Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lesen Von Norbert Willmann www.nw-service.at Alte Schriften lesen Systematisches Erlernen und Hilfestellung Von Norbert Willmann www.nw-service.at 1 Teil.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lesen Von Norbert Willmann www.nw-service.at Alte Schriften lesen Systematisches Erlernen und Hilfestellung Von Norbert Willmann www.nw-service.at 1 Teil."—  Präsentation transkript:

1 Lesen Von Norbert Willmann Alte Schriften lesen Systematisches Erlernen und Hilfestellung Von Norbert Willmann 1 Teil II Online-BegleitungOnline-Begleitung durch die Präsentation

2 Alte Schriften lesen II Im Teil I wurde ein Weg gezeigt, wie aus bekannten Worten, z. B. Vornamen, die Schreibweise der Schrift erkannt werden kann. Es gäbe noch vieles dazu zu sagen, aber dies wird im Laufe der weiteren Erklärungen nebenbei erfolgen. In diesem Teil II soll an Hand des konkreten Beispiels einer Vorfahrensuche gezeigt werden, wie in den Matriken gesucht werden kann. Der Ausgangspunkt einer genealogischen Recherche ist immer eine konkrete Angabe eines Vorfahrens, Name, Geburtsdatum und Ort: Jacob KOLLER, geb. 7 Jul 1771 in Wiederfeld, NÖ. Es ist günstig, das nähere, geographische Umfeld der Vorfahren zu kennen, da z. B. Ehepartner aus den umliegenden Orten stammen können. Dabei hilft eine Karte aus der Zeit um 1900, in der deutschsprachige Orte der Monarchie auch in deutscher Sprache zu finden sind. Die Generalkarte von Europa 1: bietet so eine Hilfe für die Umfeldsuche. Für Deutschland gibt es online ein Karte, ebenfalls vor dem ersten Weltkrieg 1:25 000, in der sogar Höfe eingetragen sind.GeneralkarteDeutschland 2

3 In der Karte Iglau (nördlich von St. Pölten) ist Wiederfeld in der Nähe von Vitis zu finden. 3 Vitis war die für Wiederfeld zuständige Pfarre. Heute ist die Pfarre Waidhofen a.d. Thaya zuständig. Es ist günstig die komplette Karte herunter zu laden um auch die weitere Umgebung kennenzulernen. Dies ist deshalb von Vorteil, da die Ortsnamen in den Büchern leichter zu erkennen sind, wenn man diese von einer Karte ablesen kann. Die Orte Edlprinz, Jaudling, Heinreichs, Eulenbach, Stoies, Gaadorf, Sparbach, Schwarza, Jetzles, Gutenbrunn, Grafenschlag, etc. werden uns bei den Recherchen in den Büchern noch öfters begegnen. Alte Schriften lesen II

4 Falls man nicht sicher ist, zu welcher Pfarre ein Ort gehört, geben die Diözesan- archive auch telefonisch Auskunft. Nun aber wieder zu unserer Recherche nach Jacob KOLLER, geb. 7 Jul Alte Schriften lesen II

5 Falls man nicht sicher ist, zu welcher Pfarre ein Ort gehört, geben die Diözesan- archive auch telefonisch Auskunft. Nun aber wieder zu unserer Recherche nach Jacob KOLLER, geb. 7 Jul Alte Schriften lesen II Unter Matricula wird nun nach dem Eintrag gesucht.Matricula Zu den Matrikelbüchern Akzeptieren AT Österreich Austria AT-DSP St. Pölten T…Z Vitis Liste der Bände ….. Tauf-, Trauungs- und Sterbebuch 1747 – > zum Buch Suche bis 7. Juli Taufe_0131

6 Falls man nicht sicher ist, zu welcher Pfarre ein Ort gehört, geben die Diözesan- archive auch telefonisch Auskunft. Nun aber wieder zu unserer Recherche nach Jacob KOLLER, geb. 7 Jul Alte Schriften lesen II Es sind 6 Spalten zu erkennen: Tag Ort Hausnummer Vorname des Kindes Vater und Mutter Paten Das Monat wird immer wie eine Überschrift in der Seitenmitte angegeben.

7 Falls man nicht sicher ist, zu welcher Pfarre ein Ort gehört, geben die Diözesan- archive auch telefonisch Auskunft. Nun aber wieder zu unserer Recherche nach Jacob KOLLER, geb. 7 Jul Alte Schriften lesen II Hier also unser gesuchter Eintrag: Ort: Widerfeld oder Wiederfeld Hausnummer: 3 Vater: Leopold Koler, oder auch Koller Mutter: A(nna) Maria Baur(in) oder auch Paur(in) Die Buchstabenpaare B-P, D-T, G-K etc. wurden im ersten Teil schon be- sprochen.

8 Falls man nicht sicher ist, zu welcher Pfarre ein Ort gehört, geben die Diözesan- archive auch telefonisch Auskunft. Nun aber wieder zu unserer Recherche nach Jacob KOLLER, geb. 7 Jul Alte Schriften lesen II Somit ist die nächste Generation bekannt, Leopold Koler & Anna Maria Baurin. Als Nächstes soll der Hochzeitseintrag gefunden werden, damit eine weitere Generation in der Vergangenheit zu finden ist. Die Hochzeit war üblicher Weise vor dem ersten Kind einer Familie. Derzeit ist nicht bekannt, das wievielte Kind der Jacob Koller ist. Also ist es erforderlich von Jacob aus in die Vergangenheit nach weiteren Kindern von Leopold Koler & Anna Maria Baurin solange zu suchen, bis keine Kinder mehr zu finden sind. Üblich ist ein Zeitabstand der Geburten einer Familie von 2 Jahren. Um aber sicher zu sein, muss mit der Recherche ab dem Geburtsdatum begonnen werden, da auch noch während der Schwangerschaft geheiratet werden konnte.

9 Es ist nun nicht erforderlich in allen Seiten alle Einträge zu lesen, es genügt in der Spalte Eltern nach einem Leopold zu suchen. Ist dieser gefunden wird nach der Ehefrau Anna Maria gesucht. Erst danach nach dem Familiennamen Kol(l)er 9 Alte Schriften lesen II Philip & Teres Georg & Catharina Joseph & Theres Leopold & Anna, allerdings mit Familienname Fux Joseph & A. Maria Auf dieser Seite kein Treffer.

10 Es ist nun nicht erforderlich in allen Seiten alle Einträge zu lesen, es genügt in der Spalte Eltern nach einem Leopold zu suchen. Ist dieser gefunden wird nach der Ehefrau Anna Maria gesucht. Erst danach nach dem Familiennamen Kol(l)er 10 Alte Schriften lesen II Philip & Teres Georg & Catharina Joseph & Theres Leopold & Anna, allerdings mit Familienname Fux Joseph & A. Maria Das Ehepaar Leopold Koler und A. Maria, Widerfeld kommt dennoch vor, aber in der Spalte der Paten.

11 Der nächste Eintrag eines Kinder der gesuchten Familie zeitlich in die Vergangen- heit ist am 4. Feb zu finden. 11 Alte Schriften lesen II Die Struktur dieser Seite ist etwas anders, nur 4 Spalten: Tag Vorname des Kindes Eltern Paten Der Ort wird bei den Eltern angegeben und das Monat in der Spalte des Tages. Das Jahr ist mit 770 einge- tragen, wobei die 1 davor weggelassen wurde. Im Jahre 770 gab es aber auch noch keine Matriken.

12 Der nächste Eintrag eines Kinder der gesuchten Familie zeitlich in die Vergangen- heit ist am 4. Feb zu finden. 12 Alte Schriften lesen II Hier also unser zweites gefundene Kind dieser Familie. Die Änderungen zum Eintrag des Jacobs sind im Familiennamen Koler und Koller zu sehen. Elisabet ohne h war die freie Interpretation des Pfarres.

13 Der nächste Eintrag eines Kinder der gesuchten Familie zeitlich in die Vergangen- heit ist am 4. Feb zu finden. 13 Alte Schriften lesen II Hier also unser zweites gefundene Kind dieser Familie. Die Änderungen zum Eintrag des Jacobs sind im Familiennamen Koler und Koller zu sehen. Elisabet ohne h war die freie Interpretation des Pfarres. Auch die Teres und Theres sind sehr variabel.

14 Wieder wurde bei den Einträgen in der Spalte Eltern nach Leopold &Anna Maria gesucht. Der nächste Eintrag eines Kinder der gesuchten Familie zeitlich in der Vergangenheit ist am 8. Jan zu finden, ein Joseph Koller. 14 Alte Schriften lesen II Hier wurden die vorgesehe- nen Spalten nicht eingehalten, die Eltern und die Paten sind in einem spaltenübergreifenden Text- feld eingetragen.

15 Wieder wurde bei den Einträgen in der Spalte Eltern nach Leopold &Anna Maria gesucht. Der nächste Eintrag eines Kinder der gesuchten Familie zeitlich in der Vergangenheit ist am 8. Jan zu finden, ein Joseph Koller. 15 Alte Schriften lesen II Hier wurden die vorgesehe- nen Spalten nicht eingehalten, die Eltern und die Paten sind in einem spaltenübergreifenden Text- feld eingetragen. Die Suche wurde weiter in die Vergangenheit fortge- setzt, es wurden aber keine weiteren Kinder von Leopold &Anna Maria aus Wiederfeld gefunden. Also wird zeitlich vor der Geburt des Joseph die Hochzeit zu finden sein.

16 Diese Methode der Recherche wird im Teil 3 noch genauer erklärt. In den digitali- sierten Matriken aus Vitis sind Taufen, Hochzeiten und Sterbefälle in einem Buch zusammengefasst. Somit sind im gleichen Buch die Hochzeiten zu finden. 16 Alte Schriften lesen II Die Seite 03-Trauung_0046 ist in 3 Spalten strukturiert: Datum Brautleute mit Ort Zeugen mit Ort

17 Diese Methode der Recherche wird im Teil 3 noch genauer erklärt. In den digitali- sierten Matriken aus Vitis sind Taufen, Hochzeiten und Sterbefälle in einem Buch zusammengefasst. Somit sind im gleichen Buch die Hochzeiten zu finden. 17 Alte Schriften lesen II Die Seite 03-Trauung_0026 ist in 3 Spalten strukturiert: Datum Brautleute mit Ort Zeugen mit Ort 17. Nov. (9bris) 1767 ist die Hochzeit eingetragen.

18 Diese Methode der Recherche wird im Teil 3 noch genauer erklärt. In den digitali- sierten Matriken aus Vitis sind Taufen, Hochzeiten und Sterbefälle in einem Buch zusammengefasst. Somit sind im gleichen Buch die Hochzeiten zu finden. 18 Alte Schriften lesen II Beim Bräutigam ist zu lesen: Leop. Koler hon. Vid. Widerfeld. Dies bedeutet: Leopold Koler hon(estus) = ehrenwert, Vid(us) = Witwer aus Wiederfeld. Bei der Braut: Virgo A. Maria Paurin ibidem. virgo = Jungfrau. Ibidem = daselbst Alle lateinischen Bezeich- nungen auch mit Abkürzung sind im Genealogielexikon zu finden.Genealogielexikon

19 Der Hinweis Vidus beim Bräutigam weist darauf hin, dass Leopold Koler schon vorher verheiratet war. 19 Alte Schriften lesen II Nun wäre es möglich gleich im Hochzeits- buch nach weiteren Eheschließungen zu suchen. Die Frage ist nur wie weit zurück? Bei genealogischer Forschung werden Lebenswege verkehrt, also vom hohen Alter bis zur Geburt betrachtet, das ist entgegengesetzt zu der üblichen Betrachtung von Menschenleben und daher ungewohnt. Wenn nun ein Witwer wieder heiratet und Kinder hat, bedeutet dies, dass er schon vorher verheiratet war und möglicherweise auch Kinder hatte. Wenn nun seine vorige Frau gestorben ist und ihm Kinder hinterlassen hat, so ist es fast notwendig, dass der Mann wieder heiratet, um eine Mutter seiner bisherigen Kinder zu haben. Der Mann muss tagsüber seiner Arbeit nachgehen, um seine Familie zu ernähren. Diese Situation war zu einem hohen Prozentsatz der Grund für eine Wiederver- heiratung von Witwern.

20 Mit dieser Erkenntnis kann nun im Sterbebuch vor dem Hochzeitsdatum der zweiten Ehe nach dem Tod einer Frau mit Familiennamen Koller (Vorname noch unbekannt) aus Wiederfeld gesucht werden. 20 Alte Schriften lesen II

21 Mit dieser Erkenntnis kann nun im Sterbebuch vor dem Hochzeitsdatum der zweiten Ehe nach dem Tod einer Frau mit Familiennamen Koller (Vorname noch unbekannt) aus Wiederfeld gesucht werden. 21 Alte Schriften lesen II Noch im selben Jahr der Hochzeit, 1767, ist der Sterbeeintrag zu finden.

22 Mit dieser Erkenntnis kann nun im Sterbebuch vor dem Hochzeitsdatum der zweiten Ehe nach dem Tod einer Frau mit Familiennamen Koller (Vorname noch unbekannt) aus Wiederfeld gesucht werden. 22 Alte Schriften lesen II Noch im selben Jahr der Hochzeit, 1767, ist der Sterbeeintrag zu finden. 28. Juni 1767, Magdalena Kolerin, Widerfeld, 29 Jahre

23 Mit dieser Erkenntnis kann nun im Sterbebuch vor dem Hochzeitsdatum der zweiten Ehe nach dem Tod einer Frau mit Familiennamen Koller (Vorname noch unbekannt) aus Wiederfeld gesucht werden. 23 Alte Schriften lesen II Noch im selben Jahr der Hochzeit, 1767, ist der Sterbeeintrag zu finden. 28. Juni 1767, Magdalena Kolerin, Widerfeld, 29 Jahre Der erste Eintrag auf der Seite zeigt, dass Menschen vor über 200 Jahren auch sehr alt geworden sind. 2. Juni 1767, Elisabeth Lewin in Jezles, obstetrix ( = Hebamme) 93 Jahre

24 Nun ist der Vorname der ersten Ehefrau über den Sterbeeintrag gefunden worden, Magdalena. Sehr oft sind Frauen bei der Geburt eines Kindes gestorben, daher wird im Geburtsbuch nach einem Kind von Leopold Koler & Magdalena, ab dem Sterbedatum der Magdalena (28. Juni 1767) in die Vergangenheit gesucht. 24 Alte Schriften lesen II

25 Nun ist der Vorname der ersten Ehefrau über den Sterbeeintrag gefunden worden, Magdalena. Sehr oft sind Frauen bei der Geburt eines Kindes gestorben, daher wird im Geburtsbuch nach einem Kind von Leopold Koler & Magdalena, ab dem Sterbedatum der Magdalena (28. Juni 1767) in die Vergangenheit gesucht. 25 Alte Schriften lesen II Die Magdalena ist nicht bei der Geburt gestorben, aber sie hatte einige Monate davor eine Geburt.

26 Nun ist der Vorname der ersten Ehefrau über den Sterbeeintrag gefunden worden, Magdalena. Sehr oft sind Frauen bei der Geburt eines Kindes gestorben, daher wird im Geburtsbuch nach einem Kind von Leopold Koler & Magdalena, ab dem Sterbedatum der Magdalena (28. Juni 1767) in die Vergangenheit gesucht. 26 Alte Schriften lesen II Die Magdalena ist nicht bei der Geburt gestorben, aber sie hatte einige Monate davor eine Geburt. 26. Januar 1767, Mathias Koller aus Wiederfeld.

27 Nun ist der Vorname der ersten Ehefrau über den Sterbeeintrag gefunden worden, Magdalena. Sehr oft sind Frauen bei der Geburt eines Kindes gestorben, daher wird im Geburtsbuch nach einem Kind von Leopold Koler & Magdalena, ab dem Sterbedatum der Magdalena (28. Juni 1767) in die Vergangenheit gesucht. 27 Alte Schriften lesen II Die Magdalena ist nicht bei der Geburt gestorben, aber sie hatte einige Monate davor eine Geburt. 26. Januar 1767, Mathias Koller aus Wiederfeld. Auf den Kirchenbuchseiten wurde in der Spalte der Eltern bei jedem Eintrag nach einem Leopold und einer Magdalena gesucht. Interessant ist auch beim ersten Eintrag auf dem Bild, 18. Januar, Paul von Joseph Schaden und Theres, ein Kreuz und 769 zu sehen ist. Dies bedeutet, dass 1769 der Paul gestorben ist. Dieser Zusatz wurde beim Eintrag im Sterbebuch auch im Geburtsbuch geschrieben.

28 Auf die gleiche Weise werden die weiteren Kinder, Magdalena – 22 Jul 1764, Theresia – 29 Apr 1762, Michael – 15 Sep 1759 und Anna Maria – 20 Nov 1757, alle in Wiederfeld geboren, gefunden. Davor gab es keine Kinder dieses Ehepaares. 28 Alte Schriften lesen II

29 Auf die gleiche Weise werden die weiteren Kinder, Magdalena – 22 Jul 1764, Theresia – 29 Apr 1762, Michael – 15 Sep 1759 und Anna Maria – 20 Nov 1757, alle in Wiederfeld geboren, gefunden. Davor gab es keine Kinder dieses Ehepaares. Somit wird wieder im Heiratsbuch nach der Hochzeit von Leopold Koller & Magdalena vor der Geburt des 1. Kindes der Familie, ab 1757 in die Vergangenheit gesucht. 29 Alte Schriften lesen II

30 Auf die gleiche Weise werden die weiteren Kinder, Magdalena – 22 Jul 1764, Theresia – 29 Apr 1762, Michael – 15 Sep 1759 und Anna Maria – 20 Nov 1757, alle in Wiederfeld geboren, gefunden. Davor gab es keine Kinder dieses Ehepaares. Somit wird wieder im Heiratsbuch nach der Hochzeit von Leopold Koller & Magdalena vor der Geburt des 1. Kindes der Familie, ab 1757 in die Vergangenheit gesucht. 30 Alte Schriften lesen II eodem (21. 9bris) Leopold Koller a. Juv. Widerfeld, Magdalena Adam Siess Gutenbrunn h. fil. leg. Virgo.

31 Auf die gleiche Weise werden die weiteren Kinder, Magdalena – 22 Jul 1764, Theresia – 29 Apr 1762, Michael – 15 Sep 1759 und Anna Maria – 20 Nov 1757, alle in Wiederfeld geboren, gefunden. Davor gab es keine Kinder dieses Ehepaares. Somit wird wieder im Heiratsbuch nach der Hochzeit von Leopold Koller & Magdalena vor der Geburt des 1. Kindes der Familie, ab 1757 in die Vergangenheit gesucht. 31 Alte Schriften lesen II eodem (21. 9bris) Leopold Koller a. Juv. Widerfeld, Magdalena Adam Siess Gutenbrunn h. fil. leg. Virgo. Gleiches Datum (21 Nov) Leopold Koller juv(enis) = Junggeselle, Magdalena (des) Adam Siess h(onesta) = ehrenhafte, fil(ia) leg(itimus) = Tochter eheliche, Jungfrau. (Alle Bezeichnungen und Abkürzungen sind im Genealogielexikon zu finden.)Genealogielexikon

32 Damit wurde mit den Eltern der Braut eine weitere Generation in der Vergangenheit gefunden. Allerdings fehlen beim Hochzeitseintrag die Angabe der Eltern des Bräutigams, sowie sein Alter bei der Hochzeit. 32 Alte Schriften lesen II

33 Damit wurde mit den Eltern der Braut eine weitere Generation in der Vergangenheit gefunden. Allerdings fehlen beim Hochzeitseintrag die Angabe der Eltern des Bräutigams, sowie sein Alter bei der Hochzeit. Beim Bräutigam muss nun 20 bis 35 Jahre (das übliche Alter eines Junggesellen bei der Hochzeit) vor 1757, also von 1737 bis zurück nach 1722, die Geburt eines Leopold Koler oder Koller aus Widerfeld gesucht werden. Buch: Tauf-, Trauungs- und Sterbebuch Zeitraum Seiten: 03-Taufen_0145 zeitlich zurück bis 03-Taufen_ Alte Schriften lesen II

34 Damit wurde mit den Eltern der Braut eine weitere Generation in der Vergangenheit gefunden. Allerdings fehlen beim Hochzeitseintrag die Angabe der Eltern des Bräutigams, sowie sein Alter bei der Hochzeit. Beim Bräutigam muss nun 20 bis 35 Jahre (das übliche Alter eines Junggesellen bei der Hochzeit) vor 1757, also von 1737 bis zurück nach 1722, die Geburt eines Leopold Koler oder Koller aus Widerfeld gesucht werden. Buch: Tauf-, Trauungs- und Sterbebuch Zeitraum Seiten: 03-Taufen_0145 zeitlich zurück bis 03-Taufen_ 0091 Beim Suchen wird bei jedem Geburtseintrag nur auf den Vornamen Leopold und wenn zutreffend auf den Ort Widerfeld geachtet. 34 Alte Schriften lesen II

35 Damit wurde mit den Eltern der Braut eine weitere Generation in der Vergangenheit gefunden. Allerdings fehlen beim Hochzeitseintrag die Angabe der Eltern des Bräutigams, sowie sein Alter bei der Hochzeit. Bei der Braut muss ebenfalls 17 bis 30 Jahre (das übliche Alter einer Braut bei der Hochzeit) vor 1757, also 1740 bis zurück nach 1727 nach der Geburt einer Magdalena, Vater Adam Siess aus Guttenbrunn gesucht werden. Buch: Tauf-, Trauungs- und Sterbebuch Zeitraum Seiten: 03-Taufen_0157 zeitlich zurück bis 03-Taufen_ 0106 Beim Suchen wird bei jedem Geburtseintrag nur auf den Vornamen Magdalena, wenn zutreffend auf den Vater Adam Siess und danach wenn zutreffend auf den Ort Guttenbrunn geachtet. Siess kann auch Sihs, Süss, Syhs, Sys geschrieben sein, aber Magdalena und Adam sind sicher gut zu lesen. 35 Alte Schriften lesen II

36 Bei der Suche nach dem Bräutigam wird bereits nach 12 Buchseiten der Eintrag gefunden. Es gab aber wenige Leopold auf diesen Seiten. Suchzeit etwa 10 Minuten. Buch: Tauf-, Trauungs- und Sterbebuch Zeitraum Seiten: 03-Taufen_ (Jahr 1734) 36 Alte Schriften lesen II Den 15. November ist bap… getauft worden Leopoldy Pater Stephen Khöller v(on) Widerfeld ux(or) = Ehefrau Maria

37 Bei der Suche nach dem Bräutigam wird bereits nach 12 Buchseiten der Eintrag gefunden. Es gab aber wenige Leopold auf diesen Seiten. Suchzeit etwa 10 Minuten. Buch: Tauf-, Trauungs- und Sterbebuch Zeitraum Seiten: 03-Taufen_ (Jahr 1734) 37 Alte Schriften lesen II Es gab noch einen Leopold auf dieser Seite, aber! mit falschem Ort: die (Tag) 1. November ist getauft worden Leopoldy Pater Paulus Petrisch v(on) Heinrichs ux(or) = Ehefrau Susana

38 Die Methode der Recherche wird im nächsten Teil, Teil III, noch genauer und ausführlicher beschrieben. Was wurde bei diesen wenigen Beispielen nun an genealogischen Daten erfasst? Ausgangspunkt: Jacob KOLLER, geb. 7 Jul 1771 in Wiederfeld, NÖ. Gefunden: Eltern von Jacob KOLLER : Leopold KOLLER & Anna Maria PAURIN plus Kinder Weitere Ehe von Leopold KOLLER & Magdalena Siess plus Kinder Geburt von Leopold KOLLER: 1. Nov 1734 Eltern von Leopold KOLLER: Stephen Khöller & Maria Auf den nächsten Folien sind die Familien nochmals zusammengestellt aufgelistet: 38 Alte Schriften lesen II

39 Familie 1 Vater 1: Leopold Koller 3113 Widerfeld Mutter 1: Magdalena Siess 3114 Gutenbrunn H-Datum: 21 Nov 1756 Kind 1: Anna Marie 28 Nov Taufe_0053 Kind 2: Michael 15 Sep Kind 3: Theresia 29 Apr Kind 4: Magdalena 22 Jul Taufe_0084 Kind 5: Mathias 26 Jan Buch 02-Taufe_0098 Bemerkung: Magdalena Koller (Siess) 28 Jun 1767 Widerfeld gestorben 39 Alte Schriften lesen II

40 Familie 2 Vater 2: Leopold /KOLLER/ 3113 Mutter 2: Anna Maria /PAURIN/ H-Datum: 17 Nov 1767 Vitis Kind 1: Josephus /KOLLER/ Jan 1769 Widerfeld Kind 2: Elisabeth /KOLLER/ Feb 1770 Widerfeld Kind 3: Jacob /KOLLER/ 2153 …….. Ausgangspunkt 7 Jul 1771 Widerfeld Kind 4: Clara /KOLLER/ Aug 1773 Widerfeld Kind 5: Lorenz /KOLLER/ Jul 1780 Widerfeld Familie 3 Vater 3: Stephen/Khöller/ Mutter 3: Maria Kind 1: Leopold KOLLER Alte Schriften lesen II

41 Neu gelernt wurde: Suche mit Matricula Generalkarte für Mitteleuropa Genealogielexikon System der Recherche in die Vergangenheit Vereinfachte Suche über die Vornamen und Vornamenpaare der Eltern Variationen der Namensschreibweisen Verschiedene Strukturen der Pfarrbücher (Matriken) Diverse Abkürzungen in den Einträgen Wenn Sie die angeführten Seiten in Matricula selbst ansehen, wird der Lernerfolg durch eigene Leseversuche wesentlich erhöht. An diesem Beispiel ist die Änderung des Familiennamens sehr deutlich ersichtlich: Koler – Koller – Khöller, wobei der Name wahrscheinlich auf den in dieser Gegend häufigen Beruf des Köhlers zurückzuführen sein wird. Bei Rückfragen nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf: 41 Alte Schriften lesen II

42 Hilfen beim Lesen alter Schriften: SchriftenspiegelSchriftenspiegel zur Buchstabenerkennung durch Vergleich Orte-Austria Orte-Austria - Programm zur Suche nach Orten, wenn der Name nur teilweise zu lesen ist und Zuordnung zu den Pfarren oder Gemeinden. GenealogielexikonGenealogielexikon zur Klärung von Personenbezeichnungen und lateinischen Begriffen in den Matriken, auch zur Namenserkennung, wenn der Name nur teilweise zu lesen ist. TelefonbuchTelefonbuch zur Erkennung der Familiennamen, im Vergleich mit den heutigen Familiennamen des Ortes oder des Bereiches. AnfragenAnfragen Einsenden von Matrikenseiten per mit bereits vorhandenen Transkriptionsversuchen BildschirmübertragungBildschirmübertragung mittels CrossLoop-Programm zur gemeinsamen Transkription mit gleichzeitiger telefonischer Verbindung. Online-Hilfe.Online-Hilfe. 42 Alte Schriften lesen Norbert Willmann

43 Ende 2. Teil 43 Alte Schriften lesen Norbert Willmann Teil II, Teil III, zum IITeil IIIzum Anfang

44 44

45 Wie funktioniert die Online-Begleitung? Sie haben die Möglichkeit zu der Präsentation zusätzliche Erklärungen per Telefon oder Skype zu erhalten. Damit können Sie gleich beim Auftreten von Fragen eine Antwort, bzw. Erläuterung bekommen. 1) Sie senden mir eine , oder rufen mich kurz unter an, ) Wir vereinbaren einen Termin für das Online-Treffen. Dabei können wir auch die technischen Fragen klären. 3) Sie laden CrossLoop (alternativ TeamView) auf Ihren Computer und installieren es.CrossLoopTeamView Mit diesen Programmen können Sie von zu Hause auch meinen Bildschirm sehen und wir sehen uns synchron die Präsentation an und haben gleichzeitig sprachlichen Kontakt über Telefon oder Skype. 4) Nach der Präsentation werden die Bildschirme wieder getrennt. 45 Alte Schriften lesen Norbert Willmann Teil I, Teil ITeil III


Herunterladen ppt "Lesen Von Norbert Willmann www.nw-service.at Alte Schriften lesen Systematisches Erlernen und Hilfestellung Von Norbert Willmann www.nw-service.at 1 Teil."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen