Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

19.03.2010 Dieter Wöste WD Sanierung aus der Sicht des Sanierungsbetriebs Reparatur und Sanierung von Schachtabdeckungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "19.03.2010 Dieter Wöste WD Sanierung aus der Sicht des Sanierungsbetriebs Reparatur und Sanierung von Schachtabdeckungen."—  Präsentation transkript:

1 19.03.2010 Dieter Wöste WD Sanierung aus der Sicht des Sanierungsbetriebs Reparatur und Sanierung von Schachtabdeckungen

2 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 1: Schadensbilder zu reparierender Schachtgeschränke

3 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung I. Sanierungsverfahren

4 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung 1. Reparatur von Schachtgeschränken Heben / Senken / Festsetzen von Schachtabdeckungen bei Verwendung der vorhandenen Abdeckung Heben / Senken / Festsetzen von Schachtabdeckungen bei Verwendung der vorhandenen Abdeckung Austausch von Auflagerringen, wobei die vorhandene Abdeckung wieder eingebaut wird Austausch von Auflagerringen, wobei die vorhandene Abdeckung wieder eingebaut wird

5 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 2: Hydraulischer Schachtrahmenheber

6 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 3: Eine Absperrvorrichtung verhindert, dass Abbruchmaterial in den Schacht fällt

7 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 4: Freigestemmter Ringspalt

8 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 5: Ausgewechselter Ausgleichsring

9 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 6: Einbau des Rahmens mittels Justiervorrichtung

10 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 7: Einbringung des Mörtels

11 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 8: Kunststoffschlauchschalung

12 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 9: Herstellung des Anschlusses zwischen Fahrbahn und Geschränk mittels Kaltmischgut

13 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung … in der Praxis bewährt: Bei sicherer und sauberer Handhabung werden Schachtabdeckungen dauerhaft festgelegt und repariert Bei sicherer und sauberer Handhabung werden Schachtabdeckungen dauerhaft festgelegt und repariert Zeitaufwand ca. 2 Stunden einschl. Verkehrssicherung Zeitaufwand ca. 2 Stunden einschl. Verkehrssicherung

14 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung 2. Austausch von Schachtabdeckungen Schachtgeschränke gerissen, falsche Belastungsklasse, sanierungsbedürftig oder marode neue Schachtabdeckung Schachtgeschränke gerissen, falsche Belastungsklasse, sanierungsbedürftig oder marode neue Schachtabdeckung Alte Abdeckungen werden der Wiederverwertung zugeführt Alte Abdeckungen werden der Wiederverwertung zugeführt

15 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung 3. Einbau von selbstnivellierenden Schachtabdeckungen Einbau im Heiß-/Kalteinbau Einbau im Heiß-/Kalteinbau Separates Bauteil: kein Kontakt mit dem Schacht Separates Bauteil: kein Kontakt mit dem Schacht Gleitet teleskopartig mit Senkung der Fahrbahn an der Schachtinnenwand Gleitet teleskopartig mit Senkung der Fahrbahn an der Schachtinnenwand Keine Lasteintragungen in das Schachtbauwerk Keine Lasteintragungen in das Schachtbauwerk

16 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 10: Heraustrennen einer rechteckigen Fläche mittels Trennschneider

17 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 11: Ausbau des alten Schachtgeschränks

18 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 12: Ausrichtung der Leerschalung

19 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 13: Einbringung des Asphaltbetons

20 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 14: Entfernen der Leerschalung

21 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 15: Einsatz der selbstnivellierenden Schachtabdeckung

22 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 16: Abrütteln und Einwalzen mit der Bandagenwalze und Erzielen eines bündigen Anschlusses der Reparaturstelle an die vorhandene Fahrbahn

23 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung 4. Umpflasterung der Schachtgeschränke mit Betonkeilsteinen Schneiden / Stemmen rund Ø ca. 1,40 m Schneiden / Stemmen rund Ø ca. 1,40 m Austausch defekter Ausgleichsringe Austausch defekter Ausgleichsringe Einsatz neuer Abdeckung höhengerecht Einsatz neuer Abdeckung höhengerecht Umpflasterung mit Betonkeilsteinen Umpflasterung mit Betonkeilsteinen Verguss der Zwischenräume mit Spezialbitumen Verguss der Zwischenräume mit Spezialbitumen

24 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 17: Austausch der Geschränke

25 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 18: Umpflasterung mit Betonkeilsteinen

26 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung 5. Umpflasterung mit Betonformsteinen Schneiden / Stemmen 1,40 m x 1,40 m Schneiden / Stemmen 1,40 m x 1,40 m Einbau Fundamentplatte – Formplatte – Auflagerringe nach Erfordernis Einbau Fundamentplatte – Formplatte – Auflagerringe nach Erfordernis Spezielle Abdeckung aus Vollguss Spezielle Abdeckung aus Vollguss Umpflasterung mit Betonformsteinen Umpflasterung mit Betonformsteinen

27 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 19: Umpflasterung mit Betonformsteinen

28 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 20: Sanierung des Geschränkes und Umpflasterung mit Betonformsteinen

29 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung

30 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung II. Materialien Vergussmörtel: Vergussmörtel: - wasserdicht gemäß DIN 1045 - tausalz- und frostbeständig - säure- und laugenresistent - hochfrühfest, mindestens 12 N/mm² nach einer Stunde, Druckfestigkeit ca. 50 N/mm² nach 28 Tagen Stunde, Druckfestigkeit ca. 50 N/mm² nach 28 Tagen - hoher Widerstand gegen dynamische Belastung

31 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Kaltmischgut Kaltmischgut nicht bewährt: - härtet langsam oder gar nicht aus, wird schnell herausgefahren schnell herausgefahrenbesser: - Additive – Splitte mit Bitumen und Härtern, frisch verarbeitet frisch verarbeitet

32 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bitu / Heißeinbau Bitu / Heißeinbau - geringe Mengen Mischgut - richtige Temperatur beachten Einsatz eines Thermobehälters Einsatz eines Thermobehälters zwingend notwendig zwingend notwendig

33 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Schachtabdeckungen Schachtabdeckungen

34 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 21: Schachtabdeckungen mit einfach dämpfender Einlage

35 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 22: Schachtabdeckung Klasse D 400, Deckel mit Scharnier und doppelt dämpfender Einlage

36 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 23: Schachtabdeckungen, Rahmen zum Einwalzen, selbstnivellierend

37 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung III. Geräte/Maschinen Geringer Geräte- und Maschineneinsatz Geringer Geräte- und Maschineneinsatz Sinnvoll: Sinnvoll:SchachtrahmenheberJustiereinrichtungenSchachtrahmen-Schneidemaschine Unterbringung und Einsatz mit kleinerer Fahrzeugeinheit möglich Unterbringung und Einsatz mit kleinerer Fahrzeugeinheit möglich

38 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung Bild 24: Schachtrahmen-Schneidemaschine

39 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung IV. Kosten zwischen 200 und 1.000 EUR je nach Verfahren und Art der gewünschten Abdeckung zwischen 200 und 1.000 EUR je nach Verfahren und Art der gewünschten Abdeckung

40 19.03.2010Dieter Wöste WD Sanierung V. Fachliche Qualifikation Fachbetrieb für Sanierung Fachbetrieb für Sanierung Zugehörigkeit zu Güteschutz Kanalbau mit dem Gütezeichen S Zugehörigkeit zu Güteschutz Kanalbau mit dem Gütezeichen S


Herunterladen ppt "19.03.2010 Dieter Wöste WD Sanierung aus der Sicht des Sanierungsbetriebs Reparatur und Sanierung von Schachtabdeckungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen