Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modul 1 Stolpersteine Deutsch1. Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt Ludwig Wittgenstein (öster. Philosoph 1889-1951) Modul 1 Stolpersteine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modul 1 Stolpersteine Deutsch1. Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt Ludwig Wittgenstein (öster. Philosoph 1889-1951) Modul 1 Stolpersteine."—  Präsentation transkript:

1 Modul 1 Stolpersteine Deutsch1

2 Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt Ludwig Wittgenstein (öster. Philosoph ) Modul 1 Stolpersteine Deutsch2

3 Stolpersteine der deutschen Sprache sind Besonderheiten der deutschen Sprache, die DaZ–Lernern Schwierigkeiten bereiten liefern Hinweise für mögliche Förderschwerpunkte können für Beobachtungen bzgl. des Sprachstandes genutzt werden Modul 1 Stolpersteine Deutsch3

4 Im Salzbergwerk Bad Friedrichshall wird Steinsalz abgebaut. Das Salz lagert 40m unter Meereshöhe, während Bad Friedrichshall 155 m über Meereshöhe liegt. Welche Strecke legt der Förderkorb bis zur Erdoberfläche zurück? Quelle:Dr. Bettina Seipp, ZfL, Universität Dortmund Modul 1 Stolpersteine Deutsch4

5 Lösungsversuch eines arabischen Schülers, Ahmet, Hauptschule, Klasse 5 Beispiel und exemplarische Analyse: Prof. Dr. Hans Joachim Roth, Universität zu Köln Modul 1 Stolpersteine Deutsch5

6 es steht also mmh – die wollen Steinsalz abbauen und das ist zwar in Salzbergwerk Bad Friedrichshalle – ja und mmh, das liegt aber vier – vierzig Millimeter unter des Meeres a vierzig Meter unter Meereshöhe – und aber die wollen während ahm die wollen bei Fried – Friedrichshall 155 Meter über das Meereshöhe liegt – obwohl das da oder liegt und jetzt wissen sie nicht welche Strecke sie nehmen sollen und jetzt wollen sie wissen – wie viel Strecken es eigentlich ist – mmh weil so ein För – Förderkorb bis zur Erdoberflache zurück Modul 1 Stolpersteine Deutsch6

7 Wieso löst Ahmet die Aufgabe nicht? Missverständnisse mangelnde Präzision: (Millimeter, wie viele Strecken) Personalisierung Irreführung: (sie wollen, sie sollen) falsches Verständnis von während als aber Gegensatz statt Parallelität unklarer Gebrauch von zwar, oder, aber, obwohl, weil Ablenkung vom Aufgabenzusammenhang Modul 1 Stolpersteine Deutsch7

8 Trotz Vorhandenseins mathematischer Fähigkeiten wird die Aufgabe unlösbar. Modul 1 Stolpersteine Deutsch8

9 Die wichtigsten Stolpersteine im Überblick Modul 1 Stolpersteine Deutsch9

10 Verb Das Kind weinen. Der Junge fahrt. Der Vogel ist weggefliegt Der Vogel hat weggeflogen. -> Das Kind weint. -> Der Junge fährt. -> Der Junge ist weggeflogen. -> Der Vogel ist weggeflogen. Quelle: BLK-Förmig (Sabine Sternkenburgh) Modul 1 Stolpersteine Deutsch10

11 Verbklammer – trennbare Verben Ich habe gemacht Aufgaben. -> Ich habe meine Aufgaben gemacht. Modul 1 Stolpersteine Deutsch11

12 Verben und Satzmuster mit dem Akkusativ Er/sie ruft/besucht/holt/fängt/sucht den/die/das..... Verben und Satzmuster mit dem Dativ Er/sie gehört/hilft/antwortet/gefällt/schmeckt/hilft dem/der/dem... (vgl. Werkstatt Deutsch als Zweitsprache B, S. 52) Modul 1 Stolpersteine Deutsch12

13 Perfekt und Präteritum starker Verben gehte ging siehen =>sahen swimte schwamm ich hab ihn gemagt ich habe ihn gemocht, oder ich mochte ihn (vgl. Rösch,H.: Deutsche Sprache=Schwere Sprache, in: Deutsch als Zweitsprache, Schroedel 2003, S. 29f.) Modul 1 Stolpersteine Deutsch13

14 Formenbildung Formen des Verbs: Hilfsverb (haben, sein, werden) Modalverb (wollen, können, sollen, müssen, dürfen) regelmäßige und unregelmäßige Verben ( vgl.: Deutsch als Zweitsprache, Schroedel 2003, S. 214 ) Modul 1 Stolpersteine Deutsch14

15 Adjektivdeklination Wer? (Nominativ) Wessen? (Genitiv) Wem? (Dativ) Wen? (Akkusativ) Der kleine Hund Des klein en Hundes. Dem klein en Hund Den klein en Hund Modul 1 Stolpersteine Deutsch15

16 Pluralbildung und Pluralkonkordanz Bechers Bech er Fuße F ü ße Die Eltern streitet Die Eltern streit en Die Kinder lacht Die Kinder lach en (vgl. Rösch,H.: Deutsche Sprache=Schwere Sprache, in: Deutsch als Zweitsprache, Schroedel 2003, S. 29f.) Modul 1 Stolpersteine Deutsch16

17 Ortsangaben machen Wechselpräpositionen: an – auf – hinter – in – neben – über – unter – vor – zwischen Richtungsangabe mit wohin? woher? der Spielplatz -> Sara geht auf den Spielplatz. die Schule -> Julia geht in die Schule. das Schwimmbad -> Thorsten geht in das Schwimmbad. Ortsangabe mit wo? der Spielplatz -> Sara ist auf dem Spielplatz. die Schule -> Julia ist in der Schule. das Schwimmbad -> Thorsten ist in das Schwimmbad. (vgl. Werkstatt Deutsch als Zweitsprache C, S Modul 1 Stolpersteine Deutsch17

18 Lautung und Artikulation Konsonantenhäufung (z.B. Blume, Strom, (du)klebst, länglich…) Lange/kurze Vokale, die die Wortbedeutung verändern (z.B. Mitte – Miete, Wal – Wall, Saat – satt,…) Auslautverhärtung (z.B. Kind, Hund, Grab, Pflug,…) ( vgl.: Deutsch als Zweitsprache, Schroedel 2003, S. 213) Modul 1 Stolpersteine Deutsch18

19 Satzbau Verbstellung im Satz: Verbzweitstellung Ich spiele Ball. Verbklammer Die Mauer stürzte gestern ein. Verbendstellung …, weil er gerne spielt. Entschlüsselung von verschachtelten Sätzen ( vgl.: Deutsch als Zweitsprache, Schroedel 2003, S. 214f.) Modul 1 Stolpersteine Deutsch19

20 Umstellung: Ich mache meine Hausaufgaben in der Betreuung. Nach der Pause mache ich meine Hausaufgaben in der Betreuung. In der Betreuung mache ich nach der Pause die Hausaufgaben. Die Hausaufgaben ….. Modul 1 Stolpersteine Deutsch20

21 Wortschatz, -bedeutung,-bildung Zusammengesetzte Nomen (z.B. Fensterbank, Sonnenschirm,…) Substantivierung von Verben und Adjektiven (z.B. gehen-der Gang, schöndie Schönheit,…) Verben/Nomen mit unterschiedliche Bedeutung (z.B. gehen –kaputt gehen,falsch gehen, Ampel als Verkehrs- oder Blumenampel,…) Modul 1 Stolpersteine Deutsch21

22 Unpersönliche Formulierungen (z.B. man) Abstrakta (z.B. Hilfe, Sorge, Not,…) Fachbegriffe (z.B. Addition, Subtraktion, Symmetrie, Nomen, Artikel,Verb,…) ( vgl.: Deutsch als Zweitsprache, Schroedel 2003, S. 213) Modul 1 Stolpersteine Deutsch22

23 Das in verschiedene Teile mit unterschied- lichen Aufgaben. Das etwa 80% der. Ist durch eine in zwei Hälften geteilt, jedoch durch miteinander verbunden sind. Haben unsere und Sitz. Die des, die, ist durch viele stark vergrößert. Besteht aus grauer, von den der gebildet wird. Liegt die weiße. Hauptsächlich die untereinander verbinden. Quelle:Dr. Bettina Seipp, ZfL, Universität Dortmund Modul 1 Stolpersteine Deutsch23

24 Modul 1 Stolpersteine Deutsch24

25 trennbare Verben, z.B. zurückkehren. Ich kehre abends um acht, wenn ich mit der Arbeit fertig bin, zurück. Fachwörter, z.B. Biologie Balken, Substanz Struktur-/Beziehungswörter Heute sind wir in Köln. Hier wird Karneval gefeiert. Griechische Musik ist wunderschön. Sie ist viel trauriger als man denkt. Modul 1 Stolpersteine Deutsch25

26 l Das Gehirn gliedert sich in verschiedene Teile mit unterschiedlichen Aufgaben. Das Großhirn macht etwa 80% der Gehirnmasse aus. Es ist durch eine Längsspalte in zwei Hälften geteilt, die jedoch durch den Balken miteinander verbunden sind. Hier haben unsere bewussten Erlebnisse und geistigen Fähigkeiten ihren Sitz. Die Oberfläche des Großhirns, die Großhirnrinde, ist durch viele Faltungen stark vergrößert. Sie besteht aus grauer Substanz, die von den Zellkörpern der Nervenzellen gebildet wird. Darunter liegt die weiße Substanz, Diese besteht hauptsächlich aus Nervenfastern, die die Nerven miteinander verbinden. Quelle:Dr. Bettina Seipp, ZfL, Universität Dortmund Modul 1 Stolpersteine Deutsch26

27 Beim Leben in der Umgebung der Schulsprache und bei eingeschränkter Kenntnis und allgemeinsprachlicher Nutzung der Schulsprache, sind Informationsaufnahme und -verarbeitung [Nutzung der Sprache auf akademischem Niveau] kaum möglich. Sprache ist die zentrale Große. Sprachliche Schwierigkeiten haben kumulative Auswirkungen auf die Sachfächer. Modul 1 Stolpersteine Deutsch27

28 Aufsatz eines türkischen Schulers nach 13 Monaten DaZ-Unterricht und Wechsel in die Regelklasse (5) eines Gymnasiums Beispiel und exemplarische Analyse: Dr. Gabriele Kniffka, Universität zu Köln Die Fliegende Statd Es war einmal ein Junge. Er lebte in einem dorf. Er lebte mit seinem mutter und mit seinem zwei gescwester. Er hatte nur einem er wollte konig sein, aber es war unmoglich. Eines tag laufte in wald, er hat ein geruch gehort. Er hatte Angst. Er hat weiter gegangen. Er siehte da einem riesigen vogel. Er hatte Angst, aber er gesagte: (...). Dan war es morgen funf uhr. Die vogel kommte und sie hollte Lukas und sie fliegten. Nach eine Stunde sie kommten zum eine Stadt. (...). Eine wollte konig und das war Lukas. Und war immer glucklich. Modul 1 Stolpersteine Deutsch28

29 Schritt 1: Ermittlung von Fehlern (3): kommte / kam falsche Bildung der Vergangenheitsform (>t< wie bei regelma.igen Verben) Schritt 2: Beschreibung von Fehlern (1) Die (2) vogel (3) kommte (1): Die vogel / Der Vogel falsches grammatisches Geschlecht (weiblich statt männlich) (2): vogel / Vogel Substantive werden im Deutschen groß geschrieben (Übergeneralisierung) Modul 1 Stolpersteine Deutsch29

30 Modul 1 Stolpersteine Deutsch30 Schritt 3: Erklärung von Fehlern (1) Die / Der: Das Türkische kennt keine Artikel und kein grammatisches Geschlecht (2) vogel / Vogel: Im Türkischen werden Substantive klein geschrieben Übertragung der Schreibweise aus der Mutter- auf die Zielsprache (Transfer-Fehler) (3) kommte / kam: Die Regel zur Bildung der Vergangenheit bei regelmaäßgen Verben wurde schon gelernt Übertragung dieser Regel auf unregelmaäßge Verben (Ubergeneralisierung)

31 Danke fürs Zuhören! Modul 1 Stolpersteine Deutsch31


Herunterladen ppt "Modul 1 Stolpersteine Deutsch1. Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt Ludwig Wittgenstein (öster. Philosoph 1889-1951) Modul 1 Stolpersteine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen