Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von: Frank Pryschelski. Inhalt Digitale Bibliotheken Geschichte Allgemeine Informationen Download Installation Erstellen einer digitalen Bibliothek Quellen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von: Frank Pryschelski. Inhalt Digitale Bibliotheken Geschichte Allgemeine Informationen Download Installation Erstellen einer digitalen Bibliothek Quellen."—  Präsentation transkript:

1 von: Frank Pryschelski

2 Inhalt Digitale Bibliotheken Geschichte Allgemeine Informationen Download Installation Erstellen einer digitalen Bibliothek Quellen

3 Digitale Bibliotheken 1.Eine digitale Bibliothek ist eine organisierte Sammlung von digitalen Dokumenten jeglichen Formates (Text,Bilder, Videos…), welche einen einfachen Zugang für ihre Nutzer ermöglicht. 2.Digitale Bibliotheken ersetzen das Konzept der Bibliothek als Aufbewahrungsort des Wissens mit der Absicht der besseren Informationsverwertung. 3.Altbekannte und digitale Bibliotheken ergänzen sich heute in ihrer Arbeit.

4 Geschichte Bei Greenstone handelt es sich um ein Projekt der Universität Waikato. Alles begann 1995 mit Gründung des New Zealand Digital Library Project. Erstes Pilotprojekt wurde die Digitalisierung von Dokumenten aus dem betreuenden Institut der Universität. Gelder des New Zealand Lotteries Board und der New Zealand Foundation for Research, Science and Technology ermöglichten die Beschaffung der nötigen technischen Ausrüstung Kooperation mit der Organisation Human Info NGO, Entstehung des Humanity Development Library 1.3, welches 1998 veröffentlicht wurde. Ein Jahr später folgte elektronische UNESCO-Sammlung Sahel point Doc

5 Geschichte Entstehung der Kooperation mit der UNESCO. Um die Verbreitung der Technik zu gewährleisten und um das Hauptaugenmerk auf die Entwicklung statt in neue Projekte zu legen, entschied sich das Entwicklerteam für die Zusammenfassung der Funktionalität in ein Software- Rahmenmodell: Greenstone war geboren. Seit 2000 unter der GNU General Public Licence (GPL) veröffentlicht.GNU General Public Licence (GPL)

6 Allgemeine Informationen Die Software basiert auf einer Plattform unabhängiger Java –Architektur, läuft auf nahezu allen Systemen, und benutzt ein eigenes Bearbeitungsformat (Greenstone-Archive-Format). Enthält integrierte Metadatenformate wie DublinCore und eine Vielzahl an Plugins für international bewährte Standards wie XML, MARC, ProCite, BibTex, Dspace und METS ermöglichen einen problemlosen Austausch der Daten. Die zu verarbeitenden Dokumente können ebenfalls jegliches Format haben von Bildformaten über einige Tonformate bis hin zu Text - Formaten sind die Meisten problemlos zu verarbeiten. Dient in erster Linie durch Zerfall bedrohte Medien dauerhaft nutzbar zu machen.

7 Allgemeine Informationen Die Greenstone Digital Library Software (GSDL) bietet besondere Möglichkeiten eine Sammlung digitaler Dokumente zu erstellen und zu verbreiten und hilft diese im Internet zu veröffentlichen oder auf CD-Rom nutzbar zu machen. Es basiert auf zwei Benutzerschnittstellen: 1. Dem Reader Interface, welches die Betrachtung und das Suchen von Daten ermöglicht. 2. Dem Greenstone's Librarian Interface (GLI), zur Erstellung und Verwaltung der Daten Vorteile: Schonung der Originale, verlustfreie Reproduktion, eine vereinfachte Weiterverarbeitungsmöglichkeit und vereinfachter Zugang für den/die Benutzer. Innerhalb kurzer Zeit realisierbar.

8 Download Greenstone Download: Oder: Java 2 Runtime Environment :

9 Installation 1.Installiere Java 2 Runtime Environment als Voraussetzung für Greenstone. 2.Installiere Greenstone Version Hierbei sollten alle Standardeinstellungen übernommen werden, da man automatisch alle notwendigen Applikationen mitinstalliert.

10 Erstellen einer digitalen Bibliothek 1.Starten der Greenstone Software. 2.Menüleiste: File-> New. Hier lassen sich der Bibliotheksname und eine kurze Beschreibung der zu behandelnden Dokumente eingeben. Unten sollte new collection voreingestellt sein. -> Mit OK bestätigen. 3.Nun öffnet sich das Gather Fenster. Hier lassen sich Dokumente, sowie ganze Verzeichnisse per Drag and Drop System in die Datenbank integrieren. 4.Um die Dokumente mit Metadaten anzureichern, wählt man im Menü die Registerkarte Enrich. Auf der linken Seite kann man die einzelnen Dokumente auswählen und sie auf der rechten Seite mit den gewünschten Metadaten anreichern. Voreingestellt ist hier Dublin Core. 5.1Unter der Registerkarte Design -> Dokument Plugins sind alle Plugins voreingestellt, welche die Software zur Konvertierung der Dokumente in ein Greenstone-Archive-Format benötigt. 5.2Unter Design-> Search Indexes

11 Erstellen einer digitalen Bibliothek 5.1Unter der Registerkarte Design -> Dokument Plugins sind alle Plugins voreingestellt, welche die Software zur Konvertierung der Dokumente in ein Greenstone-Archive-Format benötigt. 5.2 Design-> Search Indexes: Um hier einen Such-Index zu erstellen, müssen zuerst die Standardindizes einzeln gelöscht werden. Hierzu einzeln auswählen und Remove Index auswählen. ACHTUNG: der Text [Default Index] muss beibehalten werden, da durch ihn eine Suche innerhalb von Textdokumenten ermöglicht wird! Nun wähle unter New Index einzeln alle zuvor für unsere Metadaten festgelegten Indizes auswählen und mit Add Index bestätigen. 5.3Um nach bestimmten Metadaten suchen zu können, muss man diese Suche unter Design-> Browsing Classifier unabhängig vom zuvor erstellten Such- Index einrichten. Hier müssen wir wieder alle voreingestellten Classifier löschen. Einzeln mit: Remove Classifier. Zum Erstellen der neuen Klassifikatoren muss im Feld:Select classifier to add die Option AZ List oder AZ compact List ausgewählt werden.

12 Erstellen einer digitalen Bibliothek Zum Erstellen der neuen Klassifikatoren muss im Feld:Select classifier to add die Option AZ List oder AZ compact List ausgewählt werden. Dann können wir unter Add Classifier die einzelnen Elemente nacheinander auswählen und mit OK bestätigen. 6.Unter der Registerkarte Format lassen sich unter General alle allgemeinen Einstellungen vornehmen. Unter URL to Homepage Image lässt sich ein Bild als Logo für die Bibliothek einstellen. (Hierzu nimmt man am besten ein Jpeg mit der Größe 100x100 Pixel) 7.Unter der Registerkarte Built Collection erstellen wir unsere Bibliothek. Unter Preview Collection wird die Bibliothek sichtbar. 8.Unter File -> Write CD/ DVD image… öffnet sich ein Fenster, in welches man den Namen der Exportdatei eingibt. Nun wählt man die zu exportierende Datenbank aus und bestätigt. Dannach kann die Bibliothek im Greenstoneordner unter \tmp\exported_NAME_ DER_ SICHERUNG aufgerufen und auf CD-Rom gebrannt werden.

13 Quellen digitaler-bibliotheken/#more-3http://fab.schalljugend.net/2008/04/greenstone-eine-software-zur-erstellung- digitaler-bibliotheken/#more-3 GSDL_Begineers_Guide.pdf


Herunterladen ppt "Von: Frank Pryschelski. Inhalt Digitale Bibliotheken Geschichte Allgemeine Informationen Download Installation Erstellen einer digitalen Bibliothek Quellen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen