Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kunst Kunst wurzelt – zumindest in frühen Kulturen – in der Religion und steht fast ausschliesslich im Dienst der Götter und Toten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kunst Kunst wurzelt – zumindest in frühen Kulturen – in der Religion und steht fast ausschliesslich im Dienst der Götter und Toten."—  Präsentation transkript:

1 Kunst Kunst wurzelt – zumindest in frühen Kulturen – in der Religion und steht fast ausschliesslich im Dienst der Götter und Toten.

2 Akropolis: vgl. S. 2ff

3 Säulentypen: Dorisch – Ionisch - Korinthisch

4 Das (antike) Theater Entstehung: kultische Reigen, die zu Ehren des Dionysos getanzt und gesungen wurden den Chören wurde ein Antworter gegenübergestellt, der erklärende Texte sprach Mehrerer Antworter konnten eine Handlung darstellen Chöre traten in den Hintergrund Der Stoff der Tragödien basiert oft auf der Sagen- und Götterwelt In den Komödien wurden zeitgenössische Themen aufgegriffen und auf humoristische Weise verarbeitet.

5 Sophokles:

6 Aristophanes:

7 Der romanische Stil: Ste-Marie-Madeleine de Vézelay im Burgund ( )

8 Der romanische Stil: Altchristliche Basilika als Vorbild Rundbogen und andere römische Bauformen erklären den Namen Basilika ursprünglich Markthalle oder öffentliches Gebäude Ruinen der antiken römischen Maxentiusbasilika (4. Jh.)

9 Merkmale des romanischen Stils: Mittelschiff: Seitenschiffe: Langhaus: Querschiff:

10 Merkmale des romanischen Stils: Vierung: Binnenchor: Apsis, Altarraum:

11 Merkmale des romanischen Stils: Breite Mauerflächen Wandmalerei Bildhauerkunst Kunst vor allem für Ungebildete, so können sie die Erzählungen der Bibel aufnehmen, und zur Ehre Gottes.

12 Der gotische Stil: Notre Dame (Paris): Frühgotischer Stil

13 Der gotische Stil: Begriff: barbarischer = gotischer Stil Gegen den Himmel strebend (flammengleich), Vergeistigung des Stofflichen Grundlage: neue Art des Gewölbebaus (vgl. Skipt S. 13) Betonung der Senkrechten, runde Säulchen umstellen den Kern des Pfeiler Neue Konstruktion erlaubt grössere Fenster Glasmalerei Äusserer Bau ist geprägt von Strebepfeiler und Strebebogen Weitere Merkmale sind die Portal- oder Fassadentürme und das Masswerk (=filigrane Arbeit von Steinmetzen)

14 Rosette des Strassburger Münster

15 Bau der Kathedralen: Bau der Kathedralen nur dank dem Einsatz der ganzen Bürgerschaft möglich (Anregung durch Abt oder Bischof als Bauherr) zum Ruhme und zur Ehre Gottes Architekten, Steinmetze und Maurer (oft als Gruppe Loge oder Bauhütte) für den Bau verantwortlich Schwierigkeit: Transport der Bausteine


Herunterladen ppt "Kunst Kunst wurzelt – zumindest in frühen Kulturen – in der Religion und steht fast ausschliesslich im Dienst der Götter und Toten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen