Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von Tom Wehnert & Konstantin Preißer. Features: 4 Schwierigkeitsgrade Ein-/Zweispielermodus Künstliche Intelligenz Internet-Highscoreliste Replay-Funktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von Tom Wehnert & Konstantin Preißer. Features: 4 Schwierigkeitsgrade Ein-/Zweispielermodus Künstliche Intelligenz Internet-Highscoreliste Replay-Funktion."—  Präsentation transkript:

1 Von Tom Wehnert & Konstantin Preißer

2 Features: 4 Schwierigkeitsgrade Ein-/Zweispielermodus Künstliche Intelligenz Internet-Highscoreliste Replay-Funktion Musik über MIDI-Schnittstelle (noch in Arbeit)

3 Spielfeld Unterteilung in 40x30 Quadrate Richtungsänderung mit linker und rechter Pfeiltaste Speicherung der Schlangenposition in 2-dim. Feld Je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad Intervall von 400 ms, 200 ms, 100 ms oder 60 ms x 0123y0123y feld[3][2] = 2

4 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) (x-1/y)(x+1/y)(x/y-1)(x/y+1) Links RechtsObenUnten

5 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y)

6 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links

7 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links (x-2/y)

8 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links (x-2/y) Rechts

9 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links (x-2/y) Rechts (x/y)

10 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links (x-2/y) Rechts (x/y) Oben

11 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links (x-2/y) Rechts (x/y) Oben (x-1/y-1) Links

12 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links (x-2/y) Rechts (x/y) Oben (x-1/y-1) Links (x-2/y-1) Links

13 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) (x/y) Links (x/y) (x-1/y) Links (x-2/y) Rechts (x/y) Oben (x-1/y-1) Links (x-2/y-1) Links (x-3/y-1) Links usw.

14 Künstliche Intelligenz KI über Backtracking-Algorithmus (Tiefensuche) Jedoch: Exponentielle Laufzeit O(4 x·y ) bei immer gleicher Reihenfolge der Pfade (Links – Rechts – Oben – Unten) Deshalb: Pfade werden in Reihenfolge durchlaufen, die am ehesten zum Futter führt Bei zunehmender Schlangenlänge (ca. 150) kann KI nicht immer schnell einen Weg finden; Programm würde hängenbleiben. Deshalb: Multithreading KI-Thread bekommt Zeit für Wegsuche bis zum nächsten Spieltakt. Wenn bis dahin kein Weg gefunden wurde, wird Wegsuche abgebrochen und mit aktueller Richtung fortgefahren, danach wird Wegsuche erneut gestartet

15 Internet-Highscoreliste Programm verbindet sich über HTTP zu IIS-Webserver, auf dem eine ASP-Datei (mit VBScript bzw. JavaScript) mit einer Access-Datenbank interagiert ASP-Script kommuniziert mit Datenbank und schreibt Daten im Textformat in die Ausgabe bzw. erstellt neuen Eintrag Programm liest die Ausgabe wie Textdatei URL: gibt die Top 10 der Highscore zeilenweise aus Programm Internetverbindung, HTTP ASP-Seite MS Access- Datenbank Webserver

16 Replay-Funktion Aufzeichnung der Richtungsänderungen und Futterpositionen in Textdatei Darstellung des Dateiformats in BNF (Backus-Naur-Form): ::= [{ }] ::= '1' | '2' | '3' | '4' ::= '1' | '2' ::= '!' ::= [ ] [ ] [ ] ::= '1' ::= '2' ::= '1' | '2' | '3' | '4' ::= 'F' { } ',' { } '?' ::= '0'... '9' DateiKennzeichnung ::= 'AnacondaTomWehnertKonstantinPreisserReplayDatei' ::= x 32 ::= '0' |.. | '9' | 'a' |... | 'f'

17 Replay-Funktion Aufzeichnung der Richtungsänderungen und Futterpositionen in Textdatei Beispiel: AnacondaTomWehnertKonstantinPreisserReplayDatei7cc1d94f97f3e185350b8f137c33f86c 22F38,2?!1323!!!!12!!!!!!!!!!!!22!23!22!23!1322F2,19?!24!11!21!!!!!!!!!!!!!!!! (MD5) (Schwierigkeit) … (kann Elemente,, enthalten)

18 Musik über MIDI MIDI: Musical Instrument Digital Interface Beschreibt Standard zur dynamischen Erzeugung von Tönen MIDI-Interface in Java integriert Sampled Audio (Wave, MP3, …): Tonsignal wird abgetastet (z. B. 44,1 kHz) und Lautstärke wird gespeichert (Auflösung: 16 Bit) Vorteil: Exakte Reproduktion des Audiosignals Nachteil: Hohe Dateigröße MIDI: Es werden nur die zu erzeugenden Töne gespeichert (Tonhöhe, Dauer, Instrument usw.); Audiosignal wird zur Laufzeit von Synthesizer erzeugt MIDI: 16 Kanäle (Channel), jeder davon kann eines von 127 Instrumenten spielen Vorteil: Geringe Dateigröße, dynamische Änderungen (Tempo, Tonhöhe usw.) Nachteil: Je nach Synthesizer unterschiedlicher Klang; keine Wiedergabe von Geräuchen, Stimmen usw. möglich)


Herunterladen ppt "Von Tom Wehnert & Konstantin Preißer. Features: 4 Schwierigkeitsgrade Ein-/Zweispielermodus Künstliche Intelligenz Internet-Highscoreliste Replay-Funktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen