Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Asphalt im Eisenbahnbau Eike Bieneck Universität Siegen - Dep. Bauingenieurwesen Straßenbautechnik II Juli 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Asphalt im Eisenbahnbau Eike Bieneck Universität Siegen - Dep. Bauingenieurwesen Straßenbautechnik II Juli 2013."—  Präsentation transkript:

1 Asphalt im Eisenbahnbau Eike Bieneck Universität Siegen - Dep. Bauingenieurwesen Straßenbautechnik II Juli 2013

2 Inhalt Hintergrund: Feste Fahrbahn Bauart RHEDA Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC System FFYS System ATD-G 2 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

3 Hintergrund: Feste Fahrbahn Einsatz einer lastverteilenden Tragplatte aus Beton oder Asphalt anstelle des Schotterbettes 3 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

4 Hintergrund: Feste Fahrbahn Klassischer Schotteroberbau: reagiert elastisch auf Zugüberfahrten durch hohe Spannungen im Korngefüge wird die Oberfläche der Körner abgerieben, teilweise zerbrechen sie sogar es kann bei sehr großen Belastungen zu dauerhaften Verschiebungen kommen (-> Gleislagefehler ) sehr großer Unterhaltungsaufwand des Schotteroberbaus bei hochbelasteten Strecken 4 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

5 Hintergrund: Feste Fahrbahn Feste Fahrbahn: Der Lastabtrag in den Untergrund erfolgt durch eine Tragplatte aus Beton oder Asphalt anstelle des Schotterbettes Gewährleistung einer dauerhaft stabilen Gleislage, auch bei großen Belastungen (Schnellfahrstrecken) hohe Lebensdauer von 60 Jahren geringer Instandhaltungsaufwand Zu Beachten: Höhenkorrekturen des Gleisrostes sind nachträglich nur in sehr geringen Maßen an den Befestigungspunkten möglich hohe Anforderungen an Baustoffe und Ausführung 5 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

6 Hintergrund: Feste Fahrbahn 6 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

7 Hintergrund: Feste Fahrbahn 7 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

8 Feste Fahrbahn - Bauart Rheda 8 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Bauart Rheda: Feste Fahrbahn in Betonbauweise In Deutschland am häufigsten verwendete Bauweise für feste Fahrbahnen Fahrbahnbeton und Zweiblockschwellen bilden ein monolitisches System

9 Feste Fahrbahn - Bauart Rheda 9 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Betonfestigkeitsklasse: C30/37 Bewehrungsanteil: 0,8% des Betonquerschnittes Rissweite auf max. 0,5mm begrenzt

10 10 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

11 Hintergrund: Feste Fahrbahn 11 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

12 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC: Asphalttragschicht mit aufgelagerten Betonschwellen 12 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Aufbau mit HGT

13 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC: Asphalttragschicht mit aufgelagerten Betonschwellen 13 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Aufbau ohne HGT

14 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC: Asphalttragschicht mit aufgelagerten Betonschwellen Funktion: - Abtragen der entstehenden Längs- und Querkräfte in die Asphaltschicht -Einsatz von besonders standfestem, dicht zusammengesetzen Asphalt mit polymer- modifiziertem Bitumen -Betonschwellen werden formschlüssig durch Dübelsteine auf der Asphaltschicht fixiert 14 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

15 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC: Asphalttragschicht mit aufgelagerten Betonschwellen 15 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Fixierung durch Dübelstein:

16 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC: Bauverfahren: Einbau der HGT mit mind. 300mm Schichtdicke Einbau der Asphalttragschicht (mehrlagig, Verdichtung mit Glattmantelwalze) Deckschicht aus SMA oder AC (0/11) 16 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

17 Feste Fahrbahn mit Asphalt System GETRAC: Bauverfahren: Ausfräsen der Aussparungen für die Dübelsteine Montage und Ausrichtung des Gleisrostes Verguss der Dübelsteine mit Mörtel 17 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

18 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC: Asphalttragschicht mit aufgelagerten Betonschwellen Vorteile: - dauerhaft gute Gleislage durch viskolelastisches Verhalten von Asphalt -kurze Bauzeit und schnelle Verfügbarkeit -Einsatz herkömmlicher Straßenfertiger und Gleisbaugeräte 18 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

19 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD / GETRAC: Asphalttragschicht mit aufgelagerten Betonschwellen Vorteile: - Asphaltschicht verhindert das Eindringen von Wasser (-> Langlebigkeit) -Gleislagerung auf Asphalt führt zu niedrigen Lärmemissionen 19 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

20 Feste Fahrbahn mit Asphalt System GETRAC A3: 20 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Durch sie Verwendung von Breitschwellen kann die Bauhöhe erheblich reduziert werden. Das System GETRAC A3 ist daher Regelbauart für die Tunnelerneuerung im Netz der Deutschen Bahn AG.

21 Feste Fahrbahn mit Asphalt System FFYS: Y-Stahlschwellen auf Asphalttragschicht 21 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

22 Feste Fahrbahn mit Asphalt System FFYS: Funktion: -Asphalttragschicht wird auf einer HGT oder direkt auf einer Frostschutzschicht hergestellt - Kunststoffbeschichtung an der Unterseite zur optimalen Auflagerung -Kraftschlüssige Verankerung durch Nute im Asphalt und Querriegel an den Schwellen 22 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

23 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD – G: Feste Fahrbahn für Straßen- / Stadtbahnen 23 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

24 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD – G: Bauverfahren: 24 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Asphalteinbau auf SchottertragschichtAuslegen der Schwellen

25 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD – G: Bauverfahren: 25 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Montieren des GleisrostesMontage der Kunststoffwaben

26 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD – G: Bauverfahren: 26 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Auffüllung mit SchotterBegrünung

27 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD – G: 27 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013 Varianten der Grüneindeckung

28 Feste Fahrbahn mit Asphalt System ATD – G: Feste Fahrbahn für Straßen- / Stadtbahnen Vorteile: -Schaffung zusätzlicher Grünflächen -einfache Vegetationskontrolle und Reinigung -reduzierte Entwicklung von Luft- und Körperschall 28 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013

29 Quellen Matthews, Volker: Bahnbau -8. Auflage; Teubner – Verlag, Wiesbaden 2011 Informationsbroschüren: Feste Fahrbahn RHEDA 2000®, Feste Fahrbahn GETRAC ; Railone GmbH regionalverkehr/feste-fahrbahn.html Die Feste Fahrbahn 29 Asphalt im Eisenbahnbau - Eike Bieneck - SoSe 2013


Herunterladen ppt "Asphalt im Eisenbahnbau Eike Bieneck Universität Siegen - Dep. Bauingenieurwesen Straßenbautechnik II Juli 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen