Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heilige Träume. Träume  Es gibt verschiedene Traumarten  Kinder träumen anders als Erwachsene  Auch Blinde haben Träume  Zur Zeit der Griechen und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heilige Träume. Träume  Es gibt verschiedene Traumarten  Kinder träumen anders als Erwachsene  Auch Blinde haben Träume  Zur Zeit der Griechen und."—  Präsentation transkript:

1 Heilige Träume

2 Träume  Es gibt verschiedene Traumarten  Kinder träumen anders als Erwachsene  Auch Blinde haben Träume  Zur Zeit der Griechen und Römer waren Träume Botschaften  Sigmund Freud gilt als erster moderner Traumforscher

3 Traumarten  REM- Schlaf, hektischer Schlaf, die Augen bewegen sich unter den Liedern, manchmal auch die Arme  Albträume sind erschreckende und angstauslösende Träume

4 Matos Traum Mato träumte das ein Mann vor ihm stand und sagte: “Steh auf“. Er folgte dem Mann auf eine große Ebene. Plötzlich war er verschwunden. Mato bekam Angst,denn ein Gewitter zog auf und er konnte das Lager nicht mehr erreichen. Da kam der weiße Falke und verjagte das Da kam der weiße Falke und verjagte das Gewitter. Er stand vor einer großen Felswand.

5 Traumfänger  Die Traumfänger erfand eine Medizinfrau  Sie verwandeln schlechte Träume in gute  Eine alte Sage erzählt wie sie entstanden sind  Man muss sie nicht im Schlafzimmer aufhängen, sie sehen auch im Wohnzimmer toll aus  Wegen ihrem bunten Aussehen werden sie gerne aufgehängt


Herunterladen ppt "Heilige Träume. Träume  Es gibt verschiedene Traumarten  Kinder träumen anders als Erwachsene  Auch Blinde haben Träume  Zur Zeit der Griechen und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen