Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präpositionen DEUTSCH Präpositionen gebraucht man immer zusammen mit einem anderen Wort. In der Regel stehen die Präpositionen vor dem Wort, zu dem sie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präpositionen DEUTSCH Präpositionen gebraucht man immer zusammen mit einem anderen Wort. In der Regel stehen die Präpositionen vor dem Wort, zu dem sie."—  Präsentation transkript:

1 Präpositionen DEUTSCH Präpositionen gebraucht man immer zusammen mit einem anderen Wort. In der Regel stehen die Präpositionen vor dem Wort, zu dem sie gehören. Man kann verschiedene Wortarten mit Präpositionen verbinden. a) Substantivez. B. in einer Kleinstadt, aufgrund eines Unfalls b) Pronomenz. B. zu ihnen, für sich, mit denjenigen c) Adjektivez. B. seit kurzem, bei weitem d) Adverbienz. B. bis heute, von dort Man kann Präpositionen gebrauchen z. B. a) als Präpositionalobjektz. B. Sie erkundigte sich nach dir. b) als präpositionale Ergänzungen. Raumergänzungz. B. Sie wohnen in einer Kleinstadt. Zeitergänzungz. B. Am Sonntag besuchte er immer die Familie. Artergänzungz. B. Er sprach mit lauter Stimme. Begründungsergänzungz. B. Die Leute beschwerten sich wegen des Lärms. c) als Attributz. B. Wo ist der Schlüssel für den Keller? nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite

2 Präpositionen DEUTSCH Die Präposition bestimmt in der Regel den Kasus des Substantivs oder Pronomens, zu dem es gehört. Man kann folgende Gruppen unterscheiden: a) immer mit Akkusativ z. B. bis, durch, für, gegen, ohne, um, wider b) immer mit Dativ z. B. aus, bei, mit, nach, seit, von, zu, gegenüber, entgegen, entsprechend, gemäß, nebst, samt, nahe, fern c) immer mit Genitiv temporalwährend, zeit, außerhalb, innerhalb lokal inmitten, außerhalb, innerhalb, oberhalb, unterhalb, diesseits, jenseits, beiderseits, abseits, unweit nördlich, südlich, östlich, westlich kausal aufgrund (auf Grund), wegen infolge, anlässlich konzessiv trotz, ungeachtet instrumental anhand, mittels alternativ[an]statt, anstelle modaleinschließlich, ausschließlich, abzüglich, zuzüglich d) mit Dativ oder mit Akkusativ. an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen e) mit verschiedenem Kasus z. B. entlang, ab, außer, binnen etc. nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

3 Präpositionen DEUTSCH Manche Präpositionen kann man mit einem bestimmten Artikel verbinden. zu der zur zu dem zum von dem vom in das ins an das ans an dem am in dem im etc. Einige Präpositionen kann man auch nachstellen. dem Postamt gegenüber meiner Meinung nach der Jahreszeit entsprechend Manchmal wird eine von zwei Präpositionen nachgestellt. von morgen an von Haus aus von Grund auf nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

4 Präpositionen DEUTSCH Oft gebraucht man bis mit einer Präposition. bis zum Ende bis nach Hause bis in die Stadt bis unter die Brücke In diesen Fällen gilt bis als Adverb und die folgende Präposition bestimmt den Kasus. In der Bedeutung von mehr als kann man über mit oder ohne Präposition gebrauchen. über 100 Leute seit über einem Jahr für über ein Jahr Auch über gilt in diesen Fällen als Adverb und bestimmt nicht den Kasus. nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

5 Präpositionen DEUTSCH mit Dativ oder mit Akkusativ an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen Bei einer Bewegung auf ein Ziel stehen diese Präpositionen im Akkusativ. (Frage: wohin?) Wenn ein fester Ort angegeben wird, stehen diese Präpositionen im Dativ. (Frage: wo?) Ich ging in die Kneipe. In der Kneipe saßen drei Männer. Sie läuft in den Park. (wohin?) Sie läuft im Park. (wo?) Sie sitzt im Park. (wo?) nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

6 Präpositionen DEUTSCH Die Präpositionen an, in, vor, zwischen bei Zeitangaben (Frage: wann?) mit dem Dativ. Ich bin in einer Minute mit der Arbeit fertig. Man gebraucht über in der Bedeutung mehr als bzw. unter in der Bedeutung weniger als auch als Adverbien. Sie stehen dann nicht - wie Präpositionen - mit einem bestimmten Kasus und man kann sie weglassen. Sie lud über 100 Leute ein. / Der Brief kam mit über einer Woche Verspätung. mit Dativ oder mit Akkusativ an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück

7 Präpositionen DEUTSCH binnenwird meist mit dem Dativ gebraucht, allerdings auch mit dem Genitiv. z. B. binnen einem Monat / binnen eines Jahres abwird nach Ortsangaben mit dem Dativ gebraucht. z. B. ab unserem Haus wird bei Zeit- oder Mengenangaben mit Dativ oder Akkusativ gebraucht. z. B. ab nächster Woche / ab nächste Woche, ab fünf Leuten / ab fünf Leute entlangwird nachgestellt mit Akkusativ oder vorangestellt mit Dativ oder Genitiv gebraucht. z. B. den Fluss entlang / entlang dem Fluss / des Flusses dankwird in der Regel mit dem Genitiv, im Singular aber auch mit dem Dativ gebraucht. z. B. dank ihrer Erfahrungen / dank deines Wissens / deinem Wissen lautwird in der Regel mit dem Genitiv, oft aber auch mit dem Dativ gebraucht. z. B. laut seines Schreibens / laut ihrer Aussagen außerwird meist mit dem Dativ, bei Verben der Bewegung mit dem Akkusativ gebraucht. z. B. Außer meinem Cousin kannte ich keinen. (Dativ) Wir konnten uns außer Gefahr bringen. (Akkusativ) mit verschiedenem Kasus eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück E N D E


Herunterladen ppt "Präpositionen DEUTSCH Präpositionen gebraucht man immer zusammen mit einem anderen Wort. In der Regel stehen die Präpositionen vor dem Wort, zu dem sie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen