Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klartext – das Seminar Erste Impressionen. Beispiel 1 2 Augenbewegungen: Wie werden Texte gelesen?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klartext – das Seminar Erste Impressionen. Beispiel 1 2 Augenbewegungen: Wie werden Texte gelesen?"—  Präsentation transkript:

1 Klartext – das Seminar Erste Impressionen

2 Beispiel 1 2 Augenbewegungen: Wie werden Texte gelesen?

3 Augenbewegungen - einfacher Satz 3 Ungeübter Leser: springt vor und zurück, um einen Satz vollständig zu erfassen Geübter Leser: überspringt alle Hürden im Satz

4 Beispiel 2 4 Verständlichkeit: die Fakten

5 Wortschatz BevölkerungsgruppeAnzahl der verwendeten Wörter Bürger im Schnitt Im Alltag verwendet Goethe Bildzeitung1.500 FAZ4.000 – Basiswortschatz Anwaltskanzlei* * Quelle: speechmagic,

6 Grundsätze der Verständlichkeit Zielgruppenorientiert sprachliches Niveau des Adressaten Einfach geläufige Wörter und einfache Sätze Gegliedert/geordnet roter Faden, das Wichtigste zuerst Kurz soviel wie nötig, so wenig wie möglich Anschaulich Beispiele 6

7 Beispiel 3 7 Tipps und Übungen

8 Tipp 3: Substantivierungen vermeiden Substantivierungen: Die verspätete Versendung von Ablehnungsbescheiden durch zahlreiche Hochschulen führt dazu, dass bei vielen Studienplatzklägern die Klageerhebung erst erfolgt, wenn bereits ein Fristablauf für die Einleitung eines Studienplatzklageverfahrens eingetreten ist. Verben: Weil die Hochschulen ihre Ablehnungsbescheide zu spät versenden, klagen viele Studierende erst dann auf einen Studienplatz, wenn die Frist bereits abgelaufen ist. 8

9 Übung 4: richtig formulieren Bitte formulieren Sie um – nach den Ihnen nun bekannten Regeln: Während in der Vergangenheit viele Studienplatzkläger zunächst abwarteten, wie die Hochschulen über Ihre Bewerbung entscheiden, bevor Klagemöglichkeiten in Betracht gezogen wurden, gibt es nunmehr in Nordrhein-Westfalen einen einheitlichen Stichtag für alle 30 nordrhein- westfälischen Universitäten und Fachhochschulen, bis zu welchem Studienbewerber frühzeitig in Kenntnis gesetzt werden müssen, ob sie im ersten Anlauf einen Studienplatz erhalten. 9

10 Beispiel 4 10 Kommas retten Leben.

11 Kommas retten die Ehre. Und sogar Leben. 11 Der Richter, sagte der Angeklagte, sei ein Lügner. Der Richter sagte, der Angeklagte sei ein Lügner. Wir essen jetzt, Oma.Wir essen jetzt Oma.

12 Seminarleitung 12

13 Eva Engelken DAS BUCH ZUM SEMINARSEMINARLEITUNG Klartext für Anwälte Mandanten gewinnen – Medien überzeugen. Verständliche Kommunikation in Wort und Schrift. Von Eva Engelken Linde Verlag 1. Auflage Seiten, geb. ISBN (D) 24,90/ (A) 25,60 13 Eva Engelken Volljuristin, ausgebildete Wirtschaftsjournalistin und Autorin seit 2006 Beraterin für Kanzleikommunikation Eva Engelken Am Steinberg 19 D Mönchengladbach Telefon: +49 (2161) Internet:


Herunterladen ppt "Klartext – das Seminar Erste Impressionen. Beispiel 1 2 Augenbewegungen: Wie werden Texte gelesen?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen