Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RSV-Epidemiologie und Prävention OA Dr. Bernhard Resch Univ. Klinik f. Kinder- u. Jugendheilkunde Graz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RSV-Epidemiologie und Prävention OA Dr. Bernhard Resch Univ. Klinik f. Kinder- u. Jugendheilkunde Graz."—  Präsentation transkript:

1 RSV-Epidemiologie und Prävention OA Dr. Bernhard Resch Univ. Klinik f. Kinder- u. Jugendheilkunde Graz

2 Eigene Daten Saisonale Verteilung bei 245 RSV-Hospitalisierungen Resch et al, Pediatr Infect Dis J 2000; 587-8

3 Saisonale Verteilung hospitalisierter Kinder mit RSV positiver Atemwegsinfektion von Jänner Juni 2002 Univ. Klinik für Kinder- u. Jugendheilkunde Graz

4 RSV Hospitalisierungen Juli Juni 2001 in Kiel Weigl et al, Infection 2002; 30:

5 Vergleich von 58 RSV positiven mit 223 RSV negativen Kindern, die mit Atemwegsinfektion zwischen November 1999 und Oktober 2000 hospitalisiert waren. Alle Unterschiede waren signifikant. Resch et al, Infection 2002; 30: 193-7

6 Vergleich RSV positiver Atemwegsinfektionen zwischen frühgeborenen (n = 7) und reifgeborenen (n = 51) Kindern Resch et al, Infection 2002; 30: 193-7

7 Vergleich Frühgeborene mit RSV pos. (n=7) vs. neg. (n=19) Atemwegsinfektion Resch et al, Infection 2002; 30: 193-7

8 RSV - RAD, retrospektive Kontrollgruppen Study Subjects RSV/Controls Length of follow-up Statistically significant difference in outcomes between groups? Sims et al (1978) 35/358 yearsYes Pullan & Hey (1982) 130/11110 yearsYes McConnochie & Roghmann (1984) 59/1778 yearsYes Mok & Simpson (1984) 100/2007 yearsYes p values p < 0.02 p < p < NA

9 RSV - RAD, retrospektive Kontrollgruppen Study Subjects RSV/Controls Length of follow-up Statistically significant difference in outcomes between groups? Carlsen et al (1987) 51/242 yearsYes Murray et al (1992) 73/735.5 yearsYes Osundwa (1993) 70/701 yearYes Noble et al (1997) 61/479–10 yearsYes p values/ Odds ratio p < 0.01 p < p = OR = 3.59

10 RSV - RAD, prospektive Studien 207 children with mild RSV LRI Controls had no LRI in the first 3 years of life Risk for frequent wheeze was still significantly increased at 11 years (p 0.01) Stein et al. Lancet. 1999;354:541. *** *** p ** ** p 0.01 * p 0.05 * NS Stein et al. Lancet. 1999;354:541.

11 RSV - RAD, prospektive Studien 47 children hospitalized for RSV LRI in the first year of life 93 controls had no RSV LRI Risk for wheeze still significantly increased at 7 years (p < ) Sigurs et al. Am J Respir Crit Crit Care Med. 2000;161:1501. * Wheezing Asthma ** *** ** * p = ** p < *** p < p = 0.004

12 RSV - RAD Fortsetzung: Multivariate Test of Risk Factors for Asthma and Any Wheezing in All 140 Children Sigurs et al. Am J Respir Crit Care Med. 2000;161: ( ) Male gender 3.0 ( ) Hereditary asthma (parents) 5.3 ( ) 12.7 ( ) RSV bronchiolitis Any wheezing Odds ratio (95% CI) Asthma Odds ratio (95% CI) Risk factor

13 RSV-RAD conclusion 10 Studien mit Kontrollgruppen Follow-up Jahre In allen Studien: signifikant häufiger wheezing nach RSV Bronchiolitis in den ersten Lebensjahren. Zusammenhang mit allergischer Sensitivierung unklar. Variable Co-Faktoren: –Familiäre Belastung (Atopie u/o Asthma), Stilldauer, passive Belastung durch Tabakrauch (einschließlich pränatal)

14 RSV-RAD conclusion Literature Summary: Strong association between RSV LRI and RAD during childhood, which diminishes over time 82% had RAD up to 2 yr post RSV 31% had RAD up to 8 yr post RSV Wolff, Fiedelman. J Ped Pharm Pract. 1999;4:23.

15 Palivizumab inhibiert die RSV-induzierte neurogen- mediierte pulmonale Inflammation 24 hr before inoculation 72 hr after inoculation Neurogenic inflammation (ng/mg tissue weight) ** *Difference statistically significant Piedimonte et al. Pediatr Res. 2000;47:351. *

16 Einfluß von RSV-IGIV auf RAD 13 Kinder mit BPD und RSV-IGIV über eine RSV Saison 26 matched controls (mit BPD) –mittleres Alter vs Jahre 6/13 vs. 21/26 hatten eine dokumentierte RSV Infektion Bessere Lungenfunktionsparameter (z.B. FEV1/FVC) (p < 0.02) Weniger Atopie (p < 0.04) Weniger Schulfehltage (p = 0.01), weniger Erkältungen (p < 0.03), und weniger Asthma-Anfälle (p < 0.04) geringe Reduktion der Rehospitalisierungen und weniger antiobstruktive Medikation Wenzel et al, Am J Respir Crit Care Med 2000; 161:A898

17 Bronchiolitis Hospitalizations Among US Children Younger Than 1 Year or 1 to 4 Years, by Month and Year of Discharge, Shay et al. JAMA. 1999;282:1440.

18 Welche ökonomische und gesundheitliche Belastung stellt die RSV Infektion in den ersten Lebensjahren dar? US Studie (Daten von der Agency for Health Care Policy and Research) Retrospektive Analyse aller Kinder unter 4 Jahren im Zeitraum anhand des IC-9-Codes (RSV Pneumonie 480.1) Fälle, Spitalskosten Mio Dollar (1998)/ Jahr Mittlere Aufenthaltsdauer: –Keine Komorbidität4.9 (Tage) –CHD azyanot.8.6 – zyanot.13.1 –CLD17.3 –Beatmung20.0 –Beatmung + CLD38.9 Howard et al, J Pediatr 2000;137:227

19 Ökonomische und gesundheitliche Belastung - Fortsetzung Einfluß von Beatmung auf mittlere Gesamtkosten: –keine Komorbidität$ (mean)9.5x (mean charges multiple) –CLD$ x Case fatality rate: –keine Komorbidität0.1 % –CHD azyanot.0.0 %CHD allgemein4.9% –CHD zyanot.0.9 % –Beatmung ohne Komorb.7.6 % –Beatmung + zyanot. CHD39.6 % –Beatmung + CLD13.2CLD allgemein6.9% Howard et al, J Pediatr 2000;137:227

20 Studienergebnisse I

21

22 Austrian RSV Study Group Österreichweite Multicenterstudie Fragestellung: generelle RSV-Prophylaxe bei FG SSW? prospektive selektierte Beobachtungsstudie Erfassung der RSV-Rehospitalisierungsrate Einschluß aller 29-32er geboren Studienende (Beobachtungszeitraum) aktueller Teilnehmerstand: –Bregenz, Feldkirch, Graz, Innsbruck, Kirchdorf, Klagenfurt, Krems, Leoben, Linz, Oberwart, Reutte, Salzburg, Steyr, St. Pölten, Tulln, Villach, Vöcklabruck, Wels, Wien Glanzing, Wien Preyer, Wien SMZ Ost, Wr. Neustadt, Zwettl.


Herunterladen ppt "RSV-Epidemiologie und Prävention OA Dr. Bernhard Resch Univ. Klinik f. Kinder- u. Jugendheilkunde Graz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen