Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MONEYWORLD Mit Sicherheit höhere Erträge Aktuelle Anlagetipps Michael Kordovsky.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MONEYWORLD Mit Sicherheit höhere Erträge Aktuelle Anlagetipps Michael Kordovsky."—  Präsentation transkript:

1 MONEYWORLD Mit Sicherheit höhere Erträge Aktuelle Anlagetipps Michael Kordovsky

2 Herausforderungen Niedrige Sparbuchzinsen – (Deniz-Bank nur noch 3,0 % auf 12 Monate u. Kapitalsparbuch bei herkömmlicher Bank 2,125 % Niedrige Sparbuchzinsen – (Deniz-Bank nur noch 3,0 % auf 12 Monate u. Kapitalsparbuch bei herkömmlicher Bank 2,125 % Zukünftige Einlagensicherung Zukünftige Einlagensicherung Hohe Volatilitäten an Aktienmärkten Hohe Volatilitäten an Aktienmärkten Deflation vs. Inflation Deflation vs. Inflation

3

4

5

6 Hohe Volas vernichten Performance Untersuchung von Crestmont Research – S&P von 1962 bis 2008 Untersuchung von Crestmont Research – S&P von 1962 bis 2008 Niedrigstes Volatilitätsquartil: 92 % der Jahre positiv; Performance-Erwartungswert: 13,5 % Niedrigstes Volatilitätsquartil: 92 % der Jahre positiv; Performance-Erwartungswert: 13,5 % 2. Volatilitätsquartil: 82 % Gewinnjahre, Erwartungswert: 12,5 % 2. Volatilitätsquartil: 82 % Gewinnjahre, Erwartungswert: 12,5 % 3. Volatilitätsquartil: 83 % Gewinnjahre 3. Volatilitätsquartil: 83 % Gewinnjahre Erwartungswert: 9,9 % Erwartungswert: 9,9 % 4. Volatilitätsquartil: 67 % Verlustjahre Verlusterwartungswert: 7,5 % 4. Volatilitätsquartil: 67 % Verlustjahre Verlusterwartungswert: 7,5 %

7

8 Historisch hohe Volas im S&P 500

9 Implikation Volatilitätssteuerung 1. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 114,2 bzw. 9,9 (ohne Wahrscheinlichkeitsgewichtung) 1. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 114,2 bzw. 9,9 (ohne Wahrscheinlichkeitsgewichtung) 89,9 bis 100 % Aktien 89,9 bis 100 % Aktien 2. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 8,7 bzw. 1,9 2. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 8,7 bzw. 1,9 47,4 % plus Toleranz v. 11 % dh Max. 52,6 % Aktien 47,4 % plus Toleranz v. 11 % dh Max. 52,6 % Aktien 3. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 6,0 bzw. 1,2 3. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 6,0 bzw. 1,2 Max. 36,3 % Aktien Max. 36,3 % Aktien 4. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 0,4 bzw. 0,8 4. Quartil: Chancen/Risiko-Vh.: 0,4 bzw. 0,8 Max. 2,4 % Aktien long bzw. 15,1 % short Max. 2,4 % Aktien long bzw. 15,1 % short

10 Short-ETFs Sondervermögen Sondervermögen SWAP-Geschäfte im Hintergrund SWAP-Geschäfte im Hintergrund db x-trackers S&P 500 Short ETF (ISIN: LU ); Marktplatz: Xetra; Management Fee: 0,50 % db x-trackers S&P 500 Short ETF (ISIN: LU ); Marktplatz: Xetra; Management Fee: 0,50 % db x-trackers SHORTDAX ETF (ISIN: LU ); Marktplatz: Xetra; Management Fee: 0,40 % db x-trackers SHORTDAX ETF (ISIN: LU ); Marktplatz: Xetra; Management Fee: 0,40 %

11 Ausweg Hochzinsanleihen? Corporate Bonds, Emerging Markets Bonds und Convertibles – Renditebringer oder wertloses Papier? Corporate Bonds, Emerging Markets Bonds und Convertibles – Renditebringer oder wertloses Papier? Zweistellige Renditen vs. hohe Ausfallsrisiken Zweistellige Renditen vs. hohe Ausfallsrisiken Notenbank-Interventionen vs. Emerging- Markets-Krise mit Staatsbankrotten Notenbank-Interventionen vs. Emerging- Markets-Krise mit Staatsbankrotten

12 High Yield Bonds 2002: Globale Speculative Grade Default Rate von 9,01 % vgl. mit 7,04 % in USA und 12,70 % in EU : Globale Speculative Grade Default Rate von 9,01 % vgl. mit 7,04 % in USA und 12,70 % in EU15 Oktober 2002: Peak High Yield Spreads von Basispunkten Oktober 2002: Peak High Yield Spreads von Basispunkten : High Yield Spreads von Basispunkten bzw. Renditen von ca. 24 % : High Yield Spreads von Basispunkten bzw. Renditen von ca. 24 %

13

14 Rating-Agenturen schlagen Alarm S&P Okt. 2008: WC-Szenario: bis 2010 steigen Default Rates bei High Yields ex Finanzwerte auf 23,2 % S&P Okt. 2008: WC-Szenario: bis 2010 steigen Default Rates bei High Yields ex Finanzwerte auf 23,2 % Moody´s Europa: Gleitende 12-Monats- Ausfallsrate bis : von 0,7 auf 2,4 % gestiegen; Peak November 09 bei 19,6 % Moody´s Europa: Gleitende 12-Monats- Ausfallsrate bis : von 0,7 auf 2,4 % gestiegen; Peak November 09 bei 19,6 % Weltweit: 6 % bereits im Jänner ausgefallen; Peak November 09 bei 16,4 % Weltweit: 6 % bereits im Jänner ausgefallen; Peak November 09 bei 16,4 %

15 Fakten zu Corporate Bonds Moody´s Untersuchung 1983 bis 2006 Moody´s Untersuchung 1983 bis 2006 Rating blieb bei 72 % auf 1 Jahr stabil Rating blieb bei 72 % auf 1 Jahr stabil Allgemeine Downgrade-Wahrscheinlichkeit bei 16,1 % innerhalb eines Jahres Allgemeine Downgrade-Wahrscheinlichkeit bei 16,1 % innerhalb eines Jahres Bei AAA Downgrade-Wahrscheinlichkeit von 16,2 % Bei AAA Downgrade-Wahrscheinlichkeit von 16,2 % Durchschnittliche Upgrade Wahrscheinlichkeit von Corporate Bonds bei 11,9 % Durchschnittliche Upgrade Wahrscheinlichkeit von Corporate Bonds bei 11,9 %

16 Corporate Bonds Investments High Yield Bonds Funds über Sparpläne akkumulieren High Yield Bonds Funds über Sparpläne akkumulieren Bei Einmalerlägen Qualität bevorzugen Bei Einmalerlägen Qualität bevorzugen Beispiel: Deutsche Telekom International Finance B.V. MTN 2009 (2017); ISIN: DE000A0T5X07; Rendite nach ISMA: 5,67 %; Rating: A- Beispiel: Deutsche Telekom International Finance B.V. MTN 2009 (2017); ISIN: DE000A0T5X07; Rendite nach ISMA: 5,67 %; Rating: A-

17 Weitere Corporates Roche Holding Inc. MTN v.09(2021); ISIN: XS ; Rendite nach ISMA: 6,05 %; Rating: Aa1 Roche Holding Inc. MTN v.09(2021); ISIN: XS ; Rendite nach ISMA: 6,05 %; Rating: Aa1 Carrefour S.A. Medium-Term Notes v. 2008(2013); ISIN: XS ; Rendite nach ISMA: 4,37 %; Rating: A Carrefour S.A. Medium-Term Notes v. 2008(2013); ISIN: XS ; Rendite nach ISMA: 4,37 %; Rating: A Royal Bank of Scotland 08/13 MTN; ISIN: XS , Rendite nach ISMA: 7,58 %; Rating: AA- Royal Bank of Scotland 08/13 MTN; ISIN: XS , Rendite nach ISMA: 7,58 %; Rating: AA-

18 Crash der Wandelanleihen JACI Global EUR zwischen und : - 25 % (YTD: +5,7 %) JACI Global EUR zwischen und : - 25 % (YTD: +5,7 %) Zwangsliquidationen von Hedge Funds u. Nostropositionen von Lehman Brothers Zwangsliquidationen von Hedge Funds u. Nostropositionen von Lehman Brothers Hälfte des Handelsvolumens Hedge Funds Hälfte des Handelsvolumens Hedge Funds Mit Aktien 2/3 nach oben und nur 1/3 nach unten Mit Aktien 2/3 nach oben und nur 1/3 nach unten Derzeit Hochzinsanleihencharakter Derzeit Hochzinsanleihencharakter

19 Convertibles historisch günstig

20 Wandelanleihen Investments JABCAP Global Convertible Fund (ISIN: KYG ); YTM von 19,6 % JABCAP Global Convertible Fund (ISIN: KYG ); YTM von 19,6 % Jefferies Global Convertible Bond B (ISIN: LU ) Jefferies Global Convertible Bond B (ISIN: LU ) Convertinvest Europ. Conv. Bond Fund T (ISIN: AT ) Convertinvest Europ. Conv. Bond Fund T (ISIN: AT ) Spekulativ: IMMOFINANZ AG EO-WDL.-ANL. 2007(14); ISIN: XS ; Kurs: 19 und YTM (nach ISMA): 48,94 %; laufende Verzinsung: 14,29 %; Kupon: 2,75 % Spekulativ: IMMOFINANZ AG EO-WDL.-ANL. 2007(14); ISIN: XS ; Kurs: 19 und YTM (nach ISMA): 48,94 %; laufende Verzinsung: 14,29 %; Kupon: 2,75 %

21 Panik in den Emerging Markets Europäische Banken sitzen auf EM-Krediten von 3,6 Billionen US-Dollar Europäische Banken sitzen auf EM-Krediten von 3,6 Billionen US-Dollar Schulden- und Währungskrisen in Osteuropa Schulden- und Währungskrisen in Osteuropa Russ. Oligarchen mit 500 Mrd. USD verschuldet Russ. Oligarchen mit 500 Mrd. USD verschuldet Auslandsschulden Osteuropas bei 1,7 Billionen USD, 400 Mrd. USD laufen innerhalb von 12 Monaten aus (1/3 des BIPs) Auslandsschulden Osteuropas bei 1,7 Billionen USD, 400 Mrd. USD laufen innerhalb von 12 Monaten aus (1/3 des BIPs) Ukraine vor Staatsbankrott Ukraine vor Staatsbankrott Deflation u. Importeinbruch in China Deflation u. Importeinbruch in China Mexiko: Jänner: Automobilproduktion –51 % Mexiko: Jänner: Automobilproduktion –51 %

22 Rubel rollt in den Abgrund

23 Polen leidet unter Schuldenkrise

24 Rohstoff Baisse trifft Brasilien

25 Russische Anleihen billiger Russlands BIP sollte 2009 um 2 % fallen Russlands BIP sollte 2009 um 2 % fallen Fitch senkte am 4. Februar das Rating von BBB+ auf BBB Fitch senkte am 4. Februar das Rating von BBB+ auf BBB Alleine Exxon Mobile hat mit 334 Mrd. USD höhere Marktkap. als alle RTS-Werte Alleine Exxon Mobile hat mit 334 Mrd. USD höhere Marktkap. als alle RTS-Werte RUSSISCHE FÖDERATION DL-NOTES 1998(18) REG.S (XS ); YTM (bis ): 7,46 % p.a. RUSSISCHE FÖDERATION DL-NOTES 1998(18) REG.S (XS ); YTM (bis ): 7,46 % p.a.

26

27

28 Ukrainische Staatsanleihe UKRAINE DL-NOTES 2004(11) REG.S (ISIN: XS ) UKRAINE DL-NOTES 2004(11) REG.S (ISIN: XS ) YTM: 55,14 % p.a. u. laufende Verzinsung von 13,76 % YTM: 55,14 % p.a. u. laufende Verzinsung von 13,76 % Fälligkeit Fälligkeit Kurs: 47,97 Kurs: 47,97

29 Vergangene Recovery Rates 30 Tages DSBarwert Argentinien 2001: 3330 Dominikanische Rep. 2005:9595 Ecuador 1999:4460 Grenada Moldawien Russland Ukraine Uruguay

30

31 Chancen durch Bankenrettung Kauf von Aktien teilverstaatlichter Banken Kauf von Aktien teilverstaatlichter Banken Kauf von staatlich garantierten Bankenanleihen Kauf von staatlich garantierten Bankenanleihen Commerzbank 25 % verstaatlicht Commerzbank 25 % verstaatlicht SoFFin und Gesetz zur Verstaatlichung von Banken ( ) wegen HRE SoFFin und Gesetz zur Verstaatlichung von Banken ( ) wegen HRE Lloyds zu 65 % verstaatlicht und Citigroup zu 36 % Lloyds zu 65 % verstaatlicht und Citigroup zu 36 %

32 Staat. garant. AAA-Bank-Anleihen ING Bank staatsgarantiert 09/14; ISIN: XS ING Bank staatsgarantiert 09/14; ISIN: XS Fälligkeit: Fälligkeit: Kupon: 3,375 % Kupon: 3,375 % Laufende Verzinsung per von 3,42 % Laufende Verzinsung per von 3,42 % Rendite nach ISMA: 3,66 % Rendite nach ISMA: 3,66 %

33 Staat. garant. AAA-Bank-Anleihen Erste Group Bank AG staatsgarantiert 09/14; ISIN: XS Erste Group Bank AG staatsgarantiert 09/14; ISIN: XS Fälligkeit: Fälligkeit: Kupon: 3,375 % Kupon: 3,375 % Laufende Verzinsung per von 3,44 % Laufende Verzinsung per von 3,44 % Rendite nach ISMA: 3,81 % Rendite nach ISMA: 3,81 %

34 Staat. garant. AAA-Bank-Anleihen RZB Österreich staatsgarantiert 09/14; ISIN: XS RZB Österreich staatsgarantiert 09/14; ISIN: XS Fälligkeit: Fälligkeit: Kupon: 3,625 % Kupon: 3,625 % Laufende Verzinsung per von 3,69 % Laufende Verzinsung per von 3,69 % Rendite nach ISMA: 3,64 % Rendite nach ISMA: 3,64 %

35 Staat. garant. AAA-Bank-Anleihen Royal Bank of Scotland staatsgarantiert 08/11; ISIN: XS Royal Bank of Scotland staatsgarantiert 08/11; ISIN: XS Fälligkeit: Fälligkeit: Kupon: 3,75 % Kupon: 3,75 % Laufende Verzinsung per von 3,65% Laufende Verzinsung per von 3,65% Rendite nach ISMA: 2,70 % Rendite nach ISMA: 2,70 %

36 Staat. garant. AAA-Bank-Anleihen Commerzbank AG staatsgarantiert 2009(2012); ISIN: DE000CB896A7; Emission: ; Fälligkeit: ; Kupon: 2,75 %; Rendite nach ISMA und laufende Verzinsung ( ): 2,44 % bzw. 2,73 % Commerzbank AG staatsgarantiert 2009(2012); ISIN: DE000CB896A7; Emission: ; Fälligkeit: ; Kupon: 2,75 %; Rendite nach ISMA und laufende Verzinsung ( ): 2,44 % bzw. 2,73 % Aufschlag geg. 3-jähr. Bundesanl.: 106 BP Aufschlag geg. 3-jähr. Bundesanl.: 106 BP

37 Staat. garant. AAA-Bank-Anleihen Bayerische Landesbank staatsgarantiert 09/12; ISIN: DE000BLB5N07 Bayerische Landesbank staatsgarantiert 09/12; ISIN: DE000BLB5N07 Emission: ; Fälligkeit: ; Kupon: 2,75 %; Rendite nach ISMA und laufende Verzinsung ( ): 2,45 % bzw. 2,73 % Emission: ; Fälligkeit: ; Kupon: 2,75 %; Rendite nach ISMA und laufende Verzinsung ( ): 2,45 % bzw. 2,73 %

38 Staatsanleihen überteuert : Rekordtief Umlaufrendite bei 30 Y Treasuries von 2,53 % : Rekordtief Umlaufrendite bei 30 Y Treasuries von 2,53 % US-Staatsverschuldung 2007/ Mrd. USD auf 72,6 % des BIPs US-Staatsverschuldung 2007/ Mrd. USD auf 72,6 % des BIPs 2008/09 Haushaltsdefizit von 2,75 Billionen USD bzw. 12,3 % des BIPs 2008/09 Haushaltsdefizit von 2,75 Billionen USD bzw. 12,3 % des BIPs Verschuldungsgrad der US-Wirtschaft bei 384 % des BIPs (Rekord in 30er-Jahre bei 260 %) Verschuldungsgrad der US-Wirtschaft bei 384 % des BIPs (Rekord in 30er-Jahre bei 260 %) 2009: Emission von Staatsanleihen: USA: 2,5 Billionen USD und EU 1 Billion Euro 2009: Emission von Staatsanleihen: USA: 2,5 Billionen USD und EU 1 Billion Euro UK-Budgetdefizit von 11,3 %, Frankreich 5,4 u. Spanien 7,4 % des BIPs UK-Budgetdefizit von 11,3 %, Frankreich 5,4 u. Spanien 7,4 % des BIPs

39 Deutsche Sekundärmarktrendite

40 Umlaufrenditen Staatsanleihen (10 Y) USA: 2,91 % USA: 2,91 % China: 3,15 %; China: 3,15 %; UK: 3,09 % UK: 3,09 % Österreich: 4,26 % Österreich: 4,26 % Deutschland: 3,06 % Deutschland: 3,06 % Italien: 4,51 % Italien: 4,51 % Spanien: 3,84 % Spanien: 3,84 % Griechenland: 5,75 % Griechenland: 5,75 % Polen: 6,09 %; Russland: 11,41 % Polen: 6,09 %; Russland: 11,41 % Schweden: 2,86 %; Schweiz: 2,12 % Schweden: 2,86 %; Schweiz: 2,12 %

41 Absicherung: Euro-Bund-Future Laufzeiten 8,5 bis 10,5 Jahre 1 Kontrakt entspricht Nominalwert EUR ,-- Initial Margin: Euro Synthetische deutsche Bundesanleihe mit Laufzeit von 10 Jahren und Kupon von 6 %; Kurs: 122,45 Shortposition eingehen

42 Absicherung: Euro-BOBL-Future Laufzeiten 4,5 bis 5,5 Jahre 1 Kontrakt entspricht Nominalwert EUR ,-- Initial Margin: Euro Synthetische deutsche Bundesanleihe mit Laufzeit von 5 Jahren und Kupon von 6 %; Kurs: 115,60 Shortposition eingehen

43 Absicherung: Euro-Schatz- Future Laufzeiten 1,75 bis 2,25 Jahre 1 Kontrakt entspricht Nominalwert EUR ,-- Initial Margin: 612 Euro Synthetische deutsche Bundesanleihe mit Laufzeit von 2 Jahren und Kupon von 6 %; Kurs: 107,89 Shortposition eingehen

44 Absicherung für kleine Depots Short-ETF auf europäische Staatsanleihen aus 11 Ländern Short iBoxx Euro Sovereigns Eurozone Total Return Index ETF (ISIN: LU ) Italien, Portugal u. Griechenland über 30 % gewichtet

45 Synthetisches Garantieprodukt Laufzeit ca. 3 Jahre Laufzeit ca. 3 Jahre Sicherungsteil mit staatl. garant. Bankenanleihen zu 94 % Sicherungsteil mit staatl. garant. Bankenanleihen zu 94 % 6 % werden in teilverstaatlichten Finanzwerten und defensiven Aktien wie Coca Cola, McDonald´s, Dollar Tree und Hansen Natural investiert 6 % werden in teilverstaatlichten Finanzwerten und defensiven Aktien wie Coca Cola, McDonald´s, Dollar Tree und Hansen Natural investiert Bis zu 4 % p.a. netto möglich Bis zu 4 % p.a. netto möglich

46 Graphik u. Quellenverzeichnis Im Zusammenhang mit dem Vortrag erlaube ich mir, folgende Informationsquellen anzuführen und als interessante Lektüre zu empfehlen: Im Zusammenhang mit dem Vortrag erlaube ich mir, folgende Informationsquellen anzuführen und als interessante Lektüre zu empfehlen: Langfristige volkswirtschaftliche Daten und Performance-Daten aus den USA insbesondere die Inflationsstatistiken: Langfristige volkswirtschaftliche Daten und Performance-Daten aus den USA insbesondere die Inflationsstatistiken: Volatilitätsdaten: Volatilitätsdaten: Leitzinsen: Leitzinsen: Aktuelle Infos über Bankenverstaatlichung und Staatsgarantien: Aktuelle Infos über Bankenverstaatlichung und Staatsgarantien: Zinsspreads: Zinsspreads: Bonds: Bonds:


Herunterladen ppt "MONEYWORLD Mit Sicherheit höhere Erträge Aktuelle Anlagetipps Michael Kordovsky."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen