Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stilblüten aus Kinderaufsätzen Teil 4. Jeden Sommer und Herbst machen die sogenannten Nordlichter mit ihren Halbschuhen unsere schönen bayrischen Berge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stilblüten aus Kinderaufsätzen Teil 4. Jeden Sommer und Herbst machen die sogenannten Nordlichter mit ihren Halbschuhen unsere schönen bayrischen Berge."—  Präsentation transkript:

1 Stilblüten aus Kinderaufsätzen Teil 4

2 Jeden Sommer und Herbst machen die sogenannten Nordlichter mit ihren Halbschuhen unsere schönen bayrischen Berge unsicher.Aber nicht nur das,auch weiter oben sind sie sehr sparsam bekleidet und wundern sich dann,wenn sie sich was abfrieren. das nennt man dann Flühlingslolle

3 Wenn man arbeitet,oder in die Schule muss,folgt auf jedes Wochenende immer wieder ein Montag.In den Ferien gibt es das nicht.Das ist das schönste daran.

4 Es war ein fürchterliches Hin – und Hergeschiebe,weil auf dem Platz gleichzeitig hundert Kinder empfangen wurde. bei uns heisst das Gruppensex

5 Die Länder werden dann,wenn ein Atomkraftwerk ausbricht wie in Ungarn,alles versäucht.

6 In den Ferien waren wir Schweine zusammenführen.

7 My father works a lot and then he is tired in the after. also ein Stricher ?

8 Wie nennt man den Unterschied,um den ein Kaufmann die Waren teurerer verkauft als er sie einkauft ? Anschmiern

9 Wo in Oesterreich gibt es einen Erzbischof ? Am Erzberg !

10 Stammformen abwandeln : Es klingt,es klang,es hat geklingelt Gackern,gackte,gekackt Schiessen,schoss,geschissen stimmt in etwa

11 Gestern kam meine Mutter mit einem Blechschaden nach Hause. besser als ein Dachschaden

12 Der Engel Gabriel brachte Maria die Botschn

13 Maria im Gefängnis. ( Maria Empfängnis )

14 Wir haben zuhause einen Zwerghahn,der unsere Hennen fast nicht derbuckeln kann.

15 Die Vögel fressen dann die vergifteten Insekten und selber kommt der Mensch auch einmal dran. Der Film : die Vögel gesehen ?

16 Der Oetzi war ein Uebergangsmensch zwischen Steinzeit und Eiszeit,den man im Himalaya ausgegraben hat.

17 Mann und Frau unterscheiden sich in ihrer Frisur.Die Frau hat eine Meschn. da würd` ich nicht drauf wetten

18 Beim Ausbruch des Vesuvs kamen 2000 Menschen ums Leben,die restlichen starben

19 Mein Vater ist bei der Schanda Marie ( Gendarmerie )

20 Was versteht man unter einem Lokalaugenschein ? Wenn man sich ein Wirtshaus ganz genau anschaut. ein zukünftiger Gourmet

21 Was heisst headmaster auf deutsch ? Frisör !

22 Bill Clinton is a very impotent person. Monica know it better

23 Nenne ein Verhütungsmittel : Ununterbrochener Geschlechtsverkehr ! sofort ausprobieren,wo sind die Viagra ?

24 Was sind Rasshunde : Wenn dem Hund sein Opa auch schon ein Hund war. da haben die Blondinen wieder mal Glück gehabt

25 Was macht die Eidechse,wenn sie bedroht wird ? Sie wirft den Schwanz ab,diese zappelt und läuft weiter

26 Die Abschnitte der Wirbelsäule ? 5 Halswirbel,15 Lendenwirbel, Steissbein und Schwanz. jeden Tag neue Erkenntnisse in der Medizin

27 Nenne verschiedene Holzverbindungen : Nutten und Federn

28 ENTSCHULDIGUNGEN : Mein Sohn konnte nicht in die Schule kommen,weil er mit Gina im Bett lag. ( Angina ) Gina ist alle mal besser als Schule

29 Bitte meinen Sohn heute nicht mitturnen lassen,weil er die Nase voll hat.

30 Wenn man kurzsichtig ist,geht man zum Optimisten und lässt sich eine Brille verschreiben. was mit Einbildung alles machbar ist

31 Auf das Formular mussten wir laut und deutlich unsere Namen schreiben.

32 Fröhlich singend fuhr der Bus los. Sachen gibt es heute

33 Als alle zu dem lockenden Büffet strebten ging plötzlich das Licht aus. Da gab es ein grosses Tohu und auch ein Bohu.

34 Eines der nützlichsten Tier,die wir besitzen,ist das Schwein.Von ihm kann man alles verwenden.das Fleisch von vorn bis hinten,die Haut für Leder, die Borsten für Bürsten und den Namen als Schimpfwort.

35 In einer Schule trägt der Lehrer den Namen Schuh : Eine Mutter schickt folgende Entschuldigung : Bitte meine Tochter heute nicht mitturnen lassen, weil sie gestern der Schuh gwetzt hat.

36 Der Weg machte eine Kurve,als ich sie hinter mir hatte,fiel mir plötzlich eine ziemlich kaputte Ruine ins Auge.

37 Zu Allerheiligen waren wir auf dem Friedhof.Es war sehr feierlich,denn der Pfarrer besprang mit seinem Wedel die Friedhofsbesucher. Ueber diese Neigungen können wir heute tagtäglich in den Zeitungen lesen

38 Ende Teil 4


Herunterladen ppt "Stilblüten aus Kinderaufsätzen Teil 4. Jeden Sommer und Herbst machen die sogenannten Nordlichter mit ihren Halbschuhen unsere schönen bayrischen Berge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen