht nichts! Kommt Kinder, lasst uns gehen!

201

202 Aber ich schwöre bei Gott,

203

204 ich werde gegen euch alle eine Klage beim Bürgermeister einreichen.

205

206 Onkel Mo, wann besorgst du dir endlich die Pferdekarre,

207

208 von der du immer erzählst.

209

210 3kg für 20!

211

212 Hätte ich von den Sternen einen ausgesucht, der dir gleicht, meine Kasbah,

213

214 Die Sonne selbst hätte das Licht nicht überstrahlt, das du verhüllst.

215

216 Kein heiliger Ort, noch Hauptstadt vereinte, was dir jeden Morgen der Tagesanbruch…

217

218 als Girlande zeigt.

219

220 Blöde Kuh, guck wo du hinläufst!

221

222 Mörder!

223

224 Schlecht erzogen seid ihr Frauen!

225

226 Wir schämen uns für euch!

227

228 Du; hör mal zu. Hey du! Komm her!

229

230 Kommst Du mit?.. Na, komm bitte! Steig ein!

231

232 Hör mal zu!

233

234 Verschwinde..!

235

236 Allahu Akbar!

237

238 Meine Kasbah,

239

240 ich weiß, dass die Mutter ihr Kind im Dunkeln ihres Schoßes liebt.

241

242 Genauso wie man im Dunkeln deiner Gassen deine Kinder erkennt.

243

244 Gib ab!

245

246 Passt auf, passt auf!

247

248 Achtung ! Polizist!

249

250 Hier, Redouane. Nimm den Ball! schön verstecken!

251

252 Na, Redouane! Du bist ja ein ganz schönes Schlitzohr.

253

254 Gib mal den Ball ab. Spiel ihn ab!

255

256 Na warte, du Schwein!

257

258 Warte nur, du Schwein!

259

260 Ich sagte dir doch, ich kann nicht kommen.

261

262 Ich habe viel zu tun.

263

264 Ich muss 17 Flugzeuge sauber machen.

265

266 Nein. Dass geht nicht. Ich komme nicht!

267

268 Fatiha….!!!

269

270 Hier bin ich. Deine Mutti.

271

272 Sieh dort. Kennst du sie, meine Tochter, Fatiha?

273

274 Dort, dort. Die mit den langen Haaren.

275

276 Siehst du sie...?

277

278 Fatiha, meine Tochter, Du meine Hübsche!

279

280 Hier bin ich, deine Mutter, Fatihaaa!

281

282 Ohh. Sei leise, bitte!

283

284 Du machst alle verrückt mit deinem Geschrei!

285

286 Was geht dich das an.

287

288 Ich rede nicht mit Dir. Ich rede mit meiner Tochter.

289

290 Halt bloß deinen Mund jetzt!..

291

292 Was für eine Frechheit! Merkwürdige Erziehung!

293

294 Übrigens, hast du Cameron mitgebracht?

295

296 Haben wir also alles Nötige dabei?

297

298 Tolles Wetter, wie es aussieht.

299

300 Beste Voraussetzungen zum Angeln.

301

302 Wir werden heute, mit Gottes Hilfe, eine fette Beute machen.

303

304 Fahren wir los?

305

306 Na dann, lass uns losfahren!

307

308 Wie läuft das Fischen?

309

310 Und die Fische?

311

312 Hast du nicht etwas für mich?

313

314 Hier !

315

316 Ich werfe kurz meine Postkarten ein.

317

318 Gibt es hier einen Briefkasten?

319

320 Bei den Telefonen, wirklich?

321

322 Ja, hier.

323

324 Danke sehr.

325

326 Weißt Du, Kumpel.

327

328 Oh, was haben wir früher nicht alles angestellt!

329

330 Wir waren flink und sehr flexibel.

331

332 Mal da, mal dort. Mal dies, mal jenes.

333

334 Weißt Du, wir organisierten oft kleine Bootstouren für Franzosen.

335

336 Eh du, bring mich dorthin! sagten sie zu uns.

337

338 5000 auf die Hand!

339

340 Ein Sandwich! 3000 fr.

341

342 Hellwach und immer auf Draht!

343

344 Und heute?

345

346 Gerade diese OAS-Aktivisten von damals, Kumpel,

347

348 sind heute Zionisten geworden.

349

350 Was hast du da für einen großen Fisch gefangen?

351

352 Vergiss mich nicht, wenn du sie brätst!

353

354 Wo geht es bloß hin?

355

356 Ich sagte, ich muss 17 Flugzeuge sauber machen.

357

358 Nein. Dass geht nicht. Ich komme nicht!

359

360 Du nervst! Lass mich in Ruhe!

361

362 Donnerwetter!

363

364 Tut mir Leid. Ich kann nichts ändern!

365

366 Liebe Mama,

367

368 endlich Zeit, Dir ein Paar Worte zu schreiben.

369

370 Seitdem wir hier angekommen sind, ist das Wetter schön.

371

372 Robert hatte Recht als er sagte, hier scheint ständig die Sonne.

373

374 Das ist wirklicher Urlaub. Gestern war ich alleine in der Kasbah.

375

376 Sie ist wirklich außergewöhnlich und sehr farbig. Überall sind Kinder.

377

378 Sie machen einen netten und fröhlichen Eindruck. Sie sind reizend.

379

380 Sie schauen wenn ich vorbeigehe und sagen : Guten Tag.

381

382 Ohne übrigens nach Geld zu fragen. Das ist erstaunlich.

383

384 Es gibt viele verschleierte Frauen, vor allem ältere.

385

386 Jedem das Seine.

387

388 Bald gehen wir nach Ghardaia. Robert sagt, Oasen sind zauberhaft.

389

390 Wir fahren auch in die Kabylei und kaufen dort echten Berber-Schmuck.

391

392 Ein bisschen fettig und sehr würzig, aber man gewöhnt sich daran.

393

394 Was soll ich Dir noch sagen ?

395

396 Ich verstehe kein bisschen Arabisch. Die Sprache ist unmöglich zu verstehen.

397

398 Glücklicherweise sprechen hier alle Menschen mit Gesten.

399

400 Von wo ich Dir schreibe, sehe ich das Meer.

401

402 Ich lasse Dich. Grüß François herzlich von mir…

403

404 Hat man dir gesagt, meine Kasbah, dass du die grüne Insel bist?

405

406 Hat man dir gesagt, dass du auch der verschneite Bergkamm bist?

407

408 Hat man dir gesagt, dass des Lebens Schatz

409

410 ein versteckter Rubin ist im Herzen desjenigen, der glaubt?

411

412 Derjenige der glaubt, meine Kasbah, sieht nur durch dich?

413

414 Oh mein lieber Gott.

415

416 Was ist denn da los? Was geht hier ab?

417

418 Eine Katastrophe ! Echt?

419

420 Was machst du hier? Los, aufstehen!

421

422 - Guten Tag ! - Die anderen sind schon alle raus!

423

424 Wie gehts?

425

426 Los, schnell, schnell.

427

428 Es geht. Los, schnell.

429

430 Alle sind schon ausgestiegen. Schnell, schnell.

431

432 Nein, nein, nein.

433

434 Los gehts.

435

436 - Aber ich habe mein Visum. - Ich bin nicht die Polizei…

437

438 Das ist nicht meine Aufgabe. Los, los!

439

440 Wo ist ihr Gepäck?

441

442 Das hat man mir in Marseille gestohlen.

443

444 In Marseille gestohlen? Das ist nicht nett.

445

446 Tut mir leid,

447

448 dass ich vorhin so geschrien habe.

449

450 Das ist nicht meine Aufgabe, sondern die von meinem Chef.

451

452 Wenn er sagt, niemand ist mehr drin, dann gehe ich rein.

453

454 Wenn wir uns in Algier wiedersehen, trinken wir einen Kaffee gemeinsam.

455

456 - In Algier?

457

458 - In Algier.

459

460 Schau dir diese Sonne an! Das ist wunderbar! Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht!

461

462 Wie konntest du nur dieses Land verlassen?

463

464 Was hast du auf der Stirn?

465

466 Das Ratatouille, oder es waren die Mücken…

467

468 Kratz dich nicht !

469

470 Hast du gesehen, trotz allem wird überall gebaut !

471

472 Ja. Man merkt, überall sind die Russen.

473

474 Und du hattest mir gesagt, dass sie nichts alleine machen !

475

476 Sie verbringen ihre Zeit damit, sich in der Sonne auszuruhen…

477

478 und darauf zu warten, dass ihnen alles in den Schnabel fällt.

479

480 Im Hotel hat mir eine Fatma erzählt : als die Franzosen noch da waren,…

481

482 musste sie von morgens bis abends unter Prügel schuften…

483

484 für ein kleines Stückchen Brot.

485

486 Wer schlug sie? Wer hat das gesagt? Glaub ihnen nichts, alles Lügner.

487

488 Wir mochten sie sehr gerne.

489

490 Überhaupt, wenn sie etwas wissen, dann weil wir es ihnen beigebracht haben.

491

492 Taxi!

493

494 Los, komm.

495

496 Onkel Moh! Jetzt ist die Karre da! Bald kommt der LKW.

497

498 Oh! Du, Automobil, Du mein Traum!

499

500 Oh, wie süß du bist, Du Automobil!

501

502 Hurra, bald kommt der LKW.

503

504 Nein, nein. Ich war es nicht.. Ich war es nicht...

505

506 Ich bring dich ins Gefängnis.

507

508 Nein, nein!

509

510 Bring mich nach Hause.

511

512 Gut, na dann, bring ich dich nach Hause.

513

514 Ja. Bring mich nach Hause, bring mich nach Hause

515

516 Das Orakel des Blicks hat gesagt:

517

518 Eine glückliche Minute für das Leben,

519

520 Ein tragischer Moment für die Welt.

521

522 Es lebe der Wahnsinn, wenn der Weise im Urlaub ist.

523

524 - Woher kommen Sie? - Ich bin Schweizerdeutscher.

525

526 Schweizerdeutscher. Diese Leute kenne ich, nette Leute !

527

528 Wie haben Sie die den kennengelernt?

529

530 Ich war im Krieg als französischer Soldat.

531

532 Ich sprach französisch.

533

534

535

536 So war das.

537

538 Und der Algerienkrieg?

539

540 Es gibt eine Menge Geschichten aus dem Algerienkrieg.

541

542 Sie haben mich gefangen genommen.

543

544 Sie haben Seife im Wasser aufgelöst und es mich gezwungen zu trinken.

545

546 Das war ein großes Elend.

547

548 Einmal, und fertig.

549

550 Algerien hat gewonnen, aber alles war kaputt.

551

552 Trinken Sie ihren Kaffee! Kommen Sie mit, wir essen Couscous bei mir.

553

554 Sag mal, was siehst Du hier?

555

556 Ein Kätzchen

557

558 Ein Kätzchen !

559

560 Soll ich Dir ein Neues besorgen?

561

562 Ja, zwei

563

564 Zwei?

565

566 - Ja, gern!

567

568 Weißt du, wie man das Schwein hier nennt?

569

570 Nein.

571

572 Le halouf.

573

574 Robert, bist du oft hierher gekommen als du noch in Algerien warst ?

575

576 Schweine!

577

578 Drecksschweine!

579

580 Hunde!

581

582 Hundesohn!

583

584 Ihr wollt eure Unabhängigkeit?

585

586 Ihr kriegt sie! Am Ende einer Leine!

587

588 Ich bringe euch alle um!

589

590 Ich bringe alle eure Brüder um, diese Schakale,

591

592 Schweine!

593

594 Ratten!

595

596 Kameltreiber!

597

598 Schweinehunde!

599

600 Drecksäue!

601

602 Hundesöhne!

603

604 Es lebe Algerien !

605

606 Stopft ihm das Maul!

607

608 Haltet euer Maul!

609

610 Sei geduldig, mein Sohn! Sei geduldig!

611

612 Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

613

614 Alles Lob gehört Allah, dem Herrn der Welten, Dem Allerbarmer, dem Barmherzigen,

615

616 Dem Herrscher am Tag des Gerichts.

617

618 Dir alleine Dienen wir und zu Dir allein flehen wir um Hilfe

619

620 Leite uns den geraden Weg,

621

622 Den Weg derjenigen, denen Du Gunst erwiesen hast,

623

624 nicht derjenigen, die Deinen Zorn erregt haben,

625

626 und nicht der Irregehenden!

627

628 Amen!

629

630 Lang lebe Algerien!

631

632 Es lebe!

633

634 Ich befehle euch, unaufgefordert auf die Straßen zu gehen,

635

636 ohne dass der Eindruck entsteht, ich würde es euch anordnen,

637

638 damit ihr dem König zur Einnahme von Algier gratulieren könnt.

639

640 Ihr habt freie Wahl, ich zwinge niemanden.

641

642 Der erste aber, der sich weigert kommt für 6 Monate in den Kerker.

643

644 - Algerien, französisch !

645

646 - Es lebe Algerien !

647

648 - Algerien, französisch !

649

650 - Es lebe Algerien !

651

652 Ihr werdet brüderlich mit diesem prächtigen Volk umgehen, das leidet.

653

654 Ihr werdet sie respektieren und ihren Besitz sichern.

655

656 Und jetzt, keine Schwäche, den Kopf hoch, tragt stolz die Fahne des Vaterlands…

657

658 und zeigt der ganzen Welt, dass Algerien Frankreich ist.

659

660 Es lebe das Leben!

661

662 Präsentiert das Gewehr!

663

664 Präsentiert die Säbel!

665

666 Fühlst du dich nicht gut?

667

668 Herr Ober, helfen Sie mir! Könnten Sie ein Taxi rufen?

669

670 Entschuldigen Sie bitte.

671

672 Ich weiß nicht was passiert ist, gerade ging es ihm noch gut.

673

674 Was zu trinken!

675

676 Gebt mir zu trinken!

677

678 Meine Augen !

679

680 Redouane, gehen wir!

681

682 Ja…

683

684 Hast du mich nicht gesehen? Du tapst hier wie ein Blinder herum!

685

686

687

688 Glücklich, das Schicksal, das seinem Licht begegnet.

689

690 Es ginge auf des Welten Gipfel.

691

692 Auf dass die Vergangenheit ihren Glauben preisgibt,

693

694 auf dass die Gegenwart ihr Gesetz vorlegt,

695

696 und auf dass die Zukunft ihr Recht einfordert.

697

698 Didou !

699

700 Momo?

701

702 Haargenau. Ich bin es!

703

704 Didou!!!

705

706 Momo!!!

707

708 O Du, mein Algier!

709

710 Bitte sag mir!

711

712 O Ihr Unglücklichen!

713

714 Was ist bloß los mit Euch?

715

716 O Du, mein Algier!

717

718 Bitte verrate es mir!

719

720 Transkription : Elsa de Seynes Übersetzung aus dem Französischen : m bellu Übersetzung aus dem Algerischen : Ahmed Mahdi Redaktion : Sebastian Bodirsky

721


Herunterladen ppt "… Air Algérie Boeing 737 Flugnr. 1421 aus Paris-Orly…"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen