Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MASTERTHESIS ANTRITTSVORTRAG Kristina Hamann. Eckdaten Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MASTERTHESIS ANTRITTSVORTRAG Kristina Hamann. Eckdaten Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung."—  Präsentation transkript:

1 MASTERTHESIS ANTRITTSVORTRAG Kristina Hamann

2 Eckdaten Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung Thema Kristina Hamann Bearbeiter Alexander Schneider Betreuer msg systems ag Kooperationspartner 15. Juli 2012 Beginn 15. Januar 2013 Abgabe

3 Gliederung Aufgabenstellung Vorgehensmodell Analyse der Unternehmensarchitektur – Teil des EAM EAM begleitend zur Systemeinführung – Was macht die Situation so speziell? Kooperationspartner msg systems ag Forschungsansatz Fragebogen Ausblick

4 Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung Erläuterung Aufgabenstellung I Komponenten Vorgehens- modell Rollen- modell Methoden und Werkzeug Tätigkeitsbereiche AktivitätenErgebnisse definiert gibt vor ist zugeordnetdefiniert Regeln für unterstützt definiert als Quelle: ähnlich [BF96]

5 Erläuterung Aufgabenstellung II Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung Quelle: [Bu11]

6 Erläuterung Aufgabenstellung II Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung Quelle: [Bu11]

7 Erläuterung Aufgabenstellung II Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung Quelle: [Bu10]

8 Erläuterung Aufgabenstellung III Was macht die Situation so speziell? externer Dienstleister benötigt EAM Daten großer Zeitdruck beschränktes Projektbudget Nutzung der Daten zur Entscheidungsfindung übergeordnete Unternehmensstrategie tritt in den Hintergrund keine vollständige Analyse Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung

9 msg systems ag strategische Beratung und produktbasierte IT- Lösungen für mehrere Branchen (Automobilbau, Versicherung, Finanzen) Hauptsitz: Ismaning Standorte: deutschlandweit und im Ausland ca Mitarbeiter insgesamt Kompetenz-Center msg Applied Technology Research Verknüpfung Expertenwissen und Projekterfahrung aus sämtlichen Geschäftsbereichen

10 Forschungsansatz Literaturrecherche Methodikentwurf Fragebogen Interviews Pilotprojekt Einarbeitung von Änderungen Fertigstellen der Arbeit Abgabe 07/12 08/12 09/12 10/12 11/12 01/13

11 Fragebogen Umfrage innerhalb der msg mit 12 vollständigen Antworten Ziele: Experten / Interviewpartner finden Beispielprojekte und mögliche Pilotprojekte identifizieren Muster im bisherigen Projektvorgehen erkennen Ergebnisse bisher genutzte Methodiken: TOGAF und PROFI ( = Prozessrahmen für IT- Projekte) Wunsch nach konkreten Anleitungen, Hilfsmittel und Templates zur effektiven Erstellung von Ergebnisdokumenten und Grafiken Anpassbarkeit der Methodik auf verschiedene Fragestellungen sinnvoll

12 Ausblick Projektunterlagen sichten und Einzelbefragungen Informationsbedarf entlang des typischen Projektablaufs (PROFI) ermitteln typische Ergebnisdokumente und Sichten ermitteln Abgleich mit Methoden aus dem EAM (z.B. TOGAF) zur Informationserfassung und Datenaufbereitung Entwurf einer eigenen Methodik durch Adaption und Zuschnitt Idee dabei: Erweiterung von PROFI um eine EAM- Komponente Pilotprojekt und Anpassung

13 Anforderungs- analyse Grob- entwurf DesignImplemen- tierung Testen EAM Ausblick IST-Landschaft SOLL-Lanschaft Architekturstandards IT-Strategie... ??? ? Methodik- entwurf Projektvorgehen

14 Ausblick Projektunterlagen sichten und Einzelbefragungen Informationsbedarf entlang des typischen Projektablaufs (PROFI) ermitteln typische Ergebnisdokumente und Sichten ermitteln Abgleich mit Methoden aus dem EAM (z.B. TOGAF) zur Informationserfassung und Datenaufbereitung Entwurf einer eigenen Methodik durch Adaption und Zuschnitt Idee dabei: Erweiterung von PROFI um eine EAM- Komponente Pilotprojekt und Anpassung

15 Vielen Dank! Fragen?

16 Quellen [BF96]Biskup, H.; Fischer, T.: Vorgehensmodelle- Versuch einer begrifflichen Einordnung – Vorstellung erster Ergebnisse einer Arbeitsgruppe der Fachgruppe In: Leitungsgremium des GI-FA 5.1 (Hrsg.): Rundbrief 2/96 des Fachausschusses 5.1 "Management der Anwendungsentwicklung und – wartung, Karlsruhe, 1996 [Bu11]Sabine Buckl. Developing Organization-Specific Enterprise Architecture Management Functions Using A Method Base. PhD thesis, Technische Universität München, München, [Bu10] Buckl, S. et al.:. Building Blocks for Enterprise Architecture Management Solutions. In The 2nd Practice-driven Research on Enterprise Transformation (PRET 2010) working conference

17 Back-up

18 Forschungsmethodik method engineering


Herunterladen ppt "MASTERTHESIS ANTRITTSVORTRAG Kristina Hamann. Eckdaten Ein Vorgehensmodell zur kooperativen Analyse einer Unternehmensarchitektur im Kontext einer Systemeinführung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen