Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gen 37 - 50 Jakob ruft seinen Lieblingssohn Josef zu sich, um ihn nach Sichem zu seinen Brüdern zu schicken. Er sorgt sich um sie und will wissen,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gen 37 - 50 Jakob ruft seinen Lieblingssohn Josef zu sich, um ihn nach Sichem zu seinen Brüdern zu schicken. Er sorgt sich um sie und will wissen,"—  Präsentation transkript:

1

2 Gen

3

4 Jakob ruft seinen Lieblingssohn Josef zu sich, um ihn nach Sichem zu seinen Brüdern zu schicken. Er sorgt sich um sie und will wissen, wie es ihnen und den Schafen geht. Als Josef in Sichem ankommt, sucht er seine Brüder und findet sie nicht. Ein Mann berichtet ihm, dass sie nach Dotan weitergezogen sind.

5 Die Brüder sehen Josef schon von weitem kommen und beschließen, ihn zu töten. Ruben verhindert das. Deshalb ziehen sie Josef den bunten Leibrock aus und werfen ihn in eine Zisterne.

6 Dann setzten sie sich, um zu essen. Währenddessen nähert sich ihnen eine Karawane von Händlern, die nach Ägypten zieht. Auf den Vorschlag von Juda verkaufen sie Joseph für 20 Silberschekel an die Händler.

7 Die händler bringen Josef nach ägypten. Dort kauft ihn ein reicher Mann namens Potifar. Josef geht es dort gut, bis die Frau des Potifar versucht ihn zu verführen. Potifar ist wütend. Josef kommt ins Gefängnis, obwohl er unschuldig ist

8 Im Gefängnis wird Josef bekannt, weil er die Gabe hat, Träume zu deuten. Josef wird Vizekönig als es ihm gelingt, die Träume des Pharao von den sieben Fetten Kühen und den sieben vollen Ähren und den sieben mageren Kühen und Ähren zu deuten. Er erklärt dem Pharao, dass erst sieben Jahre des Überflusses und dann sieben Jahre der Not kommen werden.

9 Als die Zeit der Hungersnot kam, fanden auch Josefs Brüder den Weg nach Ägypten. Ihr Vater Jacob hatte sie geschickt. Josef erkannte seine Brüder. Er gab sich aber nicht zu erkennen. Er wollte seine Brüder auf die Probe stellen. Er zwang sie, auch den jüngsten Bruder Benjamin gegen den Willen Jakobs nach Ägypten zu holen. Josef versteckte einen kostbaren Becher in Benjamins Getreidesack, und ließ Benjamin wegen Diebstahl verhaften. Als er sah, wie sich die Brüder für Benjamin einsetzten, gab er sich ihnen zu erkennen. Josef vergab seinen Brüdern die böse Tat. Es sei Gottes Wille gewesen, dass durch diese Tat so viele Menschen vor dem Hungertod gerettet werden, sagte Josef. Dann ließ er Jakob und alle Mitglieder der Familie nach Ägypten holen


Herunterladen ppt "Gen 37 - 50 Jakob ruft seinen Lieblingssohn Josef zu sich, um ihn nach Sichem zu seinen Brüdern zu schicken. Er sorgt sich um sie und will wissen,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen