Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mose und Aaron gingen zum Pharao und baten ihn, das er das Volk möge für drei Tage in die Wüste ziehen lassen um ein Fest zur Ehre Gottes zu feiern. Pharao,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mose und Aaron gingen zum Pharao und baten ihn, das er das Volk möge für drei Tage in die Wüste ziehen lassen um ein Fest zur Ehre Gottes zu feiern. Pharao,"—  Präsentation transkript:

1 Mose und Aaron gingen zum Pharao und baten ihn, das er das Volk möge für drei Tage in die Wüste ziehen lassen um ein Fest zur Ehre Gottes zu feiern. Pharao, wir kommen im Namen unseres Gottes. Lass unser Volk bitte ziehen!

2 Was fällt euch ein! Ich kenne euren Gott nicht. Ihr sollt arbeiten! Geht weg von mir! Pharao gab gleich zu Befehl das das Volk jetzt noch harter arbeiten soll. Die Israeliten klagen daraufhin Mose an, er sei Schuld daran.

3 Los arbeite schneller!! Mose ist traurig die Menschen tun ihm Leid. Er betet zu Gott. Der sagt: Ich bin euer Gott, ich werde euch aus dem Land herausführen, geh zu Pharao und rede mit ihm!

4 Du musst uns freilassen. Der liebe Gott ist mit uns. Das wird dir Mose gleich zeigen. Mose wirft seinen Stab vor den Pharao und daraus wird eine Schlange. Der Pharao ist entsetzt. Er lässt seine Zauberer kommen. Die zaubern auch eine Schlange aus ihren Stäben. Aber Moses Schlange verschlingt die anderen. Pharao ist erschrocken, aber gibt trotzdem nicht nach.

5 Mose trifft den Pharao zum dritten mal am Nil und bittet vergebens um die Freilassung. Darauf hin schlägt Aaron den Stab ins Wasser. Alle Flüsse Seen und Gewässer haben sich in Blut verwandelt. Alle Fische sterben.

6 Nach einer Woche geht Mose erneut zu Pharao und bittet vergeblich um Freilassung. Einen Tag später steigen tausende von Fröschen aus allen Teichen und Flüssen.

7 Bitte deinen Gott er möge diese schrecklichen Plagegeister verschwinden lassen. Pharao kommt zu Mose und bittet, dass Gott die Frösche verschwinden lässt. Er werde dann sein Volk ziehen lassen. Doch kaum waren die Frösche weg, ließ er das Volk wieder nicht ziehen.

8 Da der König so stur war, kamen neue Plagen. Es kamen Schwärme von Mücken. Nicht einmal die Sonne war mehr zu sehen.

9 Nächste Plage: Ungeziefer breitete sich auf der ganzen Erde aus. Viele Tiere starben an Seuchen. Nur die Tiere der Israeliten überlebten. Als nächstes Unheil bekamen die Menschen Blasen auf der Haut. Ein Unwetter kam und starker Hagel fiel auf die Erde.

10 Als nächste Plage schickte Gott riesige Heuschreckenschwärme, die die ganze Ernte auffraßen. Als Pharao immer noch nicht reagierte, ließ Gott eine Finsternis von drei Tagen über das ganze Land komen. Nur bei den Israeliten war es hell.

11 Jetzt reicht es dem Pharao. Er lässt Mose fort gehen. Pharao hat jetzt gemerkt das von Mose eine gewaltige Kraft ausgeht und er keine Chance gegen Mose und seinen Gott hat.


Herunterladen ppt "Mose und Aaron gingen zum Pharao und baten ihn, das er das Volk möge für drei Tage in die Wüste ziehen lassen um ein Fest zur Ehre Gottes zu feiern. Pharao,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen