Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was erwartet uns noch? Welche Schlagzeilen erwarten uns in diesem Jahr?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was erwartet uns noch? Welche Schlagzeilen erwarten uns in diesem Jahr?"—  Präsentation transkript:

1 Was erwartet uns noch? Welche Schlagzeilen erwarten uns in diesem Jahr?

2 Was erwartet uns noch? Ist der Dollar noch zu retten?

3 Was erwartet uns noch? Und wie steht es um den Euro?

4 Was erwartet uns noch? Welches Unternehmen meldet als nächstes Insolvenz an?

5 Was erwartet uns noch? Sind immer mehr Jobs in Gefahr?

6 Was erwartet uns noch? Ist die Krise nur ein Alibi für Massenentlassungen?

7 Was erwartet uns noch? Ist der Riss im System noch zu kitten?

8 Was erwartet uns noch? Suchen Experten wirklich verbissen nach Lösungen?

9 Was erwartet uns noch? Oder lassen Sie uns alleine im Regen sitzen?

10 Was erwartet uns noch? Wie schütze ich mein Vermögen?

11 Was erwartet uns wirklich noch? Was erwartet uns noch?

12 Wir sind Gewürzhändler... Wir machen eine kleine Zeitreise in das Jahr 1900!... und haben in Bombay (Indien) Ware eingekauft! Mehrere Tonnen Ware müssen nun per Schiff nach Europa transportiert werden! Was tun wir also?

13 Wir gehen in den Hafen, suchen ein Schiff und finden... Wir machen eine kleine Zeitreise in das Jahr 1900!... 2 Schiffe, die beide genau gleich aussehen, gleich groß, gleich schnell, gleich schön, gleich... sind! Für welches der beiden Schiffe entscheiden wir uns? 1 2

14 Mit den folgenden Informationen wird die Entscheidung einfacher: Wir machen eine kleine Zeitreise in das Jahr 1900! 1 2 Der Kapitän von Schiff bekommt seine Provision, wenn die Ware in Europa ankommt und er muss mitsegeln! Der Kapitän von Schiff wird pro Tonne, die er auflädt, bezahlt. Egal ob er zu viel auflädt, er darf seine Provision behalten. Auch wenn das Schiff untergeht oder von Piraten ausgeraubt wird und nicht in Europa ankommt! Für welches Schiff entscheiden wir uns jetzt? Auf diese Weise wurden in den letzten Jahren alle Volkswirt- schaften sozusagen auf das 2. Schiff verladen, dessen Untergang wir nun erleben dürfen!

15 »Skrupellose, gierige Banker haben uns so ins Verderben gestürzt. Denen muss doch das Handwerk gelegt werden. Das freie Spiel der Märkte hat versagt und deshalb sind strenge Regeln und ein intensive staatliche Kontrolle von Nöten.« Jetzt denken Sie vielleicht: »Sie sind auf dem richtigen Weg, doch eigentlich geht dieser Gedankenansatz an den wahren Problemen vorbei.

16 ...läuft ein Esel der Karotte hinterher, die ihm vor die Nase gehalten wird. Denn bekanntlich... Wenn der Esel nun aber in die falsche Richtung läuft, dann ist dies nicht ein Fehler des Esels oder gar seiner Gier nach Karotten, sondern ein Fehler der Person, die nicht aufgepasst hat, wo sie die Karotte hinhält.

17 Gier ist gut! Denn sie macht Esel - und auch Banker - steuerbar. So erstaunlich das auch klingen mag: Es waren die Staaten, die versagt haben, weil sie der Gier auf den Finanzmärkten freien Lauf gelassen und sie nicht in die richtigen Bahnen gelenkt hat.

18 PIK-Notes Ein Beispiel dafür sind die... Das ist eine ganz erstaunliche Art von Darlehen, mit der Finanzinvestoren in den vergangenen Jahren sehr riskante Firmenübernahmen finanziert haben. Bei PIK-Notes zahlt der Kreditnehmer zunächst weder Zins noch Tilgung. Er begleicht die gesamte Rechnung erst am Schluss – vielleicht! Bei einer mit 9% verzinsten PIK-Note über 5 Jahre in Höhe von 100 Millionen Euro für den Erwerb einer Gartenzwergfirma beispielsweise, verspricht eine »Heuschrecke« also lediglich, am Ende 154 Millionen Euro zurück zu bezahlen.

19 Manch einer denkt jetzt vielleicht: »Das ist doch eine ganz tollte Möglichkeit, wenn ich mir etwas kaufen will, was ich mir eigentlich gar nicht leisten kann. Das versuche ich gleich Morgen. Ich gehe zu einer Bank, mache das mit den PIK-Notes und kaufe mir damit ein Haus, indem ich dann die nächsten 5 Jahre leben kann.« Das wird Ihnen mit ziemlich großer Sicherheit nicht gelingen, denn kein Banker im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte würde jemals auf die Idee kommen, während der gesamten Laufzeit auf Zins und Tilgung für einen Kredit zu verzichten!

20 …allerdings – wie bei den PIK-Notes geschehen – solchen Giftmüll vollständig weiterverkauft, also dadurch keinerlei Risiko trägt, sondern nur Provisionen kassiert, dann sieht die Sache ganz anders aus! Wenn der Banker… So wurden in den letzten Jahren PIK-Notes im Wert von mehreren hundert Billionen Euro verkauft und diese werden uns – wie die riskanten Immobilienkredite, die die Immobilienkrise ausgelöst haben –, um die Ohren fliegen, wenn in ca. 2 bis 4 Jahren die ersten beginnen fällig zu werden.

21 Das ganze noch etwas genauer: Hedge-FondsGartenzwerg-Firma kauft für 100 Millionen Euro Was bekommt der Hedge-Fonds dafür? Managementgebühr: 1,5% pro Jahr x 5 Jahre = 7,5 Millionen 20% der angenommenen Wertentwicklung von 100 Millionen auf 154 Millionen Euro = 10,8 Millionen Insgesamt bekommt der Hedge-Fonds also 18,3 Millionen Für den Hedge-Fonds war alles ohne Risiko und seine Gebühr darf er auch dann behalten, wenn die Sache mit den Gartenzwergen am Ende schief geht und seine Investoren alles verlieren!

22 Hedge-FondsGartenzwerg-Firma kauft für 100 Millionen Euro 100 Millionen Euro Versicherungen Pensionskassen Bausparkassen verkauft für 124 Millionen Euro verspricht in 5 Jahren 154 Millionen Euro 5,7 Millionen 18,3 Millionen 124 Millionen Euro Verlust für die Sparer und Kleinanleger! So funktioniert es: ? Private Equity

23 Jochen Sanio – Chef der BaFin – sagte am 14. Mai 2007: »Hoffentlich wissen diejenigen, die mit dem Feuer spielen, was sie da treiben, bevor sie sich die Finger verbrennen. Ich bin besonders über die Flut kreditfinanzierter Firmen- übernahmen beunruhigt, wo ein »Blutbad« droht, wenn sich die gegenwärtig günstigen Marktbedingungen ändern sollten.« Zu diesem Zeitpunkt betrug das Volumen der kreditfinanzierten Firmenübernahmen laut BIZ (Bank für internationalen Zahlungs- ausgleich in Basel) ca. 415 Billionen Dollar.

24 Welche Lösungen gibt es für… Versicherungen Bausparverträge Banksparverträge Verkaufen statt kündigen!

25 So funktioniert es: Grundsätzlich werden von uns angekauft: Kapitallebensversicherungen Private Rentenversicherungen Bausparverträge Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen Unfallversicherungen mit Prämienrückgewähr Es werden alle Verträge von deutschen Gesellschaften akzeptiert. Verträge von ausländischen Gesellschaften werden nur nach Einzelprüfung angenommen. Nicht angekauft werden: Direktversicherungen, bAV-Verträge, Riester- und Basisrente Risikolebensversicherungen

26 Die Vorteile mit nur einem Kaufvertrag! Garantierter Ankauf bereits ab 1.000,00 Rückkaufswert ohne sonstige Anforderungen Schnelle Abwicklung und Auszahlung Direkte Überweisung von der MG Marketing GmbH auf das Konto der Neuanlage ist möglich Absicherung Ihres Neugeschäftes Die MG Marketing GmbH übernimmt die komplette und diskrete Abwicklung Einforderung der Umsetzung der BGH-Urteile in Deutschland vom & (erhöhter Rückkaufswert bei den betroffenen Verträgen im LV-Bereich) »One-Visit-Lösung« – Nur ein Kundenbesuch nötig Zeit- und Kostenersparnis Konzentration auf das Wesentliche: Beratung und Neugeschäft

27 Kaufvertrag Bei Versicherungen: Originalpolice oder Verlusterklärung, sowie die letzte Rückkaufswertbestätigung im Original Bei Bausparverträgen: letzter Kontoauszug im Original Wird die Versicherung von der MG MARKETING GMBH fortgeführt, so bleibt dem Kunden der Todesfallschutz erhalten! 2,8 % vom Rückkaufswert – mindestens 100,00 Bei Rückkaufswert über ,00 nur 2,4 % Ab ,00 Rückkaufswert nur 2,0 % Es fällt keine Mehrwertsteuer an So funktioniert es: Erforderliche Unterlagen: Besonderheiten: Die Kosten: 1,0 % Provision – mindestens 50,00 – für den Vermittler

28 Die Lösung: Verkaufen statt kündigen!


Herunterladen ppt "Was erwartet uns noch? Welche Schlagzeilen erwarten uns in diesem Jahr?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen