Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 1 Copyright © JBFOne 2012 Überschrift Arial 20 pt. fett (max. zweizeilig) Text 1. Ebene Arial 16 pt. standard.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 1 Copyright © JBFOne 2012 Überschrift Arial 20 pt. fett (max. zweizeilig) Text 1. Ebene Arial 16 pt. standard."—  Präsentation transkript:

1 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 1 Copyright © JBFOne 2012 Überschrift Arial 20 pt. fett (max. zweizeilig) Text 1. Ebene Arial 16 pt. standard –Text 2. Ebene Arial 16 pt. standard Text 3. Ebene Arial 16 pt. standard Dieser schraffierte Bereich ist für Texte und Darstellungen (Schaubilder, Grafiken, Tabellen, Diagramme etc.) vorgesehen Fiducia-Unternehmensfarben 0r | 66g | 138b11r | 137g | 198b106r | 172g | 218b164r | 197g | 229b223r | 234g | 246b242r | 79g | 18b156r | 157g | 159b197r | 199g | 200b77r | 75g | 74b Grundfarben Füllfarben 213r | 227g | 248b Untertitel Arial 16 pt. fett Legende: xxxx Quelle: Fiducia IT AG ÜberschriftAkzente 131r | 174g | 211b Titel der Präsentation und, falls gewünscht, "Versionsstand" unter "Ansicht > Master > Folienmaster" überschreiben. Datum aktualisiert sich automatisch! Diese Folie nach Fertigstellung der Präsentation bitte löschen! Die Führungslinien unter "Ansicht > Raster und Führungslinien > Linieneinstellungen > Zeichnungslinien auf dem Bildschirm anzeigen" ein- bzw. wieder ausblenden. Alternativ: Von dieser Seite die Führungslinien kopieren und auf der zu erstellenden Seite einfügen. Wenn die Führungslinien nicht mehr benötigt werden, diese einfach löschen. Eine Benutzeranleitung für PowerPoint- Präsentationen finden Sie ab Seite 13

2 Titel der Präsentation Untertitel Vorname Name, Bereich | JBFOne 2012 Titel der Präsentation Untertitel Vorname Name, Bereich |

3 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 3 Copyright © JBFOne 2012 Agenda Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6

4 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 4 Copyright © JBFOne 2012 Agenda Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6

5 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 5 Copyright © JBFOne 2012 Management Summary Text Text Text

6 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 6 Copyright © JBFOne 2012 Textseite Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text –Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text

7 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 7 Copyright © JBFOne 2012 Text Kastenüberschrift Text Text Text –Text Text Text Text Text Text Kastenüberschrift –Text Text Text Text Text Text

8 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 8 Copyright © JBFOne 2012 Text Kastenüberschrift Text Text Text –Text Text Text Text Text Text Kastenüberschrift –Text Text Text Text Text Text 1) Fußnote

9 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 9 Copyright © JBFOne 2012 Text mit Schaubild/Foto Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text –Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Platzhalter für Schaubild/Foto

10 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 10 Copyright © JBFOne 2012 Schaubilder/Fotos Platzhalter für Schaubild/Foto

11 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 11 Copyright © JBFOne 2012 Kastenüberschrift [Einheit] Text mit Diagramm Untertitel Text (z.B. Resultat, weiterführendes Ergebnis etc.) Quelle: Fiducia IT AG Kastenüberschrift Text Text Text –Text Text Text Text Text Text

12 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 12 Copyright © JBFOne 2012 Säulendiagramm Untertitel [Einheit] Quelle: Fiducia IT AG

13 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 13 Copyright © JBFOne 2012 Liniendiagramm Untertitel [Einheit] Quelle: Fiducia IT AG

14 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 14 Copyright © JBFOne 2012 Kreisdiagramm Untertitel [Einheit] Quelle: Fiducia IT AG Text

15 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 15 Copyright © JBFOne 2012 Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Max Mustermann,

16 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 16 Copyright © JBFOne 2012 TextAllgemeinesDiagramme Standards für Fiducia-Präsentationen Benutzeranleitung für PowerPoint-Präsentationen der Fiducia IT AG Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dieser neue Master und die Vorlagen-Bibliothek unterstützen Sie, Ihre Präsentationen wirkungsvoll zu gestalten und aufzubauen – einfacher, schneller, besser. In der folgenden Anleitung werden Sie einige wirklich nützliche Tipps finden, zum Beispiel wie Sie mit den neuen Vorlagen umgehen, wie Sie ganz einfach Grafiken erstellen können und wie Sie Ihre alten Folien in den neuen Master sicher übernehmen. Bitte verwenden Sie künftig nur noch diese Vorlagen. Denn einheitliche Präsentationen erleichtern die Zusammenführung mehrerer Dateien; die aufwändige Bearbeitung von Formaten entfällt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Cornelia Kuster, Telefon , Dr. Gerd Keysberg Leiter Marketing und Kommunikation Diese und alle nachfolgende Folien nach Fertigstellung der Präsentation bitte löschen!

17 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 17 Copyright © JBFOne 2012 Führungslinien –Damit sich in Ihrer Präsentation die Grafiken auf jeder Seite "im Rahmen halten", können Sie sich an Führungslinien orientieren. Diese sind im Master automatisch eingestellt. Unter "Ansicht > Raster und Führungslinien > Zeichnungslinien auf dem Bildschirm anzeigen" blenden Sie sie aus bzw. ein. Öffnen einer neuen Seite –Zum Öffnen einer neuen Seite innerhalb Ihrer Präsentation gehen Sie über den Menüpunkt "Einfügen" auf "Neue Folie". Jetzt erscheint ein Fenster mit den verschiedenen Layouts (1). Für "leere" Seiten das unter (2) gekennzeichnete Layout auswählen. Dies garantiert Ihnen, dass die Überschrift immer an der gleichen Stelle sitzt und dieselbe Schriftgröße hat. Zum Erstellen von reinen Textseiten wählen Sie das Layout unter Punkt (3) "Aus alt mach neu" – Wie importiere ich Folien aus einer vorhandenen Präsentation in den neuen Master? –Sie öffnen den neuen Master und speichern ihn als Ihre neue Präsentation ab. Sie können dann entweder Folien aus der Vorlagen-Bibliothek oder aus einer vorhandenen Präsentation in der "Foliensortierungsansicht" kopieren (Strg + C) und dann in die neue Präsentation einfügen (Strg + V). –Bei den Folien aus der Vorlagen-Bibliothek sitzt alles am rechten Platz, bei Folien aus früheren Präsentationen müssen Sie händisch nachkorrigieren: Fügen Sie vor der "alten" eingefügten Folie eine leere Folie (2) ein. Kopieren Sie dann den Text der Überschrift von der alten Folie in den Platzhalter für die Überschrift der neuen Folie. Danach markieren Sie alle Elemente der "alten" Folie, die Sie verwenden möchten, kopieren diese (Strg + C) und fügen Sie dann auf der neuen Folie ein (Strg +V). Text Allgemeines Diagramme Standards für Fiducia-Präsentationen Stand Mai 2011

18 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 18 Copyright © JBFOne 2012 Animationseffekte –ACHTUNG: Animationseffekte kopieren sich mit! Wenn Sie Objekte aus anderen Präsentationen verwenden, achten Sie darauf, eventuell vorhandene Animation zu löschen oder Ihrer Präsentation anzupassen. –Tipp: Klicken Sie Ihre PowerPoint-Präsentation einmal im Präsentationsmodus (siehe Symbol unten links) durch – gehen Sie dann erst in die eigentliche Präsentation. Folienübergang –Im Master ist bereits als Standard der Übergang "Glatt ausbleichen" eingestellt. Wenn Sie über "Neue Folie" eine zusätzliche Seite integrieren, wird automatisch derselbe Effekt verwendet. ACHTUNG: Dies gilt nicht für den Import aus anderen Präsentationen! Achten Sie deshalb darauf, nach Fertigstellung Ihrer Präsentation hier die Übergänge zu vereinheitlichen (siehe Abbildung). –Animieren Sie die Folienübergänge ("Bildschirmpräsentation > Folienübergang") in einer Präsentation immer gleich. Farben –Es wurden die Fiducia-Unternehmensfarben in der Standardfarbskala (1) hinterlegt. Die Zusatzfarben (2) sind aus der Skala gewählt. Text Allgemeines Diagramme 1 2 Standards für Fiducia-Präsentationen Stand Mai 2011

19 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 19 Copyright © JBFOne 2012 Text Allgemeines Diagramme Titelfolie –"Titel der Präsentation" – Hier den entsprechenden Titel eintragen. Der Titel Ihrer Präsentation sollte auf "Ansicht > Master > Folienmaster" in der Fußzeile übernommen werden, damit er auf jeder Seite erscheint. Hier kann auch, falls nötig, eine Versionsnummer vergeben werden. –"Untertitel" – Hier Art oder Anlass der Präsentation eintragen, z. B. Diskussionspapier, Workshop –"Vorname Name, Bereich" – Hier den Namen der präsentierenden Person und deren Bereich bzw. deren Abteilung eintragen. HINWEIS: Das Datum wird automatisch aktualisiert. Standards für Fiducia-Präsentationen Stand Mai Es stehen Ihnen 2 Titelfolien-Varianten zur Verfügung. –Variante (1) sollte auf jeden Fall für den internen Gebrauch verwandt werden –Variante (2) ist für externe Präsentationen bestimmt Einfach die nicht benötigte Variante löschen

20 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 20 Copyright © JBFOne 2012 Text AllgemeinesDiagramme Textseite –Um eine neue Textseite zu erstellen, öffnen Sie im Menüpunkt "Einfügen" das Dialogfenster "Neue Folie" und klicken im "AutoLayout" auf folgende Auswahlmöglichkeit: (1)Im Master sind alle Aufzählungszeichen definiert: erste Ebene: Quadrat aus Standardtext (2)zweite Ebene: – Gedankenstrich aus Standardtext dritte Ebene: Punkt aus Standardtext Sie gelangen automatisch auf tiefere bzw. höhere Ebenen, wenn Sie auf dieses Icon klicken, zu finden in der Menüleiste oben. 1 2 Management Summary –Auf der Folie "Management Summary" geben Sie einen Überblick über die Präsentation. Ausrichten am Beispiel der Agenda-Seite –(3) Für alle Überschriften gilt: Schriftgröße 20 pt. fett, linksbündig, Farbe Blau –(4) Text selbst hat Schriftgröße 16 pt. fett, Farbe Schwarz –Sollten Sie zusätzliche Agenda-Punkte benötigen, duplizieren Sie ein Text-Feld. Dann markieren Sie alle Textfelder, klicken unter "Zeichnen" > "Ausrichten und Verteilen" den Punkt "Vertikal verteilen" an. Danach richten sich alle Agenda-Punkte mit dem gleichen Abstand zueinander aus. Haben Sie Agenda-Punkte gelöscht, gehen Sie genauso vor. Standards für Fiducia-Präsentationen Stand Mai 2011

21 Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 21 Copyright © JBFOne 2012 Grundeinstellungen und was unbedingt zu beachten ist –Für Diagrammfolien sollten Sie die bereits in diesem Master vorhandenen Diagramme verwenden. Diese beinhalten alle wichtigen Standardeinstellungen und unsere Unternehmensfarben. Die Diagramme sind innerhalb von PowerPoint in "MicrosoftGraph" (ähnlich Excel) erstellt worden. –WICHTIG: Vergrößern und verkleinern Sie die Diagramme nur im geöffneten Zustand! Das heißt, Sie öffnen mit einem Doppelklick die vorhandenen Diagramme und verändern dann in diesem Modus die Größe. –Schriftgrößen für Datenbeschriftung, Achsenbeschriftung, Legende: 12 pt., fett (hier Standardeinstellung. Sie ist aber bei Bedarf variabel: z.B. bei einer größeren Anzahl von Balken ist es sinnvoller, eine kleinere Schriftgröße zu wählen, damit die Werte auch über den Balken sitzen) (1). –Legende: Verwenden Sie die Standardlegende im MicrosoftGraph- Tool (2). Ausnahme: Platzmangel oder mehrere Diagramme auf einer Folie. –Achsenbeschriftung: Bei einem einzigen Diagramm wird die Achsenbezeichnung in den Untertitel integriert. Die Einheit wird in eckige Klammern gesetzt (3). Bei Text und Diagramm setzen Sie die Achsenbezeichnung in die Kastenüberschrift und ebenfalls in eckige Klammern (4). Text Diagramm Allgemeines Stand Mai Standards für Fiducia-Präsentationen


Herunterladen ppt "Titel der Präsentation | JBFOne 2012 | Seite 1 Copyright © JBFOne 2012 Überschrift Arial 20 pt. fett (max. zweizeilig) Text 1. Ebene Arial 16 pt. standard."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen