Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mythos Ein Mensch … …hört das Evangelium glaubt sucht Gemeinschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mythos Ein Mensch … …hört das Evangelium glaubt sucht Gemeinschaft."—  Präsentation transkript:

1 Mythos Ein Mensch … …hört das Evangelium glaubt sucht Gemeinschaft

2 Realität Ein Mensch … … hat Kontakt zu Christen kommt in die Gemeinschaft glaubt Dazugehören kommt vor dem Glauben! Robin Gill Durchschnittliche Prozessdauer: 4 Jahre (context – crisis – quest – contact – interaction – commitment – consequence) Lewis Rambo (Understanding religious conversion, New Haven 1993),

3 Konversionsprozess = der Weg zum persönlichen Glauben Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 3 Gesellschaft Konvertit Kirche Kontext Krise Suche Kontakt Interaktion (Vertiefter Bezug) Commitment (Festmachen) Konsequenzen (Glaubensleben)

4 Wer war da für diese Menschen wichtig? Dazugehören kommt vor dem Glauben! Robin Gill (context – crisis – quest – contact – interaction – commitment – consequence) Lewis Rambo (Understanding religious conversion, New Haven 1993),

5 Was war entscheidend? Material Finney, Finding Faith Today Emmaus

6 Personen 6 Bedeutsame Personen auf dem Glaubensweg Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

7 Personen Ausgewählte Personen auf dem Weg zum Glauben 7 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

8 Personen im Staffellauf Die Bedeutung von Personen ändert sich im Verlauf der Glaubenswege: Staffellauf & Team Wo Christen Kontakte zu Menschen außerhalb von Kirche haben und pflegen und wo HA & EA gut zusammenarbeiten, hilft das, Menschen zum Glauben zu finden. Fit sein! Fit machen! Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 8

9 Was sind das für Menschen? – ihr Hintergrund und ihre Geschichte

10 In der Mitte Wann fanden Menschen im Laufe ihres Lebens zum glauben? 10 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

11 in der Mitte SchulabschlussErwerbsstand 11 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

12 In der Mitte Zugehörigkeit zu einer innerkirchlichen Bewegung 12 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

13 Sehr unterschiedliche Menschen, die ihren Weg zum Glauben sehr unterschiedlich erlebt haben! Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 13 Lebenswende Keine Sozialisation Entdeckung Sozialisiert, geringe Ver- bundenheit Vergewisserung Sozialisiert, hohe Ver- bundenheit Greifswalder Konversionstypologie

14 Unterschiedlich erlebt Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 14 Dauer der Glaubensveränderung in Jahren

15 Kein Schema F Dauer der Glaubensveränderung in Jahren 15 Median: 5,8 Jahre Mittelwert: 12,5 Jahre Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung Es gibt kein festgelegtes Muster, Geschichten des Glaubens werden vielfältig erzählt. Wir brauchen missionarische Geduld: Veränderungen können viele Jahre brauchen.

16 Unterschiedlich erlebt Wir sehen weitere Typen: –Zum Glauben finden als Mehr-Tageswanderung oder Etappenrennen –Zum Glauben finden als Rückkehr Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 16 Haben Sie mehrmals im Leben einen Anfang im Glauben gemacht?

17 Mission ist möglich Konfessionszugehörigkeit der Eltern 17 Religionszugehörigkeit der Mutter Väter ins- gesamt Religions- zugehörigkeit des Vaters Evang.Kath.freikirch. Konfessions- losweiteres evangelisch45,3%4,2%0,0%0,9%0,7%51,0% katholisch6,9%9,7%0,0%0,2%0,0%16,9% freikirchlich0,2%0,0%1,2%0,0%0,2%1,6% konfessionslos4,6%1,4%0,0%21,7%0,2%27,9% weiteres0,9%0,2%0,0%0,2%1,2%2,5% Mütter insgesamt58,0%15,5%1,2%23,1%2,3% 100,0 % Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

18 Mission ist möglich Konfessionszugehörigkeit der Eltern (Ostdeutschland) 18 Religionszugehörigkeit der Mutter Väter ins- gesamt Religionszugehörig- keit der Vaters evangelischkatholisch freikirch- lichkonfessionslosweiteres evangelisch 29,0%1,4%0,0%2,1%0,7%33,1% katholisch 2,1% 0,0%0,7%0,0%4,8% freikirchlich 0,0% 0,7%0,0% 0,7% konfessionslos 8,3%0,7%0,0%51,7%0,0%60,7% weiteres 0,0% 0,7% Mütter insgesamt 39,3%4,1%0,7%54,5%1,4% 100,0 % Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

19 Gemeinsam mit der Mutter… 19 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

20 Mission ist möglich Auch ohne religiöse Primärsozialisation sind Wege zum Glauben möglich – aber wenn sie etwas brauchen, dann ist es Zeit und Begleitung – sprich: viel Aufmerksamkeit, Liebe und Geduld!! Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 20 Gemeinsam mit der Mutter…

21 Lebenszyklus-Forschung Friedrich Schweitzer, Prof. rel.päd., Tübingen: Das Jugendalter stellt nicht mehr die Zeit für klare Entscheidungen [dar], die dann eine beständige Grundlage für den weiteren Verlauf des Lebenszyklus im Erwachsenenalter bilden könnten. Stattdessen gehen viele Erwachsene mehr oder weniger aktiv der Suche nach Sinn in ihrem Leben nach. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 21

22 Menschen finden auch zum Glauben, wenn die religiöse Sozialisation ausfiel, abbrach oder scheiterte. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 22

23 23 KONFESSIONSLOSE Keine Erfahrungennichts sagendeschlechte Erfahrungen Nie Christen Ausgetretene ERFAHRUNGEN Positive Erfahrungennegative Erfahrungen sind unsere Schätze, aus denen wir unsere Werte (Weltsicht, Einstellungen) gewinnen, die unser Leben bestimmen Diese Schatzkästchen hüte ich, die tausche ich nicht so ohne weiteres gegen etwas Anderes aus.

24 24 KONFESSIONSLOSE Keine Erfahrungennichts sagendeschlechte Erfahrungen Nie Christen Ausgetretene ERFAHRUNGEN Positive Erfahrungennegative Erfahrungen sind unsere Schätze, aus denen wir unsere Werte (Weltsicht, Einstellungen) gewinnen, die unser Leben bestimmen Diese Schatzkästchen hüte ich, die tausche ich nicht so ohne weiteres gegen etwas Anderes aus. Da gehe ich nur heran, wenn neue Erfahrungen mehr versprechen als das, was ich habe. Das kann geschehen durch eine Sinnfrage/-krise Lebenskrisepositive Erfahrung bisherige Erfahrungen bisheriges Wertgefüge macht neugierig, weil sie mehr reichen nicht mehr aus trägt nicht mehr verspricht als das Bisherige

25 Zum Glauben finden und Krisen Haben konversive Wege etwas mit Lebenskrisen zu tun? Unsere Zahlen haben uns gezeigt: ja und nein! Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 25

26 Zusammenhänge zwischen Krisen, erfahrener Hilfe durch Kirche/Glauben und Zum Glauben finden ? Unterstützung bei einer einschneidenden Erfahrung im Leben 26 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung Ja und Nein, denn für 2/3 der Befragten waren es offenbar gerade nicht die Unterstützung in Krisen, die zum Glauben führte.

27 27 KONFESSIONSLOSE Keine Erfahrungennichts sagendeschlechte Erfahrungen Nie Christen Ausgetretene ERFAHRUNGEN Positive Erfahrungennegative Erfahrungen sind unsere Schätze, aus denen wir unsere Werte (Weltsicht, Einstellungen) gewinnen, die unser Leben bestimmen Diese Schatzkästchen hüte ich, die tausche ich nicht so ohne weiteres gegen etwas Anderes aus. Da gehe ich nur heran, wenn neue Erfahrungen mehr versprechen als das, was ich habe. Das kann geschehen durch eine Sinnfrage/-krise Lebenskrisepositive Erfahrung bisherige Erfahrungen bisheriges Wertgefüge macht neugierig, weil sie mehr reichen nicht mehr aus trägt nicht mehr verspricht als das Bisherige => Wo können Noch-Nie-Christen und Ausgetretene positive Erfahrungen mit Christen & Kirchengemeinden machen, die die Chance haben, ihr Wertgefüge/Weltbild zu verändern?

28 Personen und Veranstaltungen Wichtig ist das Zusammenspiel von Personen und Veranstaltungen. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 28

29 Veranstaltungen Damit Erwachsene zum Glauben finden, ist eine breite Palette von kirchlichen Angeboten und Veranstaltungen hilfreich. Dabei sind Veranstaltungen insbesondere dann hilfreich, wenn wir Menschen erreichen – weniger, um sie zu erreichen. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 29

30 Veranstaltungen Bedeutsame Veranstaltungen auf dem Glaubensweg (Auswahl) 30 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

31 Veranstaltungen Verschiedene Gottesdienstformen auf dem Glaubensweg 31 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

32 Veranstaltungen –Die Entdecker Wir sehen niedrigere Werte für den Entdeckertyp bei traditionellen Gottesdiensten. –Die traditionelle Kirche kennt er – sie hat bei ihm keine Glaubensveränderung bewirkt. –Für ihn war Kirche anders hilfreich. –Wie können Gottesdienste missionarisch profiliert werden? Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 32

33 Glaubenskurse Glaubenskurse spielen eine besondere Rolle fu ̈ r alle drei Typen (Lebenswende, Entdecker, Vergewisserung). Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 33

34 Glaubenskurse Bedeutsamkeit von Glaubenskursen auf dem Glaubensweg 34 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

35 Hauskreise Glaubenskurse und Hauskreise auf dem Glaubensweg 35 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

36 Glaubenskurse, Hauskreise und die drei Typen 36 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

37 Glaubenskurse Glaubenskurse im Konversionsprozess 37 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung Glaubenskurse werden nicht flächendeckend angeboten. Ein überschaubarer sozialer Kontext ist offensichtlich auf dem Glaubensweg hilfreich. Eine zeitgemäße Form der Evangelisation!

38 Glaubenskurse = überschaubar + gesprächig Wie wärs mal mit einem Glaubenskurs? Projekt Erwachsen glauben von EKD und AMD Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 38

39 Was war sonst noch wichtig?

40 Gebet Der Weg zum Glauben ist fu ̈ r viele Erwachsene, die zum Glauben finden, mit einer starken Gebetserfahrung verbunden. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 40

41 Gebet Bedeutsamkeit verschiedener Gebetsformen insgesamt 41 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

42 Gebet Gebetsformen auf dem Glaubensweg 42 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

43 Gebet Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 43 Das Friedensgebet ist vor allem in der Kontaktphase bedeutsam. Fürbitte (interaktiv-rituell): Rituelle Angebote können Schwellen senkend sein. Gebet im Stillen (individuell-spirituell): Man kann unentdeckt bleiben – da entwickelt sich etwas – Gebet wird für sich ausprobiert.

44 Gebet Es ist wichtig, die Gebetspraxis zu fördern. Das gilt besonders hinsichtlich der Einübung in die Glaubenspraxis. Gebt den Leuten Chancen, fromm zu sein, wenn niemand zusieht. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 44

45 Rituale Das Festmachen des Glaubens (Commitment) (ihm einen verbindlichen Ausdruck verleihen) ist häufig mit rituellen Formen verbunden. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 45

46 Rituale Rituelle Formen auf dem Glaubensweg insgesamt - und nur in der Commitmentphase 46 Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung

47 Rituale Wer zum Glauben findet, überschreitet eine (oder mehrere) Schwelle(n). Schwellenrituale können dafür hilfreich sein. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 47

48 Rituale Schwellenrituale machen gewiss, führen weiter und geben entscheidenden Schritten des Glaubens eine leibhafte Form: –Vielfach & vielfältig –Persönlich & gemeinschaftlich –Einmalig & wiederkehrend Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 48

49 Beziehung will Antwort Wo können bei uns auch Erwachsene den Beginn mündigen Glaubens feiern? Wo können sie sich zu diesem Glauben bekennen und durch Zuspruch vergewissert werden? – und zwar auch, wenn die klassischen Riten schon verbraucht sind! (Taufe, Konfirmation …) Tauferinnerung, Gebet und Segnung im Glaubenskurs oder Gottesdienst, Gang zum Abendmahl … Wie finden Erwachsene zum Glauben? Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung 49


Herunterladen ppt "Mythos Ein Mensch … …hört das Evangelium glaubt sucht Gemeinschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen