Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Anpassung des RUP an ein konkretes Projekt - 1 Der RUP muss an jedes Projekt angepasst.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Anpassung des RUP an ein konkretes Projekt - 1 Der RUP muss an jedes Projekt angepasst."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Anpassung des RUP an ein konkretes Projekt - 1 Der RUP muss an jedes Projekt angepasst werden. Dafür sind zeitaufwendige Maßnahmen nötig. Beispiele sind: Welches Software Entwicklungsmodell ist für das Projekt angebracht Welche Workflows sind nötig Einfügen, Löschen oder Ändern von einzelnen Aktivitäten der ausgewählten Workflows. Welche Werkzeuge sind nötig und wer ist geschult sie zu bedienen Welche Rollen sind nötig Ist Personal mit den nötigen Qualifikationen vorhanden, wo muss ausgebildet oder neu eingestellt werden Ändern von Tätigkeitsbeschreibungen und Verantwortungsbereichen von Workern.

2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Anpassung des RUP an ein konkretes Projekt -2 Anpassen aller oder zumindest der meisten im Rational Unified Process vordefinierten Templates. Hinzufügen von Toolmentoren für Werkzeuge, die im Rational Unified Process nicht vorgesehen sind. Ergänzen von eigenen Richtlinien. Anpassung der Prozessterminologie zum Beispiel an Vorgaben des Kunden.

3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Bewährtes Mischmodell Anforderungsanalyse Grobdesign, Komponentenbildung Grobdesign, Komponentenbildung Iterativ inkrementelle Entwicklung Iterativ inkrementelle Entwicklung Systemtest und Einführung Systemtest und Einführung

4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Anforderungsanalyse Detaillierte Analyse des fachlichen Feinkonzepts Grobentwurf von Use Cases Workshops mit Fachexperten und Systemanalytikern –Detaillierung der Use Cases –Akteure identifizieren (wer hat welche Aufgaben, Kompetenzen) –Erstellung eines Glossars der Fachbegriffe –Priorisierung der Use Cases –Ggf. erste Dialogentwürfe Aktivitätsmodellierung –Konkretisierung der Anforderungen –Übergang zum Design (wie soll das System arbeiten) Identifizierung von Lösungsalternativen, Evaluierung und Empfehlung geeigneter Lösungen Planung des weiteren Vorgehens

5 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Grobdesign und Komponentenbildung Identifikation von Subsystemen und Komponenten Detaillierung der Systemarchitektur Modellierung der fehlenden fachlichen Klassen Entwicklung eines Prototypen zur Verifizierung der Architektur Planung der iterativ inkrementellen Komponentenentwicklung

6 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Releaseplanung –Wieviel Iterationen ? –Reihenfolge der Komponenten (-ausbaustufen) riskante Komponenten, hoch priorisierte Komponenten und Basiskomponenten zuerst –Richtwert für Iterationsdauer: 6 bis 8 Wochen Bildung von Teilprojekten/Teams

7 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Systemtest und Einführung Teilabnahmen können bereits während der Projektlaufzeit auf Basis von Subsystemen erfolgen, sofern diese unabhängig voneinander getestet und abgenommen werden können Planung und Durchführung des Rollouts Inbetriebnahme des neuen Systems evtl. parallel zu einem Vorgängersystem Test und Abnahme des Gesamtsystems

8 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme RUP: Aufgaben des Auftraggebers Grobdesign, Komponentenbildung ___________________ Klärung spezieller Detailfragen Grobdesign, Komponentenbildung ___________________ Klärung spezieller Detailfragen Anforderungsanalyse ___________________ Detaillierung Use Cases Verifizierung v. Modellen Anforderungsanalyse ___________________ Detaillierung Use Cases Verifizierung v. Modellen Iterativ inkrementelle Entwicklung ___________________ Review von Teilergebnissen Iterativ inkrementelle Entwicklung ___________________ Review von Teilergebnissen Systemtest und Einführung ___________________ Test und Abnahme Systemtest und Einführung ___________________ Test und Abnahme


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Anpassung des RUP an ein konkretes Projekt - 1 Der RUP muss an jedes Projekt angepasst."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen