Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

To do Einstieg mit Google-Umfrage – Seit wann ungefähr sind Sie schon im Internet? – Nutzen Sie auch soziale Netzwerke wie Facebook? – Wie viele berufliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "To do Einstieg mit Google-Umfrage – Seit wann ungefähr sind Sie schon im Internet? – Nutzen Sie auch soziale Netzwerke wie Facebook? – Wie viele berufliche."—  Präsentation transkript:

1 To do Einstieg mit Google-Umfrage – Seit wann ungefähr sind Sie schon im Internet? – Nutzen Sie auch soziale Netzwerke wie Facebook? – Wie viele berufliche s bekommen Sie durchschnittlich pro Woche? Unterschied Web 1.0, 2.0, auslaufende und kommende Trends – WIKI – Blog – Kombinierte Lernumgebungen (LMS als Start, dann Cloudcomputing) – Dropbox – Aufsteiger-Sites im kollaborativen Arbeiten Google-Suche bei Bedarf erklären Was möchten Sie über die Seminarinhalte hinaus noch wissen? Googledrive-Umgebung einrichten – Tabellen – Textdokumente – Präsentationen – Umfragen – Zeichnungen? Outlook.com-Umgebung einrichten Digitales Link-Dokument für Teilnehmer herrichten Cloud-Computing – Seiten für Diagramme – Etherpad – Lernplattformen in Südtirol (ILIAS, Moodle, – Mindmapping Und dann war dann noch… – Große s

2 Gemeinsam webbasiert arbeiten in der Schule Web 2.0 Tools für den Schulalltag Referent: Stefan Kontschieder Bozen, 26. August 2013 Gemeinsam webbasiert arbeiten in der Schule von Stefan Kontschieder steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz

3 Bildquelle: Olga Meier Sander/pixelio.de

4

5 Zitat Webbasiert für die Schule arbeiten soll Zeit sparen helfen die eigene Medienkompetenz erweitern die Medienkompetenz der Schüler/innen aktuell halten

6 Am Ende des Seminars… 1.können Sie Texte, Tabellen und Präsentationen im Internet erstellen, bearbeiten und freigeben 2.können Sie webbasierte Umfragen erstellen und auswerten 3.können Sie Termine mit mehreren Personen effizient vereinbaren 4.haben Sie verschiedene Präsentationstools im Internet getestet 5.sind Sie über die neuesten Trends im webbasierten Arbeiten informiert

7 Das möchte ich sonst noch wissen… 6._ 7._ 8._ 9._ 10._ 11._ 12._ 13.…

8 Tools zum kollaborativen Arbeiten

9 Tipps für das webbasierte Arbeiten Benutzernamen und Passwörter notieren und wiederauffindbar verwahren

10 Outlook. com Popplets & Co. Google drive Doodle and more Und dann war da noch… Was ist aktuell hip? Agenda

11 Welches der folgenden ist KEINE Microsoft-Office-Version? (1 Fehler) 1.Office 95 2.Office XP 3.Office Office Office Office Office Office 365

12 Outlook.com – Zugang und Anmeldung Zugang für registrierte Benutzer Konto registrieren

13 Outlook.com – Registrierung 1/2 Vor- und Nachnamen angeben Geburtsdatum auswählen Geschlecht auswählen Ihre -Adresse Kennwort eingeben Kennwort erneut eingeben NICHT die Telefonnummer angeben

14 Outlook.com – Registrierung 2/2 Ihre 2. -Adresse (sofern gefragt) Italien auswählen Postleitzahl eingeben Captcha eingeben (=Zeichen oberhalb) Nutzungsbedingungen zustimmen Oder Sicherheitsfrage auswählen

15 Nachteile _ Vorteile _ Vor- und Nachteile von Cloud-Computing (Diskussion)

16 Outlook.com - Funktionen s Kontakte Cloud Kalender verschiedene Postfächer können eingebunden werden Skype und Messenger- Kontakte werden übernomm en Fakultativ Google, Facebook,… Umfragen Excel Powerpoint Word One Note (Notizen) Dateien teilen (Fotos, …) Andere Kalender können importiert bzw. verknüpft werden

17 Beispiel: Word-Dokument in Outlook.com erstellen, speichern, freigeben 1. Erstellen anklicken 2. Word-Dokument anklicken 3. Datei benennen 4. Erstellen anklicken 5. Datei online speichern 6. Datei freigeben

18 Freigabe-Möglichkeiten 1.Link direkt an Mailadressen schicken 2.Link auf Social-Media bereitstellen 3.Link zur Verfügung stellen (per Mail, auf Homepage,…) Wichtig: Berechtigungen beachten

19 Freigabe-Möglichkeiten: Beispiel Link abrufen Foto: EOS/ A. Marini Link abrufen Berechtigungen

20 Bearbeiten: In Word am PC oder online mit Word Web App 1. Am Computer bearbeiten 2. Webbasiert bearbeiten Diskutieren Sie über Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten!

21 Tipp: Medienerzieherische Aspekte im Unterricht miteinbeziehen Das kooperative Arbeiten mit Online-Tools bietet eine gute Gelegenheit, verschiedene medienerzieherische Aspekte zu thematisieren. 1.Umgangsformen im Netz: Welche Dialogkultur wird gepflegt? Welche Regeln gelten? 2.Qualitätsanforderungen: Welche Anforderungen gelten für eine veröffentlichte Datei? 3.Umgang mit einer schöpferischen Leistung: Wie gehe ich mit einem fremden Werk um? Welche Regeln definieren wir für Veröffentlichungen? 4.…

22 Gemeinsamkeiten mit Outlook.com Erstellen von Textdokumenten, Tabellen, Präsentationen und Umfragen Unterschiede + Zeichnungen erstellen + Kombinierbar mit Googledrive (stationäre Daten synchronisieren sich mit der Cloud) + Umfragen sind ausgereifter -Automatisch bei Googleplus registriert -Eigene Benutzeroberfläche Googledocs (docs.google.com)

23 Googledocs: erster Schritt 1. Datei anklicken 2. Neu anklicken 3. Gewünschtes Dateiformat auswählen

24 Out (bzw. nicht wirklich im Unterricht angekommen) Blogs Facebook Twitter Trends Cloud-Computing MOOCs Microlearning (Webinare,…) Open Data, Open Access Trends – Neue Medien im Unterricht (Deutsche Berufsbildung Südtirol)

25 Links Seminarlink: Präsentationen: Präsentieren: Lehrbuch für Lernen und Lehren mit neuen Technologien: Sharing: OER in Deutschland: Resources-OER-f%C3%BCr-Schulen-in-Deutschland-V-1-0-Whitepaper- Maerz-2012.pdf OER: Resources-OER-f%C3%BCr-Schulen-in-Deutschland-V-1-0-Whitepaper- Maerz-2012.pdf Web Highlighter: https://www.diigo.com/ (Download)https://www.diigo.com/ Suchmaschinen: Alternative zu Googledocs und Outlook.com:


Herunterladen ppt "To do Einstieg mit Google-Umfrage – Seit wann ungefähr sind Sie schon im Internet? – Nutzen Sie auch soziale Netzwerke wie Facebook? – Wie viele berufliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen